1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Der richtige Tamper

Dieses Thema im Forum "Grundsätzliches" wurde erstellt von Martinpresso, 13. November 2012.

  1. Martinpresso Mitglied

    Beiträge:
    872
    Ort:
    Dortmund
    Hallo allerseits.
    Ich habe vor mir zukünftig eine Bezzera BZ10 bzw. Unica zu kaufen.
    Als Zubehör habe ich vor mir den Bezzera-Tamper zu gönnen.
    Nun wurde ich darauf aufmerksam gemacht, dass der Tamper nur Durchmesser 57mm hat, wobei die Siebträger 58mm sind.
    Hat Jemand Erfahrungen zu verschiedenen Tampern?
    Ist an der Stelle ein 58mm-Tamper wirklich notwendig?
    Besitzt Jemand den Bezzera-Tamper und kommt damit gut klar?

    Schöne Grüße,

    Martin
  2. datec Mitglied

    Beiträge:
    539
    Ort:
    Münster
    AW: Der richtige Tamper

    Moin Martin,

    und wieder kann ich Dir helfen... Ich habe auch den orig Bezzera Tamper in der 2. Wohnung. Nur ganz kurz, spätestens wenn Du ein LM1er Sieb dazu nutzt, ist ein anderer Tamper nötig.
    Bestell Dir den Boardtamper von Tidika. der passt super in das 2er Sieb der Bezzera und die andere Seite ist optimal für das LM 1er Sieb. So steht es in der anderen Wohnung :)


    Gruß,
    datec
  3. Martinpresso Mitglied

    Beiträge:
    872
    Ort:
    Dortmund
    AW: Der richtige Tamper

    @datec: Moin. Kaffee-Netz-Junkie, was :p?
    Erklär mir nochmal kurz was LM bedeutet, mehrfach gelesen, trotzdem nicht schlauer :).
    Warum ist beim einer Sieb ein anderer Tamper notwendig?
    Nach dem Tamper von Tidika werd ich mal schauen :).
    Danke für den Tipp.
  4. datec Mitglied

    Beiträge:
    539
    Ort:
    Münster
    AW: Der richtige Tamper

    tja, ich bin halt ständig an irgendeinem PC :)

    Das original 1er Sieb taugt nicht viel, das LM1 ist etwas anders geformt, hat eine tiefere, abewr kleinere Mulde für den Kaffe, dafür benötigst Du dann einen (ich meine 44mm Tamper).
    Mustt halt doch mal nach Münster kommen, da kannst Du die Siebe dann sehen.

    Gruß,
    datec
  5. Martinpresso Mitglied

    Beiträge:
    872
    Ort:
    Dortmund
  6. Martinpresso Mitglied

    Beiträge:
    872
    Ort:
    Dortmund
    AW: Der richtige Tamper

    Ja, macht wohl dann Sinn :p.
    Das heißt mit dem mitgelieferten hast Du tatsächlich keine guten Ergebnisse hinbekommen?
    Danke für die Hinweise.
    Beim Tamper fällt mir grad auf, dass ja die Fläche auch für höhere Ansprüche zu flach ist, da macht ne Neuinvestition dann sicher auch Sinn.
  7. dunkelbier Mitglied

    Beiträge:
    330
    Ort:
    Neuwied/Koblenz
  8. datec Mitglied

    Beiträge:
    539
    Ort:
    Münster
    AW: Der richtige Tamper

    Mitgeliefert wird ja nur der Plastik Tamper, der taucht natürlich nichts.. und ob flach oder konvex geschliffen, da gehen die Meinungen auseinander.
  9. Martinpresso Mitglied

    Beiträge:
    872
    Ort:
    Dortmund
    AW: Der richtige Tamper

    @dunkelbier: Jou, wird nächstes Mal gemacht, zur kurzen Orientierung dacht ich mir geht's hier schneller :).
    Datec weiß was er sagt, das ist mir klar ;).
  10. Martinpresso Mitglied

    Beiträge:
    872
    Ort:
    Dortmund
    AW: Der richtige Tamper

    Vielleicht auch noch Antworten zur Ursprungsfrage :p....
    Sind ja jetzt auch meinetwegen etwas abgeschweift.
  11. silverhour Mitglied

    Beiträge:
    5.830
    Ort:
    Frankfurt
    AW: Der richtige Tamper

    Ein 58mm Tamper ist etwas passgenauer und daher eigentlich besser.
    Aber es gibt dann und wann 1er Siebe, die nach unten hin so schnell enger werden, daß sich ein 58mm Tamper festhakt. Da ist dann ein 57mm Tamper besser.
    Anständig Tampern kann man aber mit beiden Maßen, das Tampern wird eh etwas überbewertet.

    Aber: So ein Tamper ist für Heim-Barista's wie Handtaschen für Frauen - man kann eigentlich nie genug haben!

    Wenn Du gleich richtig einsteigen willst: Tamperbell

    Grüße, Olli
  12. Martinpresso Mitglied

    Beiträge:
    872
    Ort:
    Dortmund
    AW: Der richtige Tamper

    @Olli: Ja, ich merk das schon :D :D.
    Trotzdem danke für die ganzen Infos vorweg :).
  13. Arni Mitglied

    Beiträge:
    7.318
    AW: Der richtige Tamper

    Tampen wird meistens überbewertet und deshalb wird für Tamper oft unnötig viel Geld ausgegeben, entscheidend ist der richtige Mahlgrad.
    Du brauchst einen runde Gegenstand, der ziemlich genau dem Siebdurchmesser entspricht. Ob der aus Plastik, Metall oder sonst was ist, spielt keine Rolle. Er muss lediglich das Pulver möglichst glatt andrücken. Alles Andere ist Hokuspokus und bringt für den Espresso wenig bis nichts.
  14. Waddewoelken Mitglied

    Beiträge:
    23
    AW: Der richtige Tamper

    Ich würde auch zu einem passgenauen Tamper greifen. Wenn dir die von Bezzera gut gefallen: es gibt inzwischen die Version aus Edelstahl auch in 58mm. Viel Erfolg bei der Entscheidung ;-)
  15. Martinpresso Mitglied

    Beiträge:
    872
    Ort:
    Dortmund
    AW: Der richtige Tamper

    @Waddewoelken: Danke für den Tipp! Seit wann gibt es den und wo erhältlich? Mit schwarzem Griff wird noch folgen?
    Siehst Du bei einem LM 1er Sieb auch einen kleineren Tamper für erforderlich?
    Wie kommst Du mit den Standardsieben zurecht?
  16. silverhour Mitglied

    Beiträge:
    5.830
    Ort:
    Frankfurt
  17. Martinpresso Mitglied

    Beiträge:
    872
    Ort:
    Dortmund
    AW: Der richtige Tamper

    @silverhour: Jou, danke :). Wurde mir schon empfohlen, wird dann ne Überlegung wert sein :).
  18. Waddewoelken Mitglied

    Beiträge:
    23
    AW: Der richtige Tamper

    @silverhour: Ich habe den neulich beim Stöbern entdeckt. Seit wann es ihn gibt, weiß ich nicht, aber auch als 58mm ausgezeichnet ist er zb hier: Willkommen bei Moba Coffee - Espressomaschinen & Co. Ansonsten einfach mal anfragen, auch wegen dem schwarzen. Ich gestehe, ich habe selber keine Bezzi, habe aber mit der BZ10 schonmal gearbeitet. Allerdings nur mit dem 2er Sieb, das Ergebnis hat mir sehr gut gefallen :) Das 1er habe ich noch nicht getestet.
  19. Martinpresso Mitglied

    Beiträge:
    872
    Ort:
    Dortmund
    AW: Der richtige Tamper

    Ich eröffne den Thread nochmal für folgende Frage: Wann benutze ich am Besten einen konvexen Tamper? Welche Vorteile bringt er?
  20. silverhour Mitglied

    Beiträge:
    5.830
    Ort:
    Frankfurt
    AW: Der richtige Tamper

    Wann? Wenn einer zur Hand ist ;-)
    Vorteile: m.E. keine meß- oder fühlbaren. Ein sauberes, gleichmäßiges Befüllen des ST bleibt das A & O. Alles andere ist Geschmacksache.

Diese Seite empfehlen