1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ich glaub meine Vario ist krank...

Dieses Thema im Forum "Mühlen" wurde erstellt von Ranger Kevin, 26. Juni 2012.

  1. Ranger Kevin Mitglied

    Hallo Vario-Experten,
    irgendwie hat meine Mühle einen weg, sie spuckt nur noch viel zu grobes Pulver aus!
    (Vorab: Ich habe bereits gelesen, wie man die Mahlgradjustierung ändern kann, aber ich habe das Gefühl, dass es hier ein anderes Problem sein könnte...)

    Aber der Reihe nach: Für gewöhnlich mahle ich Espresso zwischen Stufe 2/5 und 2/10 (Makro/Mikro), jeh nach Tagesform, und der Mahlgrad ist mehr als fein genug, in der Makro-Einstellung 1 kommt normalerweise fast nix mehr durch.

    Nun hatte ich vorgestern die Mühle zerlegt und saubergemacht, und auch mal kurz bei laufendem Mahlwerk den Staubsauger unten drangehalten, um das alte Kaffeemehl rauszubekommen, an das der Pinsel nicht rankommt. War auch nicht das erste mal, dass ich das so gemacht habe. Als ich danach allerdings wieder Espresso gemacht habe, kam nur noch sehr grobes Mehl aus der Maschine, und auch sehr viel davon. wenn ich jetzt in der Einstellung 1/1 mahle reicht es so gerade für Espresso, aber das Mehls sieht trotzdem noch teilweise sehr grob aus.

    Die Bohnen sind aus der selben Charge, die ich schon seit mehreren Wochen benutze, und mit der ich auch kurz vor der Reinigung noch einen shot gezogen hatte, eine Wetterbedingte Veränderung der Bohnen möchte ich daher mal ausschließen!

    Die Mahlwerksjustierung scheint aber noch zu stimmen, bei leerer Mühle höre ich etwa ab Einstellung 1/10 langsam eine Drehzahländerung, so, wie es auch laut Anleitung sein sollte. Daher habe ich irgendwie den Verdacht, dass die Mahlscheiben was abgekriegt haben könnten... von der Verschleißgrenze sind die aber eigentlich noch Meilenweit entfertn, und offensichtliche schäden kann ich auch keine entdecken (siehe Bild vom oberen Mahlscheibenträger).
    Auch "eiert" das Mahlwerk nicht, es klingt genauso wie vorher...
    Ich habe das Mahlwerk auch mehrmal auseinandergenommen, und auch darauf geachtet, ob sich der obere Mahlscheibenträger vielleicht aus seiner verankerung gelöst hätte, aber alles war noch korrekt an seinem Platz, es ist wirklich mysteriös...

    [​IMG]

    Mas meinen die Experten dazu, bringt mich hier eine Nachjustierung des Mahlgrades weiter oder soll ich lieber neue Mahlscheiben kaufen?

    Bin gerade ein wenig am Verzweifeln...:cry:
  2. Augschburger Mitglied

    AW: Ich glaub meine Vario ist krank...

    Hast Du mal probiert, das obere Teil um 120° und 240° versetzt reinzudrehen? Ich weiß es jetzt nimmer genau, aber das müste doch gehen, oder?

    Viel Erfolg,
    Hans-Jörg
  3. Ranger Kevin Mitglied

    AW: Ich glaub meine Vario ist krank...

    Ja, das ist möglich, warscheinlich habe ich das auch unbewusst beim anschließenden auseinander- und wieder zusammenbauen gemacht... Aber wenn das eine Mahlgradänderung verursacht kann ja generell etwas an dem Gerät nicht stimmen, oder?
  4. S.Bresseau Mitglied

    AW: Ich glaub meine Vario ist krank...

    Ich glaube nicht, dass es an den Scheiben liegt. Ich hatte mal für zwei Wochen eine Vario, bei der ab Werk die Scheiben an einer Stelle blank waren (und sie hat trotzdem einwandfrei gemahlen).

    Von irgend welchen blanken Stellen ist Deine Scheibe jedenfalls meilenweit entfernt, sie müsste noch absolut einwandfrei sein.
    Ich denke eher, dass es am Einstellmechanismus liegen sollte. Zu Problemen mit der Mechanik (hat sich von selbst verstellt) gab es ja schon mal Berichte.

    Viele Grüße
    Stefan
  5. Ranger Kevin Mitglied

    AW: Ich glaub meine Vario ist krank...

    Danke Stefan, dann sehe ich mich ja bestätigt (die eine blanke Stelle hatten die Mahlscheiben schon länger, also ist definitiv nichts verschlissen).

    Dann werde ich mich morgen mal an die Einstellschraube machen, die Garantie müsste ja eh bald abgelaufen sein... aber ich wusste echt nicht, dass die sich von selbst verstellen, dachte immer nur dass die ab Werk zu grob waren? Sowas sollte ja eigentlich nicht so leicht passieren können, aber ich kenne jetzt den Aufbau des Verstellmechanismusses nicht.
  6. S.Bresseau Mitglied

  7. Ranger Kevin Mitglied

    AW: Ich glaub meine Vario ist krank...

    Das kann natürlich sein. Was mich halt irritiert hat war, dass laut Anleitung die Richtige Einstellung da ist, wenn bei 1/10 die Motordrehzahl hörbar absinkt, ergo das Mahlwerk anfängt zu schleifen. Das tut es ja bei mir auch, nur ist der Mahlgrad noch Meilenweit von "zu fein" entfernt. Die Frage ist halt, ob es dann nicht doch die Mahlscheiben zerlegen könnte, wenn ich noch feiner drehe?
  8. Holger Schmitz Moderator

    AW: Ich glaub meine Vario ist krank...

    Zum eigentlichen Thema kann ich nicht behilflich sein, aber bevor Du entzug bekommst kannst Du gerne meine Mazzer SJ geliehen haben.
    Müssten uns dann im ITZ oder bei mir zu Hause treffen.
    Grüße
    Holger
  9. Ranger Kevin Mitglied

    AW: Ich glaub meine Vario ist krank...

    Danke für das Angebot Holger, aber ich denek ich werde es überleben, hab ja noch ne Handmühle als Backup :roll:
  10. Tara Mitglied

    AW: Ich glaub meine Vario ist krank...

    ich hab jetzt nicht richtig kapiert ob du die obere Mahlscheibe rausgedreht hast?
    Ich denke ja -
    dann würde ich sie nochmal rausdrehen, vorher aber das Mahlwerk auf grob stellen und noch mal reindrehen und dann erst wieder auf fein justieren.

    Aber wenn du sagst, sie schleifen schon und schreddern immer noch *grübel*
    würde ich glauben daß es die Mahlscheiben hinter sich haben.
    Mahlst du viel?
    Fühlen sie sich noch scharf an wenn du mit dem Finger drüber fährst?
  11. Ranger Kevin Mitglied

    AW: Ich glaub meine Vario ist krank...

    @ Tara: Ja, die Mahlscheiben sind noch top, die Mühle ist ca. 1 Jahr alt, und ich mahle so 1/2 Kg im Monat, und auf dem Foto oben siehst du ja auch, dass sie kaum Abnutzungsspuren haben.

    Auf- und zudrehen hab ich schon mehrfach gemacht, das tue ich ja auch so immer zum Saubermachen. Morgen werde ich nochmal ein paar Versuche starten, wie das Mahlgut dann ist.

    Meine Sorge ist halt: Wenn die Mahlscheiben jetzt schon schleifen ist noch weiter zudrehen doch keine wirklich gute Idee, oder? Das würde doch dann logischerweise zum blockieren des Mahlwerkes führen (was nie gut sein kann)
  12. hako Mitglied

    AW: Ich glaub meine Vario ist krank...

    Nur so eine Idee, die mir beim Lesen kam: Könnte es sein, dass die korrekte Justierung, von der die Rede ist, nur im unbelasteten Zustand stimmt und sich eine der beiden Mahlscheiben von der anderen axial wegbewegt, sobald Bohnen im Mahlwerk sind.

    Auf jeden Fall wünsche ich viel Erfolg bei der Ursachenforschung.
  13. Ranger Kevin Mitglied

    AW: Ich glaub meine Vario ist krank...

    Soo, heute nochmal einen Test gemacht, aber es wird nicht besser...
    Zuerst bei Mahlgrad 1/10 gemahlen, da lief es in 15 Sekunden durch, dann einfach mal auf 1/1 gestellt, da kam es dann plötzlich nur noch tröpfchenweise :shock:

    Müsste es nicht eigentlich, wenn es insgesamt zu grob ist, auch bei 1/1 zu grob sein, und nicht innerhalb von 10 Mikrostufen zwischen "Verstopfung" und "Durchfall" wechseln? (Hallo Stilblüten-Thread :cool:)

    Hab immer noch so ein bisschen Hemmungen, an der Einstellschraube zu drehen...
    Allerdings kann ich keine Schleifspuren an den Mahlscheiben erkennen, obwohl die Motordrehzahl ab 1/10 deutlich hörbar sinkt...
  14. brunochen Mitglied

    AW: Ich glaub meine Vario ist krank...

    Also 10 Mikrostufen sind schon nen recht großer Unterschied.
    Wenn ich ne tröpfelnde Verstopfung habe ;-) reichen meist 3-4, max 5 Mikrostufen gröber bis es wieder paßt... und wenn ich mal 15 sekündigen Durchfall habe, sind es auch selten mehr als 5 Stufen feiner.
    Denke das ist so alles in Ordnung.
    Wahrscheinlich hast du doch irgendwie geschafft die Mühle zu verstellen.
    Dieser Mechanismus erscheint mir auch sehr "frickelig".
    Meine Mühle war ab Werk zu grob und ich durfte direkt meine Garantie in Frage stellen ;-)
  15. Ranger Kevin Mitglied

    AW: Ich glaub meine Vario ist krank...

    Danke bruno, das beruhigt mich ein wenig :)
    Dann werde ich mir doch nachher mal einen Inbus-Schöüssel schnappen und ein bisschen am Rad - äh - an der Schraube drehen...
  16. Ranger Kevin Mitglied

    AW: Ich glaub meine Vario ist krank...

    So, das Problem ist gelöst... nach der Anleitung von Homebarista (Recalibrating the Baratza Vario [photos] - Grinders • Home-Barista.com) habe ich auch endlich verstanden, wie der Einstellmechanismus funktioniert... dadurch konnte ich auch relativ schnell feststellen, dass das ganze Teil inklusive Inbusschraube nur so rumschlackerte, das muss sich wohl mit der Zeit gelöst haben... habs jetzt in mittiger Position wieder festgeschraubt und dabei sogar ungefähr die richtige Einstellung getroffen, sie mehlt jetzt etwas feiner als vorher. Jetzt gillt es nur, den richtigen Mahlgrad wiederzufinden...
  17. crunchtime Mitglied

    AW: Ich glaub meine Vario ist krank...

    Drei Wochen war die Vario krank,
    jetzt mahlt sie wieder, Gott sei dank.
  18. Ranger Kevin Mitglied

    AW: Ich glaub meine Vario ist krank...

    Drei Wochen??? :shock:
    Wo hast du die denn her? Ich hab nur 3 Tage gezählt...
    (Aber schönes Gedicht :-D)
  19. S.Bresseau Mitglied

  20. Ranger Kevin Mitglied

    AW: Ich glaub meine Vario ist krank...

    Touché :)
    Hätten wir nur mal im Deutschunterricht vernünfige Lektüren gelesen...

Diese Seite empfehlen