1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Kaffeerösterei Wissmüller in Frankfurt-Bockenheim

Dieses Thema im Forum "Hessen" wurde erstellt von Milkyway, 25. Januar 2007.

  1. Milkyway Mitglied

    Beiträge:
    751
    Ort:
    Frankfurt
    Oder "Ein Kleinod aus längst vergangener Zeit".

    Durch den guten „Scott Zardoz“ alias Andreas hier aus dem Board, bekam ich den Tip mit der Kaffeerösterei Wissmann in Bockenheim. Bei ihm hatte ich den Transfair-Espresso dieser Rösterei probiert und für sehr gut befunden.

    Also am nächsten Abend ins Auto gesetzt und zunächst einen Versuch in der Taunusstraße in Frankfurt gestartet, da es dort eine lt. einem Eintrag auf irgendeiner Webseite eine Dependance geben sollte. Aber außer den dort üblichen Einrichtungen (Bahnhofsviertel) fand ich nichts dergleichen.

    Wieder ins Auto und ab nach Bockenheim. War dann schon kurz nach 18.00 Uhr als ich die Leipziger Str. 39 gefunden hatte. Aber es brannte noch Licht, so dass ich guter Dinge war.

    Vorweg; ich kannte die Adresse, ansonsten hätte ich die Rösterei auch nicht gefunden, denn sie liegt versteckt in einem Hinterhof und an der Straße ist ein Obst- u. Gemüsestand und lediglich Jute-Kaffeesäcke, die über einem Geländer hängen und zum Verkauf angeboten werden, geben einen kleinen Hinweis darauf, außerdem noch an einer Häuserseite der völlig verblichene und kaum noch erkennbare Schriftzug „Kaffeerösterei Stern“, der mindestens aus den 60ger Jahren stammen muss.

    Dann hinein in die gute Stube und ich glaubte mich zurückversetzt in die 60er Jahre. Da standen dann in einem drei mal viel Meter großem Laden zwei ca. 75 - 85 jährige Damen, die mich nach meinem Begehr fragten. Hinter ihnen diverse Kaffeebehältnisse mit Ausschütten, rechts eine Tür zum Röstraum, wo man auch gleich einen Blick auf eine Rösttrommel erhaschen konnte.

    Ich gab an, was ich wollte und wieviel davon (hab auch den Transfair genommen) nämlich drei Kilo, jeweils eines für mich, meinen Vater und meinen Bruder.

    Man kam auch ins Gespräch und erörterte das Kriegsgeschehen in Frankfurt und die anstehende goldene Hochzeit meiner Eltern und ich erfuhr, dass es die Dependance in der Taunusstraße nicht mehr gibt, dafür jetzt eine in der Neuen Kräme.

    Nachdem das Gewünschte mittels Scheffel in einer Metallschüssel abgewogen und eingetütet war verließ ich den Laden mit dem schönen Gefühl, dass manches Gott sei Dank doch eben so bleibt wie es ist.

    Also wirklich eine schöne Erfahrung dieser Einkauf. Ich glaube auch, dass ich nicht bzw. nur im Notfall die Neue Kräme ansteuern werde, weil so etwas authentisches bekommt man heutzutage normalerweise nicht mehr geboten und Dinosaurier hab ich schon immer gemocht.
  2. jdisk Mitglied

    Beiträge:
    36
    Ort:
    Frankfurt / Main
    Stern Kaffee (das ist die Marke, die Wissmöller herstellt) zählt auch zu meinen bevorzugten Sorten. Nach deinem Bericht muss ich mich wohl auch mal in die Leipziger Str. aufmachen. Bisher habe ich die Bohnen immer im Kaffee Kante (in der Kantstraße) gekauft. Das liegt auf meinem Weg zur Arbeit, so dass der Einkauf fast keine Zeit kostet. Dadurch kann man dann immer kleine Mengen einkaufen und hat dadurch immer sehr frische Bohnen.

    Das Kaffee Kante ist ein paar Meter vom Merianplatz entfernt und dadurch auch per U-Bahn leicht erreichbar.

    Ulrich
  3. KingCole Mitglied

    Beiträge:
    471
    Ort:
    Hannover
    Schenken die immer noch die obligatorische Tasse Kaffee beim Kauf aus?

    Übrigens, direkt bei der italienischen Eisdiele in der Leipziger Strasse kann man den Stern Espresso verkosten, die kriegen das recht gut hin.

    Also ich finde den normalen Stern Espresso recht gut. Dürfte aber einen deutlichen Robusta Anteil haben.

    Weiss jemand ob die jetzt auch eine reine Arabica Mischung haben? Irgendjemand im Forum wollte das bei denen mal anregen?

    Gruss, Alexander
  4. Milkyway Mitglied

    Beiträge:
    751
    Ort:
    Frankfurt
    @ KingCole:

    Also eine Tasse Kaffee wurde mir zwar nicht angeboten, war aber trotzdem
    eine sehr schöne Erfahrung.

    Eine reine Arabica-Mischung gibts, so weit ich das sehe nicht. Es gibt drei Espresso-Mischungen, die Hausmischung, den Transfair und den Entkoffeeinierten. Letzterer wäre jedoch lt. Andreas keine empfehlenswerte
    Variante.
  5. deralex Mitglied

    Beiträge:
    73
    Ort:
    Nähe Frankfurt/Main
    AW: Kaffeerösterei Wissmüller in Frankfurt-Bockenheim

    Ich bin zwar noch neu hier aber ich trinke auch gerne den Espresso den die Firma Wissmüller herstellt.
    Für alle die im Main-Taunus-Kreis wohnen den Kaffee mögen und nicht immer nach Ffm wollen. Meine ortsansässige Bäckerei vertreibt den Kaffee jetzt auch.
    Wenn man einen bestimmten will muss man es einfach nur sagen. Die bestellen den frischen Kaffee dann mit und sagen einem wann er da ist. Dann brauch man Ihn nur noch abholen.

    Es handelt sich dabei um die Bäckerei Täffner Mainstraße 21 in 65795 Hattersheim
  6. Tea Mitglied

    Beiträge:
    126
    Ort:
    Kreis Groß-Gerau
    AW: Kaffeerösterei Wissmüller in Frankfurt-Bockenheim

    Bei meinem letzten Besuch hatte ich ´mal wieder das Glück von Frau Wissmüller persönlich bedient zu werden. Bei ihr gibt es - unabhängig vom Einkaufswert - immer eine Tasse Kaffee.
    Eigentlich eine schöne Tradition!

    Viele Grüße,
    Jens
  7. Vincent Kluwe-Yorck Mitglied

    Beiträge:
    4.256
    Ort:
    Berlin
    AW: Kaffeerösterei Wissmüller in Frankfurt-Bockenheim

    Kann ich alles nur bestätigen. Kenne die Rösterei durch die gleiche Inspirationsquelle wie Milkyway und kann nur sagen: die Mischungen schmecken. Beide. Heute habe ich wieder mal ein Beutelchen TransFair geöffnet und bisher 2 Tässchen geschlürft: lecker! Nach dem Abendessen werde ich mir zwei weitere gönnen. Freue mich schon drauf.

    Am Samstag nehme ich beide Sorten zu unserem Berliner Boardtreffen mit - mal sehen, was die Kameraden und Kameradinnen dazu sagen.
  8. Sirrah Mitglied

    AW: Kaffeerösterei Wissmüller in Frankfurt-Bockenheim

    @deralex,
    Täffner verkauft den Wissmüller schon ziemlich lange.

    Wacker gibts inzwischen beim Buch in beiden Geschäften.
  9. Deshaies Mitglied

    Beiträge:
    157
    Ort:
    Hessen
    AW: Kaffeerösterei Wissmüller in Frankfurt-Bockenheim

    Ich war kürzlich auch mal dort, die haben sogar noch mehr als drei Sorten Espresso. Da gibt's eine neue Mischung namens "Perl" und eine mit dem schrecklichen Namen "Saeco". Die Saeco fand ich nicht übel, Perl war mir persönlich zu mild, nicht wirklich expressig....

    In Offenbach hab ich mal die "Espresso Samba" Bohnen von der Rösterei Café Laier mitgenommen, fand ich sehr gut. Sind aber deutlich teurer als der Wissmüller. Die anderen Sorten von denen muss ich noch testen....
  10. scott zardoz Mitglied

    Beiträge:
    1.940
    Ort:
    Rhein-Main-Gebiet
    AW: Kaffeerösterei Wissmüller in Frankfurt-Bockenheim

    Aktuelles Update:

    Die Fa. Wissmüller hat seit gestern die VK Preise um knapp 10% angehoben.
    Ein Kilo Transfair/Stern kosten nun €15,20 (€13,90) in Klammern der alte Preis.


    Gruss




    Scott
  11. gedonist Mitglied

    Beiträge:
    120
    Ort:
    Zurich
    AW: Kaffeerösterei Wissmüller in Frankfurt-Bockenheim


    Vielen Dank für den Tipp-dank euch habe sehr leicht finden können, die Kaffeesäcke an dem Zaun sind sehr leicht zu erkennen. Nette Leute, zwar wie beschrieben keine grosse AUswahl alllerdings nach der Absprache kann man sich etwaige Sorten bevor Rösten zur Seite legen lassen.
  12. secuspec Mitglied

    Beiträge:
    736
    Ort:
    Hessen
    AW: Kaffeerösterei Wissmüller in Frankfurt-Bockenheim

    Hatte mir gestern aus lauter Verzweiflung bis zur Ankunft meines Bohnennachschubs 500gr. der Espresso Hausmischung bei Wissmüller mitgenommen. Netter Laden in der Tat.

    Auf meine Frage welche Varietäten denn darin verwendet werden würden kam nur die knappe Antwort "Drei Länderkaffees mit Robusta, wegen der Crema". Aha. Meine Nachfrage welche Varietäten denn genau, wurde mit einem Lachen und "Betriebsgeheimnis" quittiert.

    Okay - dann halt nicht. :cool:

    Ansonsten erinnert mich der Espresso an einen Gummireifen (Geruch und Geschmack). Sehr Robusta lastig, extreme Crema selbst in der Spaziale, aber absolut kein Genuss. Als Espresso gerade noch trinkbar, als Cappucino geht er völlig unter.

    Für mich also nicht mehr :-?
  13. scott zardoz Mitglied

    Beiträge:
    1.940
    Ort:
    Rhein-Main-Gebiet
    AW: Kaffeerösterei Wissmüller in Frankfurt-Bockenheim

    Weisst Du noch wie diese Mischung genau heisst?

    Bei Wissmüller musst Du aufpassen, Espresso und Kaffee haben mitunter den
    gleichen Namen. Deine geschmackliche Bescheibung kann ich aber nicht bestätigen.
    Transfair und Stern Espresso sind eine der wenigen Röstungen die mir seit vielen
    vielen Jahren immer noch schmecken. Kriege ich nie über.

    Gummigeschmack? Nie gehabt. :)

    Das Verkaufspersonal hat meist keinen Einblick in die verwendeten Bohnen.
    Der Röster gibt Dir aber gerne genau Auskunft. Falls das für dich DAS wichtige
    Kaufkriterium ist.

    Ich hatte den Transfair/Stern aus Versehen auch schon mal als Kaffeeröstung bekommen.
    War nix genauso wie der Perla Espresso. Den Euro mehr pro Kilo gebe ich lieber für die o.g. Sorten aus. ;-)

    Bitte denke dran das die Röstungen täglich frisch sind. Eventuell noch mal nach 1-2 Wochen
    Lagerung probieren.


    Gruss



    Scott
  14. secuspec Mitglied

    Beiträge:
    736
    Ort:
    Hessen
    Hi Scott. Der Espresso hatte keine spezielle Bezeichnung. Also weder der "Saeco" (wer kommt auf so einen Namen dür seinen Blend?!) noch sonst etwas. Auch auf der Tüte steht nur Espresso.

    Vielleicht war ich auch zur falschen Zeit dort. Jedenfalls kann ich machen was ich will - er schmeckt mir einfach nicht sonderlich. Mein Nachbar hingegen fand ihn "ganz gut". Je öfter ich inzwischen mit außergewöhnlich geschmacklich differenzierten Bohnen hantiere, umso weniger schmecken mir die "gewöhnlichen" Blends. Dieser Espresso aber wird zumindest bei mir für meinen Geschmack nichts mehr.

    Ich werde dennoch mal bei Gelegenheit den Bio Espresso probieren und berichten.

    Viele Grüße
  15. scott zardoz Mitglied

    Beiträge:
    1.940
    Ort:
    Rhein-Main-Gebiet
    AW: Kaffeerösterei Wissmüller in Frankfurt-Bockenheim

    Moin moin,

    ich kenne nicht alle aktuellen Kaffee/Espresso Sorten vom Wissmüller.
    Was ich Dir aber sagen kann ist, dass der als Saeco bezeichnete Kaffee
    für Vollautomaten vorgesehen ist. Ich hatte damals (zig Jahre her) auch
    mal Röstungen von dort die mir nicht geschmeckt haben. Transfair und
    Stern Espresso sind meine Empfehlung. Ich glaub die kannst Du auch zum
    Testen in 125Gr Päckchen bekommen. :)

    Tut Dir selbst eine Gefallen und Deinem Nachbarn eine Freude und schenk Ihm
    den Kaffee. ;-).

    Alternativ könntest Du beim Wacker in der City den Costa Rica Espresso kaufen.
    Ist der einizige Espresso der mir von dort schmeckt. Allerdings hatte ich leider
    schon starke Schwankungen die Frische betreffend.

    Dann gibts noch den Gorilla am Ziegelhüttenweg Platz (Sachsenhausen)von Joeges.
    Ich habe leider nicht das Equipment den so zu extrahieren das der mir schmeckt.

    Vor dem Kauf kannst Du Gorilla aber hier antesten:

    http://www.kaffee-netz.de/hessen/52257-neue-kaffeebar-im-nordend-60318-frankfurt.html




    Gruss



    Scott
  16. secuspec Mitglied

    Beiträge:
    736
    Ort:
    Hessen
    AW: Kaffeerösterei Wissmüller in Frankfurt-Bockenheim

    Das dachte ich mir auch schon - daher kam der überhaupt erst nicht in Betracht.

    Den Transfair werde ich rein aus Interresse mal probieren

    Der hat leider kein gescheites Kaffee-Equipment. Ich lasse ihn jetzt einfach mal ein paar Tage stehen - eventuell ist er auch noch etwas zu frisch.
    Genau das habe ich leider einige Male erlebt. Also Wacker geht garnicht.

    Schon getestet und für recht brauchbar befunden. Mir gefällt dort das Ambiente recht gut.

    Danke für die Tipps,

    Viele Grüße,

    Steffen
  17. Lowlander Gast

    AW: Kaffeerösterei Wissmüller in Frankfurt-Bockenheim

    Hallo zusammen,

    den Espresso von Wissmüller verwende ich seit vielen Jahren in einer Gaggia Classic. Passt IMHO sehr gut zu der Maschine.

    Den ein paar Posts weiter oben beobachteten Gummigeschmack konnte ich vorige Woche ganz extrem bestätigen, als ich hoffnungsvoll von der Gaggia auf eine Vibiemme Junior DB umgestiegen bin. Verbrannte Winterreifen pur! Mittlerweile habe ich das ganz gut im Griff, der werksseitig eingestellte Brühdruck der VBM war - zumindest für den Wissmüller Espresso - viel zu hoch. Mit der Temperatur bin ich noch am Probieren.

    Gekauft habe ich die Bohnen bisher immer im Café Kante in der Kantstraße. Dort wird der Kaffee für den Ausschank offenbar recht heiß zubereitet, mit einem kräftigen Geschmack und dunkel nussbrauner Crema, aber durchaus angenehm.

    Grüße
    Low
  18. cortadoII Mitglied

    Beiträge:
    83
    AW: Kaffeerösterei Wissmüller in Frankfurt-Bockenheim

    Hatte heute auch Kaffeenotstand;-) und nach einigem suchen hier im Netz bin ich auf ein Café namens "Kaffeewerk Espressionist" oder so ähnlich gekommen. Ist neu und n knappen Kilometer weiter südlich der Leipziger Strasse gelegen; in der Europa-Allee. Dort gibt es Qujote-Kaffee, also in Beuteln(250-500g). Mein Beutel mit "Dantes Inferno" hatte gerade die 2Wochen erreicht;-)-sehr zu empfehlen! Da spart man dann ja auch die Versandkosten.
    Bei dem Wissmüller hatte ich leider auch Pech gehabt. Hat mir nicht besonders geschmeckt. Die Atmosphäre ist aber schon einmalig dort...

Diese Seite empfehlen