Aergrind

Diskutiere Aergrind im Mühlen Forum im Bereich Maschinen und Technik; (2) eine Mühle ohne Lagerspiel mit schlecht zentriertem Kegel? Bei welchen Mühlen ist das denn der Fall? Soweit ich das sehe, haben die ganzen...

  1. #441 Equinox83, 08.03.2018
    Equinox83

    Equinox83 Mitglied

    Dabei seit:
    27.11.2013
    Beiträge:
    1.402
    Zustimmungen:
    632
    Bei welchen Mühlen ist das denn der Fall? Soweit ich das sehe, haben die ganzen günstigen Mühlen ja Lagerspiel.
     
  2. #442 S.Bresseau, 08.03.2018
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    15.835
    Zustimmungen:
    3.638
    ich habe schon von eierndern Feldgrind gelesen. Sobald der Kegel nicht spielfrei auf der Achse liegt, kann er dezentriert montiert werden.
    Ich selbst habe alte Zassenhaus spielfrei(er) gemacht durch Passhülsen, war mir aber bzgl. Nutzennicht sicher.
     
  3. mtm1508

    mtm1508 Mitglied

    Dabei seit:
    10.04.2017
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    25
    Das Optimum wäre demnach eine Mühle ohne Lagerspiel mit zentriertem Kegel.

    Wenn die Antwort auf deine Frage rein spekulativ ist und man im Grunde weder das eine noch das andere letztendlich bevorzugen würde, wozu die Mühe.

    Interessant ist doch viel mehr die Frage welche Mühlen bieten in dem Fall das Optimum.
     
  4. #444 roomiger, 08.03.2018
    roomiger

    roomiger Mitglied

    Dabei seit:
    08.03.2018
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    HILFE
    Hab heute meine Airgrind erhalten...
    Bohnen rein und Probemahlen - fühlte sich auf Position 1.8 gut an bis
    DIE KURBEL SICH ZWAR MEHRERE RUNDEN DREHTE, ABER NIX GEMAHLEN WÜRDE!
    Nach ein paar Versuchen mit Schütteln und/oder schräg halten der Mühle hat sie wieder gemahlen...
    DAS ist hoffentlich nicht der Normalfall bei diesem Grinder!?
    Meine Timemore Chestnut macht söwa definitiv NIE!
    Kennt das Phänomen jemand??
     
  5. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    3.706
    Zustimmungen:
    2.026
    Ich tendiere zu keinem von beidem. Ordentlich zentriert mit minimalem Spiel sollte man anstreben. Mit den beiden schlechten Optionen zu „optimieren“ halte ich für Pfusch.
     
    Equinox83 und Cliff gefällt das.
  6. #446 S.Bresseau, 08.03.2018
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    15.835
    Zustimmungen:
    3.638
    hmmm.... meinst du wirklich? Kurz nachgedacht ...... stimmt! Das wäre wirklich sehr, sehr gut.
    Es gibt plausible Erklärungen für das eine oder das andere. Die meisten Mühlen sind eben nicht perfekt, auch nicht perfekt zentriert, das können sie bei dem Preis vermutlich nicht sein. Und man sollte deshalb vielleicht sogar im unteren Preissegment eine mit etwas Lagerspiel einer ohne vorziehen, weil ein dezentrierter spielfreier Kegel immer ungleiches Mahlgut produzieren MUSS. Schwer zu verstehen? Fragen über Fragen ...

    Ich empfehle dir eine Titus, womit man diesen Thread schließen kann.
     
  7. #447 cappucciner, 08.03.2018
    cappucciner

    cappucciner Mitglied

    Dabei seit:
    05.05.2011
    Beiträge:
    402
    Zustimmungen:
    29
    Bezüglich des Lagerspiels sehe ich es natürlich auch so: weniger ist mehr.

    Ich würde mir deswegen trotzdem nicht den Aufwand machen, die Mühle zum dritten mal zurückzuschicken. Es gibt so viele große und kleine Einflüsse auf den Geschmack, dass mich die Serienstreuung einer guten Handmühle (wenn sie nicht wirklich einen Produktionsfehler hat) eher nicht interessiert.

    Es ist nicht egal, eher unwichtig.
     
  8. #448 cbr-ps, 08.03.2018
    Zuletzt bearbeitet: 08.03.2018
    cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    3.706
    Zustimmungen:
    2.026
    OT, da weit entfernt von der Aergrind: Verwechselst Du hier nicht vielleicht „Optimum“ mit „Maximum“?
    Ich finde, die Kinu M68 ist schon sehr ordentlich dabei und hatte zumindest mal einen für mich einigermassen vertretbaren Preis. In Sachen Präzision kann ich auch über die Comandante nicht klagen, die ist mir allerdings zu langsam und ist nicht stufenlos verstellbar. Damit für mich nicht das Optimum.

    Ob bei der Aergrind für den Preis das Optimum rausgeholt wurde? Kann sein, es scheint zumindest in dem überschaubaren Budgetrahmen nichts bessere zu gegen...
    Zudem muss man Größe und Gewicht berücksichtigen. Für Tracking Tour Nutzer meist wichtiger als die letzte Präzision. Aber ist das die Mehrheit der Nutzer hier?
     
    Equinox83 gefällt das.
  9. #449 S.Bresseau, 08.03.2018
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    15.835
    Zustimmungen:
    3.638
    Bei der Titus kann man sicher sein, dass ab Werk die Achse gerade und spielfrei ist, und dass der Kegel zentiert und die Scheiben parallel ausgerichtet sind. Das ist das "Optimum", nach dem gefragt wurde. Die konstruierte Abgrenzung zu "Maximum" kann ich nicht nachvollziehen.

    Ich kenne keine andere Mühle, bei der das garantiert wird. Und darum geht es die ganze Zeit. Zu glauben, dass eine 100e-Mühle das leisten kann ist vorsichtig gesagt optimistisch. Wenn sie spielfrei und perfekt zentriert ist, dann ist das eher Zufall.

    Es gibt immer Fertigungstoleranzen. Mir ist so gut wie keine Handmühle bekannt, die so gebaut ist, dass man die Toleranzen nachträglich ausgleichen kann. Einzig OE macht das bzw. zeigt, wie es geht, aber nur mit der arg rustikalen Gummihammer-Methode. Außerdem geht es erstaunlich einfach und recht präzise bei der CB1 mithilfe einer Messuhr. Ich hab das mal gemacht, dokumentiert und hergezeigt, das hat aber niemanden wirklich interessiert. Ehrlich gesagt wundert mich das nicht, weil dieses Forum sich tendenziell von einem Ausprobier-, Versteh- und Selbermach-Forum zu einem Konsum-Forum entwickelt hat. Dem Großteil der Leute geht es nicht um prinzipielle Fragen, sondern um Preise, Verfügbarkeit, Lieferzeiten und Serviceprobleme.
     
    janosch, Sheygetz und cappucciner gefällt das.
  10. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    3.706
    Zustimmungen:
    2.026
    Ja klar, dass ist in den meisten Lebensbereichen der Normallfall, mit ein bisschen Glück kommt noch Qualität (was auch immer die persönlichen Kriterien dafür sind) als Kriterium dazu. Bei den Preisen, die für Geräte zumindest ab dem mittleren Preissegment aufgerufen werden, sollte man auch eine ordentliche Funktion ohne Bastelei erwarten können. Da erwarte ich von einem Hersteller, dass er für entsprechende Masshaltigkeit sorgt. Das ist machbar, kostet halt. Deshalb wird es da auch eng im für die Aergrind angesetzten Preisrahmen, mormal...
    Selbstbastler sind regelmässig eine Minderheit. Warum sollte das bei Kaffeekram anders sein? Die meisten Leute wollen halt für ihr verfügbares Budget ein Equipment haben, mit dem sie einen ordenlichen Kaffee zubereiten können. Was ist daran auszusetzen? Und warum monierst Du das grad in einem Thread zu einer Mühle aus dem Low Budget Bereich? Dass da weder Ambitionen noch Möglichkeiten sehr ausgeprägt sind, sollte kaum überraschend sein. Bei einer Mühle mit Projektcharakter wie der CB1 ist das naturgemäss anders, aber darum ging es in diesem Thread doch nicht, oder?
     
    schwawag, Mr. Crumble und tdmr gefällt das.
  11. #451 S.Bresseau, 08.03.2018
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    15.835
    Zustimmungen:
    3.638
    Ich bin schon ein klein wenig länger dabei als du und meine beurteilen zu können, in welche Richtung sich das KN entwickelt hat. Bin ja nicht der einzige, dem der ursprüngliche Spirit fehlt.
    Früher wären prinzipielle Fragen wie "Ist Spiel in einer bestimmten Qualitässtufe vielleicht sogar besser als kein Spiel?" von eher nachdenklichen Leuten aufgegriffen worden und nicht mit Plattheiten ("Das Optimum wäre demnach eine Mühle ohne Lagerspiel mit zentriertem Kegel." - was für eine sensationelle Erkenntnis) und Forderungen nach perfekten Konsumprodukten torpediert worden.

    Ist anscheinend auch egal, dass ich auf andere Konstruktionen verweise, die es anders machen, und der Schlenker auf E-Mühlen, bei denen das prinzipiell auch geht, wird als Bastelprojekt abgetan.

    Macht ihr mal schön weiter hier mit eurem WerLiefertWas, ich bin raus.
     
  12. #452 cappucciner, 08.03.2018
    cappucciner

    cappucciner Mitglied

    Dabei seit:
    05.05.2011
    Beiträge:
    402
    Zustimmungen:
    29
    Beleidigt? Ist doch normal. Die Gesellschaft wird immer konsumorientierter (leider). Trotzdem bin ich froh, dass ich nicht einen Mokkakocher tunen muss und nicht im umgebauten Grill röste (auch wenn ich nachvollziehen kann, dass dies auch schön sein kann). Kaffeekochen ist auch ein schönes Handwerk.

    Low Budget finde ich nicht passend für eine 100 € Handmühle. Sie hat konstruktionsbedingte Vorteile und Nachteile. Aus meiner Sicht ein faires Produkt im mittleren Handmühlen-Preissegment.
     
  13. Askalon

    Askalon Mitglied

    Dabei seit:
    09.08.2016
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    260
    Ich denke heutzutage ist es fast Fakt ... willst du was richtig Gutes, dann kostet ne Mühle halt 1500€ + .... bei nem Siebträger 3000€+ .... oder man optimiert selbst.

    Die Industrie ist schon lange davon weg im mittleren Preissegment wirklich Qualität zu liefern ...

    Egal ob im Kaffeebereich, Automobil, Haushaltsgeräte etc .... Bosch war mal gut ... heute ist es eine Billigmarke ... ein Mercedes von heute hat lange nicht mehr die Qualität wie vor 20 Jahren .... lässt sich beliebig fortsetzen ...

    Gut finden muss man das nicht ...

    Wer einen Rechtschreibfehler findet, kann ihn behalten.
     
  14. #454 cappucciner, 08.03.2018
    cappucciner

    cappucciner Mitglied

    Dabei seit:
    05.05.2011
    Beiträge:
    402
    Zustimmungen:
    29
    Sicher. Für eine Zweitmühle für Urlaubsreisen (dazu ist das Ding ja gedacht) würde ich ungern 1000 € ausgeben oder 100 Stunden im Keller stehen. Ich denke, da sollte man auch auf dem Teppich bleiben. Für die semiprofessionelle Dauernutzung sehe ich es schon eher ein - da genügt ein 1000er nicht.

    Es lässt sich auch nicht leugnen, dass für die jetzige Zeit so ein Mercedes lange genug hält (zumindest für die meisten Neuwagenkäufer) und deutlich mehr sinnvolle, sicherheits- und komfortrelevante Funktionen hat. Auch die Fahrleistungen sind besser. Das geht nicht mehr mit den Standards von früher. (mal abgesehen von den Modellen um das Jahr 2000, die wirklich schlimm bezüglich deren Qualität waren).
     
  15. #455 cappucciner, 08.03.2018
    cappucciner

    cappucciner Mitglied

    Dabei seit:
    05.05.2011
    Beiträge:
    402
    Zustimmungen:
    29
    Nicht vergessen: die Aergrind ist kein Industrieprodukt.
     
  16. #456 nisse, 08.03.2018
    Zuletzt bearbeitet: 09.03.2018
    nisse

    nisse Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2016
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    5
    Es gab übrigens ein Update bezüglich der Hausgrind: Sie hatten konstruktionsbedingte Schwierigkeiten, die unter anderem dazu geführt haben, dass bei ein paar Mühlen das Holz aufgeplatzt ist. Das ist erst passiert, als viele Mühlen schon komplett fertig waren.
    Die Probleme sind beseitigt und die Produktion läuft wieder. Nach einem Adresscheck sind die Mühlen bald auf dem Weg.

    Für Freiwillige, die wegen der Lieferschwierigkeiten noch ein bisschen auf ihre Hausgrind warten, geht morgen eine klitzekleine Überraschung raus :-D

    BTW: die Aergrind hat mir jetzt mehrere Monate als einzige Mühle gedient und ich bin echt zufrieden mit ihr. Die Kurbel ist etwas wackelig und hakelig zu bedienen, aber gerade durch das kleine (mitnehmbare) Format ist das ja auch völlig nachvollziehbar.
     
  17. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    3.706
    Zustimmungen:
    2.026
    Das ist nicht unbedingt egal, ich finde aber den Verweis auf eine >1000€ Bausatz E-Mühle im Zusammenhang mit einer 100€ Handmühle unpassend, die Erkenntnisse helfen hier nicht weiter.
    OT: Ich habe nichts als „Bastelprojekt“ herabwürdigen wollen und auch das Wort nicht kreiert. Die negative Interpretation bringst Du warum auch immer da rein. Ich bastele selbst, wenn auch nicht mit Mühlen, und habe es auch hier im Forum für Interessierte dokumentiert. Das ändert aber nichts an meiner Erwartung für ein erkleckliches Sümmchen Kaufpreis ein ordentliches Produkt zu bekommen.

    Zur Forenentwicklung: Normal, zuerst starten die Nerds und dann kommt der interessierte „Konsument“. Warum der Groll, freu dich doch einfach über den Erfolg. Wer will, findet weiterhin Tuning Tipps, es gibt halt daneben noch viel einfache Kaufberatung. Na und?
     
    schwawag, cappucciner und burnt gefällt das.
  18. #458 S.Bresseau, 09.03.2018
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    15.835
    Zustimmungen:
    3.638
    Woher die Frustration kommt hab ich ja geschrieben. Es fehlen nicht nur die DIY-Projekte. Ich habe vielmehr den Eindruck, dass größtenteils die Begeisterung dafür, den Dingen auf den Grund zu gehen und Konzepte zu hinterfragen, abhanden gekommen ist. Einzige Ausnahme derzeit ist noch Holgers Mella-Thread.

    Jetzt aber zurück zur Aergrind :)
     
    cappucciner gefällt das.
  19. #459 dergitarrist, 09.03.2018
    dergitarrist

    dergitarrist Mitglied

    Dabei seit:
    17.11.2008
    Beiträge:
    2.516
    Zustimmungen:
    1.319
    Wenn man das Kaffee-Netz als Kaffeemaschinen-Netz versteht, kann ich den Frust nachvollziehen. Über Kaffee wird hier auf weniger niedrigem Niveau diskutiert denn je zuvor in dem knappen Jahrzehnt, das ich jetzt hier bin.
     
  20. #460 S.Bresseau, 09.03.2018
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    15.835
    Zustimmungen:
    3.638
    Kommt darauf an. Nach meinem Eindruck wird so gut wie gar nicht mehr über Eigenröstungen bzw übers Selber-Rösten geschrieben.
    Ed: ups ... der Eindruck täuscht wohl, im Röst-Unterforum ist ja doch noch viel los.
     
Thema:

Aergrind

Die Seite wird geladen...

Aergrind - Ähnliche Themen

  1. [Zubehör] Aergrind

    Aergrind: Da meine bestellte bei the barn nicht mehr vor dem Urlaub kommt, suche ich hier dringend eine aergrind.
  2. [Erledigt] aergrind

    aergrind: yo
  3. [Erledigt] Feldgrind/ Aergrind Raum München.

    Feldgrind/ Aergrind Raum München.: Hallo, Ich suche im Raum München eine Aergrind. Bei gutem Angebot aber auch eine Feldgrind von knock. Bei Angeboten bitte einfach schreiben. Danke.
  4. [Verkaufe] Aergrind - verkauft

    Aergrind - verkauft: Hallo Forum, da ich die Aergrind in letzter Zeit doch sehr häufig benutzt habe (sowohl für Espresso als auch für Filter) habe ich mich für ein...
  5. [Zubehör] Tausche Feldgrind1 gegen Aergrind

    Tausche Feldgrind1 gegen Aergrind: Hallo zusammen, da ich bald auf eine längere Reise gehe, wollte ich meine Feldgrind 1 gegen eine Aergrind+Aufpreis tauschen. Die Feldgrind ist...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden