Ariete Cremissimo Cafe Roma 1315/4

Diskutiere Ariete Cremissimo Cafe Roma 1315/4 im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo zusammen, ich suche schon länger nach einer Alternative zu meiner Saeco Via Venezia im Büro, die mich mit ihren inkonstanten Ergebnissen,...

  1. Sanug

    Sanug Mitglied

    Dabei seit:
    23.10.2008
    Beiträge:
    2.142
    Zustimmungen:
    32
    Hallo zusammen,

    ich suche schon länger nach einer Alternative zu meiner Saeco Via Venezia im Büro, die mich mit ihren inkonstanten Ergebnissen, die manchmal absolut untrinkbar sind, regelmäßig zur Verzweiflung treibt. Ich habe viel Zeit und Geld in diese eigentlich solide gebaute Maschine investiert, aber sie kann meine gestiegenen Ansprüche dank der Bezzi zu Hause leider nicht mehr befriedigen. Die Ursache sehe ich in dem winzigen, kaum temperaturstabilen Edelstahlboiler, sowie in der nicht so tollen Mühle mit ihrem trotz Mahlscheibenwechsel klumpigen Mahlgut. Es muss also was Neues her!

    Mein Problem: wenig Platz in der Büroküche. Eine Maschine mit integrierter Mühle sollte es wieder sein, zumal es zu wenig Steckdosen gibt. Ein Zweikreiser wäre natürlich super, aber das scheitert an meinem zweiten Problem: mein derzeitiges Budget lässt nur eine Investition im zweistelligen Eurobereich zu :shock:. So scheiden alle als solide bekannten Maschinen, auch gute Einkreiser wie Rancilio Lucy oder die Quickmills, aus, da sie viel zu teuer gehandelt werden.

    Da kam mir der Bericht des Nutzers Ming über eine vielversprechend wirkende, unscheinbare Maschine der Marke Ariete gerade recht:

    http://www.kaffee-netz.de/espresso-...he-berichte-der-boardnutzer-8.html#post347711

    Leider wurde Ming für seine Neuvorstellung ziemlich niedergemacht, weil diese Maschine ein Kunststoffgehäuse und eine integrierte Mühle hat, und sich deshalb für einen amtlichen Espresso disqualifizieren soll. Sorry, aber ich teile diese Meinung nicht!

    Nun, ich habe lange auf der Lauer gelegen, und in der Bucht ein solches Maschinchen sehr günstig geschossen. Hier mal der offizielle Hersteller-Link, anscheinend gibt es das Teil noch:

    Ariete product catalogue

    Wenden wir uns doch mal fern aller Vorurteile den inneren Werten dieser zugegebenermaßen nicht sehr schönen Maschine zu.
     
  2. #2 Sanug, 30.10.2009
    Zuletzt bearbeitet: 31.10.2009
    Sanug

    Sanug Mitglied

    Dabei seit:
    23.10.2008
    Beiträge:
    2.142
    Zustimmungen:
    32
    AW: Ariete Cremissimo Cafe Roma 1315/4

    Die Maschine kam einigermaßen gut verpackt hier an. Leider hat DHL mit dem Paket Fußball gespielt, denn innen zeigte sich ein Transportschaden am Wassertank:

    [​IMG]

    [​IMG]

    Glücklicherweise sieht das schlimmer aus, als es ist. Ich hatte schon befürchtet, einen Wucherpreis für einen neuen Wassertank abdrücken zu müssen, aber die Bruchstellen ließen sich mit Sekundenkleber perfekt kleben, und sie sind auch dicht!

    Zunächst habe ich die Maschine einer kurzen Funktionsprüfung unterzogen. Pumpe, Heizung, Dampfhahn und Mahlwerk funktionieren. Allerdings sabbert sie beim Aufheizen aus der Brühgruppe - sie hat kein Magnetventil. Doch dazu später mehr. Da Krümel aus der Dampflanze kommen und ich ohnehin eine große Revision machen möchte, habe ich das gute Stück mal aufgeschraubt.

    Dir Pumpe ist eine übliche Ulka. Ungewöhnlich für diese Maschinenklasse ohne Magnetventil ist hingegen, dass die Pumpe das kalte Wasser nicht mit vollem Druck in den Boiler befördert, sondern eine Art Expansionsventil mit Rückführung in den Wassertank zwischengeschaltet ist! Leider ist diese Konstruktion aus Kunststoff und wirkt nicht gerade vertrauenerweckend. In einem anderen Thread habe ich schon mal einen Hilferuf gelesen, weil genau dieses Teil undicht geworden war. Vielleicht sollte man es beizeiten durch ein "amtliches" Expansionsventil, beispielsweise von Isomac, ersetzen?

    Hier sehen wir die erste Überraschung, und die ist keine gute: der Boiler ist im Gegensatz zu dem in der Maschine von Ming nicht aus Messing, sondern aus Alu! Ariete hat da wohl mehrere Versionen im Umlauf, die von außen gleich aussehen. Der Boiler hat eine außen liegende Heizung, was ich wiederum als Vorteil sehe!

    [​IMG]

    Und der Siebträger hat zwar das große Gastroformat, ist aber leider auch aus Alu :-?. Wie bekomme ich den um Himmelswillen richtig sauber? Er ist innen ganz rau und wesentlich unansehnlicher als auf dem Bild. Am liebsten würde ich ihn komplett ersetzen.

    [​IMG]

    Brühgruppe mit Siebträgerdichtung. Hier ist Reinigen und eine neue Dichtung angesagt!

    [​IMG]

    Der Ausbau der Brühgruppe gestaltete sich äußerst einfach. Alle Kabelschuhe abziehen, Dampflanze und Schlauch von der Pumpe lösen, drei Kreuzschlitz-Schrauben entfernen, das ist alles. Da das System jetzt offen ist, habe ich den Boiler durch Schräghalten entleert, dabei kamen jede Menge Kalkbrösel zum Vorschein.
     
  3. Sanug

    Sanug Mitglied

    Dabei seit:
    23.10.2008
    Beiträge:
    2.142
    Zustimmungen:
    32
    AW: Ariete Cremissimo Cafe Roma 1315/4

    Das Duschsieb ist aus rostfreiem Blech, nicht aus Alu. Es ließ sich dank der fetten Messingschraube mit 14mm-Sechskant problemlos lösen. Es war unerwartet sauber. Diese Konstruktion ist ähnlich, aber mit dem dicken Sechskant viel servicefreundlicher als der sich ständig festfressende Mist, den Saeco an der Edelstahl-Brühgruppe verbrochen hat!

    Das Federventil sieht auch noch gut aus, der Gummiaufsatz ist weich und unbeschädigt. Die Stelle, an die es in der Brühgruppe drückt, war aber stark reinigungsbedürftig. Daher das Sabbern aus der Brühgruppe beim Aufheizen, das sollte nach der Reinigung besser werden. Trotzdem ist es schade, dass Ariete kein Magnetventil verbaut hat.

    [​IMG]

    Im Siebträger sitzt ein Crema-Sieb zur Erzeugung falscher Schaum-Crema, dem man diese unter uns Puristen unerwünschte Funktion nicht auf Anhieb ansieht. "Thermocream-Filter" wird es von Ariete genannt. Glücklicherweise passen auch Standard-Gastrosiebe mit 58mm wie die von meiner Bezzera hinein. Leider arretieren die dann aber nicht, weil statt der Spannfeder eine Speziallösung verwendet wird, die nur das Ariete-Cremasieb zuverlässig hält.

    Links im Bild das Ariete-Sieb, rechts zum Vergleich das aus meiner Bezzi. Von oben sieht man die Cremafunktion nicht...

    [​IMG]

    ...aber von unten!

    [​IMG]

    Zusätzlich kann in den Boden des Ariete-Siebträgers noch eine sogenannte "Thermocream-Scheibe" aus Kunststoff eingesetzt werden, die als zusätzliches Crema-Ventil funktionieren soll. Dass die bei meiner Maschine fehlt, kann ich verschmerzen :cool:.
     
  4. Sanug

    Sanug Mitglied

    Dabei seit:
    23.10.2008
    Beiträge:
    2.142
    Zustimmungen:
    32
    AW: Ariete Cremissimo Cafe Roma 1315/4

    Da beim Auskippen des Boilers jede Menge Kalkbrösel mitkamen, konnte ich mich nicht zurückhalten, und habe den Boiler geöffnet:

    [​IMG]

    [​IMG]

    Da hat jemand offensichtlich mal wieder mit ungeeigneten Mitteln im Durchlaufverfahren entkalkt! Anders ist der Schlamm und die Menge an Kalkbröseln nicht zu erklären. Was wir hier sehen, ist übrigens nur ein kleiner Teil der Bescherung, denn bereits vor dem Öffnen des Boilers kamen viele Kalkteilchen heraus.

    Hier sieht man aber auch zwei positive Dinge: die außenliegende Heizung hat nämlich Vorteile. Im Boilerinneren sind die Wände glatt, der Boiler wird sich deshalb leicht reinigen lassen. Es gibt innen keine Heizspirale, an der alles voller Kalk sitzt. Und das Volumen des Boilers ist recht ordentlich, sodass ich hoffe, dass die Temperaturstabilität ähnlich gut wie bei einer Coffee Gaggia, auf jeden Fall aber wesentlich besser als bei der Saeco sein dürfte.

    Möglicherweise war das Öffnen des Boilers ein Fehler. Ich habe nämlich mit der Ariete-Deutschlandvertretung in Raubling telefoniert. Die Boilerdichtung, die beim Öffnen natürlich zerbröselt ist, ist nicht mehr lieferbar, sondern nur der komplette Boiler, immerhin für recht korrekte 60 Euro. Ich will aber unbedingt versuchen, woanders eine passende Teflondichtung zu bekommen.

    Eine andere Frage an die Experten: Woher kommt die rötliche Verfärbung im Boilerinneren? Das sieht nicht aus wie Alu. Hat der eine Beschichtung, oder stammt die Verfärbung vom Entkalken? Womit außer mit Weinsteinsäure reinige ich das Boilerinnere am besten? Lasse ich die Schicht besser drauf, oder soll ich da mechanisch ruhig etwas schärfer herangehen (scheuern, polieren)?
     
  5. Sanug

    Sanug Mitglied

    Dabei seit:
    23.10.2008
    Beiträge:
    2.142
    Zustimmungen:
    32
    AW: Ariete Cremissimo Cafe Roma 1315/4

    Die Ariete wartet mit noch einigen positiven Überraschungen und Vorteilen gegenüber der Saeco auf. So lässt sich der Panarello abnehmen. Die verbleibende Dampflanze hat eine ausreichende Länge. Sie sollte mit der gut dimensionierten Ein-Loch-Düse für guten, hoffentlich LA-fähigen Schaum sorgen können.

    [​IMG]

    Die nächste Überraschung ist die Mühle mit Kegelmahlwerk. Vor dem Zerlegen habe ich mal eine kurze Probemahlung gemacht und war recht beeindruckt: Das Mahlgut fliegt locker und homogen in den Siebträger. Keine Klumpenbildung, keine Sauerei! Ich bin gespannt, wie sich die Mühle in der Praxis schlägt.

    [​IMG]

    Sehr bemerkenswert finde ich, dass sich die Mühle wahlweise als Direktmahler, oder aber mit Dosierer betreiben lässt, und beide Vorrichtungen mitgeliefert werden! :shock: Bei der Verwendung als Direktmahler läuft die Mühle an, sobald man den Siebträger andrückt. Mit Dosierer ist stattdessen der Schalter an der Geräteoberseite zu verwenden.

    [​IMG]

    Im Wassertank befindet sich ein Filter mit Granulat. Leider bekomme ich ihn nicht geöffnet, um das Granulat zu wechseln. Glücklicherweise ist noch ein Einsatz ohne Granulat dabei. Ich werde die Maschine sowieso mit weichem Wasser in Troisdorf betreiben, sodass der Filter entbehrlich ist.

    [​IMG]
     
  6. Sanug

    Sanug Mitglied

    Dabei seit:
    23.10.2008
    Beiträge:
    2.142
    Zustimmungen:
    32
    AW: Ariete Cremissimo Cafe Roma 1315/4

    So eine Ariete scheint hier ja echt niemanden hinter dem Ofen hervorzulocken :roll:.
     
  7. Ming

    Ming Mitglied

    Dabei seit:
    17.09.2009
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    3
    AW: Ariete Cremissimo Cafe Roma 1315/4

    Hallo Sanug,

    und vielen Dank für Deine PN!

    Meine hat keinen Schrägstrich nach 1315 und also auch keine Nummer dahinter. Ich hoffe, dass Du den Boiler in einen Zustand versetzen kannst, der Dir den Mut zum Probieren gibt, und bin total gespannt, was Du zu den Ergebnissen sagst. Latte Art scheitert bei mir definitiv nicht am Schäumen, sondern höchstens noch manchmal an meiner Gießtechnik... :roll: also nur Mut!

    Ach so: Dass Du einen leeren Wasserfilter dabei hattest ist großes Glück; ich musste meinen aufsägen, leeren, spülen und kleben... auch die Nase zum Direktmahlen habe ich nicht, habe mich aber daran gewöhnt, während des Leerbezugs zu mahlen, den ich immer nach dem ersten Aufheizen zwecks Siebträger- und Tassenwärmen mache (Bezug dann nach dem nächsten Heizzyklus). Das spart ein wenig zeit und reduziert die Lärmbelästigung insoweit, dass Pumpe und Mühle gleichzeitig Lärm machen, anstatt sich abzuwechseln. :)

    Der Siebträger ist (auch bei mir) von innen wirklich keine Schönheit, es war wohl mal eine dünne silberfarbene Beschichtung drauf... Ich habe sogar eine andere Maschine, die Ariete Café Hollywood, aus der Bucht gezogen, um an einen Siebträger in besserem Zustand heranzukommen - der passte aber nicht! Die beiden Nippel sind zu dick.
    Inzwischen gibt es eine Nobelversion unser Café Roma, die Café Roma deluxe. Die hat wohl einen massiven Messingsiebträger, der sicher irgendwo zu bestellen wäre. Fragt sich nur, ob er passt.
     
  8. Sanug

    Sanug Mitglied

    Dabei seit:
    23.10.2008
    Beiträge:
    2.142
    Zustimmungen:
    32
    AW: Ariete Cremissimo Cafe Roma 1315/4

    Hallo Ming,

    den Boiler bekomme ich schon noch halbwegs ansehnlich hin, ich habe auch keine Aluphobie :cool:. Mein Hauptproblem besteht derzeit darin, dass die Boilerdichtung erneuert werden muss. Es ist eine rote Teflondichtung mit den Maßen 94x88x3mm. Der autorisierte Ariete-Service in Raubling hat keine und will mir den ganzen Boiler verkaufen. Heute abend gehe ich mal zu Gummi-Grün, aber ich bin da skeptisch, ob er sowas hat. Wenn jemand eine Idee hat, wo ich die Dichtung herbekomme, wäre ich sehr dankbar. Die üblichen Verdächtigen wie XXL werde ich noch anfragen.

    Wenn ich mir den Weg des Kaltwassers in dem Aluboiler anschaue, dann muss ich sagen, Respekt vor dem Techniker, den den Boiler konstruiert hat! Das einströmende Kaltwasser wird zwangsweise am äußeren Boilerrand entlang geführt, wo die Heizung sitzt, bevor es in die Boilermitte und zum Innenrohr strömen kann. Ich habe ein sehr gutes Gefühl, was die zu erwartende Temperaturstabilität angeht, zumal der Boiler auch noch erheblich voluminöser als der der Gaggia sein dürfte, wenn ich mir die Bilder so anschaue.

    Deine Maschine ist offensichtlich älter als meine. Mir ist schleierhaft, warum die beim Boiler von Messing zu Alu gewechselt sind. Wie gut ist bei dir die Kaffeequalität und die Temperaturstabilität? Was taugt deiner Meinung nach die integrierte Mühle?
     
  9. Ming

    Ming Mitglied

    Dabei seit:
    17.09.2009
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    3
    AW: Ariete Cremissimo Cafe Roma 1315/4

    Vorsichtig formuliert: Ich bin vollauf zufrieden mit meinem Kaffee, und da Du keinen Ersatz für Bezzi und Mahlkönig wolltest sondern eine Nachfolgerin für die Saeco, kann ich mir vorstellen, dass Du es auch bist.

    Zur Temperaturstabilität kann ich bislang nur gefühls- und geschmacksmäßig sagen, dass ich kein Unterkühlungsproblem ausmachen konnte. Zu heiß war das Wasser auch nie, aber da ist wahrscheinlich jede Maschine individuell verschieden.
    Du hast jedenfalls nochmal meine Neugier reaktiviert, ein Thermometer kommt die Tage ins Haus!
     
  10. Sanug

    Sanug Mitglied

    Dabei seit:
    23.10.2008
    Beiträge:
    2.142
    Zustimmungen:
    32
    AW: Ariete Cremissimo Cafe Roma 1315/4

    Vielen Dank für deine Einschätzung.

    Das mit dem Thermometer würde ich mir an deiner Stelle genau überlegen. Das Messen der Brühtemperatur ist leider wesentlich schwieriger und aufwändiger, als man so denkt.
     
  11. Sanug

    Sanug Mitglied

    Dabei seit:
    23.10.2008
    Beiträge:
    2.142
    Zustimmungen:
    32
    AW: Ariete Cremissimo Cafe Roma 1315/4

    Hurra, ich sehe Licht am Ende des Tunnels, was die Boilerdichtung betrifft! Erst mal sah es nicht so gut aus, denn sowohl Antiga Arancio in Köln als auch Espressoperfetto in Düsseldorf hatten die Boilerdichtung nicht, obwohl beide Händler sehr bemüht waren und die halbe Werkstatt dafür auf den Kopf gestellt haben. Immerhin habe ich eine passende Brühkopfdichtung (von einer Gastromaschine!) bei Espressoperfetto bekommen.

    Dann war ich bei ebay unterwegs und stellte fest, dass der berüchtigte Vollautomat "Ariete Supreme / Clatronic Roma" einen recht ähnlichen Aluboiler wie meine Siebträgermaschine hat. Bei ebay bietet der Händler "Stormarn-Kaffee" ein Dichtungsset für den Automaten an. Ich habe ihn angemailt und gebeten, die Maße meiner Boilerdichtung mit der von dem Automaten zu vergleichen. Bingo, das passt! :-D

    Danach fiel mir ein, dass genau so ein Automatenwrack schon lange in meinem Keller steht und darauf wartet, ausgeschlachtet zu werden. Also habe ich das Ding mal in meine Wohnung geschafft und zerlegt. Bäh, ziemlich versifftes Teil, und alles andere als servicefreundlich aufgebaut! Trotzdem hat sich die Mühe gelohnt, denn nicht wenige Komponenten aus meiner Siebträgermaschine finden sich auch in dem Vollautomaten, sodass ich wertvolle Ersatzteile gewinnen konnte:

    • Mahlkranz und Mahlkegel
    • Ulka-Pumpe
    • Expansionsventil (Plastikversion)
    • sowie diverse Kleinteile
    Ich hatte kurz darüber nachgedacht, auch den Automaten instand zu setzen, habe das aber wieder verworfen. Das Gerät hat mir eine zu windige Technik, obwohl manche Details erstaunlich solide gemacht sind, so zum Beispiel die sehr ordentliche Verkabelung mit ausreichend hitzefesten Leitungen. Allein den Boiler und die Pumpe auszubauen war eine Qual. In den undichten Boiler habe ich hineingeschaut, die Dichtung hat tatsächlich das gleiche Maß :-D. Leider ist sie dünn und porös, ich muss mich also bis zur Neulieferung gedulden.

    Mich erstaunt auch hier der gute Zustand von Mahlkegel und Mahlkranz, die sich trotz intensiver Nutzung immer noch recht scharf anfühlen. Bei der Siebträgermaschine ist es genauso. Anscheinend sind die Kegel aus einem ordentlich harten Material.
     
  12. Sanug

    Sanug Mitglied

    Dabei seit:
    23.10.2008
    Beiträge:
    2.142
    Zustimmungen:
    32
    AW: Ariete Cremissimo Cafe Roma 1315/4

    So, das alte Schätzchen habe ich wieder zum Leben erweckt! Erst mal ein dickes Dankeschön an den Händler Stormarn-Kaffee, der mir die passende Boilerdichtung für kleines Geld und super schnell geschickt hat. Wobei ich der Fairness halber sagen muss, dass der Ariete-Kundendienst in Raubling die Dichtung zwar nicht liefern kann, ansonsten aber keineswegs Wucherpreise aufruft: so kostet ein neuer Wassertank € 13,69 und der komplette Boiler € 45,63. Der Siebträger ist für € 17,32 zu haben, und das teuerste Teil ist das Mahlwerk mit € 68,34. Das hat aber auch gute Gründe, doch dazu später mehr.

    Zunächst habe ich den gereinigten Boiler wieder zusammengeschraubt. Er sieht innen immer noch nicht wirklich appetitlich aus, aber so ist das nun mal bei Alu. Obwohl ich eine neue Brühkopfdichtung bei Espressoperfetto gekauft habe, verwende ich die alte weiter, denn nach gründlicher Reinigung stellte ich fest, dass sie noch weich und in gutem Zustand ist. Der sehr freundliche Techniker bei Espressoperfetto hatte mich auf den guten Zustand der Dichtung aufmerksam gemacht, und wollte mir nicht unbedingt eine neue verkaufen. Ich habe sie trotzdem mitgenommen, denn ewig wird die alte nicht mehr halten.

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  13. #13 Sanug, 06.11.2009
    Zuletzt bearbeitet: 06.11.2009
    Sanug

    Sanug Mitglied

    Dabei seit:
    23.10.2008
    Beiträge:
    2.142
    Zustimmungen:
    32
    AW: Ariete Cremissimo Cafe Roma 1315/4

    Den Boiler wieder zusammenzuschrauben und einzubauen war kein Hexenwerk, denn die Maschine ist sehr übersichtlich aufgebaut. Es ist lediglich darauf zu achten, die Boilerbasis mit dem Siebträgerhalter nicht verdreht anzuschrauben, denn dann lässt sich der Siebträger nicht einspannen. Ganz hervorragend sind die verwendeten Innensechskant-Edelstahlschrauben, mit denen der Boiler verschraubt ist, und die überhaupt keine Probleme bereitet haben. Es war nicht erforderlich, sie durch neue zu ersetzen. Und das beste: alles war auf Anhieb dicht!

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Das Tastenaggregat links vorne ist komplett abnehmbar. Die elektrischen Zuleitungen sind unverwechselbar gesteckt. Bei so einer Billigmaschine finde ich das bemerkenswert.
     
  14. Sanug

    Sanug Mitglied

    Dabei seit:
    23.10.2008
    Beiträge:
    2.142
    Zustimmungen:
    32
    AW: Ariete Cremissimo Cafe Roma 1315/4

    Die große positive Überraschung ist für mich das in der Maschine verbaute Kegelmahlwerk. Über ein Untersetzungsgetriebe wird die Motordrehzahl stark herabgesetzt. Mahlkranz und Mahlkegel fühlen sich noch richtig scharf an, ein Austausch ist definitiv nicht erforderlich. Nicht umsonst ist das Mahlwerk als Ersatzteil verhältnismäßig teuer. Das Mahlgeräusch ist angenehm dunkel, der eingebaute Kontakt, der das Mahlwerk beim Ansetzen des Siebträgers laufen lässt, durchdacht und praktisch. Das Mahlgut fällt locker und fast klumpenfrei in den Siebträger, eine statische Aufladung war nicht festzustellen.

    [​IMG]

    [​IMG]

    Zunächst hatte ich die Mahlgradverstellung beim Wiedereinsetzen des Bohnenbehälters bis an den Schleifpunkt und dann ein kleines Stück zurück gedreht. Was dann aus der Mühle kam, war staubfein, das könnte man für türkischen Mokka nehmen! Ich musste ganz erheblich gröber stellen, um eine Espressomahlung hinzubekommen. Diese Mühle hat erstaunliches Potenzial!
     
  15. Sanug

    Sanug Mitglied

    Dabei seit:
    23.10.2008
    Beiträge:
    2.142
    Zustimmungen:
    32
    AW: Ariete Cremissimo Cafe Roma 1315/4

    Hier kommt die Maschine mal in ihrer Gesamtansicht. Sie ist wirklich keine Schönheit mit ihrem schlichten Plastikkleid.

    [​IMG]

    [​IMG]

    Aber die ersten Versuche, mit ihr Espresso und Cappuccino zuzubereiten, sind äußerst vielversprechend verlaufen. Insbesondere der Espressogeschmack ist um Welten besser als bei der Saeco, obwohl ich noch nicht alles optimal eingestellt habe.

    Viele Details sind sehr durchdacht und praktisch, wie die integrierten Schubladen für Kaffeemehl (mit Ausklopfmöglichkeit!) und Abwasser. Der seitlich herausnehmbare Wassertank mit dem unübersehbaren Schwimmer und der Option, einen Wasserfilter einzusetzen, ist ebenfalls ganz hervorragend konstruiert. Schade ist nur, dass er ein wenig mühsam zu reinigen ist mit seinen tausend Ecken und Kanten. Leider habe ich beim Ariete-Service die Verfügbarkeit und den Preis der Wasserfilter nicht nachgefragt. Nicht schön, dass sie nicht einfach mit Granulat nachzufüllen sind.

    Die Tassenwärmfläche ist sehr klein und nicht aktiv beheizt. Sie sieht mit ihrem abgewetzten silberfarbenen Kunststoff, der eine Metallfläche vortäuschen soll, auch nicht schön aus. Wahrscheinlich wird sie kaum warm genug werden, um die Tassen richtig zu beheizen.

    Eine Frage an Ming: Wenn du so fein gemahlen hast, dass kein Tropfen aus dem Siebträger herauskommt, was passiert dann bei dir? Eigentlich müsste dann ja das Expansionsventil öffnen und Wasser zurück in den Tank fließen. Das tut es bei mir aber nicht, vielmehr wird die Pumpe ganz leise und würgt ab, ohne dass auch nur ein Tropfen in den Tank zurückfließt. Ob mein OPV defekt ist? Oder ist das gar kein richtiges Expansionsventil?
     
  16. galgo

    galgo Mitglied

    Dabei seit:
    04.06.2008
    Beiträge:
    6.584
    Zustimmungen:
    7
    AW: Ariete Cremissimo Cafe Roma 1315/4

    warum ? die hat doch eine ähnlichkeit mit der neuen errungenschaft vom vince ? :mrgreen:

    "duckundweg" galgo
     
  17. Sanug

    Sanug Mitglied

    Dabei seit:
    23.10.2008
    Beiträge:
    2.142
    Zustimmungen:
    32
    AW: Ariete Cremissimo Cafe Roma 1315/4

    Was hat er denn für eine neue Errungenschaft? Habe ich irgendwie nicht mitbekommen.
     
  18. galgo

    galgo Mitglied

    Dabei seit:
    04.06.2008
    Beiträge:
    6.584
    Zustimmungen:
    7
    AW: Ariete Cremissimo Cafe Roma 1315/4

    war ja auch ein scherz und ist schon wieder "ne weile" her :-D

    [​IMG]
     
  19. Sanug

    Sanug Mitglied

    Dabei seit:
    23.10.2008
    Beiträge:
    2.142
    Zustimmungen:
    32
    AW: Ariete Cremissimo Cafe Roma 1315/4

    Das ist ein ganz anderes Kaliber, aber auch pures Understatement und Funktionsdesign. Ich mag das (und ganz besonders mag ich die BZ02, da bin ich mit Vincent einer Meinung)
     
  20. #20 Largomops, 07.11.2009
    Largomops

    Largomops Mitglied

    Dabei seit:
    08.11.2006
    Beiträge:
    17.594
    Zustimmungen:
    5.430
    AW: Ariete Cremissimo Cafe Roma 1315/4

    Herrn Plempel müsste es auch ganz warm ums Herz werden bei dem Anblick.
     
Thema:

Ariete Cremissimo Cafe Roma 1315/4

Die Seite wird geladen...

Ariete Cremissimo Cafe Roma 1315/4 - Ähnliche Themen

  1. Gene Cafe CBR 101 Motor defekt?

    Gene Cafe CBR 101 Motor defekt?: Hallo, bei meinem Gene Café Röster dreht sich die Trommel nicht mehr..... Es begann damit, dass die Drehung immer langsamer wurde, bis sie sich...
  2. [Maschinen] Ariete/FIF Espressomaschine neu 50€

    Ariete/FIF Espressomaschine neu 50€: Es ist bestimmt fast frevelhaft in den heiligen Hallen hier, eine derart unwurdige Maschine anzubieten, aber vielleicht sucht ja jemand eine...
  3. Siebträger auch für Cafe Crema

    Siebträger auch für Cafe Crema: Hallo ich bin die Jenny, bei meinem Kaffeevollautomat Delonghi Magnifica schmeckt der Kaffee nicht mehr, habe schon vieles vergebens versucht...
  4. ECM V-Titan 64 neu: 4 Bezüge MwSt ausweisbar

    ECM V-Titan 64 neu: 4 Bezüge MwSt ausweisbar: Ich biete eine neue ECM V-Titan 64 Mühle zum Verkauf an. Die Mühle ist faktisch neu, gleichwohl wurde sie im Jahr 2016 gekauft. Sie hat ganze 4...
  5. Zu Verkaufen: ASTORIA Pratic Avant Automatic Siebträger

    Zu Verkaufen: ASTORIA Pratic Avant Automatic Siebträger: Hallo an alle (angehenden) Café-Besitzer, da ich mein Cafe aufgegeben habe, verkaufe ich meine 9 Monate alte Siebträgerkaffemaschine. Sie ist 2...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden