Baby Gaggia - suche Anleitung etc.!!!

Diskutiere Baby Gaggia - suche Anleitung etc.!!! im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; hallo zur späten stunde (ohne käffchen..;o))! hoffe mal, ich bin in dieser abteilung richtig. habe via ebay folgendes baby erstanden: [IMG]...

  1. #1 espressionista23, 09.12.2010
    espressionista23

    espressionista23 Mitglied

    Dabei seit:
    09.12.2010
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    hallo zur späten stunde (ohne käffchen..;o))!

    hoffe mal, ich bin in dieser abteilung richtig.
    habe via ebay folgendes baby erstanden:

    [​IMG]

    soll verschenkt werden, wurde (schäm...) aber noch nicht
    auf funktion bzw. tauglichkeit geprüft.
    (was mach' ich als erstes? weller knopf isch weller???)

    typenbezeichnung:

    [​IMG]

    nun ENDLICH meine frage/bitte:

    hat jemand dazu eine bedienungsanleitung?
    und/oder einen bauplan? baujahr?
    einen tipp für 'ne/n fachfrau/mann in meiner nähe? (plz 75236)
    im netz konnte ich nichts finden.

    vielen lieben dank + gute nacht für heute,

    saskia

    p.s.: besitze seit ewig nur was komplett "analoges"..;o))

    siehe hier: [​IMG] :lol:
     
  2. #2 nacktKULTUR, 10.12.2010
    nacktKULTUR

    nacktKULTUR Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2007
    Beiträge:
    8.454
    Zustimmungen:
    2.279
    AW: Baby Gaggia - suche Anleitung etc.!!!

    Eine eigentliche Anleitung gibt's nicht. Aber die beleuchteten Knöpfe von links nach rechts haben folgende Funktion:

    • Kaffeebezug
    • Heißwasserbezug (aus der Dampflanze)
    • Dampfbezug
    • Wasserstandsanzeige (durch einen Membranschalter / Staudruck im Tank betätigt)
    Oben - der runde Knopf - ist der Netzschalter.

    Baujahr ist 1986, Serie 1. Eine hervorragende Maschine. Mehr über die Innereien hier.

    Da sie "aus der Bucht" stammt, wird sie vermutlich ziemlich versifft sein. Wenn Du das Wasserverteilsieb abschraubst, kannst Du den Zustand ziemlich gut einschätzen. Schwarzer Dreck ist altes Kaffeefett, weißer Dreck ist Kalk. Wie man die Maschine reinigt, steht hier im Kaffeenetz (Suchfunktion!). Wichtig ist nur, dass Du die Maschine nicht per Durchlauf entkalkst, sondern den Kessel zum Reinigen öffnest.

    nK
     
  3. #3 Schnüffelstück, 10.12.2010
    Schnüffelstück

    Schnüffelstück Mitglied

    Dabei seit:
    23.05.2007
    Beiträge:
    2.356
    Zustimmungen:
    5
    AW: Baby Gaggia - suche Anleitung etc.!!!

    Wenn das Serie 1 ist, was habe ich dann? Serie 0?

    [​IMG]
    Nix Wasserstandsmelder!

    [​IMG]
     
  4. #4 nacktKULTUR, 10.12.2010
    nacktKULTUR

    nacktKULTUR Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2007
    Beiträge:
    8.454
    Zustimmungen:
    2.279
    AW: Baby Gaggia - suche Anleitung etc.!!!

    Weder noch. Du hast ein neueres Modell - Baujahr 1989. Hier die Innereien dazu. Der Netzschalter ist vorne auf der Schalterreihe, und der Dampfhahn wird bei Deinem Modell manuell betätigt, mit dem Knauf oben auf dem Gehäuse. Mit dem Nachteil, dass durch zu heftiges Zudrehen das Nadelventil undicht wird.

    nK
     
  5. galgo

    galgo Mitglied

    Dabei seit:
    04.06.2008
    Beiträge:
    6.584
    Zustimmungen:
    7
  6. #6 nacktKULTUR, 10.12.2010
    nacktKULTUR

    nacktKULTUR Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2007
    Beiträge:
    8.454
    Zustimmungen:
    2.279
    AW: Baby Gaggia - suche Anleitung etc.!!!

    Dieses Handbuch ist geeignet für Herrn Schnüffelstück, nicht aber für Frau espressionista23. Die im Handbuch beschriebene Maschine ist das Modell 89.

    nK
     
  7. #7 espressionista23, 11.12.2010
    espressionista23

    espressionista23 Mitglied

    Dabei seit:
    09.12.2010
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    AW: Baby Gaggia - suche Anleitung etc.!!!

    hallo nK,

    erstmal danke für die erklärung der knöppe (auch wenn die symbole nicht unlogisch sind, sicher ist sicher..;o)!

    thema manual - gibt's da gar nix auf deutsch? meinetwegen auch englisch oder französisch?

    thema "wasserverteilsieb" reinigen: da ist diese eine schraube in der mitte und 4 imbusschrauben (man sieht die hinteren nicht auf dem foto - na toll... aber du weißt ja, wie das teil aussieht) drumherum; dazu noch zwei schrauben rechts und links am gehäuse. wenn ich die alle abschraube, muß ich dann das gehäuse nach oben abziehen oder kann ich das teil, wo der siebträger drankommt, nach unten rausziehen? will da nicht unbedarft "gewalt" anwenden... technisches genie besitze ich nicht wirklich.*g*

    [​IMG]

    allererster test:
    wasser durchlaufen lassen hat problemlos geklappt (boahr, ist die laut!!!), dampf kommt auch aus dem röhrchen auf knopfdruck (allerdings kein wasser bei druck auf entsprechenden knopf, sondern auch dampf - normal?)

    kann man die schläuche eigentlich abziehen und reinigen oder sind die fest verankert?

    habe auch festgestellt, daß das gute stück mieft wie aus der frittenbude... wohl der kochmuff von diversen vorbesitzern?! wie kriege ich das weg? alles auseinandernehmen und putzen? oh graus... tücke der technik!

    danke für viele aufschlußreiche antworten..;o))

    saskia
     
  8. #8 Schnüffelstück, 11.12.2010
    Schnüffelstück

    Schnüffelstück Mitglied

    Dabei seit:
    23.05.2007
    Beiträge:
    2.356
    Zustimmungen:
    5
    AW: Baby Gaggia - suche Anleitung etc.!!!

    Das "Verteilsieb" lässt sich mit der Schraube in der Mitte entfernen, sie vier Innensechskantschrauben musst Du nicht aufmachen. Dann man sehen wie es zwischen dem Sieb und der Dusche an sich aussieht.

    Unterscheiden kann man sie anscheinend am Wasserstandssensor. Sowas nobles habe ich nicht :-(
     
  9. zwafel

    zwafel Mitglied

    Dabei seit:
    08.01.2007
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    1
  10. #10 espressionista23, 13.12.2010
    espressionista23

    espressionista23 Mitglied

    Dabei seit:
    09.12.2010
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    AW: Baby Gaggia - suche Anleitung etc.!!!

    @zwafel:

    trotzdem bzw. überhaupt danke!, da stehen ja auch ein paar andere nette sachen drin zum thema! (seeehr schön: >>Wir gratulieren Ihnen zu Ihrer Wahl! Dank Baby Gaggia können Sie jetzt bequem zu Hause
    einen köstlichen Espresso oder Cappuccino trinken.<< nun denn!)

    @schnüffelstück:

    danke für die "nobelung"..;o))) muß sich bloß gelegentlich mal zeigen, ob ich dem gerecht werden kann... habe ja bisher noch nicht versucht, was trinkbares zu produzieren. mich deucht, ganz so einfach wird das nicht.

    ich werde laut geben, sobald ich wieder den schraubenzieher angesetzt habe! und eine komplettreinigung (thema kochfettmief...) wäre bestimmt nicht verkehrt. vielleicht find ich jemand, der sich das traut. habe ja noch zeit bis februar.

    eine gute nacht an alle,

    saskia
     
  11. #11 nacktKULTUR, 14.12.2010
    nacktKULTUR

    nacktKULTUR Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2007
    Beiträge:
    8.454
    Zustimmungen:
    2.279
    AW: Baby Gaggia - suche Anleitung etc.!!!

    Das ist völlig korrekt. Wenn Du Deine Baby Gaggia perfekt beherrschst, und natürlich eine ordentliche Mühle hast, sowie frischen, handwerklich gerösteten Kaffee verwendest: Du wirst lange suchen müssen, bis Du auswärts einen Espresso in vergleichbar hoher Qualität findest.

    Ist keine Hexerei. Wichtig: Vor (und bei) dem Zerlegen immer wieder Fotos herstellen. Und die elektrischen Verbindungen exakt anschreiben, bevor Du sie entfernst. Vorsicht bei den keramischen Heizungsanschlüssen des Kesseloberteils. Die brechen leicht ab. Und - natürlich - nichts Elektrisches (Heizung, Thermostate, Pumpe) in den Entkalker einlegen. Am besten, wenn Du den geöffneten Kessel mechanisch reinigst.

    nK
     
  12. #12 novo, 16.12.2010
    Zuletzt bearbeitet: 16.12.2010
    novo

    novo Mitglied

    Dabei seit:
    07.05.2009
    Beiträge:
    346
    Zustimmungen:
    5
    AW: Baby Gaggia - suche Anleitung etc.!!!

    Hi
    Klingt nach einer Pumpe, die eventuell nicht mehr ganz in Ordnung ist.
    Kein grosser Schaden, denn die Pumpe ist nicht so teuer und alle Ersatzteile der Maschine gibt es im Netz zu kaufen, da sie fast baugleich mit der neuen Baby Gaggia und der Gaggia CC ist. Oder du schlachtest eine alte Maschine aus. Es ist selbst in einem ADLI Kocher die original italienische Pumpe drin :) Die Pumpe und Siebtraegerdichtung wuerde ich erstmal ueberpruefen, denn bei jeder Ersatzteilbestellung wird ja auch Porto faellig.
    Pumpe testen :

    - Den Dampfhahn oeffnen und mit der Bezugstaste aus dem Dampfrohr Wasser beziehen. Ohne gedrueckten Dampfschalter !
    Die Pumpe rattert anfangs wenn sie noch Luft zieht. Das sollte sich dann nach wenigen Sekunden legen und die Pumpe erheblich leiser werden.

    - Blindsieb einlegen oder mit fein gemahlenen Espresso befuellen. Beim Bezug muss Wasser in den Tank zuruecklaufen. Auch eine alte ratternde Pumpe schafft dies unter Umstaenden vielleicht gerade noch. Bleibt die Pumpe laut oder laeuft kein Wasser zurueck, dann erreicht die Pumpe keine 15 bzw. 9 bar mehr und es wird nichts mit leckerem Espresso. Bei der Gelegenheit auch pruefen ob die Siebtraegerdichtung noch dicht ist. Aus dem eingespannten Siebtraeger darf beim Bezug natuerlich nichts auslaufen. Bei so einer alten Maschine wuerde ich die ST Dichtung auf jeden Fall wechseln und eine Kesseldichtung evtl die Pumpe gleich mitbestellen.
    Auch darauf achten ob beim Bezug ein lautes Klacken vom Magnetventil zu hoeren ist. Das ist eine kleine Schwachstelle der Gaggia.

    Die Maschine laesst sich sehr leicht zerlegen. Netzstecker ziehen ! Auf der Unterseite die Kreuzschlitzschrauben loesen und den Dampfknopf sowie das Oberteil abnehmen. Sorgt man fuer eine Unterlage kann man auch den groessten Teil oder alle elektrischen Anschluesse verbunden lassen. Mit etwas Geschick muss man nicht alles komplett zerlegen. Nun ueber die 4 Schrauben den Kessel von der der Bruehgruppe trennen. Vorsicht, da ist eventuel noch Wasser drin. Und wenn du das kurz zuvor abgepumpt hast ist der Kessel knallheiss. (Alu, von aussen beheizt)
    Mit einem Imbusschluessel die 2 Ventile (Magnetventil und Ueberdruckventil) vom Kessel loesen. Bischen Fummelei. Dabei auf den Pumpenschlauch achten, der aus Teflon und damit wenig flexibel ist.
    Im Inneren des Kessels wird dich wohl eine boese Ueberraschung erwarten. Kein Essig zum entkalken verwenden , sondern mechanisch reinigen. 100% wie neu kann und muss der auch gar nicht werden.
    Die leichteste Uebung ist es nun ueber die 4 Impusschrauben, die du bereits photographiert hast die Bruehgruppe abzuschrauben. Dann kannst du ohne Verrenkung das Bruehsieb abschrauben. Oeffnest noch die 2 Schrauben der Bruehplatte und wirst diese dennoch nicht abziehen koennen. Dazu einfach in das Gewinde fuers Bruehsieb eine laengere Schraube vorsichtig als "Abzieher" eindrehen. Ebenso einfach kann man die Siebtraegerdichtung entfernen. Einfach 2-3 Holsspanschrauben eindrehen. (Natuerlich nur wenn du bereits eine neue Dichtung z.B. von EspressXXL Dichtung parat hast.
    Pumpenwechsel ist selbsterkaerend. (Mutter am Teflonschlauch nicht zuknallen) Die Maschine ist fast wie ein mechanischer Lehrbaukasten aufgebaut.
    Baugleich mit der Coffe CC und damit hochwertiger als die new Espresso oder Evolution. Eine super Maschine, wenn man eine Muehle und Kleinroesterbohnen benutzt. Da die Gaggia sehr gut den Geschmack aus den Bohnen hervorzaubert ist ohne Muehle oder mit schlechten Bohnen das Ergebnis besonders grauenhaft. Da kannst du dir die Arbeit dann natuerlich sparen. Gegen Kuechengerueche soll angeblich Essig helfen. Aus dem Boiler wird der ja nicht kommen :)
    Achja: Zum Milchaufschaeumen dieses schwarze Plastikteil abziehen.

    Gruesse
     
  13. #13 espressionista23, 27.12.2010
    espressionista23

    espressionista23 Mitglied

    Dabei seit:
    09.12.2010
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    AW: Baby Gaggia - suche Anleitung etc.!!!

    hallo novo,

    habe mich jetzt länger nicht mehr eingeloggt, asche auf mein haupt.
    vielen vielen dank für diese ausführliche anleitung! ein (technisch versierter) freund hat sich auch schon angeboten, das gute stück mal auseinanderzuschrauben, darauf komme ich bald zurück! ich kann gerne dokumentarische bilder etc. hier einstellen.
    hatte auch bei einem profi angefragt, aber 100-150 öre dafür zahlen, sehe ich nicht ganz ein!
    thema geruch: da solche maschinen ja bevorzugt in küchen wohnen (*g*), legt sich wohl mit der zeit eine schicht aus kochfett drüber - und das riecht dann eben, wenn's wieder warm wird. ist wie ein ungeputzter ofen. brillenträger kennen das auch - nach anbratvorgängen hat man meistens so feine fettfleckchen auf den gläsern. also ich jedenfalls.

    soweit von meiner seite - lasse von mir lesen, wenn's neuigkeiten gibt!

    saskia
     
  14. #14 nacktKULTUR, 29.12.2010
    nacktKULTUR

    nacktKULTUR Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2007
    Beiträge:
    8.454
    Zustimmungen:
    2.279
    AW: Baby Gaggia - suche Anleitung etc.!!!

    Wie so oft könnte auch hier die Zeit heilen - wenn Du die Gaggia einfach länger eingeschaltet lässt, wird der Geruch mit der Zeit verschwinden.

    [OT]Von Brillenträger zu Brillenträgerin: Das kenne ich als gerne und gut(?) kochender Mann am Herd nur zu gut. Fliessend warmes Wasser, Spülmittel und ein sauberes Geschirrtuch hilft ungemein. Diese Art der Reinigung wird auch von Optikern empfohlen. Sogenannte Brillenputztücher machen nur ein unseliges Geschmier.[/OT]

    nK
     
  15. #15 espressionista23, 06.01.2011
    espressionista23

    espressionista23 Mitglied

    Dabei seit:
    09.12.2010
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    AW: Baby Gaggia - suche Anleitung etc.!!!

    SIE WURDE GEPUTZT!!!

    und da ich technisch versierte (und deshalb angstfreie..;o) hilfe hatte, war auch alles halb so schlimm. ganz genau gesagt habe ICH geholfen, die hauptarbeit hatte ein freund. DANKE!!!

    wie öffne ich den dampfhahn??? habe doch nur knöppe zum drücken, der runde oben ist bei mir ja an/aus. :confused:
    lautstärke - ich kann leider nicht beurteilen, was normal ist, habe ja keinen vergleich.

    beim ersten test (vor der reinigung) lief nur da wasser raus, wo es rauslaufen darf. beim auseinandernehmen haben wir bemerkt, dass die siebträgerdichtung doch ein wenig aussieht wie ein alter gummireifen... und weil sie scheinbar bombenfest verwachsen war/ist, haben wir sie einfach an ihrem platz belassen. denke aber mal, austauschen ist das kleinste problem (hast du ja auch beschrieben). die kesseldichtung sah gut aus.

    ja, sah zumindest so aus; mein freund war angetan und auch der meinung, dass für das alter des guten stückes der zustand echt löblich sei!

    nein! siehe angehängte bilder - ich hatte echt angst vorher, danke!

    hm, da fehlt wohl was bei mir...? (siehe bild beitrag 1) aber ich finde das eh ein bißchen eklig (hygienetechnisch) und bin auch nicht so der milchschaumfreak.


    das mit dem geruch hat sich nicht sehr gelegt, müffelt immer noch so ein bißchen nach "kneipe"... hat wohl mal in nem raucherhaushalt gewohnt.
    dafür ist sie jetzt insgesamt bestimmt sauberer als bei auslieferung!:lol:


    so, und zum guten schluss und vor den bildern noch ein paar FRAGEN!!!

    was genau machen die drei schläuche??? wasserbezug, rücklauf, wasserstand? einer geht scheinbar nur ins innere der maschnine und endet dort... ?

    und wie funktioniert das mit dem wasserstand anzeigen bzw. was passiert da? muß ich den knopf drücken und bei zu wenig wasser tut sich was? und was??? (bin ins zeitalter der digitalanzeigen rein großgeworden, das ist mir zu mechanisch...:))

    ich habe nur ein großes und ein kleines sieb - brauche ich das oftzitierte "blindsieb" und wofür?

    die maschine wird vermutlich nur an wochenenden benutzt - kriegt man das restliche wasser irgendwie komplett raus oder ist es ok, wenn es drin stehen bleibt (also im kessel und in den schläuchen z.b.)?

    sollte ich kalkarmes wasser verwenden? (vittel, volvic oder so)

    werde ich erschossen und aus dem forum verbannt, wenn ich "fertiges" gemahlenes pulver benutze? (nacktKultur, diese frage ist nicht für dich!) ich glaube, für das mühlenbrimborium (nicht böse gemeint!!!) fehlen mir die ausgebildeten geschmacksnerven...
    schmeckt denn das, was ich dann bekomme, wirklich wie pure sch...? den eindruck könnte man mitunter schon gewinnen (nur ganz leise anmerkung einer ahnungslosen..;o)


    so, genug geschwafelt, hier die bilder:

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    ein schönes wochenende wünsche ich!!!
    und in absehbarer zeit der endgültige abschluß - wenn getestet und für hoffentlich gut und funktionierend befunden.

    lg, saskia
     
  16. #16 Holger Schmitz, 06.01.2011
    Holger Schmitz

    Holger Schmitz Mitglied

    Dabei seit:
    22.03.2002
    Beiträge:
    10.224
    Zustimmungen:
    1.649
    AW: Baby Gaggia - suche Anleitung etc.!!!

    Sah ja wirklich erstaunlich gut aus.

    Und da ich nicht nK bin :
    Ohne Mühle wird das nichts ! Mindestens so schlecht wie in der Gastronomie, ggf noch schlechter wird das Ergebnis in der Tasse sein.

    Eine Espressomaschine ohne gute Mühle ist wie ein Auto ohne Räder.

    Grüße
    Holger
     
  17. #17 espressionista23, 06.01.2011
    espressionista23

    espressionista23 Mitglied

    Dabei seit:
    09.12.2010
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    AW: Baby Gaggia - suche Anleitung etc.!!!

    und du meinst, ein AU (ahnungsloser user) wie ich merkt das auch???
    wir hatten im italienurlaub so ein baby in der küche stehen und uns hat's gemundet mit dem gemahlenen pulver...

    bitte erschiesst mich nicht. :shock:

    saskia
     
  18. #18 nacktKULTUR, 06.01.2011
    nacktKULTUR

    nacktKULTUR Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2007
    Beiträge:
    8.454
    Zustimmungen:
    2.279
    AW: Baby Gaggia - suche Anleitung etc.!!!

    Die Antwort - welcher Knopf wofür - findest Du in meinem ersten Beitrag in Deinem Thread.

    Der Lärm ist kein wirkliches Kriterium. Wichtig ist, was in die Tasse läuft.

    • Einer ist der Saugschlauch, erkennbar an den schwalbenschwanzartigen Einschnitten am Ende.
    • Ein weiterer ist der Rücklauf aus dem OPV (over pressure valve). Bei diesem Modell ist das OPV im Heißwasserbereich. Also bitte nicht den Brühdruck reduzieren, ansonsten kühlt der Kessel zu stark ab, und das Tankwasser wird erwärmt.
    • Der dritte im Bunde ist der Wasserstandsmelder, endet in Form einer aufgesteckten Plastikglocke. Das andere Ende dieses Schlauchs geht in den Membranschalter, welcher bei zuwenig Staudruck die Glimmlampe ganz rechts leuchten läßt.
    Zum Rückspülen. Kann man für wenig Geld kaufen.

    Ist egal. Wenn Du die Maschine wieder in Betrieb nimmst, kannst Du dem Tank frisches Wasser gönnen.

    Kommt auf Deine Wasserhärte an. Wenn Du die Maschine nur wenig benutzt, kannst Du auch kalkhaltiges Wasser nehmen und sie alle 2-3 Jahre zerlegen und entkalken. Sonst wäre auch eine Ionentauscherpatrone sinnvoll.

    Beides. Erst verbannt, dann erschossen. Und anschließend viergeteilt und in siedendes Öl geworfen. :)

    Und ich antworte trotzdem. Um den Unterschied zu erkennen, brauchst Du keine speziellen Geschmacksnerven. Vorgemahlener Kaffee schmeckt nur noch bitter und/oder sauer. Das einzige Positive am vorgemahlenen Kaffee ist der Umstand, dass auch er wach macht.

    nK
     
  19. #19 espressionista23, 06.01.2011
    espressionista23

    espressionista23 Mitglied

    Dabei seit:
    09.12.2010
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    AW: Baby Gaggia - suche Anleitung etc.!!!

    huhu!!!

    eventuell lohnt es sich DOCH, auf muttern zu hören... von wegen und so "kuck mal im keller, da hab ich doch noch so eine mühle stehen".

    kann die was??? bittebittebitte...;-)

    [​IMG]

    daneben steht noch folgendes teil:

    [​IMG]

    urteile? meinungen?



    @nacktKultur: die dampfhahnsache, so wie novo sie schrieb >>Den Dampfhahn oeffnen und mit der Bezugstaste aus dem Dampfrohr Wasser beziehen. Ohne gedrueckten Dampfschalter !<< blick's einfach nicht...???

    schläuche: ja, einer hat die aufgesteckte plastikglocke, die anderen aber beide den einschnitt. aber ist ja juck, man hängt eh beide in den tank. ;-)

    wasser: ist schon hart hier. gibt's eben wieder wasser aus flaschen.

    so, kriege gleich besuch vom zu beschenkenden, muß raus..;o))

    gute nacht, saskia
     
  20. #20 nacktKULTUR, 07.01.2011
    nacktKULTUR

    nacktKULTUR Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2007
    Beiträge:
    8.454
    Zustimmungen:
    2.279
    AW: Baby Gaggia - suche Anleitung etc.!!!

    Die Mühle kann was. Ich selbst hatte das Vorgängermodell in der 70-er Jahren. Sie bringt sicher nicht dieselbe hohe Mahlqualität wie z.B. die MDF, aber allemal besser als die Solis. Kurzum, einen Versuch ist es Wert.

    Auch von diesem Teil hatte ich vor 35 Jahren eines der Vorgängermodelle. Auch hier - nicht der Standard einer Baby Gaggia, aber allemal besser als die heutigen FIF, Krups etc. wie sie z.B. bei ALDI angeboten werden.

    Ich erwähnte es bereits, novo geht von der falschen Prämisse aus, er meint, Du hättest das Modell 91. Deines (Modell 86) hat jedocht keinen Dampfhahn, sondern nur einen Dampfschalter, der ein Magnetventil für den Dampf öffnet und gleichzeitig den Brühthermostaten überbrückt. Dasselbe gilt für den Wasserknopf, der zusätzlich noch die Pumpe in Betrieb setzt.

    Überleg Dir trotzdem noch die Sache mit den Ionentauschern. Ich habe eine Menge dazu geschrieben. --> Suchfunktion.

    nK
     
Thema:

Baby Gaggia - suche Anleitung etc.!!!

Die Seite wird geladen...

Baby Gaggia - suche Anleitung etc.!!! - Ähnliche Themen

  1. Gaggia New Baby

    Gaggia New Baby: Hallo Habe eine alte Gaggia New Baby 1 von 2002 geschenkt bekommen sie stand 10 Jahre im Keller. Dichtungen hab ich alle ersetzt . Meine frage...
  2. [Zubehör] Suche Comandante C40 MK3

    Suche Comandante C40 MK3: Der Titel sagt eigentlich schon alles! Lg
  3. [Maschinen] Faema Lusso Urania Mühle, Velox

    Faema Lusso Urania Mühle, Velox: Suche eine Faema Mühle des Modells Lusso Wer eine hat oder weiß wo eine steht und abgegeben wird, bitte um Kontaktaufnahme. Ebenso eine Velox...
  4. [Maschinen] Suche Reneka Techno

    [Maschinen] Suche Reneka Techno: Bin auf der Suche nach einer Reneka Techno. Interessiere mich für ein Gerät an dem noch gebastelt werden muss / kann. Aber auch andere angebotene...
  5. [Maschinen] Suche Commandante C40, Helor 101 oder Kinu M47 Traveler

    Suche Commandante C40, Helor 101 oder Kinu M47 Traveler: Bin auf der Suche nach den oben genannten Handgrinder.
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden