C.M.A. Rosa Siebträgermaschine

Diskutiere C.M.A. Rosa Siebträgermaschine im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hi, brauche eure Meinung zu meiner Siebträgermaschine. Da ich eine erworben habe und sie mittlerweile funktionstüchtig gekriegt habe ist mir eine...

  1. #1 Gastroman, 23.03.2016
    Gastroman

    Gastroman Mitglied

    Dabei seit:
    23.03.2016
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    1
    Hi,
    brauche eure Meinung zu meiner Siebträgermaschine. Da ich eine erworben habe und sie mittlerweile funktionstüchtig gekriegt habe ist mir eine Panne passiert.
    Der Kessel hat auf der unteren Seite ein Ventil zum auslassen von Wasser (weiss ich nicht wann sie das macht) kann auch dafür sein für eine volständige Entleerung des Kessels. Das Problem ist da die Maschine wahrscheinlich nie richtig gewartet wurde ist mir das Gummi von der Dichtung abgefallen. Da man dieses Ventil nicht leicht findet, dacht ich mir vielleicht mache ich eine Kupferendschraube hin. Weis jemand ob das ok ist?

    Dann noch eine Hilfe, da der Kessel innerlich völlig verkalkt ist...
    habe alle Schrauben entfernt aber der seitliche Deckel will nicht ab... damit ich mal da drinnen Putze :) Gibt es irgennt einen Trick?

    Thanks
     
  2. #2 horst freiraum, 24.03.2016
    horst freiraum

    horst freiraum Mitglied

    Dabei seit:
    24.08.2009
    Beiträge:
    1.267
    Zustimmungen:
    304
    Hey Gastroman,
    stell mal Bilder ein, damit man sich's besser vorstellen kann. Du kannst aber das Ventil zum Ablassen des Wassers (praktisch z.B. wenn man die Maschine mal transportieren will oder für längere Zeit nicht benutzt) wahrscheinlich einfach mit Teflon-Band umwickeln (also das Gewinde), dann müsste es dicht sein. Endschraube geht natürlich auch, da brauchste aber auch Teflon.
     
  3. #3 Gastroman, 24.03.2016
    Gastroman

    Gastroman Mitglied

    Dabei seit:
    23.03.2016
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    1
    Hi Horst,
    hab mal Fotos vom Ventil gemacht.
    Wie gesagt, es war wenn man auf der Uhr kuckt auf 6 Uhr (also ganz unten) und gegenüber vom Heizstab. Habe bei espressoxxl und espressoindex mal nachgeschaut ob es in den Kessel von Astoria oder CMa gibt, vergebungslos...
    Hab ein Kupferendstück gekauft.
    Theoretisch könnte es damit gehen,aber ich weiss nicht ob es eine Funktion erfüllt solange die Maschine Warm ist...

    Frage zum Teflonband, darf man das benutzen bei den Temperaturen?
    Hab bei meinen Teflonband ein Zeichen gesehen das bedeutet nicht für Lebensmittel...

    [​IMG] [​IMG] [​IMG]
     
  4. #4 Gastroman, 24.03.2016
    Gastroman

    Gastroman Mitglied

    Dabei seit:
    23.03.2016
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    1
    Frage, wie kann ich den ein Bild hier hochladen? Direkt glaube ich geht gar nicht...oder?
     
  5. #5 Gastroman, 24.03.2016
    Gastroman

    Gastroman Mitglied

    Dabei seit:
    23.03.2016
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    1
     
  6. #6 Gastroman, 24.03.2016
    Gastroman

    Gastroman Mitglied

    Dabei seit:
    23.03.2016
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    1
    hab ne Videoschleife gemacht...
    Was meinst du Horst?
     
  7. #7 horst freiraum, 24.03.2016
    horst freiraum

    horst freiraum Mitglied

    Dabei seit:
    24.08.2009
    Beiträge:
    1.267
    Zustimmungen:
    304
    Aha, am Kessel ist also ein Außengewinde. Wie öffnet man das Ventil? Das kann ich von der Videoschleife nicht sehen. Bilder einstellen geht über picr.de. Wenn Du sie direkt hier reinziehst, verlinkt das Ding auf den Pfad auf Deinem Rechner, dann können wir das also nicht sehen. Also am besten nochmal Bilder einstellen.
    Teflonband gibt's in verschiedenen Ausführungen, such mal hier im Forum.
     
  8. #8 Sudlade, 24.03.2016
    Sudlade

    Sudlade Mitglied

    Dabei seit:
    07.12.2011
    Beiträge:
    740
    Zustimmungen:
    50
    Dichtungsringe sind Centartikel, Größe ausmessen, Dichtung kaufen und das Ventil sollte wieder funktioniern - hat den Vorteil du kannst weiterhin problemlos das Wasser gezielt ablassen.
    Überwurfmutter mit Teflonband geht natürlich auch
     
  9. #9 Gastroman, 24.03.2016
    Gastroman

    Gastroman Mitglied

    Dabei seit:
    23.03.2016
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    1
    Könnte es sein das der Kessel Luft von dort aus reinzieht? Dachte das Teil war von Kalk verstopft und hab mal den Schraubendreher reingesteckt... Ratet mal was passiert ist
    ???
    Kamm haangehärtetes Gummi raus... Weiss vieleicht jemand wo ich so etwas finde? Und den Namen noch von dem Teil...
     
  10. #10 horst freiraum, 24.03.2016
    horst freiraum

    horst freiraum Mitglied

    Dabei seit:
    24.08.2009
    Beiträge:
    1.267
    Zustimmungen:
    304
    Uff, wie wär's, Du stelltest endlich mal ein paar Bilder ein? Du hast die Maschine vor Augen, wir nicht - das ist Blindekuhspielen, und macht zumindest mir nicht so viel Spaß. Hier wird gerne geholfen, aber dazu musst Du auch beitragen, sonst ist's erstens etwas nervig und zweitesn kommen da auch mal falsche Vermutungen raus, die Dir dann eher schaden als nützen. Also: Fotos von der Maschine von außen, und dann aus möglichst vielen Perspektiven innen.

    Wenn das Ventil oben am Kessel säße, könnte es ein Entlüftungsventil sein, aber nicht unten.

    Was ist "haangehärtetes Gummi"?
     
  11. #11 Gastroman, 24.03.2016
    Gastroman

    Gastroman Mitglied

    Dabei seit:
    23.03.2016
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    1
    Sorry mein Fehler, werde mal die Maschine komplett fotografieren morgen wenn ich wieder bei ihr sein werde...
    T9 auf dem Handy... abgehärtetes Gummi
     
  12. #12 Gastroman, 27.03.2016
    Gastroman

    Gastroman Mitglied

    Dabei seit:
    23.03.2016
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    1
    Also ich habs raus, hab das Ventil wieder reingeschraubt. So wie es zur zeit aussieht ist es dicht.

    Sobalt man es lockert kann man es reindrücken und das Wasser vom Kessel fliest raus...Da aber bei mir sehr viel Kalk im Kessel ist muss ich erst mal die ganze Maschine auseinander bauen um richtig zu entkalken. Den so wie es aussieht ist die Maschine nie richtig entkalkt worden.

    Eine Frage noch, da ich versucht habe den Kessel auf der anderen Seite zu öffnen aber durch den ganzen Kalk ist alles verklebt wie würdet ihr so einen Kessel aufmachen? Schätze werde neue Dichtungen für die Heizung und den Kesseldeckel brauchen. Kann ich mir einen hammer ran gehen? Die Heizung geht auch nicht ab, hatte die zwei Mutter gelösst und ein bisschen versucht aber ging nichts... nicht das ich etwas kaputt mache und meine Reparatur kosten steigen weiter...

    Danke nochmals für eure Antworten!


    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
     
  13. #13 Sudlade, 27.03.2016
    Sudlade

    Sudlade Mitglied

    Dabei seit:
    07.12.2011
    Beiträge:
    740
    Zustimmungen:
    50
    Hammer würde ich keinen nehmen, bzw nicht direkt auf die Heizung und den Kessel klopfen, die Gefahr etwas zu verbiegen oder Macken in die Dichtfläche zu klopfen ist sehr hoch.
    Oft geht es mit alten Buttermessern, ringsum zwischen Dichtung und Flansch vorsichtig reinklopfen.
    Dichtung brauchst du aber dann auf alle Fälle neu. Alternativ durch das Loch deiner Aufnahme mit Entkalker befüllen.
     
  14. #14 turriga, 27.03.2016
    turriga

    turriga Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2013
    Beiträge:
    10.205
    Zustimmungen:
    20.589
    Ich verwende kleine, flache Buchenholzkeile, wenn ich sicher bin, die Dichtung eh tauschen zu müssen.
     
  15. tt1976

    tt1976 Mitglied

    Dabei seit:
    24.09.2014
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    217
    Hi Gastroman,

    erst mal Gratulation zu der Maschine. Für mich eine Top-Maschine. Ich habe vor kurzem die SAE-1 (ROSA) komplett zerlegt und entkalkt. Die Maschine ist absolut solide, hat reichlich Platz, sodass man überall gut dran kommt. Leider ist die Maschine mir für meine Ecke zu groß. :(
    Hier den Link:https://www.kaffee-netz.de/threads/restauration-cma-astoria-sae-1-unterstuetzung-erwuenscht.100808/

    Ich hatte den Kesseldeckel auch mit einem Buttermesser ausgehebelt und bin wie folgt vorgegangen:
    Der weiße Teflon-Dichtungsring ist geschätzt ca. 2,5-3cm breit. Ich habe das Buttermesser am Rand angelegt und mit einem KLEINEN Hammer die Messerspitze so ca. 0,5cm zwischen Dichtung und Deckel eingeschlagen und ganz vorsichtig den Deckel angehebelt. Das habe ich an mehreren Stellen gemacht, und dann war der Deckel ab. Ich konnt die Dichtung danach ohne Probleme wieder verwenden. Wie gesagt mit dem Messer nicht zu tief reingehen. Ab besten nicht da, wo die Schrauben sind. Wenn es im Original Zustand ist oder nach letzter Öffnung gut gefettet wurde, dürft es leicht gehen.

    Viel Erfolg.
     
  16. tt1976

    tt1976 Mitglied

    Dabei seit:
    24.09.2014
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    217
    Rechts neben der Heizung ist ein Überhitzungsschutz für die Heizung. Die Stecker sind verkohlt. Es könnte sein, dass diese Schutzschaltung für die Heizung hinne ist. Es schleift nur noch Strom durch (Heizung bekommt strom) aber schaltet möglicherweise bei Überhitzung nicht mehr ab. Ich würde es überprüfen(lassen). Wüsste nur selber nicht wie.
     
Thema:

C.M.A. Rosa Siebträgermaschine

Die Seite wird geladen...

C.M.A. Rosa Siebträgermaschine - Ähnliche Themen

  1. C.M.A. Rosa - Was ist das?

    C.M.A. Rosa - Was ist das?: Hallo, Beim Entkalken des Kessel ist mir folgendes Teil begegnet. Innen: [ATTACH] Außen: [ATTACH] Anscheined war es so überrascht mich zu...
  2. Pumpe für C.M.A. Rosa (Astoria AEP)

    Pumpe für C.M.A. Rosa (Astoria AEP): Ich habe gerade diese C.M.A. überholt, weil meine Gaggia TE bald nicht mehr will (muss dann auch überholt werden). Die CMA ist intensiv gereinigt...
  3. C.M.A. Astoria Compact CKX - Erfahrungen

    C.M.A. Astoria Compact CKX - Erfahrungen: Hallo zusammen, wer kann mir was zur C.M.A. Astoria Compact CKX sagen? Lohnt sich die Anschaffung einer gebrauchten Maschine? Wie sind so die...
  4. [Erledigt] Astoria C.M.A. CKXE (Zweikreiser mit Rotapumpe)

    Astoria C.M.A. CKXE (Zweikreiser mit Rotapumpe): Ich biete hier eine gebrauchte Astoria CKXE im sehr guten Zustand zum Verkauf an. Die Maschine wurde gerade noch einmal frisch gewartet, dabei...
  5. [Erledigt] C.M.A. Astoria CKXE

    C.M.A. Astoria CKXE: Biete hier meine Siebträger Esspressomaschine. Sie ist in täglicher Benutzung und macht richtig guten Kaffee. Ich verkaufe sie nur, weil ich auf...