Cimbali Junior Expansionsventil einstellen

Diskutiere Cimbali Junior Expansionsventil einstellen im Grundsätzliches Forum im Bereich Fragen und Tipps; N'abend zusammen, ich brauche da mal eure Hilfe. Gerade habe ich eine zweite alte Cimbali Junior mit Vibrationspumpe und "Klospülung"...

  1. #1 Andreasisookhier, 24.02.2021
    Andreasisookhier

    Andreasisookhier Mitglied

    Dabei seit:
    22.09.2016
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    12
    N'abend zusammen,

    ich brauche da mal eure Hilfe. Gerade habe ich eine zweite alte Cimbali Junior mit Vibrationspumpe und "Klospülung" restauriert. Da ich gar nicht wusste, wie der Brühdruck eingestellt ist, habe ich auch ein Testmanometer besorgt. Das sitzt unter einem Siebträger und so konnte der Druck am Expansionsventile auf 10 bar eingestellt werden.

    So weit so gut. Das hat erstmal funktioniert. Dann hat sich wohl die Luftfeuchtigkeit geändert und plötzlich kommt kein Kaffee mehr...! Stattdessen kommt das Wasser über das Expansionsventil in die Abtropfschale.

    Bei meiner zweiten Maschine hatte ich das nie. Dort war jedoch das Ventil komplett geschlossen, so dass praktisch kein Wasser austreten konnte.

    Nun zur Frage: Sollte ich hier den Auslass des Ventils zurück in den Zulauf der Pumpe führen? So wäre zumindest die Dosiermenge konstant. Oder ist das Problem, dass das Mahlgut nicht richtig eingestellt ist? Weil eigentlich sollte der Widerstand durch das Kaffeemehl ja geringer sein als am Expansionsventil, so dass dort auch kein Wasser austritt...?

    Ich hoffe ihr könnt helfen!!

    Gruß
    Andreas
     
  2. blu

    blu Mitglied

    Dabei seit:
    15.11.2004
    Beiträge:
    9.375
    Zustimmungen:
    5.010
  3. #3 Andreasisookhier, 25.02.2021
    Andreasisookhier

    Andreasisookhier Mitglied

    Dabei seit:
    22.09.2016
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    12
    Hallo blu,

    natürlich kenne ich deine Videos zu der Junior:) Die sind sehr hilfreich, schönen Dank.

    Du hast recht. An dem Ventil sollte immer Wasser heraus kommen. Einfach weil die Pumpe einen höheren Druck liefert und beim Druckabbau Wasser mit austritt. Die Menge die hier austritt ist denke ich aber nicht konstant, sondern hängt davon ab, wie der Mahlgrad eingestellt ist und wie viel Wasser zeitlich über die Brühgruppe heraus kommt.

    Mit einem Bypass wäre die Kaffeemenge zumindest konstanter. Aktuell habe ich den Mahlgrad sehr weit zurück genommen und die Einstellung stimmt wieder. Der Kaffee unterscheidet sich allerdings sehr im Vergleich zu Vorher mit hohem Druck.

    Also erstmal warte ich ab und versuche einzustellen. Von Cimbali wurde kein Bypass vorgesehen, also sollte es auch ohne funktionieren:)

    Danke und Gruß, Andreas
     
  4. #4 mechanist, 25.02.2021
    mechanist

    mechanist Mitglied

    Dabei seit:
    09.12.2016
    Beiträge:
    1.599
    Zustimmungen:
    3.169
    Eigentlich sollte während des Bezuges kein Wasser am Expansionsventil austreten. Nach dem Beenden des Bezuges schliesst das Magnetventil an der Gruppe und es kommt kurzzeitig durch das nachgeströmte Wasser, das sich im HX schlagartig erwärmt, zu einem Überdruck im HX. Um diesen Überdruck abzubauen, gibt es das Expansionsventil.
     
  5. #5 Andreasisookhier, 26.02.2021
    Andreasisookhier

    Andreasisookhier Mitglied

    Dabei seit:
    22.09.2016
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    12
    Hallo,
    Ich habe mal so gut ich kann gemessen. Das Test Manometer zeigt 10 bar an. In 18s kommen 47ml Kaffee heraus. Und er schmeckt! Ob es besser geht weiß ich nicht.
    Gleichzeitig fließt über das Expansionsventil ca. 30ml.
    Ich würde eigentlich den Mahlgrad noch etwas feiner einstellen, um die Durchflusszeit Richtung 25s zu verlängern. Die Befürchtung ist aber, dass die Kaffeemenge dann wieder abnimmt bzw über das Ventil mehr abfließt.
    Evtl übersehe ich hier etwas grundsätzliches. Wie würdet ihr das einstellen?
     
  6. blu

    blu Mitglied

    Dabei seit:
    15.11.2004
    Beiträge:
    9.375
    Zustimmungen:
    5.010
    Hi,
    wie würdest du dann den Brühdruck an einer Cimbali Junior einfach (!) regulieren? Die Vibrationspumpe hat keinen Bypass, mit der du den Brühdruck limitieren könntest, deswegen der "Missbrauch" des Expansionsventils. Selbstverständlich war dessen Zweck ein anderer, aber Kaffee mit > 13 bar muss auch nicht sein ;-).
    LG, blu
     
  7. #7 mechanist, 26.02.2021
    Zuletzt bearbeitet: 26.02.2021
    mechanist

    mechanist Mitglied

    Dabei seit:
    09.12.2016
    Beiträge:
    1.599
    Zustimmungen:
    3.169
    Das Problem ist doch, dass der im Prüfsiebträger gemessene Druck nicht der Fließdruck ist. Für einen Fließdruck von 9 bis 10 bar braucht man meiner Erinnerung nach bei Vibrapumpen schon 12 bar Pumpendruck. Manipuliert man das Expansionsventil auf quasi vorzeitige Öffnung, bekommt man keinen Fliessdruck von 9 bis 10 bar hin.
    Ich bin nach einigen Jahren mit dem Druckprofil der Vibrapumpen geschmacklich nicht mehr klargekommen, deshalb gibts hier nur noch Kolbenmaschinen...
     
  8. blu

    blu Mitglied

    Dabei seit:
    15.11.2004
    Beiträge:
    9.375
    Zustimmungen:
    5.010
    Hi,
    das hatte ich nachgemessen, so groß ist - nach meinen Messungen (!) - die Druckdifferenz zwischen statischem und tatsächlichem Druck (bei einem Fluss bei mir von 1 ml/s) nicht. Möchte man also den Druck erniedrigen, ist IMO der Missbrauch es Expansionsventils keine verkehrte Methode.
    Mir war der Druckaufbau bei der Cimbali immer zu brachial und unter 9.5 bar konnte ich sie mit der obigen Methode auch nicht bringen (Exp.ventil fing an zu quietschen), Fließdruck wohlgemerkt.
    LG, blu
     
  9. #9 mechanist, 26.02.2021
    mechanist

    mechanist Mitglied

    Dabei seit:
    09.12.2016
    Beiträge:
    1.599
    Zustimmungen:
    3.169
    Das stimmt, schlimmer noch: Es gibt gar keinen anderen Weg ohne Umbau der Maschine.
     
  10. #10 Andreasisookhier, 27.02.2021
    Andreasisookhier

    Andreasisookhier Mitglied

    Dabei seit:
    22.09.2016
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    12
    Ich kenne es in hydraulischen Systemen nicht anders, dass der Druck erst am Ende der Kette, vor dem Tank begrenzt wird. So ist der Druck über Volumenstrom stabiler.
    Wäre es dann nicht ideal das Ventil mit einem T-stück vor die Pumpe zu verbinden, also auch ein Bypass?
     
  11. blu

    blu Mitglied

    Dabei seit:
    15.11.2004
    Beiträge:
    9.375
    Zustimmungen:
    5.010
    Klar, ein echter Bypass macht definitiv Sinn! Gibt im Forum einige Dokumentationen dazu, inklusive "Druckspielereien".
    LG, Blu
     
  12. #12 Andreasisookhier, 28.02.2021
    Andreasisookhier

    Andreasisookhier Mitglied

    Dabei seit:
    22.09.2016
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    12
    Ja ok, so einen Bypass probiere ich aus! Eine Frage noch, was meinst du mit einem "echten" Bypass?

    Ich hätte jetzt einfach den Ventilausgang, der normalerweise in die Auffangschale geht, durch einen Schlauch in ein T-stück vor die Vibrationspumpe geführt. Das Wasser vor der Pumpe ist ja drucklos, so dass Wasser vom Expansionsventil zugeführt werden kann. Ohne mich eingelesen zu haben denke ich nicht das ein Rückschlagventil zum Tank oder zwischen Ventil und T-stück nötig wäre...
     
  13. blu

    blu Mitglied

    Dabei seit:
    15.11.2004
    Beiträge:
    9.375
    Zustimmungen:
    5.010
    Hi,
    sorry, das Wort "echten" ist überflüssig.
    So wie ich dich verstehe, wäre das aber auch nichts anderes als "meine" Lösung. Hier im KN gibt es dokumentierte Lösungen mit regelbarem Bypass. Wenn du dich ohnehin schon dranmachst, würde ich ws. so etwas nehmen oder eine alternative Präinfusionsmöglichkeit dranbauen.
    Viel Spaß und LG, blu
     
    Andreasisookhier gefällt das.
Thema:

Cimbali Junior Expansionsventil einstellen

Die Seite wird geladen...

Cimbali Junior Expansionsventil einstellen - Ähnliche Themen

  1. Cimbali Junior tropfendes Expansionsventil

    Cimbali Junior tropfendes Expansionsventil: Hallo Nach meiner beinahe vollständig einwandfreier Überholung meiner Cimbali bleibt natürlich ein letztes Problem übrig. Und zwar bekomme ich...
  2. [Zubehör] Expansionsventil für la cimbali junior

    Expansionsventil für la cimbali junior: Hallo liebe Kaffeenetzler, ich habe leider meine Maschine kaputt gemoddet. Beim Einbau eines Quickmill Membranreglers habe ich auch den...
  3. Rückspülung bei Rückführung Expansionsventil in Tank (Cimbali Junior)

    Rückspülung bei Rückführung Expansionsventil in Tank (Cimbali Junior): Hallo, ich bin technisch nicht so irre versiert, vielleicht führt meine Frage auch zu Heiterkeitsausbrüchen, aber stellen muss ich sie dann...
  4. La Cimbali Junior Expansionsventil zu - in Ordnung???

    La Cimbali Junior Expansionsventil zu - in Ordnung???: Hallo liebe Community, wie sich vielleicht noch der eine oder andere erinnern mag, hatte ich Anfang des Jahres das Problem mit der zu grossen...
  5. Cimbali Junior Expansionsventil

    Cimbali Junior Expansionsventil: hallo, ich hab' videos von meiner neuen gedreht. :idea: teil1: wie man das expansionsventil verstellt: :idea: (ca. 4 mb avi)...