Conrad Zeitschalter für Kaffeemühlen

Diskutiere Conrad Zeitschalter für Kaffeemühlen im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Sodala, Auf der Suche nach einem Zeitschalter für die Kaffeemühle bin ich über einige Beiträge gestolpert (am Besten sucht man nach NE555) und...

  1. #1 Der_Bär, 27.09.2013
    Zuletzt bearbeitet: 30.09.2013
    Der_Bär

    Der_Bär Mitglied

    Dabei seit:
    27.06.2012
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    8
    Sodala,

    Auf der Suche nach einem Zeitschalter für die Kaffeemühle bin ich über einige Beiträge gestolpert (am Besten sucht man nach NE555) und hab mir nun alle Informationen zusammengelesen die man so braucht. Hier ist alles geballt mit meinem Prototyp, der Teileliste und den Ergebnissen.

    !!! Wichtig: Wir arbeiten hier unter anderem mit 230 Volt Wechselstrom -> Lebensgefahr -> nur für Profis !!!

    Prototyp:
    wie gesagt ein Prototyp. Später wird alles schön mit Kabelschuhen, entsprechenden Kabeln, usw. in die Mühle verbaut. Deswegen sind da auch noch ein paar Elkos angeklebt, damit sie bis dahin nicht stiften gehen.
    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Teileliste:
    - Conrad Präzisions-Zeitschalter Bausatz 10
    - Elko µF 47 evtl.
    - Präzisions Potentiometer (hauptsächlich weil mir das verbaute nicht gefallen hat)
    - Einbau-Taster rot (weil man dann bei der Gehäuseform flexibler ist)
    - Einbau-Taster schwarz (weil man dann bei der Gehäuseform flexibler ist)
    - Gehäuse
    - Universal-Geräteknopf mit Skala
    Preis ca. 26 Euro (09/2013)

    Ergebnisse:
    Zum einen hat mich überrascht, dass der Bausatz komplett bestückt und verlötet war. Ich dachte nachdem eine so tolle Bauanleitung dabei ist, muss ich selber löten. Noch besser!

    Anpassung der maximallen Zeitspanne:
    1. Originalpoti & Original 100 µF Elko (C1):
    ca. 100 Sekunden
    2. Präzisionspoti & Original 100 µF Elko (C1):
    ca. 28 Sekunden
    3. Präzisionspoti & kleinerer 47 µF Elko (C1):
    ca. 14 Sekunden

    Zum Poti und zum Elko:
    Damit man versteht wie das bei dieser Schaltung zusammenhängt:
    Der Elko "lädt" sich auf. Je kleiner die µF desto weniger "geht rein".
    Der Poti verlangsamt die Entladung. Je kleiner der max. ohmsche Widerstand des Poti, desto weniger kann die Entladung des Elkos hinausgezögert werden. D.h. die max. Zeitspanne wird verringert.

    Noch unschön:
    Wenn man eine 0815 Kaffeemühle damit schaltet, hat man sobald der Netzschalter umgelegt ist eventuell - je nachdem wie man den Stecker in die Steckdose gesteckt hat bzw. welche Leitung die Phase ist - permanent Strom am Motor anliegen. Hier könnten man vielleicht ein Relais suchen, was beide Leitungen schalten kann. Hier wäre ich für konkrete Vorschläge offen!

    !!! Wichtig: Wir arbeiten hier unter anderem mit 230 Volt Wechselstrom -> Lebensgefahr -> nur für Profis !!!


    #############################################################################
    # Variante II - 2 Potis - Die Zeitspanne noch genauer definieren #

    Mit der Schlatung oben, haben wir immer Zeitspannen die von 0 Sekunden beginnen, uns interessiert aber eventuell nur der Bereich von 9-18 Sekunden. Weil die Mühle ca. 9,5 Sekunden für 7g Kaffee bzw. ca. 19 Sekunden für 14g Kaffee braucht. Die Obergrenze haben wir erfolgreich durch den Elko bzw. die max. Ohm des Poti gesetzt. Wir haben aber trotzdem noch viele Grade die wir den Poti in einem Bereich drehen (von 0 - 9 Sekunden) der uns nicht interessiert. Eine Lösung wäre ein zweiter Poti mit weniger Ohm in Serie. Auf diese Weise haben wir gleich eine sinnvolle Verwendung für den einfachen Poti der schon im Bausatz vorhanden ist.
    [​IMG]
     
  2. #2 S.Bresseau, 27.09.2013
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    17.580
    Zustimmungen:
    5.373
    AW: Conrad Zeitschalter für Kaffeemühlen

    Hallo

    wenn ich es richtig sehe, schaltet man mit dem Bausatz zwischen 300ms und 100 s. Woher weiß ich, um wieveil ich das Poti drehen muss, wenn ich die Mühle z.B. eine halbe Sekunde länger laufen lassen möchte?

    Vielleicht habe ich den Sinn nicht ganz verstanden: Worin besteht der Vorteil gegenüber z.B. einem der hier so häufig verwendeten Fototimer? Die Kosten sind vergleichbar.

    Was ich wirklich innovativ fände wäre ein Timer mit ZWEI unabhänigen, sehr präzise einstellbare Zeiten. Konkret ginge das bei Deiner Schaltung sehr einfach, indem man ZWEI Potis verbaut, zwischen denen man durch einen Schalter hin- und herwechseln wechseln kann. Der Rest bleibt. (Die Idee mit dem Umschalten zwischen zwei Potis hatte ich schon mal in einem anderen Thread gepostet)

    Viele Grüße
    Stefan

    ed: Was ich erst jetzt sehe: Woher stammt die Versorgungsspannung (12V)?
     
  3. #3 Der_Bär, 27.09.2013
    Der_Bär

    Der_Bär Mitglied

    Dabei seit:
    27.06.2012
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    8
    AW: Conrad Zeitschalter für Kaffeemühlen

    Der Vorteil gegenüber dem Fototimer besteht meiner Meinung nach in der besseren "Verbaubarkeit" in eine Mühle. Dazu kommt die "einfache" Anpassung der maximalen Zeitspanne durch das Auswechseln des Elkos. Der zweite Poti ist sicher interessant, dass werde ich mir für die finale Version überlegen.

    Bzgl. der Frage nach einer halben Sekunde länger. Die Notwendigkeit besteht denke ich nicht. Wir rechnen hier ja eigentlich in Gramm ;-) Und da sind die tatsächliche Sekunden eh uninteressant.
     
  4. #4 Der_Bär, 27.09.2013
    Der_Bär

    Der_Bär Mitglied

    Dabei seit:
    27.06.2012
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    8
    AW: Conrad Zeitschalter für Kaffeemühlen

    Interessant wäre auch, wenn man den Bereich nicht nur oben abändern könnte sondern auch unten. Also statt immer von 0-X von x-x.

    Beispiel:
    Poti 1: 3-8 Sekunden
    Poti 2: 7-12 Sekunden
     
  5. #5 S.Bresseau, 27.09.2013
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    17.580
    Zustimmungen:
    5.373
    AW: Conrad Zeitschalter für Kaffeemühlen

    Ich habs vielleicht immer noch nicht verstanden: Was genau machst du anders als z.B. hier:
    http://www.kaffee-netz.de/m-hlen/49429-mazzer-super-jolly-mit-conrad-timer.html
    wo genau dieser Bausatz als Timer bereits verbaut ist?
    praktisch relevant ist vor allem, dass man im Voraus weiß, welche Zeit man einstellt. Die Untergrenze zu verstellen ist imho irrelevant.
     
  6. #6 Der_Bär, 27.09.2013
    Der_Bär

    Der_Bär Mitglied

    Dabei seit:
    27.06.2012
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    8
    AW: Conrad Zeitschalter für Kaffeemühlen

    Nichts! Nachdem ich aber alle Infos die ich benötigt habe (anderer Poti, anderer Elko, Anschlüsse, andere Stecker, welches Gehäuse,...) mühsam zusammen suchen musste, dachte ich mir ich vereinfache das vielleicht für andere.
     
  7. #7 S.Bresseau, 27.09.2013
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    17.580
    Zustimmungen:
    5.373
    AW: Conrad Zeitschalter für Kaffeemühlen

    Oha :shock:

    dann sind also die Timer aller teuren und hochwertigen Mühlen, die man auf 0.1 SEKUNDEN genau einstelen kann (MK Vario, M80e, Mazzer Mini, Fio nano , Fio F64e, ...) eigentlich Unsinn?

    na egal, jedenfalls noch viel Spaß beim Basteln!

    ciao
    Stefan
     
  8. #8 Der_Bär, 27.09.2013
    Der_Bär

    Der_Bär Mitglied

    Dabei seit:
    27.06.2012
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    8
    AW: Conrad Zeitschalter für Kaffeemühlen

    Willst Du in Deinem Siebträger x Sekunden oder x Gramm Kaffeepulver haben? :roll:
     
  9. #9 zia fofa, 27.09.2013
    zia fofa

    zia fofa Mitglied

    Dabei seit:
    08.01.2012
    Beiträge:
    1.062
    Zustimmungen:
    285
    AW: Conrad Zeitschalter für Kaffeemühlen

    Hallo!

    Schick. Da Fototimer nicht mehr ganz so leicht und für zwoeurofuffzich übers große Auktionshaus zu bekommen sind, so zumindest mein Eindruck, hat ein Selbstbau schon Sinn. Und Freude bereitet eine erfolgreiche Bastelei ja auch.

    Eine Eureka MCI hat ebenfalls nur einen Poti/Drehregler, da klappt's auch ohne zehntelsekundengenaue Einstellung ganz gut. Was anderes gilt, wenn die Mühle zur sehr schnellen Truppe gehört. Und da denke ich gerade an die frisch erworbene Mairali (ist sie schon in Betrieb?): Wenn die dasselbe Mahlverhalten wie meine Cunill Space hat, dann können zwei Zehntelsekunden schon ein Gramm rauf oder runter bedeuten.

    Schönes Wochenende!

    Zia Fofa
     
  10. #10 S.Bresseau, 27.09.2013
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    17.580
    Zustimmungen:
    5.373
    AW: Conrad Zeitschalter für Kaffeemühlen

    der leider täuscht [​IMG]
    Schaltuhren für Fotos | eBay
    zu den oben genannten Kosten kommt ja noch die 12V-Versorung. Wenn man die Schaltung wie einen externen Timer verwenden will, kommen noch die Kosten für einen 220V Stecker/Buichse dazu.
     
  11. #11 Der_Bär, 27.09.2013
    Der_Bär

    Der_Bär Mitglied

    Dabei seit:
    27.06.2012
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    8
    AW: Conrad Zeitschalter für Kaffeemühlen

    Die sind optisch ne ziemliche Herausforderung ;-) und können nicht so leicht in die Mühle verbaut werden wie der Conrad Timer.

    Das ist definitiv der Fall!

    ist schon alles geordert. Die Teile sind neu lakiert. Den Body werde ich zum Teil aus VA bauen, damit es mit der Silvia besser harmnoiert. Und wer ist Schuld an der ganzen Bastellei? (Natürlich die Blider von Deiner Cunill) ;-)

    Gruß und schöne WE
     
  12. #12 zia fofa, 27.09.2013
    zia fofa

    zia fofa Mitglied

    Dabei seit:
    08.01.2012
    Beiträge:
    1.062
    Zustimmungen:
    285
    AW: Conrad Zeitschalter für Kaffeemühlen

    Hallo Herr Bresseau!

    Komme an gegenwärtigem Orte leider nicht auf verlinkte Webpräsenz, das Wochenende muss noch warten...

    Mag sein, ich verallgemeinere zu Unrecht die eigene Erfahrung, selbst habe ich jedoch Wochen gebraucht, bis ich in Eb... einen brauchbaren Timer für weniger als 20 EUR ergattert konnte. Zuvor hatte ich hier im KN gelesen, dass man solche Gerät zuhauf für fünf Euro bekäme.

    Dir auch ein schönes Wochenende und dass es in Bälde beginnt!

    Zia Fofa
     
  13. #13 S.Bresseau, 27.09.2013
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    17.580
    Zustimmungen:
    5.373
    AW: Conrad Zeitschalter für Kaffeemühlen

    ob die zweite Gehautung stimmt, weiß ich nicht. Dazu kenne ich das Innenleben der Schaltuhren zu wenig. Jedenfalls laufen sie mit 220V, ohne Zusatzversorgung.

    Die erste Behauptung ist imho falsch :
    Hauck 130 Schaltuhr ATU 130 | eBay
    Hier das Bild:
    [​IMG]
    Wurde verkauft für 1 Euro. Verglichen mit Deiner Box finde ich diese Schaltuhr ...räusper ... nun ja ... ein klein wenig attraktiver ;-)
     
  14. #14 Der_Bär, 27.09.2013
    Der_Bär

    Der_Bär Mitglied

    Dabei seit:
    27.06.2012
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    8
    AW: Conrad Zeitschalter für Kaffeemühlen

    Du hast bloß Angst, wenn ich mit Lötkolben spiele ;-)
     
  15. #15 S.Bresseau, 27.09.2013
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    17.580
    Zustimmungen:
    5.373
    AW: Conrad Zeitschalter für Kaffeemühlen

    :)
    das ist Deine Sache, und bisher hast Du ja nichts vorgeschlagen, was irgendwie gesundheitsgefährdend wäre. Ich sehe nur noch nicht, was wirklich neu wäre, oder auch nur praktischer als die bisherigen Lösungen. Aber warten wr einfach mal ab, bis Du die Schaltung in Deiner Mühle verbaut hast. Hast Du darin auch Platz für das 12V-Netzteil?
     
  16. #16 Der_Bär, 27.09.2013
    Der_Bär

    Der_Bär Mitglied

    Dabei seit:
    27.06.2012
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    8
    AW: Conrad Zeitschalter für Kaffeemühlen

    Der Körper der Mühle ist ein Quadratischer Zylinder und hat im unteren Teil je nachdem ob ich den alten Fuß anbaue oder nicht 4 bzw. 8 cm x 16 x 16 cm freien Raum. Also ganz ordentlich Platz. Allerdings hatte ich mir auch überlegt das Netzteil das meine LEDs in der Silvia betreibt mitzubenutzen.

    Was sagst Du zu der "Problematik" dass man nur eine Leitung schaltet und somit der Strom evtl. am Motor permanent anliegt?
     
  17. #17 S.Bresseau, 27.09.2013
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    17.580
    Zustimmungen:
    5.373
    AW: Conrad Zeitschalter für Kaffeemühlen

    Ich kenne die Schaltung nicht. Wenn sie nur einen Pol schaltet, ist das normalerweise kein allzu großes Problem, weil das die meisten Netzschalter genauso machen.
     
  18. #18 horst freiraum, 27.09.2013
    horst freiraum

    horst freiraum Mitglied

    Dabei seit:
    24.08.2009
    Beiträge:
    1.261
    Zustimmungen:
    292
    AW: Conrad Zeitschalter für Kaffeemühlen

    Mir ist auch noch nicht klar, was der Vorteil des Selbstbaus ist, aaaber nur, wenn ich unberücksichtigt lasse, dass jemand einfach mal was durchziehen will - wer kennt das nicht im KN, hehe...

    Wollte aber nochmal auf den nicht ganz unwichtigen Punkt hinweisen, dass es einige Maschinen/Siebkombis gibt, bei denen das 2er-Sieb eben nicht die doppelte Menge des 1er braucht, sondern mehr oder weniger (meist weniger). Und da man einen externen Timer ohnehin nur für Dosermühlen braucht, wäre ein zweiter Poti super. Ansonsten können wir uns alle entsprechende Mazzers und Casadeos und wie sie alle heißen kaufen.

    Also, ran an den zweiten Poti! Den kann man nämlich nicht mit einem Fototimer ersetzen.

    Ahoi!

    PS In der Bucht braucht man tatsächlich etwas Geduld, aber ich hab in den letzten drei Jahren vier bis fünf Timer für um die 15€ bekommen, geht also schon.
     
  19. #19 Der_Bär, 27.09.2013
    Der_Bär

    Der_Bär Mitglied

    Dabei seit:
    27.06.2012
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    8
    AW: Conrad Zeitschalter für Kaffeemühlen

    Bin mittlerweile ein Stück weiter. Ich denke ich werde 4 Potis involvieren. ;-) Also je zwei für 1 bzw 2 Tassen

    D.h. wenn ich alles richtig verstanden habe, dann schalte ich je 2 Potis in Reihe. Das sollte mir die Möglichkeit geben den Bereich auch von unten anzupassen und damit nicht 0-20 sondern z.B. 10 bis 20 Sekunden. Also ein "billiger" Poti um den Bereich von unten anzupassen und der "Präzisionspoti" der dann für den wichtigen Bereich das finetuning übernimmt. Ich werde berichten :)
     
  20. #20 gunnar0815, 28.09.2013
    gunnar0815

    gunnar0815 Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    15.013
    Zustimmungen:
    825
    AW: Conrad Zeitschalter für Kaffeemühlen

    Weiß ich das Eine weiß ich auch das Andere wenn ich die Mühle kennen.
    Jede Mühle hat eine g/Sek. Leistung und ist dadurch sehr gut steuerbar.
    Wenn meine Mühle z.B. 7 g in 3,5 Sek. auswürft dann macht sie in 0,1 Sek. mehr eben 0,2 g mehr.
    Einen Fototimer bekommt man leider schwer in eine Mühle eingebaut. Bei den analogen lässt sich auch der Schalter nicht auf Siebträgertester umbauen. Der Schalter ist im Zeitmechanismus integriert und nicht separat schaltbar.

    Gunnar
     
Thema:

Conrad Zeitschalter für Kaffeemühlen

Die Seite wird geladen...

Conrad Zeitschalter für Kaffeemühlen - Ähnliche Themen

  1. [Mühlen] Gaggia Mdf zu Verkaufen

    Gaggia Mdf zu Verkaufen: [ATTACH] Insgesamt gut erhaltene und gepflegte Gaggia MDF Mühle Mahlwerk und Motor funktionieren einwandfrei keinerlei Risse oder sonstige...
  2. [Verkaufe] Fiorenzato F64 Evo V2 Kaffeemühle (Neu&OVP)

    Fiorenzato F64 Evo V2 Kaffeemühle (Neu&OVP): Hi Leute, ich habe 2 Mühlen bekommen und gebe eine wieder ab. Jedoch ohne Rechnung -Die Mühle ist neu & Orginalverpackt. -Neues Modell mit...
  3. [Zubehör] Suche Kinu M47 oder M47 Traveller

    Suche Kinu M47 oder M47 Traveller: Hallo, ich suche die Handmühle Kinu M47 oder die M47 Traveller und würde mich sehr über Angebote und Preisvorstellungen freuen. Danke im Voraus,...
  4. [Verkaufe] Vario Mahlkönig Generalüberholt

    Vario Mahlkönig Generalüberholt: Hallo ich habe mir ein Mühlen Upgrade gegönnt und bin jetzt mit einer Quamar M80e unterwegs. Zum rumstehen und verstauben ist meine Vario...
  5. [Zubehör] Auber Zeitschaltuhr für Kaffeemühle

    Auber Zeitschaltuhr für Kaffeemühle: Gibt es eine Auber-Zeitschaltuhr für Kaffeemühlen zum Verkauf? Ich interessiere mich für die 240V Version.
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden