Dalla Corte Mini - Probleme bei der Zubereitung (Einsteiger)

Diskutiere Dalla Corte Mini - Probleme bei der Zubereitung (Einsteiger) im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Wieviel Kaffeepulver müsst ihr in das 1er Sieb der Dalla Corte Mini füllen, um einen ordentlichen Bezug hinzukommen. Habe schon total viel...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 Sumpfbiene, 10.07.2015
    Sumpfbiene

    Sumpfbiene Gast

    Wieviel Kaffeepulver müsst ihr in das 1er Sieb der Dalla Corte Mini füllen, um einen ordentlichen Bezug hinzukommen. Habe schon total viel rumexperimentiert. Bin aber noch zu keinen zufriedenstellenden Ergebnis bekommen.

    Hoffe es sind einige von Euch im Besitz einer Dalla Corte Mini. Über Antworten freue ich mich sehr. DANKE!
     
  2. #2 nacktKULTUR, 10.07.2015
    nacktKULTUR

    nacktKULTUR Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2007
    Beiträge:
    8.472
    Zustimmungen:
    2.297
    Wenn es immer noch der Dallmayr ist: Vergiss es! Gut abgehangene Bohnen aus dem Supermarkt und "ein ordentlicher Bezug" sind ein Oxymoron. Da nützt auch eine neuer Thread nix.
     
  3. #3 domimü, 10.07.2015
    domimü

    domimü Mitglied

    Dabei seit:
    06.02.2011
    Beiträge:
    8.035
    Zustimmungen:
    3.172
    Und wenn es ein anderer deiner geposteten Kaffees war, leg das 1er-Sieb ganz weit weg und besorg dir ne Waage.
     
  4. #4 domimü, 10.07.2015
    domimü

    domimü Mitglied

    Dabei seit:
    06.02.2011
    Beiträge:
    8.035
    Zustimmungen:
    3.172
    Wenn du eine helle Röstung verwendest - das legen die im anderen Thread fotografierten Packungen nahe - ist es kein maschinenspezifisches Problem, du bekommst halt keine 20g ins 1er-Sieb. Aber ich stör dich nicht weiter.
     
  5. Phippu

    Phippu Mitglied

    Dabei seit:
    03.01.2014
    Beiträge:
    572
    Zustimmungen:
    198
    Gewisse Varios sind bei Auslieferung etwas zu grob kalibriert, siehe z.B. hier wieder ganz aktuell. Dann muss man etwas nachstellen, um jede Sorte fein genug mahlen zu können.

    Gruss Phippu
     
  6. Phippu

    Phippu Mitglied

    Dabei seit:
    03.01.2014
    Beiträge:
    572
    Zustimmungen:
    198
    Ein normaler Inbusschlüssel tut's auch, ist halt die Drehrichtung dann nicht ganz narrensicher ;)
     
  7. #7 espressionistin, 10.07.2015
    Zuletzt bearbeitet: 10.07.2015
    espressionistin

    espressionistin Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2009
    Beiträge:
    9.763
    Zustimmungen:
    5.436
    9-10 Gramm gehen in der Mini sehr gut in Einer, ich gehe mal davon aus, du nutzt eine klassische Espressoröstung?

    Edit hat sich grad die Bohnen aus dem anderen Fred angeschaut. Wenn es die sind, dann würde ich auch dringend das Zweiersieb empfehlen. Moderne Espressoröstungen taugen nicht für die klassischen 7g/25/Sekunden Regeln. Die brauchen eine ganz andere Zubereitung. Ich schau mal, ob ich auf die schnelle einen Link finde :)
    (Das ganze ist übrigens in der Tat Maschinenunabhängig, von daher können dir nicht DC-Besitzer auch garantiert helfen ;)

    Generell ist das Zweiersieb wie schon beschrieben gutmütiger, hast du damit schonmal was brauchbares fabriziert?
     
  8. #8 espressionistin, 10.07.2015
    espressionistin

    espressionistin Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2009
    Beiträge:
    9.763
    Zustimmungen:
    5.436
    Welche Bohnen sind es denn konkret? Ich habe meinen post oben nochmal editiert, weil ich mir deine anderen Beiträge anschaut hab..
     
  9. Phippu

    Phippu Mitglied

    Dabei seit:
    03.01.2014
    Beiträge:
    572
    Zustimmungen:
    198
    Also bei meiner musste ich nicht schrauben, wobei ich bei einer Bohne mal nahe dran war... Aber hier ist z.B. eine Info:
    Falls du mit der Mühle nicht auch supergroben Filterkaffee mahlen können willst, spielt es im Prinzip eigentlich auch keine wesentliche Rolle, wo du landest.
    Am Anfang solltest du dann sicherlich vorsichtig feiner stellen, da ab einer gewissen Einstellung sich die Mahlscheiben berühren werden. Wird bei neuen Mühlen meistens empfohlen, um den Nullpunkt zu bestimmen: ohne Bohnen laufen lassen und feiner stellen, bis die Scheiben leicht klirren, dann wieder einen Zacken zurück, das ist dann der (individuelle) Nullpunkt der Mühle.
    Also mit frischem Kaffee kann ich mit meiner so fein mahlen, dass kein einziger Tropfen durchkommt.
     
  10. #10 Aeropress, 10.07.2015
    Aeropress

    Aeropress Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2015
    Beiträge:
    8.839
    Zustimmungen:
    5.126
    Ich seh jetzt nicht so ganz warum das nicht im Einer Sieb gehen soll, es kommt ja nicht auf genau 20g sondern auf die Extraktions und Brührate an. Ich hab schon öfter helle Röstungen im Standard Einer bezogen, dann eben rappelvoll mit 14-16g und nur 20-25g bezogen. Hat fast immer geschmeckt. Weiß jetzt natürlich nicht wieviel in ein DC Einer passt.
     
  11. sumac

    sumac Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2008
    Beiträge:
    7.790
    Zustimmungen:
    915
  12. #12 espressionistin, 10.07.2015
    espressionistin

    espressionistin Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2009
    Beiträge:
    9.763
    Zustimmungen:
    5.436
    14-16 Gramm gegen bei der DCMini höchstens rein, wenn die dünne Duschplatte verbaut ist, ich weiß aber nicht, welche standardmäßig bzw. bei der TE in der DC verbaut ist.
     
  13. #13 nacktKULTUR, 10.07.2015
    nacktKULTUR

    nacktKULTUR Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2007
    Beiträge:
    8.472
    Zustimmungen:
    2.297
    Würdest Du der geneigten Leserschaft noch verraten, wann diese Bohnen geröstet worden sind? Wenn die Röstung mehr als 2 Monate zurückliegt, kann es gut sein, dass die Minimaleinstellung der Mühle nicht genügt, um die erforderlichen Bezugsparameter zu erreichen.
     
  14. #14 espressionistin, 10.07.2015
    espressionistin

    espressionistin Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2009
    Beiträge:
    9.763
    Zustimmungen:
    5.436
    Oh, ja, das ist in der Tat keine klassische Röstung. Die musst du im Zweiersieb zubereiten und deutlich höher dosieren, das wird einfach nix im Einer. Vor allem nicht mit der Duschplatte, so, wie ich das sehe, ist das die dicke (kann aber auch täuschen..)

    Wie oben schon angedeutet, die klassische Regel gilt nur für dunkle Espressoröstungen, nicht aber für moderne, hellere 3re-Wave Röstungen wie diese. Ich hab ja einen link versprochen, eine schöne Zusammenfassung hab ich leider nicht gefunden, aber ein bisschen Lesestoff für lange abende:

    http://www.kaffee-netz.de/threads/w...scheidet-ihn-von-italinischem-espresso.79496/

    Eine helle Röstung wie die deine bereite ich immer im Doppelsieb mit rund 18 Gramm (dünne Duschplatte, falls du keine hast, evtl. das 20g-Sieb kaufen) , Espressogewicht rund das doppelte, also 36 Gramm, eher noch weniger,richtung 30 g Espresso. Das ist aber auch von Kaffeesorte zu Kaffeesorte unterschiedlich, musst einfach mal ein bisschen probieren. In etwa liegt das Verhältnis bei diesen hellen Röstungen bei 1:2 (als doppelt so viel Espresso in der Tasse wie Mehl im Sieb als Faustregel; ihr "hellen" Experten, korrigiert mich, wenn ich Mist erzähle, bin ja nur Hobby-3rd-Wavler und hab ein paar Tage keine mehr getrunken :))

    Generell wirst du diese Art von Röstungen nie so zubereiten können, dass es so schmeckt wie beim Italiener. Fruchtige Espressi schmecken von Haus aus anders. Sie sind nicht nur Geschmackssache, sie sind auch von Haus aus deutlich anspruchsvoller, von daher weiß ich nicht, ob du dir zum Einsteig mit diesem Kaffee einen gefallen tust. Klassischen Espressogeschmack wirst du aus diesen Sorten nie kriegen, Gedanke hinter den hellen Röstungen ist, den geschmacklichen Charakter der Bohnen zu erhalten, dadurch fehlen klassische "Röst"Aromen komplett, woran man sich erst gewöhnen muss.
     
  15. #15 Tschörgen, 10.07.2015
    Tschörgen

    Tschörgen Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2008
    Beiträge:
    11.879
    Zustimmungen:
    10.852
    Also ich kenne den Yirgacheffe als excellenten Filterkaffee. Ich wusste gar nicht mal dass es den auch als
    "dunkle" Espressoröstung gibt. Ich traue mich fast wetten dass er rel. hell geröstet ist. Dann würde ich auch verstehen dass du den nicht hinbekommst. Im Einersieb noch weniger als im Zweier. Egal mit welcher Maschine.

    Aber vielleicht habe ich auch gar keine Ahnung. :)

    Tschörgen
     
  16. #16 espressionistin, 10.07.2015
    espressionistin

    espressionistin Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2009
    Beiträge:
    9.763
    Zustimmungen:
    5.436
    Hier die Platten im Vergleich.
    Man kriegt die angesprochenen 18 Gramm ganz gut mit der dünnen Platte ins Zweiersieb, mit der dicken nicht.

    [​IMG]

    Im Zweifel: Versuch macht kluch.. :)

    ps: ich lese bodenloser ST? Da war doch bestimmt ein 20g sieb dabei.
     
    infusione gefällt das.
  17. #17 swimmer, 10.07.2015
    swimmer

    swimmer Mitglied

    Dabei seit:
    09.01.2009
    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    181
    @espressionistin: schmeckst Du noch was mit der dünnen Platte? [emoji6] [emoji39]
     
  18. #18 infusione, 10.07.2015
    infusione

    infusione Mitglied

    Dabei seit:
    17.01.2011
    Beiträge:
    3.307
    Zustimmungen:
    2.205
    @Sumpfbiene: Ich empfehle dir, erstmal eine solide Ausgangssituation zu schaffen:
    • Ein vor ca. 2 Wochen bis 2 Monaten gerösteter dunkler Kaffee (vielleicht nicht gerade von Bonanza Coffee Heroes)
      Dunkle, frische Kaffees sind deutlich einfacher zu verarbeiten.
    • Dann die Mühle so fein stellen, dass beim Bezug kein Wasser mehr durch kommt (1er Sieb mit 8,5g oder 2Sieb mit 16g)
      Wenn das nicht gelingt, stimmt was mit der Mühle nicht.
    Dann können wir weitersehen.

    Hast du noch eine zweite Duschplatte zu der Mühle?
     
    espressionistin gefällt das.
  19. #19 espressionistin, 10.07.2015
    espressionistin

    espressionistin Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2009
    Beiträge:
    9.763
    Zustimmungen:
    5.436
    Klar, wieso nicht? (Ehrlich gesagt hab ich sie aber auch länger nicht genutzt weil ich mit dem 20 g arbeite (aber mir ist geschmacklich auch noch nie ein Unterschied aufgefallen, müsste es..?:oops:)

    Ich würde sagen, ja. Also, nimm das 20 g Sieb, tu 18 Gramm rein und zieh mal 30 g Espresso in 30 Sekunden. Dann sag mal, wie das schmeckt.

    Generell halte ich es aber mit @infusione, Kauf lieber erstmal dunklere Röstungen :)
     
  20. sumac

    sumac Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2008
    Beiträge:
    7.790
    Zustimmungen:
    915
    das sieht wie ein normales einser sieb aus. warum nutzt du es als bodenlos?
    ich verstehe unter bodenlos sowas:
    https://espressoperfetto.de/bodenloser-siebtr-ger.html

    bei deinem bodenlosen ist doch ein boden vorhanden.
     
Thema:

Dalla Corte Mini - Probleme bei der Zubereitung (Einsteiger)

Die Seite wird geladen...

Dalla Corte Mini - Probleme bei der Zubereitung (Einsteiger) - Ähnliche Themen

  1. Probleme Rocket R58 sagt Wasser leer trotz vollem Tank

    Probleme Rocket R58 sagt Wasser leer trotz vollem Tank: Moin Ich hab ein Problem mit meiner Rocket R58. Bei mir geht mittlerweile nur noch der Blinker an das der Wasserbehälter leer ist obwohl der Tank...
  2. Reparatur / Entkalken Dalla Corte Mini 2006

    Reparatur / Entkalken Dalla Corte Mini 2006: Liebes Forum, nach über 10 Jahren muss ich meine Mini Version 2006 leider reparieren. kurze Historie: Die Maschine lief ohne Entkalkung und mit...
  3. Mini Vivaldi - Volumetric Dosing funktioniert nicht (mehr) richtig

    Mini Vivaldi - Volumetric Dosing funktioniert nicht (mehr) richtig: Hallo Zusammen, ich habe ein Problem mit meiner Mini Vivaldi 2. Ich habe Mahlgrad und Menge schön eingestellt. 10g, 25-30 sec 18-20ml für ein...
  4. Fruchtige Bohnen - Zubereitung?

    Fruchtige Bohnen - Zubereitung?: hi zusammen, ich habe vor einiger zeit eine kaffeemischung entdeckt mir die mir recht gut gefallen hat: in der nase eher leicht und fruchtig und...
  5. Lelit Pl41TEM Milchschäumen Latte Art Probleme

    Lelit Pl41TEM Milchschäumen Latte Art Probleme: Ich habe seit einiger Zeit die Lelit mit der passenden Mühle, ich habe jetzt langsam den Dreh raus um einen guten Espresso zu ziehen , auch wenn...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden