DallaCorte mini zu kalt?

Diskutiere DallaCorte mini zu kalt? im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo zusammen, mir macht meine DC mini gerade etwas Sorgen: Meine Bezüge schwanken trotz aufgeheizter Maschine (jeden Tag >35 Minuten Aufheizen...

  1. #1 matmike, 14.10.2019
    matmike

    matmike Mitglied

    Dabei seit:
    03.03.2006
    Beiträge:
    625
    Zustimmungen:
    13
    Hallo zusammen,

    mir macht meine DC mini gerade etwas Sorgen: Meine Bezüge schwanken trotz aufgeheizter Maschine (jeden Tag >35 Minuten Aufheizen in der Früh) teilweise recht stark, manche passen prima, andere sind extrem sauer.
    Ich hatte das Verhalten schon mal vor ich sie zur Wartung (Entkalken) gegeben habe im Mai 2019. Danach war es weg, seit ca. einer Woche ist es aber wieder da. Ich musste die Temperaturen bei gleichem Kaffee deutlich höher stellen.
    Gibt es irgendeine bekannte Schwachstelle bzw. ein einfach zu lösendes Problem, das dieses Verhalten verursacht?

    Danke und viele Grüße,
    Matthias
     
  2. #2 matmike, 18.10.2019
    matmike

    matmike Mitglied

    Dabei seit:
    03.03.2006
    Beiträge:
    625
    Zustimmungen:
    13
    Hallo,

    noch eine Beobachtung: Selbst wenn ich den Temperaturregler auf 105° stelle, kriege ich gerade mal annehmbaren Espresso. Eigentlich müsste der ja gnadenlos zu bitter sein. Und da ich nicht unter der Meeresoberfläche wohne, sollte bei 105° auch das Wasser im Kessel anfangen zu kochen - was man meines Erachtens hören sollte. Das ist aber nicht der Fall.
    Kann Jemand eventuell sagen, welches Teil am ehesten für einen Austausch in Frage kommt, um das in Griff zu kriegen?

    Danke und viele Grüße,
    Matthias
     
  3. #3 jasonmaier, 18.10.2019
    jasonmaier

    jasonmaier Mitglied

    Dabei seit:
    23.05.2012
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    125
    Hallo Matthias,
    Wie kalkhaltig ist Euer Wasser denn? Und wie lange hat sie vor der Entkalkung funktioniert?

    Ich würde einfache den Brühboiler über dem Siebträger öffnen und schauen wie es bzgl Kalk innen aussieht, das geht recht unproblematisch. Ob das für Dich wegen Gewährleistungsgeschichten zu riskant ist musst Du mit Deinem Händler besprechen oder Dir selbst überlegen. Bitte immer vor dem Schrauben die Maschine vom Strom nehmen.
    Jörg
     
  4. Jova

    Jova Mitglied

    Dabei seit:
    21.10.2009
    Beiträge:
    1.433
    Zustimmungen:
    954
    Hallo Matthias,

    Hast du mal den Sitz des Temperatursensors überprüft? Nicht sehr wahrscheinlich, aber ggf. Ist der aus seinem Tauchrohr gerutscht.
    Fehler vom Sensor wird beim Start keiner angezeigt? Das hatte ich und es war letztlich die Verkabelung des Sensors.

    Aber mal abseits von technischen Ursachen: sonst was an Kaffee/Mühle/Bezug geändert?

    VG
    Jo
     
  5. #5 matmike, 18.10.2019
    matmike

    matmike Mitglied

    Dabei seit:
    03.03.2006
    Beiträge:
    625
    Zustimmungen:
    13
    Hallo!

    Zunächst vielen Dank für die Hilfe, hier ein paar Details zu den Fragen:
    • Entkalkung fand im April statt und wurde von einer Werkstatt gemacht, die viel Erfahrung hat; mindestens beim Dampfboiler war es auch sofort bemerkbar, da er keine Geräusche mehr beim Aufheizen gemacht hat; der Brühboiler war immer schon still beim Aufheizen, da habe ich keinen Unterschied gemerkt
    • Die Maschine wird immer nur mit Volvic betrieben, sowohl vor als auch nach dem Entkalken
    • Bohnen habe ich ab und an mal gewechselt, das Verhalten hat sich aber bei unveränderter Einstellung von Mahlgrad, Temperatur, Menge, Vorheizzeit innerhalb der Nutzung einer Bohnensorte von einem Tag auf den anderen ergeben und scheint auch jeden Tag unterschiedlich ausgeprägt zu sein - an einem Tag passt alles, am nächsten MASSIV zu bitter und sogar so, dass man an der Temperatur der Tasse merkt, dass es Abweichungen gibt
    • Fehler wird keiner angezeigt, alle LEDs blinken bis zum Ende des ersten Aufheizens
    Zum Temperaturfühler und Kalk: Das schaue ich mal an (sofern ich hinkomme). Mir stellt sich nur die Frage, ob das die Ursache für zu geringe Temperatur sein kann. Meine Vermutung: Wenn der Fühler rausrutscht oder durch Kalk nicht ordentlich misst, zeigt er zu kalt und nicht zu heiß an. Dadurch wird der Regler immer weiter heizen und es sollte eher zu heiß als zu kalt werden.
    Liege ich da falsch?

    Nochmal eine Beobachtung: Wenn ich den Temperaturregler während des Heizens um ca. 2°C nach unten drehe, geht die Heizung aus. Wenn ich wieder den gleichen Weg nach oben drehe, geht die Heizung wieder an --> passt, wirkt plausibel.
    Wenn ich aber im Nicht-Heizen den Regler von 100°C auf 105°C drehe, springt die Heizung nicht an. Das kommt mir etwas komisch vor, da 5°C sicher größer als die Hysterese des Reglers sind, oder?

    Viele Grüße,
    Matthias
     
  6. Jova

    Jova Mitglied

    Dabei seit:
    21.10.2009
    Beiträge:
    1.433
    Zustimmungen:
    954
    Ja ,da hast du wohl recht. Sie würde eher überheizen. Bin ich in die falsche Richtung unterwegs gewesen.
     
  7. #7 stef202, 03.05.2020
    stef202

    stef202 Mitglied

    Dabei seit:
    26.09.2014
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    möchte keinen neuen Thread aufmachen - hoffe, das ist für euch in Ordnung.

    Bei meiner Mini löst der Gewichtssensor für den Wassertank zu spät aus. Kann man den kalibrieren, oder braucht es hier Ersatzteile?

    Bitte um Info
    Stefan
     
  8. Beule

    Beule Mitglied

    Dabei seit:
    29.08.2009
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    76
    Hallo Stefan,

    schau mal hier: Dalla Corte Mini Einstellungen und Wassertank
    Ich hoffe das hilft. Zudem kannst du das Blech einfach etwas biegen, um den Auslösepunkt anzupassen. Hat bei mir erfolgreich funktioniert.

    Grüße,
    Karsten
     
    swimmer und stef202 gefällt das.
  9. #9 stef202, 03.05.2020
    stef202

    stef202 Mitglied

    Dabei seit:
    26.09.2014
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Danke Karsten!
     
Thema:

DallaCorte mini zu kalt?

Die Seite wird geladen...

DallaCorte mini zu kalt? - Ähnliche Themen

  1. Wo Mini Vivaldi reparieren lassen Nähe Köln?

    Wo Mini Vivaldi reparieren lassen Nähe Köln?: Hallo Forumianer, ich habe im Jahr 2011 eine Mini Vivaldi beim Espresso Maschinenraum in Landau gekauft. Leider hat diese bei der Befüllung des...
  2. [Maschinen] Ich suche eine weiße La Marzocco Linea Mini IOT

    Ich suche eine weiße La Marzocco Linea Mini IOT: Angebote gerne per Mail, danke :)
  3. [Erledigt] Mazzer Mini Electronic A Alu Hochglanz

    Mazzer Mini Electronic A Alu Hochglanz: Hallo Kaffeefreunde, ich verkaufe eine super gepflegte Mazzer Mini Electronic A Alu Hochglanz. Ich habe bei der Mühle letztes Jahr neue...
  4. [Erledigt] Torr Toys Hopper Mazzer Mini

    Torr Toys Hopper Mazzer Mini: Hallo, ich verkaufe einen Hopper von Torr Toys für eine Mazzer Mini. Größe 300 Gramm Preis 175€ plus 5€ Versand [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH]...
  5. [Zubehör] Tichter für Mazzer mini

    Tichter für Mazzer mini: Wer hat noch was rumfliegen?
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden