Direkter Größenvergleich Qumar-Mazzer SJ

Diskutiere Direkter Größenvergleich Qumar-Mazzer SJ im Mühlen Forum im Bereich Maschinen und Technik; In der Titelzeile ist mir wohl ein "a" verloren gegangen! Sollte QUAMAR heißen. In den letzten Wochen ist unser Kaffeeverbrauch doch deutlich...

  1. #1 antony, 18.12.2010
    Zuletzt bearbeitet: 18.12.2010
    antony

    antony Mitglied

    Dabei seit:
    12.09.2010
    Beiträge:
    3.899
    Zustimmungen:
    1.693
    In der Titelzeile ist mir wohl ein "a" verloren gegangen! Sollte QUAMAR heißen.

    In den letzten Wochen ist unser Kaffeeverbrauch doch deutlich angestiegen und langsam werde ich des reinen Handmahlens langsam müde.;-) daher bin ich auf der Suche nach einem bezahlbaren Direktmahler ohne Schnickschnack.
    Meine Favoriten bisher: Quamar u. umgebaute Mazzer SJ.
    Mein Problem ist der mangelnde Platz. Also wäre es schön wenn ich diese beiden Mühlen mal auf einem Foto im direkten Größenvergleich sehen könnte.
    Hat zufällig jemand so ein Foto?
    Oder eine weitere Alternative?
    Sollte solide gebaut sein, ohne viele Spielereien und eine relativ kleine Grundfläche haben.
     
  2. #2 toposophic, 18.12.2010
    toposophic

    toposophic Mitglied

    Dabei seit:
    28.01.2007
    Beiträge:
    2.291
    Zustimmungen:
    12
    AW: Direkter Größenvergleich Qumar-Mazzer SJ

    Die Quamar M80E und die Mini E sind etwa ähnlich groß und die SJ im Vergleich ein richtiger Tower!

    Wenns am Platz mangelt dann eher nicht die SJ.

    Gruß
    Markus
     
  3. #3 berlino, 18.12.2010
    berlino

    berlino Mitglied

    Dabei seit:
    20.12.2006
    Beiträge:
    489
    Zustimmungen:
    445
    AW: Direkter Größenvergleich Qumar-Mazzer SJ

    Hallo,
    also ich hatte schon einige Maschinen, aber die Quamar noch nicht.
    Habe deshalb auch noch irgendwo ein Foto von der Gegenüberstellung Mazzer SJ zu Mazzer Mini.
    Wenn du das haben möchtest, schreib mir deine mail-Adresse, könnte aber etwas länger dauern.

    Also die Höhe der Mini ist 46cm.
    Wenn du für Super-Jolly den kleinen Hopper von der Mini nimmst (macht ja auch für zu Hause Sinn-denn wer packt schon so viel Kaffee in seinen Hopper) dann ist sie gerade mal 2 cm höher.

    Mit anderen Worten 48cm zu 46 cm!!!!

    bernd
     
  4. antony

    antony Mitglied

    Dabei seit:
    12.09.2010
    Beiträge:
    3.899
    Zustimmungen:
    1.693
    AW: Direkter Größenvergleich Qumar-Mazzer SJ

    Ich würde sie vielleicht so einsetzten wollen wie z.B. Vincent es macht. Also oben Ohne und nur die vorher abgewogene Menge durchmahlen. (Hab bei einer NS Grinta schlechte Erfahrungen mit Timer gemacht).
    Somit spielt die Höhe nur eine untergeordnete Rolle.
    Es gäbe ja moch die Möglichkeit eine Mini Manuale umzubauen. Aber ob das lohnt?
    Zw. Mini u. SJ ist doch der Größenunterschied nicht so groß, oder?
     
  5. #5 maggi*tm, 18.12.2010
    maggi*tm

    maggi*tm Mitglied

    Dabei seit:
    07.09.2003
    Beiträge:
    479
    Zustimmungen:
    2
    AW: Direkter Größenvergleich Qumar-Mazzer SJ

    Moin Antony,

    den Größenvergleich zwischen Mini, Jolly und Kony gibt es in diesem Thread.

    Gruß, Patrick
     
  6. antony

    antony Mitglied

    Dabei seit:
    12.09.2010
    Beiträge:
    3.899
    Zustimmungen:
    1.693
    AW: Direkter Größenvergleich Qumar-Mazzer SJ

    Danke für eure Hilfe. Na ja, die SJ ist wohl schon ein wenig größer (Grundfläche).:roll:
    Besonders interessant wäre aber eben auch der direkte Vergleich zur Quamar.

    Ich bin mir ja auch noch nicht richtg schlüssig darüber, welches Bedienkonzept für mich am Besten geeignet wäre.

    Zur Zeit favorisiere ich die Variante von z.B. Vincent:
    Vorher abwiegen, alles mahlen, ausbürsten, fertig. Da müsste ja eigentlich eine "Manuale" mit Trichter reichen.
     
  7. #7 mariachi, 18.12.2010
    mariachi

    mariachi Mitglied

    Dabei seit:
    17.11.2003
    Beiträge:
    772
    Zustimmungen:
    165
    AW: Direkter Größenvergleich Qumar-Mazzer SJ

    die Quamar gibt es bei Kaffee Total mit einem kleinen Bohnenbehälter.

    Die Mühle ist wirklich gut, ich war sehr skeptisch, war total Mazzer Fixiert, habe mich schließlich entschieden die Quamar zu nehmen und habe es nicht bereut, die Mühle ist sauber verarbeitet, schnell und sehr leise.

    Der Timer lässt sich sehr leicht einstellen, den Mahlgrad zu ändern geht auch ziemlich leicht.

    nicht Dein ernst oder? ich kann mir kaum vorstellen, daß das auf die Dauer Spaß macht.
     
  8. antony

    antony Mitglied

    Dabei seit:
    12.09.2010
    Beiträge:
    3.899
    Zustimmungen:
    1.693
    AW: Direkter Größenvergleich Qumar-Mazzer SJ

    Z.Z. mahle ich per Hand. Da ist das doch schon mal ein riesen Sprung!:lol:

    Könntest du mir vielleicht die Größe der Grundfläche angeben?
     
  9. #9 toposophic, 18.12.2010
    toposophic

    toposophic Mitglied

    Dabei seit:
    28.01.2007
    Beiträge:
    2.291
    Zustimmungen:
    12
    AW: Direkter Größenvergleich Qumar-Mazzer SJ

    Ein Klick auf meine Sig. hätte gereicht und du hättest Post #2 nicht in Frage stellen müssen ;).
     
  10. #10 mariachi, 18.12.2010
    mariachi

    mariachi Mitglied

    Dabei seit:
    17.11.2003
    Beiträge:
    772
    Zustimmungen:
    165
    AW: Direkter Größenvergleich Qumar-Mazzer SJ

    L/B/H: 28x14x44 (Quamar)

    Lass Dich von den Bildern im Netz nicht täuschen, auf Photos sieht sie hässlich aus, ist sie aber nicht, es ist wirklich eine schöne Mühle, die im Kaffeewiki genannte scharfe Kanten sind bei mir auch nicht vorhanden.
     
  11. #11 cappufan, 18.12.2010
    cappufan

    cappufan Mitglied

    Dabei seit:
    08.07.2007
    Beiträge:
    4.546
    Zustimmungen:
    10
    AW: Direkter Größenvergleich Qumar-Mazzer SJ

    Da fiele mir noch die Compak K-3 als Mazzer Mini Konkurrentin (zum halben Preis) ein. Sie ist zwar auch ziemlich groß, jedoch mit heimkompatiblem Kurzhopper (gegen Aufpreis) erhältlich. Sie ist solide, hat einen schön kleinen Totraum (damit meine ich die zu vermahlende Bohnenmenge, bis sich eine Mahlgradveränderung oder Sortenwechsel 100%ig ausgewirkt hat), läßt sich leicht in feinsten Stufen verstellen (das gefällt mir besser als bei meiner früheren Mazzer Mini E, wobei diese einen größeren Mahlscheibendurchmesser von 63 vs. 58 mm hat), mahlt sauber und krümelfrei in gut erträglicher Lautstärke. Kaffeeextraktion läuft m.E. sehr gut (ohne sich zu stauen).

    Hat aber nur 1 Timerzeit, die man einfach oder doppelt auslösen kann (zum manuellen Verstellen muß man sie ankippen und dann den Drehstift unten im Fuß blind drehen, was allerdings einfacher geht, als es klingt).
     
  12. antony

    antony Mitglied

    Dabei seit:
    12.09.2010
    Beiträge:
    3.899
    Zustimmungen:
    1.693
    AW: Direkter Größenvergleich Qumar-Mazzer SJ

    @toposophic: jetzt habe ich es gesehen.;-) Doch ein gewaltiger Unterschied.:roll:

    @cappufan: über die K3 habe ich hier auch schon viel Gutes gelesen. Aber spielt sie wirklich in der gleichen Liga (auch Haptik + Verarbeitung) wie eine Mazzer o. Quamar?
    Sie erinnert mich optisch irgendwie zu sehr an meine alte gehasste NS Grinta.:lol:
     
  13. #13 langbein, 18.12.2010
    langbein

    langbein Mitglied

    Dabei seit:
    08.03.2005
    Beiträge:
    5.231
    Zustimmungen:
    2.657
    AW: Direkter Größenvergleich Qumar-Mazzer SJ

    Ich finde die K3 wirklich schön, hab sie auch schon mal bedient. Die Quamar und die Mazzer spielen dagegen aber schon in einer anderen Liga (was der Preisunterschied ja auch erhoffen lässt). Allein schon die getrennt für Einzel- und Doppelsieb einstelllbare und reproduzierbaren Timer sind m.E. schon mal ein großer Vorteil. Die Haptik von Quamar und Mazzer finde ich schon auch ne Spur besser. Die K3 würde ich eher in die Klasse der Eureka einordnen (, welche mir im Übrigen auch sehr gut gefällt).
     
  14. #14 cappufan, 18.12.2010
    cappufan

    cappufan Mitglied

    Dabei seit:
    08.07.2007
    Beiträge:
    4.546
    Zustimmungen:
    10
    AW: Direkter Größenvergleich Qumar-Mazzer SJ

    Die Quamar habe ich leider noch nicht in natura gesehen. Zum Vergleich der K3 mit der Mazzer Mini kann ich etwas beitragen: Die Mazzer ist ein Gastro-Panzer, die - dafür ja auch nur halb so teure - K-3 ist aber allemal solide genug für langjährigen heimischen Gebrauch :)

    P.S. War während des Schreibens kurz Kaffeetrinken und Langbein schneller
     
  15. #15 cappufan, 18.12.2010
    cappufan

    cappufan Mitglied

    Dabei seit:
    08.07.2007
    Beiträge:
    4.546
    Zustimmungen:
    10
    AW: Direkter Größenvergleich Qumar-Mazzer SJ

    P.S. Ich denke nicht, daß ich die K-3 irgendwann "klein kriege", die hält bestimmt auch vieeele Jahre.

    Was mir persönlich wichtiger als extreme Solidität ist (ist ja kein Gastroeinsatz), ist eine möglichst feine Mahlgradabstufung, idealerweise mikrometrisch und ein kleiner Totraum, um Bohnen zu sparen. Und in diesen beiden Punkten gefällt mir die K-3 besser als die Mazzer Mini E.

    Die Mazzer Mini E punktet aber mit 2 Timerzeiten (wichtig, wenn man nicht mit z.B. 7/14 auskommt, sondern 7/15 benötigt und den Rest nicht manuell nachmahlen möchte). Die Mini E hat auch noch eine ST-Auflage (habe ich nicht genutzt), um einhändig mahlen zu können. Den Mahlscheibendurchmesser hatte ich schon genannt. Bei der K-3 hoffe ich, daß der Hauptschalter, der auch fürs manuelle Mahlen benutzt wird, solide genug ist. Bisher zeigt er noch keine Ermüdungserscheinungen :)
    Die K-3 ist übrigens (die Mazzers ja auch) INEI zertifiziert, jedenfalls in der K-3 Elite Dosierer-Variante.
     
  16. Coby

    Coby Mitglied

    Dabei seit:
    03.12.2010
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    AW: Direkter Größenvergleich Qumar-Mazzer SJ

    Die Quamar ist schnell, das finde ich schon auch, besonders leise finde ich sie aber nicht. Liegt vielleicht daran, dass ich das Malgeräusch als etwas schrill wahrnehme. Wie man die Mahldauer verstellt, schaue ich mir oft gerne nochmal in der Gebrauchsanweisung an (vier Knöpfe, vier Zeiten, unterschiedlich kombinieren, ähm...) ist natürlich andererseits eine gute Gedächtnisübung, die ich anscheinend bitter nötig habe. Den Mahlvorgang manuell zu steuern ist hingegen gut für die motorische Schulung, weil man mit zwei Händen und absolut syncron auslösen muss. Sonst wird einem eben die Menge für ein Einer- bzw. Doppelsieb serviert (selbst Schuld wenn man sich nicht klar genug entscheiden kann). Von daher will ich nicht undankbar sein. Ist dann aber alles gut eingetellt....
     
  17. antony

    antony Mitglied

    Dabei seit:
    12.09.2010
    Beiträge:
    3.899
    Zustimmungen:
    1.693
    AW: Direkter Größenvergleich Qumar-Mazzer SJ

    @cappufan

    Mich schreckt ein wenig der Schnorchel (Auswurf) ab. Soeinen hatte auch meine NS. Und da blieb immer das Pulver drin hängen. Trotz Kunststoff lud sie sich wohl extrem statisch auf.

    p.s.: Wenn ich mit K-3 Elite Dosierer-Variante die Richtige meine, dann will die doch hier keiner, oder?;-)
     
  18. #18 cappufan, 18.12.2010
    cappufan

    cappufan Mitglied

    Dabei seit:
    08.07.2007
    Beiträge:
    4.546
    Zustimmungen:
    10
    AW: Direkter Größenvergleich Qumar-Mazzer SJ

    Meinst Du den Auswurf der K-3? Der gefällt mir sehr gut, man kann den flexiblen Teil auch anstupsen, um den Rest Mehl auszuwerfen, der sich oben angesammelt hat. Das Mehl lädt sich i.d.R. nicht statisch auf und rutscht auch nicht von allein nach. Das Mahlen ist eine saubere Sache.

    Bei der Mazzer natürlich auch!

    Die Elite mahlt, glaube ich, sogar automatisch den Dosierer immer wieder voll...das wäre nichts für mich ;-) Aber ich bin mir da nicht sicher, da ich mich nur für die Direktmahlervariante interessiert habe.
     
  19. antony

    antony Mitglied

    Dabei seit:
    12.09.2010
    Beiträge:
    3.899
    Zustimmungen:
    1.693
    AW: Direkter Größenvergleich Qumar-Mazzer SJ

    Ja, ich meinte die K-3. Woraus besteht denn das Gehäuse? Kunststoff o. Metall?
     
  20. #20 cappufan, 18.12.2010
    cappufan

    cappufan Mitglied

    Dabei seit:
    08.07.2007
    Beiträge:
    4.546
    Zustimmungen:
    10
    AW: Direkter Größenvergleich Qumar-Mazzer SJ

    Metall :) Und sie ist auch ziemlich schwer und groß. Gewicht u. Abmessungen müßten auf der Compak Homepage zu finden sein. Die Mühle steht stabil.

    Ich will Dir keine Mazzer oder Quamar ausreden...ich finde nur, daß die K-3 wirklich gut und preis-wert ist, weshalb ich sie gern weiter empfehle.
     
Thema:

Direkter Größenvergleich Qumar-Mazzer SJ

Die Seite wird geladen...

Direkter Größenvergleich Qumar-Mazzer SJ - Ähnliche Themen

  1. Mahlscheibentausch Mazzer Mini Electronic A

    Mahlscheibentausch Mazzer Mini Electronic A: Hallo liebe Forengemeinde, ich möchte gerne die originalen Mahlscheiben meiner Mazzer Mini Electronic A gegen die Mahlscheiben der Super Jolly...
  2. [Verkaufe] Mazzer Super-Jolly Dosierer oder Umbau Direktmahler

    Mazzer Super-Jolly Dosierer oder Umbau Direktmahler: Hallo, ich biete hier eine Mazzer Super-Jolly mit sehr sehr wenigen Gebrauchsspuren in silber an. [IMG] [IMG] [IMG] [IMG] [IMG] [IMG] [IMG]...
  3. Oberer Mahlscheibenträger Mazzer Mini A

    Oberer Mahlscheibenträger Mazzer Mini A: Hallo, Meine Mazzer ini ist mir runtergefallen und der Obere MAhlscheibenträger hat eine Delle bekommen, so dass ich den Behälter nicht mehr...
  4. [Erledigt] Mazzer Kony E mit Terranova Glas Hopper

    Mazzer Kony E mit Terranova Glas Hopper: Hallo Zusammen, ich verkaufe meine schwarze Mazzer Kony E mit Terranova Glas Hopper. Die Mazzer Mühle ist 4 Jahre alt und wurde kaum genutzt....
  5. Mazzer Super Jolly mahlt zu grob

    Mazzer Super Jolly mahlt zu grob: Hallo liebe Kaffeefreunde, ich habe seit dieser Woche eine gebrauchte Super Jolly. Da der Kaffee trotz fast geschlossenem Mahlwerk zu grob für...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden