ECM Classika 2 Schaltet ständig aus, Wackelkontakt

Diskutiere ECM Classika 2 Schaltet ständig aus, Wackelkontakt im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo, ich bin ganz verzweifelt und ich hoffe ihr könnt mir helfen . Seit ein paar Monaten schaltet die Maschine ständig einfach ab und dann...

  1. #1 Filippo Palermo, 30.09.2020
    Zuletzt bearbeitet: 30.09.2020
    Filippo Palermo

    Filippo Palermo Mitglied

    Dabei seit:
    11.06.2017
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, ich bin ganz verzweifelt und ich hoffe ihr könnt mir helfen .

    Seit ein paar Monaten schaltet die Maschine ständig einfach ab und dann meist nach ein paar Sekunden wieder ein. Manchmal ist es sogar eine Art Wackelkontakt, weil sie es ganz oft hintereinander macht. Sie tut dies während des Kaffeebezugs, der Heizphase aber auch zwischendurch. Ich habe gestern das Sicherheitsthermostat ausgewechselt, weil ich dachte es könnte daran liegen, aber das Problem liegt weiterhin vor.

    Habt ihr eine Idee woran es liegen könnte?
    Vielen Dank im voraus.
     
  2. #2 frank_ef, 30.09.2020
    frank_ef

    frank_ef Mitglied

    Dabei seit:
    17.09.2011
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    2
  3. #3 Espressojung, 30.09.2020
    Espressojung

    Espressojung Mitglied

    Dabei seit:
    10.09.2012
    Beiträge:
    4.861
    Zustimmungen:
    2.234
    Ich denke auch das es das Relais in der E-Box ist.
    Vermutlich sind die Kontakte des Relais verbrannt.
     
  4. #4 Gandalph, 30.09.2020
    Gandalph

    Gandalph Mitglied

    Dabei seit:
    30.01.2013
    Beiträge:
    12.765
    Zustimmungen:
    13.615
    Bei einem defekten Relais würde die Heizung abschalten, aber nicht gleich die gesamte Maschine stehen.
    Ich würde daher die Ursache am Tanksensor suchen, denn das ist das Erste, was die Elektronik abfragt, und gibt dieser kein"ok", steht die gesamte Maschine.
     
    Whecker und Cappu_Tom gefällt das.
  5. #5 Filippo Palermo, 30.09.2020
    Filippo Palermo

    Filippo Palermo Mitglied

    Dabei seit:
    11.06.2017
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    danke für die Info. Ich hab ehrlich gesagt keine Ahnung was ein Relais ist. Aber so wie es sich anhört, ist ein allgemeines elektroteil und unabhängig vom Maschinenhersteller, richtig?
     
  6. #6 NoroChips, 30.09.2020
    NoroChips

    NoroChips Mitglied

    Dabei seit:
    02.01.2020
    Beiträge:
    448
    Zustimmungen:
    387
    Ein Relais ist ein elektromechanischer Schalter. Quasi ein Schalter, welchen du mit Strom auf und zumachen kannst. An sich sind sie untereinander kompatibel, wenn sie die gleiche Leistung abkönnen, aber wenn du elektrotechnisch nicht allzu versiert bist, würde ich dir eher dazu raten dir den Elektrotechniker deines Vertrauens mit ins Boot zu holen. Alternativ bleibt die Werkstatt, oder der komplette Tausch der Elektronikbox. Falls es die wirklich sein sollte! Wie ist denn das Fehlerbild, schaltet die Heizung ab, oder die ganze Maschine? Da hat Gandalph schon recht, kann auch der Tanksensor sein.
     
    Gandalph gefällt das.
  7. #7 Gandalph, 30.09.2020
    Gandalph

    Gandalph Mitglied

    Dabei seit:
    30.01.2013
    Beiträge:
    12.765
    Zustimmungen:
    13.615
    Vereinfacht sind Relais "Schalter", die die Schaltlast übernehmen - bei espressomaschinen vornehmlich die der Heizung und der Pumpe.
    Wird also ein Heizzyklus eingeleitet ( durch Thermostat, Pressostat oder elktr. Fühler/PID ) wird das Relais angesteuert, welches dann schaltet, und die Spannung/den Schaltkreis frei gibt. Bei einigen Maschine sind Relais auch abgelöst durch SSRs, die nahezu verschleißfrei arbeiten. Man muss bedenken, dass eine durchlaufender Maschine am Tag weit mehr als 1000 Mal schaltet.
     
    NoroChips gefällt das.
  8. #8 Filippo Palermo, 30.09.2020
    Filippo Palermo

    Filippo Palermo Mitglied

    Dabei seit:
    11.06.2017
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ich würde die Sache natürlich gerne selber regeln, Ich habe aber leider elektrotechnisch keine Erfahrung :/. Ich schau mal ob ich einen Freund mit ins Boot holen kann der sich da besser auskennt.
    Was das Fehlerbild betrifft: die ganze Maschine schaltet ab. Aber in dem oben verlinkten Thread schien das genauso zu sein.
     
  9. #9 bon2_de, 30.09.2020
    bon2_de

    bon2_de Mitglied

    Dabei seit:
    23.11.2019
    Beiträge:
    622
    Zustimmungen:
    246
    Dann ist es aber ein Rumstochern im Nebel. Ohne elektrotechnisches (zumindest Grund-) Wissen läuft es auf ein Try and Error Szenario raus. Das Sicherheitsthermostat hast Du ja schon erfolglos gewechselt. Würde ich mir überlegen, obs nicht Sinn macht, einen Fachkundigen dazuzuholen. Spart Zeit und Geld. Mit einem Messgerät kommt man dem Fehler relativ schnell auf die Spur.
     
  10. #10 NoroChips, 30.09.2020
    NoroChips

    NoroChips Mitglied

    Dabei seit:
    02.01.2020
    Beiträge:
    448
    Zustimmungen:
    387
    Eher nicht, da es sporadisch ist. Messen wirst du das nur mit einem Oszi können, je nachdem wie lange die Aus-Phasen der Maschine sind.

    Ein Grundverständnis von dem elektrischen Aufbau und den Zusammenhängen in der Maschine wären eher hilfreich. Dann kann man evtl. Sachen überbrücken, günstige Parts auf Verdacht tauschen usw. Aber ich würde den TE ungern alleine an die Elektrik ranlassen, da wäre fachkundige Unterstützung wirklich von Vorteil.
     
  11. #11 Gandalph, 30.09.2020
    Gandalph

    Gandalph Mitglied

    Dabei seit:
    30.01.2013
    Beiträge:
    12.765
    Zustimmungen:
    13.615
    Den Tanksensor kann man sich ja mal gefahrlos anschauen, wenn man die Maschine vom Netz nimmt. Soweit ich weiß, hat die Classika II einen Schwimmer - da kann es ja schon hapern, wenn der hängt, oder evtl. nur ein Kabel schlechten Kontakt hat. Wenn der TE so nicht weiter kommt, braucht er sowieso fachkundige Hilfe.
    Für mich kommt als Ursache nur der Sensor als erste Sache, und dann die box mit evtl. defektem Trafo, in Frage. Da wäre noch die Frage, ob auch die Betriebslampe erlischt?
     
    NoroChips gefällt das.
  12. #12 frank_ef, 01.10.2020
    frank_ef

    frank_ef Mitglied

    Dabei seit:
    17.09.2011
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    2
    Das ist definitiv falsch! Über das Relais wird scheinbar die komplette Maschine geschaltet, bei mir war es so und ECM hat das auch als mögliche Ursache bestätigt (grüne Lampe ging aus). Bei mir hat der Tausch der Elektronikbox das Problem beseitigt. Natürlich gibt es auch andere Ursachen wie den Wasserstandssensor usw. Man kann auch rechts gegen das Gehäuse klopfen, dann schaltet die Maschine wieder ein, wenn es am Relais liegt.
     
Thema:

ECM Classika 2 Schaltet ständig aus, Wackelkontakt

Die Seite wird geladen...

ECM Classika 2 Schaltet ständig aus, Wackelkontakt - Ähnliche Themen

  1. ECM Classika Sicherheitsthermostat schaltet regelmäßig ab

    ECM Classika Sicherheitsthermostat schaltet regelmäßig ab: Liebe Technikversierte, bei meiner ECM Classika II schaltet das Sicherheitsthermostat regelmäßig ab. Nach einem Reset kann heizt die Maschine...
  2. Frage zur ECM Classika PID-Steuerung

    Frage zur ECM Classika PID-Steuerung: Servus, ich habe eine ECM Classika PID und habe eine Frage zur PID Steuerung, da ich generell noch nicht so viel Erfahrung habe. Diese ist bei...
  3. ECM Classika II PID heizt nicht mehr

    ECM Classika II PID heizt nicht mehr: Hallo, ich hoffe Ihr könnt mir helfen - meine ECM Classika II PID heizt nicht mehr auf. Der Magnetschalter im Tank ist ok und die Maschine hat...
  4. ECM Classika PID - geringer Druck

    ECM Classika PID - geringer Druck: Hallo, seit der letzten Reinigung meiner ECM Classika (selbes Prozedere wie immer), scheint leider etwas mit der Maschine nicht mehr zu stimmen....
  5. ECM Classika II 2013 - wenn einem der Zustand Tränen in die Augen treibt

    ECM Classika II 2013 - wenn einem der Zustand Tränen in die Augen treibt: [IMG] Eigentlich hätte das ein Beitrag in der Rubrik "Reparatur und Wartung" werden sollen. Aus Gründen wurde es jetzt einer in der Sektion...