ECM Classika PID oder Profitec Pro 700 oder ?

Diskutiere ECM Classika PID oder Profitec Pro 700 oder ? im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo, folgende Kriterien habe ich für meine Siebträgermaschinenneuanschaffung (der Wichtigkeit nach geordnet): 1.) Das Risiko, dass...

  1. Sirius

    Sirius Mitglied

    Dabei seit:
    21.12.2013
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    6
    Hallo,

    folgende Kriterien habe ich für meine Siebträgermaschinenneuanschaffung (der Wichtigkeit nach geordnet):

    1.) Das Risiko, dass Schadstoffe wie z. B. Blei in zubereiteten Getränken landen, soll klein sein (vgl. dazu http://www.kaffee-netz.de/espresso-...udie-zu-blei-siebtr-gern-nach-entkalkung.html).

    Es scheint also ratsam zu sein, bei Teilen, die mit Wasser in Berührung kommen, Messing u. Kupfer zu vermeiden u. stattdessen Edelstahl zu nehmen. Ein Edelstahlkessel ist damit für mich praktisch Pflicht.

    Ferner ist es wohl auch vorteilhaft, wenn das Boilerwasser mit wenig Aufwand (das Wasser soll bei mir aus einem Tank bezogen werden) möglichst vollständig austauschbar ist.


    2.) Sehr guter Espresso soll möglichst einfach und reproduzierbar herstellbar sein.


    3.) Die Qualität des möglichst leicht zubereitbaren Cappuccinos soll sehr gut sein (vgl. dazu auch http://www.kaffee-netz.de/grunds-tzliches/78093-cappuccino-qualit-t-einkreiser-vs-dualboiler.html).


    Die Optik der Maschine ist natürlich auch wichtig.

    Zahl der Bezüge: 1-2 Espressi oder Cappuccini am Tag. Die Maschine sollte wenn möglich auch noch Potential dafür haben, mit möglichst wenig Aufwand mehr Bezüge zu machen.

    Kandidaten, die bisher in’s Auge gefasst wurden:
    ECM Classika PID
    Profitec Pro 700
    Profitec Pro 300

    Favorit ist bisher die ECM Classica PID. Falls mir die Cappuccinoqualität nicht ausreicht oder das Aufheizen zum Aufschäumen mir irgendwann auf die Nerven geht, kann ich mir auch noch vorstellen, eine Rancilio Silvia zum Aufschäumen danebenzustellen.

    Bei der Profitec Pro 700 könnte es Probleme bei der Präinfusion geben (ich will keinen Festwasseranschluß).

    Wird die Brühgruppe der Pro 300 eine gute Qualität beim Espresso erlauben?

    Die La Marzocco GS/3 ist mir zu teuer.

    Was meint Ihr dazu?

    Gibt es weitere Maschinen, die ich in Betracht ziehen sollte?

    Dank für Euer Feedback.

    Grüße,
    Sirius
     
  2. #2 S.Bresseau, 21.12.2013
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    17.506
    Zustimmungen:
    5.263
    AW: ECM Classika PID oder Profitec Pro 700 oder ?

    Ich muss mich gerade furchtbar zusammenreißen, um nicht ziemlich kräftige Ausdrücke zu benutzen. Echt unglaublich, wie diese Panikmache um sich greift und welche Auswirkungen sie hat.

    Mein Rat wäre: Lies den Blei-Thread in aller Ruhe durch und lass Dich nicht verrückt machen. Wegen dieses einen Befundes das Vermeiden eines Messingkessels auf Platz 1 der Prioritätenliste zu setzen ist in meinen Augen .... äääh ... nicht sinnvoll.
    Um ganz sicher zu gehen: Entkalke Deine Maschine einfach nicht, und wenn, dann nach Herstellerangaben und spüle kräftig nach.
     
  3. Sirius

    Sirius Mitglied

    Dabei seit:
    21.12.2013
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    6
    AW: ECM Classika PID oder Profitec Pro 700 oder ?

    Den Blei-Thread hab ich schon durchgelesen.

    Vielleicht ist meine Einschätzung bzgl. des Edelstahlkessels ja etwas paranoid, wenn ich aber ein Risiko wohl einfach vermeiden kann, warum sollte ich das dann nicht tun?
     
  4. #4 S.Bresseau, 21.12.2013
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    17.506
    Zustimmungen:
    5.263
    AW: ECM Classika PID oder Profitec Pro 700 oder ?

    Weil Du Dir damit ein Kriterium gestellt hast, das nur ganz wenige Maschinen erfüllen. Dass sich unter denen dann auch noch diejenige befindet, die Deinen sonstigen Ansprüchen genügen, ist halt nicht sehr wahrscheinlich.

    Ich würde es, wenn überhaupt, eher anders herum machen: Such nach den Maschinen, die dir optisch und von der Funktion gefallen. Sollte darunter eine ohne Messingkessel sein, umso besser. Wobei es hier durchaus schon Bedenken bzgl. der Zusschlagsstoffe zu Edelstahl gab.
     
  5. NiTo

    NiTo Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2013
    Beiträge:
    8.226
    Zustimmungen:
    2.768
    AW: ECM Classika PID oder Profitec Pro 700 oder ?

    Dann solltest du erkannt haben, dass die BfR Aussage in keiner Weise repräsentativ ist. Es ist ja nicht einmakl bekannt welche ein oder zwei Maschinen denn belastet waren, und somit auch nicht was für Kessel sie hatten, bzw. ob sie überhaupt Kessel hatten.

    Etwas paranoid finde ich noch sehr vorsichtig ausgedrückt ;-)
    Bist du sicher, dass in Maschinen mit Edelstahlboilern auch die Leitungen und Ventile aus Edelstahl sind?

    Liebe Grüße,
    Thomas
     
  6. Oyster

    Oyster Mitglied

    Dabei seit:
    10.08.2005
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    3
    AW: ECM Classika PID oder Profitec Pro 700 oder ?

    Gratulation Panikmache des BFR hat erfolgreich gesiegt. Klasse mit wie wenig banalen Infos sich Leute in Boxhorn jagen lassen.
    Gesunder Menschenverstand, weniger Obrigkeitsdenken sollte weiterhelfen.
     
  7. Sirius

    Sirius Mitglied

    Dabei seit:
    21.12.2013
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    6
    AW: ECM Classika PID oder Profitec Pro 700 oder ?

    Ich weiß, die Leitungen sind praktisch immer aus Kupfer und die Ventile aus Messing. Auch das Auslaufstück bei der häufig verwendeten Ulka-Vibrationspumpe ist aus Messing.

    Das BfR sagt nichts über die Kessel bzw. deren Material. Es vermutet aber, dass das nachgewiesene Blei aus Messing- bzw. Kupferteilen stammt.

    Grüße
     
  8. #8 wolf294, 21.12.2013
    wolf294

    wolf294 Mitglied

    Dabei seit:
    03.02.2003
    Beiträge:
    955
    Zustimmungen:
    5
    AW: ECM Classika PID oder Profitec Pro 700 oder ?

    bei deinen Kriterien fällt mir keine Maschine ein, die ich dir empfehlen könnte.
    Übrigens ist Edelstahl noch lange nicht gleich Edelstahl. Du wirst also nicht umhin kommen dir deine Maschine nach deinen Wünschen montieren zu lassen. Reine Kostenfrage!

    Alternativ gäbe es noch den Umstieg von Kaffee auf Bier.;-)
     
  9. NiTo

    NiTo Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2013
    Beiträge:
    8.226
    Zustimmungen:
    2.768
    AW: ECM Classika PID oder Profitec Pro 700 oder ?

    Vorsicht, dass man da bloß nicht bei einer Traditionsbrauerei landet, die noch einen Sudkessel aus Kupfer verwendet! :mrgreen:

    LG Thomas
     
  10. #10 Markenmehrwert, 21.12.2013
    Markenmehrwert

    Markenmehrwert Mitglied

    Dabei seit:
    14.01.2010
    Beiträge:
    2.364
    Zustimmungen:
    58
    AW: ECM Classika PID oder Profitec Pro 700 oder ?

    Vielleicht auch nur eine Schleichwerbung der genannten Hersteller.
     
  11. NiTo

    NiTo Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2013
    Beiträge:
    8.226
    Zustimmungen:
    2.768
    AW: ECM Classika PID oder Profitec Pro 700 oder ?

    Das schrieb ich ja bereits.

    Und von einer Vermutung, die sich zudem noch auf unbekannte Maschinen, unbekannte Bauteile derselben, und ein unbekanntes Testverfahren bezieht, lässt du dich beeinflussen?
    Übrigens enthält Kupfer kein Blei, sogenannte "Niedriglegierte Kupferwerkstoffe" ebenfalls nicht.

    Beste Grüße,
    Thomas
     
  12. brosme

    brosme Mitglied

    Dabei seit:
    10.08.2008
    Beiträge:
    774
    Zustimmungen:
    1.263
    AW: ECM Classika PID oder Profitec Pro 700 oder ?

    Mahlzeit. Bei der geplanten Menge an Caffé und Cappucino sollte es ja mind. eine der Profitec-Maschinen sein :-D. Alles andere darunter wäre ja wirklich unbrauchbar. Die Pro 300 gibt es noch garnicht, genauso wie die Classika mit PID. Und die Pro 700 ist halt ein DB mit E61 wie manch andere. Manch einer nutzt die Silvia auch zum Caffé-Bereiten. Da gibt es, glaube ich jedenfalls, 1 - 2 Threads zu dieser Maschine hier im Forum. Und dann wäre da noch die Frage der Fragen: Wat is mit Mühle?


    Oder wollte hier nur jemand seine überteuerten Edelstahlkessel in´s Gespräch bringen?
     
  13. Sirius

    Sirius Mitglied

    Dabei seit:
    21.12.2013
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    6
    AW: ECM Classika PID oder Profitec Pro 700 oder ?


    Aus dem, was das BfR von sich gegeben hat, kann man wohl wenn ich mich recht entsinne entnehmen, dass sie vermuten, dass Bleiverunreinigungen im Messing u. Kupfer die Ursache sein könnten.

    Momentan scheinen ja Test bei diversen Maschinen gemacht zu werden. Wenn gute Ergebnisse bei Rocket r58 oder der Izzo Alex Duetto vorliegen, würde sich mein Horizont natürlich wieder erweitern.
    [h=2][/h]Beste Grüße
     
  14. brosme

    brosme Mitglied

    Dabei seit:
    10.08.2008
    Beiträge:
    774
    Zustimmungen:
    1.263
    AW: ECM Classika PID oder Profitec Pro 700 oder ?

    Sagte die Ameise und stand auf. :lol:

    Duck und wech.
     
  15. #15 S.Bresseau, 21.12.2013
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    17.506
    Zustimmungen:
    5.263
    AW: ECM Classika PID oder Profitec Pro 700 oder ?

    Solche Mutmaßungen sind doch nur Futter für die Verschwörungstheoretiker im Bleifred ;-) In der Tat ist die eine der beiden Firmen hier immer wieder durch (Schleich-)Werbung aufgefallen, aber deutlich plumper.
     
  16. #16 Iskanda, 21.12.2013
    Iskanda

    Iskanda Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    11.660
    Zustimmungen:
    8.744
    AW: ECM Classika PID oder Profitec Pro 700 oder ?

    Soweit ich weiss haben die Rocketmaschinen Edelstahlkessel. Da hast du es dann mit einem sehr guten Hersteller zu tun und ich würde mich eher da umsehen.
     
  17. brosme

    brosme Mitglied

    Dabei seit:
    10.08.2008
    Beiträge:
    774
    Zustimmungen:
    1.263
    AW: ECM Classika PID oder Profitec Pro 700 oder ?

    Nee. Außer bei denen stimmt der Inhalt ihrer Website nicht mit den aktuellen Produkten überein. Die R58 hat zwei Kupfer-Boiler.

    Von QM gibt es noch ne sagenhafte DB-Maschine, mir fällt nur gerade der Name nicht ein. Macht aber extremst sahnigen Milchschaum, aus Frischwasser, fast ohne Milch :lol:.
     
  18. #18 Iskanda, 21.12.2013
    Iskanda

    Iskanda Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    11.660
    Zustimmungen:
    8.744
    AW: ECM Classika PID oder Profitec Pro 700 oder ?

    Eine Verständnisfrage: Wenn die beiden genannten Maschinen gute Ergebnisse haben, dann würdest du den Kreis der zuerst genannten Maschine um diese Maschinen erweitern?
     
  19. rubi

    rubi Mitglied

    Dabei seit:
    02.04.2011
    Beiträge:
    275
    Zustimmungen:
    88
    AW: ECM Classika PID oder Profitec Pro 700 oder ?

    Hallo Sirius

    Solche Threads machen wirklich wenig Spass, da nun der ganze Blei-Kram, der sich gerade so schön gelegt hatte, wieder hochkommt. Wenn Du den BfR-Thread wirklich gelesen hast, dann lies ihn doch bitte nochmal. Und wenn Du dann weiterhin keine Maschine mit Kupfer oder Messingkessel haben möchtest, dann lies ihn einfach nochmal, usw. Die Meldung vom BfR ist mit grosser Wahrscheinlichkeit ein blinder Alarm, auch wenn die Kontrolle dessen, was man zu sich nimmt, immer wichtig ist. Erste Messung haben ja auch nichts ergeben. Vielleicht solltest Du eine Kapsel- oder Pad-Maschine kaufen. Die sollen ja besonders gut bei dem Test abgeschnitten haben.

    Gruss Rubi
     
  20. Sirius

    Sirius Mitglied

    Dabei seit:
    21.12.2013
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    6
    AW: ECM Classika PID oder Profitec Pro 700 oder ?

    Genau... Sorry, hab mich schlecht ausgedrückt.

    Vielleicht ist das Risiko bei Maschinen mit vielen Edelstahlteilen ja tatsächlich größer als bei Maschinen, bei denen diese Teile aus Kupfer sind, weil mancher Edelstahl Zusätze haben könnte, die vielleicht noch giftiger sein könnten als Blei. Weiß hier jemand was?

    Prinzipiell kann natürlich jede Maschine aus irgendwelchen Lötstellen Blei abgeben.

    Um völlig objektv zu sein sollte ich also aus meinem Kriterium 1) den mittleren Abschnitt streichen, so dass dieses dann in etwa wäre:

    1') Möglichst kleines Risiko, dass Schadstoffe in Mengen, die über empfohlenen Grenzwerten liegen, abgegeben werden. Schön wäre es noch, wenn das Wasser im Kessel/den Kesseln einfach und am besten vollständig auszutauschen ist.


    Ich werde erst etwa in einem Monat eine Maschine kaufen. Ich denke, dass bis dahin Messergebnisse von diversen Maschinen vorliegen werden.

    Was ich bisher vergessen habe zu erwähnen: Ich halte es für einen Vorteil, wenn nicht nur sehr kleine Stückzahlen von der fraglichen Maschine verkauft werden und die Maschine zumindest in einer ähnlichen Version schon eine Zeit lang am Markt eingeführt ist. Das könnte ein Argument dafür sein, dass der Hersteller gewisse Fehler/Nachteile ausgebessert hat. Gleichzeitig könnte dies wohl ein Argument gegen die genannten Profitec-Maschinen sein.

    Ist bei Maschinen mit Rotationspumpe überhaupt Präinfusion möglich, wenn man keinen Festwasseranschluss hat?

    Gute Nacht
     
Thema:

ECM Classika PID oder Profitec Pro 700 oder ?

Die Seite wird geladen...

ECM Classika PID oder Profitec Pro 700 oder ? - Ähnliche Themen

  1. Mühle zur Synchronika von ECM

    Mühle zur Synchronika von ECM: Hallo zusammen, eine schwierige Entscheidung steht an. Welche Mühle würdet ihr zur Synchronika empfehlen? Die Automatik S 64 von ECM? Mazzer? Oder...
  2. [Mühlen] Verkaufe Mahlkönig Pro M Espresso

    Verkaufe Mahlkönig Pro M Espresso: Hallo! Ich verkaufe meine Mahlkönig Pro M Espresso in Originalverpackung und allem Zubehör inkl. einem weiteren, etwas kleinerem Hopper der...
  3. 20€ Silvia PID Mod

    20€ Silvia PID Mod: Hallo zusammen, ich hab die letzten 2 Tage ein kleines Projekt verfolgt und möchte gerne meine Erfahrungen teilen sollte jemand etwas ähnliches...
  4. ECM Casa IV Probleme mit Espressobezug

    ECM Casa IV Probleme mit Espressobezug: Liebes Forum, ich habe mir eine Casa IV (occasion) gekauft und befürchte nun, dass die Maschine defekt ist. Ich wollte mir gestern einen...
  5. Profitec Pro 600 Sammelthread! Alles rund um diese Maschine!

    Profitec Pro 600 Sammelthread! Alles rund um diese Maschine!: Liebe Profitec Pro 600 Besitzer! Da es hier schon spezielle Threads zu speziellen Mühlen und Maschinen gibt möchte ich für ‚unseren‘ Siebträger...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden