ECM Technika wird nicht immer warm

Diskutiere ECM Technika wird nicht immer warm im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo Liebes Forum, das ist mein erster Beitrag. Ich möchte mich mit einem Problem an euch wenden. Wir haben seit knapp fünf Jahren eine...

  1. #1 Weihnachtsmann, 18.11.2019
    Weihnachtsmann

    Weihnachtsmann Mitglied

    Dabei seit:
    17.11.2019
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Liebes Forum, das ist mein erster Beitrag. Ich möchte mich mit einem Problem an euch wenden.


    Wir haben seit knapp fünf Jahren eine Mechanik IV Profi.
    Seit kurzem ist folgendes Problem aufgetreten:
    1. Die Maschine heizt auf, erzeugt einen Betriebsdruck von 1.3bar.
    2. Die Maschine kühlt ab.
    3. An- und Ausschalten kann manchmal die Heizung wieder einschalten, oft erst nach abkühlen.


    Zweimal wurde zudem ein Sicherheitsventil (Überdruckventil ausgelöst).
    Nun ist es so, dass die Maschine oft gar nicht mehr angeschaltet werden kann, bzw. sich spontan wieder abschaltet

    Das Problem betrifft immer nur den Heizkreis von dem Dampferzeuger/Wasserkocher. Die Brühgruppe wird warm.
    Espresso geht noch.

    Könnt ihr mich beraten, ob das Problem selber behoben werden kann? Oder muss die gleich in den Fachhandel?

    Viele Grüße
     
  2. #2 Weihnachtsmann, 23.11.2019
    Weihnachtsmann

    Weihnachtsmann Mitglied

    Dabei seit:
    17.11.2019
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    dürfte ich hier nochmals freundlich um Rat bitte? Vielleicht auch einfach die Schaltpläne, sodass ich mir das selber anschauen kann.

    Gruß
     
  3. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    20.701
    Zustimmungen:
    22.771
    Wie ist der Verkalkungszustand? Könnte sein, dass nach 5 Jahren mal eine gründliche Entkalkung vorzugsweise mit Zerlegen statt Durchlaufentkalkung fällig ist.
     
  4. #4 friedrich, 23.11.2019
    friedrich

    friedrich Mitglied

    Dabei seit:
    09.02.2016
    Beiträge:
    221
    Zustimmungen:
    244
    Die Technika ist doch ein Zweikreiser, oder? Die E61 Brühgruppe wird definitiv nicht extra beheizt und wird nur durch den Thermosyphon der Gruppe heiß.

    Hast du ein Multimeter? Wenn du einen Widerstand zwischen den Phasen der Heizung, aber nicht jeweils zum Gehäuse hast, wird die Heizung wohl noch gehen. Eventuell nur träge, wenn sie verkalkt ist.

    Dein Problem klingt jedoch spontan nach Pressostat oder Blackbox. Entweder ist der Pressostat bzw. der Mikroschalter vom Presso defekt (3€ Teil) oder ein Relais in der Blackbox ist defekt oder hat kalte Lötstellen. Das wären jedenfalls meine ersten Verdächtigen.

    Die Blackbox lässt sich meist auch günstig reparieren, wenn man mit dem Lötkolben umgehen kann. Bei meiner alten BZ99 war beim Kauf der Trafo hin, hab direkt auch das Relais getauscht und hat alles gerade mal 7€ gekostet an Teilen.
     
  5. #5 Espressojung, 23.11.2019
    Espressojung

    Espressojung Mitglied

    Dabei seit:
    10.09.2012
    Beiträge:
    3.537
    Zustimmungen:
    1.235
    Klarer Fall, Elektronikbox defekt.
    Wenn eine 15-polige E-Box eingebaut ist, dann kann man das Heizungsrelais tauschen ==> (ca. 10€ in Eigenleistung)
    oder man baut sie direkt auf ein SSR-Relais um.
    Wenn aber schon eine 16-polige E-Box eingebaut ist, dann gibt es dazu einen kompletten Umbausatz auf SSR-Relais.
     
    espressionistin gefällt das.
  6. #6 Weihnachtsmann, 08.12.2019
    Weihnachtsmann

    Weihnachtsmann Mitglied

    Dabei seit:
    17.11.2019
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Danke für die Antworten. Also das Verkalken ist definitiv nicht das Problem - Manchmal geht es ja ganz normal. In letzter Zeit hat sich das Problem umgedreht: Die Kaffeemaschine geht IMMER (sogar wenn der Wassertank leer/nicht installiert ist) an, hört aber nicht bei 1.0-1.3 bar auf zu heizen sondern wird immer heißer, bis sich das Sicherheitsverntil öffnet.
    @friedrich @Espressojung Spricht das für die "E-Box"? Oder den Pressostat?

    Multimeter habe ich, löten kann ich auch. Könnt Ihr mir noch Literatur (z.B. Anleitungen oder Baupläne zu dem Thema geben? Dann würde ich mich bei nächster Gelegenheit dran setzen.
     
  7. #7 Espressojung, 08.12.2019
    Espressojung

    Espressojung Mitglied

    Dabei seit:
    10.09.2012
    Beiträge:
    3.537
    Zustimmungen:
    1.235
    Sag ich doch die ganze Zeit ==> das die E-Box defekt ist.
    Aber du hörst ja nicht auf mich.
    Wenn das Heizungsrelais in der E-Box defekt ist, dann geht die Heizung manchmal an
    oder auch nicht und es kommt auch vor, dass die Heizung nicht mehr aus geht.
    ==> das liegt an den Kontakten des Heizungsrelais die sind verbrannt und manchmal verschweißen die Kontakte auch
    und dann schaltet die Heizung nicht mehr aus.
    [​IMG]
     
    rebecmeer gefällt das.
  8. #8 Weihnachtsmann, 30.12.2019
    Weihnachtsmann

    Weihnachtsmann Mitglied

    Dabei seit:
    17.11.2019
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, keine Sorge, ich höre schon auf dich ;-) ich bin gerade nur langsam. So sieht die E-Box aus. Was soll ich jetzt am besten machen?
    Neue box für 100€?
    Relais tauschen? Wenn ja welches, bzw. wie findet man das raus?
    Was hat das mit dem Umbau der 16 poligen Variante auf sich?

    Viele Grüße
     

    Anhänge:

  9. #9 Weihnachtsmann, 30.12.2019
    Weihnachtsmann

    Weihnachtsmann Mitglied

    Dabei seit:
    17.11.2019
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hm kann eigentlich nur das große sein, wenn es um die Heizung geht. Also
    HF14FW-012-ZST.
    Ich bestelle mal ein paar.

    Bremst mich bitte falls verkehrt.

    Gruß
     
  10. #10 Espressojung, 30.12.2019
    Espressojung

    Espressojung Mitglied

    Dabei seit:
    10.09.2012
    Beiträge:
    3.537
    Zustimmungen:
    1.235
    Deine E-Box hat 15 Steck-Kontakte.
    Die neue E-Box hat 16 Steck-Kontakte.

    Du hast 3 Möglichkeiten:
    1. du kaufst eine neue E-Box (am besten mit 16 Steck-Kontakten)
    ==> und auch gleich den ECM-Umbausatz auf SSR-Relais,
    dass geht ohne Probleme mit der E-Box (mit 16 Steck-Kontakten).
    2. du kaufst einen neues Relais (ist das Größte Relais auf der Platine)
    lötest das Alte aus und das Neue ein.
    3. oder du baust deine E-Box (15 Steck-Kontakte) auf SSR-Relais um.
    (so würde ich es machen)
    Hier im Netz hab ich diesen Umbau schon des Öfteren beschrieben.
     
  11. #11 Weihnachtsmann, 30.12.2019
    Weihnachtsmann

    Weihnachtsmann Mitglied

    Dabei seit:
    17.11.2019
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
  12. #12 Espressojung, 31.12.2019
    Espressojung

    Espressojung Mitglied

    Dabei seit:
    10.09.2012
    Beiträge:
    3.537
    Zustimmungen:
    1.235
    Ja, genau diese Anleitung meine ich.
    Das Problem des mechanischen Relais ist, dass die Kontakte mit der Zeit verschmoren
    wenn die Schaltleistung hoch ist und 1200W sind für die Kontakte hoch.
    Beim Schalten der Kontakte bildet sich ein mini Lichtbogen (Funke) und dieser verbrennt
    mit der Zeit die Kontakte.
     
  13. #13 Weihnachtsmann, 19.01.2020
    Weihnachtsmann

    Weihnachtsmann Mitglied

    Dabei seit:
    17.11.2019
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich habe das Relais erfolgreich ausgetauscht. Das war die einfachste Lösung. Vielen Dank für Eure Hilfe! Das mit dem Solid-State Relais wäre natürlich interessant. Dafür funktioniert meine ECM jetzt auch bei Kernwaffentests. Das ist ja auch ein Vorteil. Sonst steht man im nächsten Atomkrieg ohne Kaffee da.

    Das ist übrigens dieses Relais: https://image.micros.com.pl/_dane_techniczne_auto/p hf14fw012-zst.pdf
    Man kann es sehr billig nachkaufen. Im 5er-Pack. Es schafft allerdings nur 100 000 Zyklen. Ich würde mal sagen das Relais schaltet 1/min. Das bedeutet, eine ECM hat eine "Lebensdauer" von 1600h. Das sind bei 2h/Tag gut zwei Jahre. Also genau etwas über der Garantie.
    Das erinnert mich doch sehr an die Geschichte des Glühbirnenkartells, bei denen Glühbirnen nicht länger als 1000h brennen durften, sonst mussten die Mitglieder des Kartells Strafen zahlen... War vielleicht bei ECM kein Kartell, trotzdem dubios so die Lebensdauer (ohne Reparatur) zu limitieren.

    Ach ja noch ein Tipp für alle die das auch machen wollen: Markiert die Kabel mit einem Stift... Handyfoto reicht nicht, weil a) Farben ähnlich sind b) zwei schwarze Kabel vorhanden sind c) Markieren ist sicherer.
     
Thema:

ECM Technika wird nicht immer warm

Die Seite wird geladen...

ECM Technika wird nicht immer warm - Ähnliche Themen

  1. ECM Technika IV: wird zu heiß, wenn lange an

    ECM Technika IV: wird zu heiß, wenn lange an: Hallo Leute, es wäre nett, wenn ihr mir bei folgendem Problem helfen könntet. Es geht, wie im Betreff erwähnt um eine ECM Technika IV. Schalte...
  2. ECM Technika IV kein Druckaufbau

    ECM Technika IV kein Druckaufbau: Hallo zusammen, leider macht meine Technika IV aktuell Probleme, vielleicht kann mir jemand helfen, ich bin kurz vor dem Verzweifeln. Nach einem...
  3. Defekte Dichtung? ECM Technika Rota

    Defekte Dichtung? ECM Technika Rota: Hallo liebe Kaffeefreunde! Ich habe vor 1 1/2 Jahren den Siebträger - generalüberholt/wartung von ECM durchgeführt -meines Onkels übernommen....
  4. ECM Technika III kann nicht flushen

    ECM Technika III kann nicht flushen: Sage HALLO an ALLE und ein DANKE vorab. Ich besitze seit 14 Jahren eine ECM Technika III, die anstandslos ohne Probleme gelaufen ist. Es wurden...
  5. Ecm Technika (2014)

    Ecm Technika (2014): Hallo liebe Kaffeeexpert:innen, vorab, ich habe das Forum durchsucht, allerdings nichts gefunden, was meine Frage beantworten würde. Kurz und...