Elektra Verve

Diskutiere Elektra Verve im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo, gibt es schon mehr Infos zum Auslieferungsdatum und zu den Technischen Details. Grüsse

  1. #1 Pepperoni, 24.05.2020
    Pepperoni

    Pepperoni Mitglied

    Dabei seit:
    19.07.2019
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    144
    Hallo,

    gibt es schon mehr Infos zum Auslieferungsdatum und zu den Technischen Details.

    Grüsse
     
  2. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    17.356
    Zustimmungen:
    18.183
  3. #3 Enzzos, 24.05.2020
    Zuletzt bearbeitet: 25.05.2020
    Enzzos

    Enzzos Mitglied

    Dabei seit:
    27.05.2014
    Beiträge:
    413
    Zustimmungen:
    111
    Hier ein Video wenn es dich interessieren sollte.

    Ich finde die Maschine optisch sehr schön und es soll 3 Farben geben, wobei es von der dunklen Variante ("ash") noch kein Bild gibt.
    Die Steuerung der Maschine läuft wohl komplett per App und auch per Webanbindung und darin scheint es auch die Einstellbarkeit einer Preinfusion (0-20 Sek) zu geben. Ob diese per Nadelventil erfolgt ist mir nicht bekannt.
    Die gesättigte Brühgruppe, mit einem 140ml Brühboiler direkt in der Brühgruppe, soll wohl eine sehr hohe Temperaturbeständigkeit mit sich bringen (keine Überraschung... ;) ) und die Rotationspumpe schafft 100l/h (was man daheim auch unbedingt braucht :D )

    Die Einstellbarkeit der Preinfusion sieht man in diesem Video ganz gut (ab 3:30).

    Lt. Elektra werden genauere techn. Detalls und der Verkauf zum Juni bekannt gegegeben, preislich liegen wir wohl bei 3.000€ was schon mal attraktiver ist als bei einigen ähnlichen Konkurrenzprodukten.
     
    onluxtex und Pepperoni gefällt das.
  4. #4 yoshi005, 24.05.2020
    yoshi005

    yoshi005 Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    2.408
    Zustimmungen:
    2.099
    Schöne Maschine, aber wenn ich mir so eine geballte Ladung Chrom und Edelmetall in die Küche stelle, würde ich erwarten, dass ich die Maschine auch ohne Smartphone betreiben kann.

    Wie lange ein Hersteller wie Elektra seine App auf kommende Betriebssysteme hin anpassen wird, sei mal dahingestellt.

    Für betriebliche Nutzung (Leasing) mag so etwas attraktiv sein. Für mich ist so etwas in einer privaten Espressomaschine ein weiteres Beispiel für eingebaute Obsoleszenz.
     
    Gerwolf, infusione, Dale B. Cooper und 5 anderen gefällt das.
  5. Enzzos

    Enzzos Mitglied

    Dabei seit:
    27.05.2014
    Beiträge:
    413
    Zustimmungen:
    111
    Verstehe deinen Punkt sehr gut.
    Aber ist das Thema Betriebssystem denn so wichtig wenn man an der App nicht unbedingt viel verändern will/muss bzw. Updates nicht unbedingt notwendig sind?
    Ich weiß nicht wie ein Hersteller wie Elektra tatsächlich in solch einem Fall reagieren würde und die Nutzbarkeit der Maschine aufgrund dessen eigneschränkt sein könnte :confused:
    Das bleibt wohl abzuwarten...
     
  6. #6 yoshi005, 24.05.2020
    yoshi005

    yoshi005 Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    2.408
    Zustimmungen:
    2.099
    Ich hatte auf meinem Ipad schon einige Apps, die ich in der Vergangenheit bezahlt hatte, die aktuell aber nicht mehr funktionieren. Bei 99 Cent ist mir sowas ja egal, bei 3.000 EUR wäre das schon schmerzhafter.

    Ob Elektra einen ausgefeilten Privatkundensupport bietet, kann ich nicht beirteilen. Im Zweifelsfall gibt es vermutlich ein Pingpong-Spiel zwischen Händler und Hersteller...
     
    cbr-ps gefällt das.
  7. #7 Borboni, 24.05.2020
    Borboni

    Borboni Mitglied

    Dabei seit:
    14.06.2017
    Beiträge:
    776
    Zustimmungen:
    726
    ich hab irgendwo gelesen, sie habe einen 140ml brühboiler direkt in der brühgruppe. das lese ich so zum ersten mal. von der funktionsweise, scheints von LM abgeschaut
     
    yoshi005 gefällt das.
  8. #8 coffeeaddicted, 24.05.2020
    coffeeaddicted

    coffeeaddicted Mitglied

    Dabei seit:
    01.09.2011
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    59
    Der Typ von Elektra im Video mit dem EspressoTV Markus hat gesagt, dass man die Maschine anscheinend auch über eine Webseite (ohne App) konfigurieren kann ... außer er hat Blödsinn erzählt ...
     
    Silas, Enzzos, yoshi005 und einer weiteren Person gefällt das.
  9. honsl

    honsl Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2017
    Beiträge:
    1.731
    Zustimmungen:
    1.333
    Ja, das wird auch in einem der Messevideos thematisiert.
     
  10. Enzzos

    Enzzos Mitglied

    Dabei seit:
    27.05.2014
    Beiträge:
    413
    Zustimmungen:
    111
    Das habe ich gar nicht mitbekommen, obwohl ich echt interessiert an dieser Maschine bin.
    Danke für den Hinweis!

    Das ist korrekt, wurde auch im Video erzählt.

    Habe beide Punkte mal in meinem ersten Post ergänzt, dann ist das up-to-date ;)
     
  11. #11 yoshi005, 25.05.2020
    yoshi005

    yoshi005 Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    2.408
    Zustimmungen:
    2.099
    Ok, Steuerung über eine Website macht es (etwas) besser. Mir persönlich wäre eine Standalone-Lösung angenehmer. Zumindest für ein Küchengerät.
     
  12. Silas

    Silas Mitglied

    Dabei seit:
    07.10.2019
    Beiträge:
    903
    Zustimmungen:
    885
    Ich würde bei “Website” annehmen, dass das ein Webinterface des Geräts selbst ist (wie bei Routern, Druckern, HiFi-Receivern etc.) und kein Cloud Service. Dann wäre es ja Stand-alone.
     
    yoshi005 gefällt das.
  13. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    17.356
    Zustimmungen:
    18.183
    Fast, die Bedienung bliebe extern, man muss dazu immer zusätzliches Equipment bemühen und braucht natürlich eine geeignete Netzwerkinfrastruktur.
     
    yoshi005 gefällt das.
  14. Silas

    Silas Mitglied

    Dabei seit:
    07.10.2019
    Beiträge:
    903
    Zustimmungen:
    885
    Ja ok, ich hatte da Angst vor künstlichen Obsoleszenzen rausgelesen. Die wäre dann aber unbegründet.
     
    cbr-ps gefällt das.
  15. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    17.356
    Zustimmungen:
    18.183
    Ist ja eh mal wieder nur so ein ungelegtes Ei über das man trefflich spekulieren kann. Was dann wann mit welcher Funktion in welcher Qualität wirklich kommt, wird man sehen wenn es da ist.
    Das gute bei solchen Phantomprodukten ist, dass man nicht in die Verlegenheit kommt wirklich Geld auszugeben :D
     
    Pepperoni, onluxtex, Silas und einer weiteren Person gefällt das.
  16. #16 Enzzos, 25.05.2020
    Zuletzt bearbeitet: 25.05.2020
    Enzzos

    Enzzos Mitglied

    Dabei seit:
    27.05.2014
    Beiträge:
    413
    Zustimmungen:
    111
    Da das Produkt noch nicht auf dem Markt ist, ist es klar dass noch nicht alle Fragen beantwortet sind.
    Das gilt für alle nicht veröffentlichten Maschinen...

    Es geht bei diesem Thread aber auch nicht um finale Tests/Reviews/Details sondern um die stetige Teilung bekannter Details/Infostände (welche bisher sogar direkt vom Hersteller kommen).
     
  17. #17 Dale B. Cooper, 25.05.2020
    Dale B. Cooper

    Dale B. Cooper Mitglied

    Dabei seit:
    24.01.2009
    Beiträge:
    7.859
    Zustimmungen:
    2.698
    ist die Frage, wo der Boiler wirklich ist. Bei LM(-artigen) Maschinen ja nicht primär in der BG..

    Wenn die wirklich nur 140ml Boiler haben, ist es eher bei DC abgeguckt.
     
  18. #18 Borboni, 25.05.2020
    Borboni

    Borboni Mitglied

    Dabei seit:
    14.06.2017
    Beiträge:
    776
    Zustimmungen:
    726
    die frage hab ich mir auch gestellt. je nach betrachtung, ists nichts anderes als eine gesättigte brühgruppe.

    ich hab kurz die quelle, woher meine aussage kommt gesucht.
    Neues bei Espressomaschinen: Bericht von der größten Fachmesse HOST Milano - DieRöster

    bezüglich DC musst du mir auf die sprünge helfen. bei welchem modell haben die so kleine boiler verbaut?
     
  19. #19 Dale B. Cooper, 26.05.2020
    Dale B. Cooper

    Dale B. Cooper Mitglied

    Dabei seit:
    24.01.2009
    Beiträge:
    7.859
    Zustimmungen:
    2.698
    Bei allen? DC verbaut doch komplette Boiler in die Brühgruppen. Bei LM ist das vergleichsweise anders und komplizierter. Ich meine eigentlich auch nur wegen des direkten Anschlusses zum Service Boiler. Bis auf bei der Mini.. da ist es in der Tat komplett anders gelöst. Die ist thermodynamisch eher so wie eine dicke Silvia konstruiert. :)
     
  20. #20 coffeeaddicted, 05.06.2020
    coffeeaddicted

    coffeeaddicted Mitglied

    Dabei seit:
    01.09.2011
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    59
    Ich hatte die Chance, die Verve live bei Wolfgang von DieRoester.at zu begutachten - herzlichen Dank!

    Aufgefallen sind:
    + Echt schöne Verarbeitung
    + Füsse aus gebürstetem Edelstahl sind super schick
    + Schlüssel macht Sinn
    + Von hinten fast noch schöner wie von vorne
    + grosse Abtropfschale mit Festabwassermglkt.
    + schönes Surren der Pumpe, leise
    + gute Haptik mit dem Bezugshebel
    + Wasser für Brühboiler wird anscheinend vom Dampfboiler vorgeheizt (Vorheizkreislauf ist lt Wolfgang unten am Danpfboiler angebracht)
    o App Bedienung funzt gut, ist aber mE relativ sinnlos für die paar Einstellungen
    o im Ausstellmodell (noch) keine no burn Lanze
    o im Ausstellmodell (noch) Stromstecker auf der linken Seite
    - Einspannen des Siebträgers ist ziemlich heikel, muss recht exakt hingehalten werden, damit das Einspannen überhaupt funktioniert
    - Befüllen des Tanks unter der Tassenablage (aber, ich glaube, separates Gitter, dh wenn hinten keine Tassen stehen, müssen die Tassen vorne nicht weggeräumt werden)

    Summa summarum: schaut nach optisch hervorragendem und technisch solidem DB mit gesättigter Gruppe aus, der allein schon wegen seiner massiven Wucht und seinem Materialmix echt was hergibt.
     
    Gandalph, KaffeeDose, Enzzos und 2 anderen gefällt das.
Thema:

Elektra Verve

Die Seite wird geladen...

Elektra Verve - Ähnliche Themen

  1. Elektra Semiautomatica - Magentventil selbst reparieren/tauschen

    Elektra Semiautomatica - Magentventil selbst reparieren/tauschen: Hallo zusammen, nachdem mein Magnetventil nicht mehr richtig funktioniert hat (Boiler füllt sich bei Bezug), habe ich meine Elektra...
  2. Entscheidungshilfe/Kaufberatung Dualboiler Verve/Bezzera Duo/LMLM

    Entscheidungshilfe/Kaufberatung Dualboiler Verve/Bezzera Duo/LMLM: Hallo an alle KNler, kurz zu mir: Ich habe seit ca. 2009 einen Expobar Brewtus und eine Compak K3 Mühle. Ich lese immer wieder mal hier, mal...
  3. Elektra Microcasa Semiautomatica - Boiler füllt sich unabsichtlich, kaputter Knopf

    Elektra Microcasa Semiautomatica - Boiler füllt sich unabsichtlich, kaputter Knopf: Hallo zusammen, meine kleine Diva namens Elektra Microcasa Semiautomatica zeigt seit neuestem zwei Fehler: Beim Bezug füllt sich parallel auch...
  4. Elektra Semiautomatica Qualität?

    Elektra Semiautomatica Qualität?: Wollte mal fragen, ob die Qualität immer so schlecht ist oder ich ein Montagsgerät erwischt habe. Also zunächst waren Kratzer unter der...
  5. Elektra MS 1993 Mahlscheiben Problem

    Elektra MS 1993 Mahlscheiben Problem: Liebe Gemeinde, ich habe kürzlich zum ersten Mal die Mahlscheiben der Elektra ersetzt. Die Mühle begann zu blockieren, weil der Spalt zwischen den...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden