Elektrische Alternative zur Comandante für Filterkaffee und Espresso gesucht

Diskutiere Elektrische Alternative zur Comandante für Filterkaffee und Espresso gesucht im Mühlen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo zusammen, ich benutze privat die Comandante Nitroblade für Filter, AP, FP usw. und die Ironheart für Siebträger. Wir schaffen im Büro...

  1. Rodan

    Rodan Mitglied

    Dabei seit:
    22.10.2017
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    7
    Hallo zusammen,

    ich benutze privat die Comandante Nitroblade für Filter, AP, FP usw. und die Ironheart für Siebträger.
    Wir schaffen im Büro sowohl eine neue Filtermaschine (Mokkamaster), als auch einen Siebträger an.
    Dummerweise habe ich letzte Woche fürs Büro mal eine Portion günstigen frischen Filterkaffee mit der Comandante gemahlen, und der Unterschied war deutlich.

    Jetzt stellt sich die Frage welche elektrische und bezahlbare Kaffeemühle liefert ein ähnlich gutes Ergebnis wie die Comandante für Filterkaffe? Durchsatz im Büro liegt bei 2 - 3 Kannen Filterkaffee am Tag, bei Besuch auch 4 - 5 Kannen.

    Das wir für den Siebträger eine eigene Mühle brauchen ist klar, da würde allein das dauernde Umstellen des Mahlgrads schon zu Problemen führen. Die Bezüge für den Siebträger schätze ich auf 5 - 10 Stück pro Tag. Was für eine Mühle wäre da empfehlenswert?
     
  2. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    12.706
    Zustimmungen:
    12.475
    Als Minimum würde ich folgende sehen:
    Filter: Baratza Encore
    ST: Graef CM800 oder Bezerra BB005

    Nach oben geht natürlich immer mehr, hängt vom Budget ab.
     
  3. #3 Daniele di Berlino, 29.10.2017
    Daniele di Berlino

    Daniele di Berlino Mitglied

    Dabei seit:
    19.02.2016
    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    114
    Man könnte die Baratza forté ins Rennen werfen. Ist sozusagen eine verbesserte und hochwertigere Variante der Mahlkönig/Baratza Vario. Man kann sehr schnell die Mahlgrade verstellen und auch die vorherigen sofort wiederfinden (wenn man zurück zum Espressomahlgrad will). Sie hat einen kleinen aber gründlichen Vergleichstest gewonnen, u.a. wegen sehr homogenem Mahlguts. Nachteil wäre für mich nur das Display aber vllt funktionieren die auch länger als man meint....

    Gesendet von meinem C6603 mit Tapatalk
     
  4. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    12.706
    Zustimmungen:
    12.475
    Wenn 800€ für eine Mühle drin sind, sicher keine schlechte Wahl für Brühkaffee. Bohnenwechsel würde ich im Parallelbetrieb Beühkaffee und ST nicht für sinnvoll machbar halten.
     
  5. #5 Aeropress, 29.10.2017
    Aeropress

    Aeropress Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2015
    Beiträge:
    9.115
    Zustimmungen:
    5.523
    Ich sag mal 800 EUR für die Bürohengste ist wohl etwas Perlen vor die Säue. :p
    Empfohlen hab ich ja schon was im Commandante Thread.
     
  6. Rodan

    Rodan Mitglied

    Dabei seit:
    22.10.2017
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    7
    Die Baratza Encore und Virtuoso hatte ich damals beim Kauf der Comandante schon ausprobiert, und die kamen beim Mahlergebnis für Filterkaffee nicht so gut weg. Ohne die Comandante hätte ich jetzt auch die Virtuoso fürs Büro geholt, aber die kleine macht echt den Schnitt kaputt.
     
  7. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    12.706
    Zustimmungen:
    12.475
    Was wollt ihr denn ausgeben? Die C40 legt die Latte schon ziemlich hoch, das wird elektrisch für Brühkaffe teuer.
    Habt ihr im Büroalltag wirklich so hohe Anforderungen wie beim privaten Genuß? Meisst sind da doch mehr Kompromisse drin.
     
  8. #8 Equinox83, 29.10.2017
    Equinox83

    Equinox83 Gast

    Um die Mühle für Espresso und Filter zu verwenden, müsste man aber auch noch Single Dosing machen. Wie soll man sonst die Bohnen wechseln? Davon abgesehen müsste man bei den AP Scheiben bleiben und könnte nicht die für Filter besseren Stahlscheiben verwenden.

    Da würde ich für das gleiche Geld lieber 2 Vario Home hinstellen.
     
  9. Rodan

    Rodan Mitglied

    Dabei seit:
    22.10.2017
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    7
    So wenig wie möglich, so viel wie nötig. Wir haben einen anstrengenden Job, da muß man nicht noch schlechten Kaffee trinken ;)
    Es brauch auch keine Mühle im 4-stelligen Bereich sein, aber das sie über der Virtuoso liegen wird ist mir leider klar.

    Ich hatte ja geschrieben das wir auf jeden Fall 2 Mühlen brauchen. Von der Umrüstung der Vario mit anderen Mahlscheiben für Filterkaffee hatte ich schon hier im Forum gelesen, ist die Vario in der normalen Ausführung auch Preis/Leistungsmäßig so gut für Espresso?
    Oder was gibt es da noch?
     
  10. #10 Equinox83, 29.10.2017
    Equinox83

    Equinox83 Gast

    Für Espresso gibt es einige Optionen in der Preisregion, aber da sollen besser andere hier etwas empfehlen.
    Aber für Filter ist die Vario Home mit Stahlscheiben aus meiner Sicht in dieser Preisregion ziemlich konkurrenzlos. Die Stahlscheiben bekommst du am günstigsten bei Baratza in den USA.
     
  11. #11 SchlagRat, 30.10.2017
    SchlagRat

    SchlagRat Mitglied

    Dabei seit:
    20.01.2014
    Beiträge:
    1.051
    Zustimmungen:
    797
    Ich habe schon einige Mühlen selber gehabt und verglichen (auch die Mahlkönig Vario). Primär für Espresso, da ich jedoch einen vehementen Verweigerer in der Familie habe, habe ich auch alle Mühlen für Filterkaffee (Hario V60) genutzt. Eine Mühle ist mir dabei für beides positiv aufgefallen, die kleine Quamar Q50E. Deren Ergebnis war bei Filterkaffee besser als das der der Vario mit Keramikscheiben, was ich erstaunlich fand. Stahlscheiben hatte ich für meine Vario jedoch nicht zum Vergleich.

    Für Espresso bei einer Gemeinschaftsnutzung würde ich die Vario nicht empfehlen. Deren Verstellmechanismus ist relativ empfindlich. Wenn da häufiger jemand bei stehender Mühle von Grob nach Fein verstellt, geht geht dieser gerne kaputt. Der Antrieb (Gleichstrommotor mit Riemengetriebe) ist auch eher nicht so super standfest.

    Gesendet von meinem Aquaris X5 Plus mit Tapatalk
     
  12. Cliff

    Cliff Mitglied

    Dabei seit:
    02.03.2017
    Beiträge:
    594
    Zustimmungen:
    398
    Also wenn ein Ergebnis für Filterkaffee gleich gut oder besser als das der Comandante gewünscht ist bleibt ja eigentlich nur noch die Vario mit Stahlscheiben, darunter gibts nichts vergleichbares, wobei ich immer noch der Meinung bin, dass das Ergebnis mit der Encore durchaus als gut brauchbar zu bezeichnen ist.
    Von der Vorstellung eine (bezahlbare) Mühle für beides zu kaufen würde ich mich grundsätzlich verabschieben, dass wird auf Dauer nix. Eine brauchbare Zweitmühle ist da mE ein Muss. Empfehlungen können da andere sicher besser aussprechen als ich.
    Sorry, aber das muss man leider so klar sagen. Ihr müsst euch nur überlegen ob das im Budget ist oder nicht. Aber die technischen und qualitativen Ansprüche, die du stellst, werden nur so erfüllt. Jetzt müsst ihr überlegen ob es euch das wert ist oder ob ihr doch lieber qualitative Einbußen in Kauf nehmt ;)
     
    dergitarrist gefällt das.
  13. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    12.706
    Zustimmungen:
    12.475
    Da gibt es nichts zum „von verabschieden“, das war @Rodan von Anfang an klar, sie Eingangspost:
    Mühlenoptionen für Brühkaffee wurden jetzt schon rel. ausführlich diskutiert. Espressomühlen kamen noch kurz. @Rodan: Ich denke es wäre hilfreich, wenn Du dein Budget kundtun würdest, sonst ist das soch alles sehr spekulativ hier. Um die 200€ gibt es zwei passable Kandidaten, um die 500€ eine rel. großes Mittelfeld, das regelmässig in div. Threads durchgekaut wurde und >1000€ kriegst Du dann was schnelleres, leiseres,...
     
  14. Rodan

    Rodan Mitglied

    Dabei seit:
    22.10.2017
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    7
    Nach allem was ich jetzt gelesen habe, wird es dann wohl die Vario mit Stahlscheiben.

    Espressomühlen finde ich sehr unüberschaubar, vor allem wie sich das geschmacklich auswirkt. Bei Filterkaffee ist mir das klar, da lässt sich sogar der Unterschied zwischen der Comandante Nitroblade und Ironheart nachvollziehen.
    Budget würde ich erstmal bei 250,- - 500,- sehen, u.U. auch bis 600,-.
    Wichtig wäre einfache Bedienung, leise sollte sie auch sein und möglichst nicht so arg rumsauen.
     
  15. toraja

    toraja Mitglied

    Dabei seit:
    12.05.2007
    Beiträge:
    974
    Zustimmungen:
    58
    Ist das so sicher, dass eine Comandante IH nicht für Filter, AP usw. geeignet ist?
    Herzliche Grüße
     
  16. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    12.706
    Zustimmungen:
    12.475
    Nein, wie kommst Du darauf?
    Der Bedarf an einer elektrischen Mühle rührt wohl eher von den gegebenen Rahmenbedingungen im Büroalltag, die das manuelle Kurbeln größerer Kaffeemengen nicht zulassen.
     
  17. #17 dergitarrist, 30.10.2017
    dergitarrist

    dergitarrist Mitglied

    Dabei seit:
    17.11.2008
    Beiträge:
    2.621
    Zustimmungen:
    1.596
    Wenn das Niveau der Comandante gehalten werden soll, ist die Vario mit Stahlscheiben auch die einzige Option, mit der ich tatsächliche Erfahrung habe.

    Der recht günstige Wilfa-Grinder hat einen starken Ruf – probiert hab ich ihn aber noch nicht. Wäre fürs Büro einen Versuch wert!
     
  18. Rodan

    Rodan Mitglied

    Dabei seit:
    22.10.2017
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    7
    Ich weiß nicht wie Du darauf kommst, aber bei mir funktioniert sie gerade dafür hervorragend ;)
    Ich werde nur nicht im Büro damit für 5 - 10 Leute den Kaffee damit mahlen, aber wenn Du dich anbietest...:D
     
    cbr-ps gefällt das.
  19. toraja

    toraja Mitglied

    Dabei seit:
    12.05.2007
    Beiträge:
    974
    Zustimmungen:
    58
    Es ist klar, dass Ihr für den Büroalltag eine elektrische Alternative benötigt. Das wollte ich auch nicht infrage stellen. :)
    Mir ging es nur um die Frage, ob losgelöst von Eurer Frage nun die NB (Nitroblade) oder IH (Ironheart) für Filter, AP usw. besser geeignet ist.
     
  20. #20 cbr-ps, 30.10.2017
    Zuletzt bearbeitet: 30.10.2017
    cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    12.706
    Zustimmungen:
    12.475
    Das wäre wohl eher eine Frage für diesen Thread: Comandante C40 MK3 - Schon Erfahrungen?
    Ist dort zumindest ansatzweise auch schon diskutiert worden. Guckst Du z.B. #1027
     
Thema:

Elektrische Alternative zur Comandante für Filterkaffee und Espresso gesucht

Die Seite wird geladen...

Elektrische Alternative zur Comandante für Filterkaffee und Espresso gesucht - Ähnliche Themen

  1. Printtrafo gesucht 230V auf 12 V 4VA und festem Rastermaß

    Printtrafo gesucht 230V auf 12 V 4VA und festem Rastermaß: Hallo, ich suche einen Printtrafo EI30-Y10F/7100/212, Primär 230 Volt, Sekundär 12 Volt mit 4 VA und mindestens 70°C und einem Rastermaß...
  2. [Zubehör] Dalla Corte Max oder ähnlich gesucht

    Dalla Corte Max oder ähnlich gesucht: Suche eine Dalla Corte Max oder eine andere kompakte Mühle, die sich im vernünftigen Zustand befindet. Für Heimanwender. Danke!
  3. Upgrade von Rocket Espresso Cellini auf LM GS3?

    Upgrade von Rocket Espresso Cellini auf LM GS3?: Moin liebe Forengemeinde, Hier mein erster Post und Vorab schon einmal vielen Dank für hoffentliche Denkanstöße. Nun also zu meiner Frage:...
  4. [Maschinen] Decent Espresso DE1+ Ver 1.3

    Decent Espresso DE1+ Ver 1.3: Ich suche eine Decent Espresso DE1+. Version kann auch jünger als 1.3 sein. Ich weiss, die Maschine ist nur schwer gebraucht zu bekommen, aber ich...
  5. Rocket Giotto Type V Shot Timer - Brühdruck mit Blindsieb

    Rocket Giotto Type V Shot Timer - Brühdruck mit Blindsieb: Hallo Kaffeefans, Ich habe eine neue Rocket Giotto Type V mit Shot Timer und würde gerne wissen ob der Brühdruck richtig eingestellt ist. Wenn...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden