Erfahrungen zu Quijote Kaffee (Hamburg) Welche Sorte mögt ihr von denen am liebsten?

Diskutiere Erfahrungen zu Quijote Kaffee (Hamburg) Welche Sorte mögt ihr von denen am liebsten? im Bohnen und Kaffee Forum im Bereich Rund um die Bohne; Mein Horti war auch einfach in einer Kunststofftüte. Sind die 500g und 1kg unterschiedlich verpackt oder war das Zufall?

  1. #2481 ZwergNase, 17.11.2020
    ZwergNase

    ZwergNase Mitglied

    Dabei seit:
    29.08.2020
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    90
    Mein Horti war auch einfach in einer Kunststofftüte. Sind die 500g und 1kg unterschiedlich verpackt oder war das Zufall?
     
  2. NiTo

    NiTo Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2013
    Beiträge:
    10.408
    Zustimmungen:
    4.741
    Die Röstungen, welche bei Meyer & Horn produziert werden, sind in schwarzen Kunststofftüten verpackt, während diejenigen, die bei Quijote selbst geröstet werden, in hochwertigen Papiertüten verpackt sind.
     
    vito84 und cbr-ps gefällt das.
  3. #2483 cbr-ps, 17.11.2020
    Zuletzt bearbeitet: 17.11.2020
    cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    18.716
    Zustimmungen:
    20.167
    Deine Kritik bezog sich auf nicht frische Bohnen, die wenn ich mich an meine schon länger zurückliegenden Erfahrungen mit diese Bohnen richtig erinnere, ausserhalb des empfohlenen Verarbeitungsfensters oder zumindest deutlich am Ende dessen liegen. Daher fürchte ich, Deine „Analyse“ meines Wissen über angeblichen Quatsch ist ebensolcher.

    OK, dann solltest Du auch Quijote daran messen.

    Die 500g sind für mich leider auch zu viel, mit der Papiertüte hatte ich mit frischer Ware nie ein Problem.

    Ich fürchte, die wird nicht wirklich besser sein, als die Tüte mit Clip.
     
    NiTo gefällt das.
  4. #2484 ZwergNase, 17.11.2020
    ZwergNase

    ZwergNase Mitglied

    Dabei seit:
    29.08.2020
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    90
    Ah! Na das muss man erstmal wissen.
     
  5. #2485 Warmhalteplatte, 17.11.2020
    Warmhalteplatte

    Warmhalteplatte Mitglied

    Dabei seit:
    26.07.2016
    Beiträge:
    1.319
    Zustimmungen:
    1.130
    Ich fülle die Quijote-Beutel immer in die Beutel von anderen Röstereien um, weil ich der dünnen Folie unter dem Papier und einer Klammer nicht besonders traue. Und nach 8 Wochen kann ich problemlos immer noch einen guten Shot beziehen.
     
    taucherguy gefällt das.
  6. #2486 BrikkaFreund, 17.11.2020
    BrikkaFreund

    BrikkaFreund Mitglied

    Dabei seit:
    20.05.2014
    Beiträge:
    887
    Zustimmungen:
    609
    Ähm, nein!!

    Ich möchte mit dem Widerspruch hier nur vermeiden, dass die Aussage als Empfehlung uminterpretiert werden kann: "...wenn du keine frische Ware vom Kleinröster hast, kauf Dir halt altes Zeugs aus dem Supermarkt...".
     
    Warmhalteplatte und cbr-ps gefällt das.
  7. NiTo

    NiTo Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2013
    Beiträge:
    10.408
    Zustimmungen:
    4.741
    Steht bei jeder Sorte auf der Quijote Webseite dabei.
     
  8. NiTo

    NiTo Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2013
    Beiträge:
    10.408
    Zustimmungen:
    4.741
    Ich nicht, sondern ich lasse die Bohnen in der Originaltüte.
    Ich auch.
     
    Warmhalteplatte gefällt das.
  9. jani80k

    jani80k Mitglied

    Dabei seit:
    03.08.2020
    Beiträge:
    294
    Zustimmungen:
    159
    oh, mir scheint, als habe Quijote den Natural aus Flying Pingo jetzt auch als Single Origin im Programm.
    Helle und mittlere Espressi
     
  10. #2490 taucherguy, 19.11.2020
    taucherguy

    taucherguy Mitglied

    Dabei seit:
    31.05.2018
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    10
    Das tue ich genauso.
    Die Tüten von Quijote könnten ein Revision gut gebrauchen. Gut wären wiederverschließbare Tüten die auch etwas stärker sind, um das Eindringen des Sauerstoffes zu unterbinden. Außerdem macht eine Papierschicht das ganze nicht Umweltfreundlicher als ein Kunststoff einzusetzen und das ganz normal zu recyceln.
     
  11. jani80k

    jani80k Mitglied

    Dabei seit:
    03.08.2020
    Beiträge:
    294
    Zustimmungen:
    159
    1995 hätte ich den Satz unterschrieben. 2020 habe ich da zumindest meine Zweifel.
    oder ist die Quijote Tüte innen Platik, Außen Papier? Wenn sie nur aus Papier wäre, ist das doch super.

    EDIT: Es scheint "foliertes Kraftpapier" zu sein, was Quijote verwendet. Daher wäre sortenreiner Kunststoff tatsächlich besser, weil der tatsächlich das Potenzial hat, recyclet zu werden.
     
  12. #2492 BrikkaFreund, 20.11.2020
    BrikkaFreund

    BrikkaFreund Mitglied

    Dabei seit:
    20.05.2014
    Beiträge:
    887
    Zustimmungen:
    609
    Vermutlich nicht aus Qualitätssicht. Ein unbeschichteter sortenreiner Kunststoff hat häufig recht schlechte Barriereeigenschaften. Daher wird da oft was beigemischt oder eine dünne Glasschicht aufgebracht.
     
    cbr-ps gefällt das.
  13. jani80k

    jani80k Mitglied

    Dabei seit:
    03.08.2020
    Beiträge:
    294
    Zustimmungen:
    159
    Neue Kaffeetüten | Flying Roasters
    TLDR; Quijote papierbeschichtete Tüten verhageln mitunter den Geschmack und wirken nur "öko" ohne es wirklich zu sein.
    Flying Roasters Plastiktüten sind 100% recyclebar und trotzdem noch qualitativ annehmbar (PE ohne Aluminiumbeschichtung).
    Das ändert leider nichts daran, das in Deutschland kaum recyclet wird und wir drittgrößter Plastikmüll Exporteur nach Asien sind.
    FAQ: Was passiert mit Plastikmüll?
    Und wenn man Müll exportiert, passieren damit Dinge, die man nicht immer nachvollziehen kann/will.Stichwort: Weltmeere.
    Soll heißen: Nur weil man eine Tüte aus dem ideal zu recylcenden Material kauft, heißt das nicht, dass es auch gemacht wird.
     
    Silas gefällt das.
  14. NiTo

    NiTo Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2013
    Beiträge:
    10.408
    Zustimmungen:
    4.741
    Nö, tun sie nicht. Praxiserfahrung statt Theorie.
     
    cbr-ps gefällt das.
  15. jani80k

    jani80k Mitglied

    Dabei seit:
    03.08.2020
    Beiträge:
    294
    Zustimmungen:
    159
    Ist keine Theorie, wurde so von den Flying Roasters getestet, als sie nach neuen Tüten gesucht haben.
    Ich hatte ja extra den Artikel verlinkt, damit das nachgelesen werden kann. TLDR bedeutet so viel wie "Zusammenfassung".

    Punkt 1. würde auch zu @vito84's Erfahrung hier passen.
     
    vito84 und andruscha gefällt das.
  16. #2496 andruscha, 20.11.2020
    andruscha

    andruscha Mitglied
    Moderator

    Dabei seit:
    05.02.2010
    Beiträge:
    2.410
    Zustimmungen:
    3.240
    Meines Erachtens thematisiert Quijote selbst auch irgendwo das Recycling-Problem bei diesen mehrschichtigen Tüten.
    Flying Roasters boten zwischenzeitlich die Rücknahme ihrer alten Tüten an, um sie bei einer speziellen Recycling-Firma abzugeben. Aber die Firma existiert wohl nicht mehr. Nun haben sie das Material ihrer Kaffeetüten verändert und bieten auch Metall-"Leih-Eimerchen" bei Abholung an (ab 500 Gramm). Gute Idee, wie ich finde.

    Dass der Kaffee in diesen Papier-Plastiktüten schneller altert, kann ich allerdings nicht bestätigen. Bei mir macht das in der Praxis keinen Unterschied.
     
    Silas, Senftl und cbr-ps gefällt das.
  17. jani80k

    jani80k Mitglied

    Dabei seit:
    03.08.2020
    Beiträge:
    294
    Zustimmungen:
    159
    Mir ist gerade aufgefallen, dass The Barn diese beschichteten Papiertüten auch verwendet. :eek:

    Zum Geschmacksverfall: das werden Nuancen sein und nur wirklich deutlich rauszuschmecken, wenn man Bohnen aus der gleichen Charge nach dem Rösten in Tüten verschiedenen Materials abpackt, dann alle für z.B. 2 Monate liegen lässt, dann alle gleichzeitig öffnet und von allen mal nen Kaffee probiert. Also im direkten Vergleich. So werden das die Flying Roasters auch gemacht haben, als sie nach einem neuen Material gesucht haben.

    Ich hatte ehrlich gesagt bei meinem Flying Pingo das Gefühl, dass der Geschmack nach 2 Wochen etwas abgeflaut ist, aber ich habe das eher auf den Verschluss der Tüte geschoben, die ich mit einer Klammer zugemacht hatte, weil ja dieser ZIPLock Verschluss fehlt. Das dürfte nicht an dem Tütenmaterial gelegen haben.
     
  18. scarfix

    scarfix Mitglied

    Dabei seit:
    19.11.2019
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    41
    Haha, habe so nach 12-13 Tagen die mein Flying Pingo jetzt auf ist genau das gleiche Gefühl :D
    Schiebe es aber auch eher auf meinen Verschluss.
     
  19. #2499 Warmhalteplatte, 20.11.2020
    Warmhalteplatte

    Warmhalteplatte Mitglied

    Dabei seit:
    26.07.2016
    Beiträge:
    1.319
    Zustimmungen:
    1.130
    Aus aktueller Sicht sind in meinen Augen Alu-Kunststoff-Verbund-Tüten wohl am besten.

    1. Geschmacklich: Dichter als mit Metallsperrschicht geht es kaum.
    2. Recycling: Die Sortierwerke sind meist gut darauf optimiert, Alu auszusortieren, weil das ein relativ wertvoller Wertstoff ist. Dadurch kann man auch relativ sicher sein, daß der Kunststoffanteil nicht exportiert wird, und irgendwann im Meer landet (Wobei diese Praxis immer mehr zurückgeht). Die Beschichtung macht beim Alu-Recycling wenig aus, sondern wird beim Prozeß verbrannt, und hilft dabei, Energie, die sonst extern zugeführt wird, einzusparen.

    Beschichtete Papiertüten werden dagegen häufig komplett verbrannt oder exportiert. Grund hierfür ist, daß es aktuell nur wenige Papierrecycling-Werke gibt, die die Materialien trennen können. Und selbst wenn, entsteht dabei ein relativ minderwertiger Papierbrei mit kurzen Fasern. Bonuswissen: Deshalb auch Jogurtbecher usw., die aus einer Papphülle mit dünnem Plastikbecher bestehen, immer per Hand trennen und getrennt entsorgen. Sonst wird beides als "Verbundmaterial" behandelt.
     
    jani80k gefällt das.
  20. DerFrank

    DerFrank Mitglied

    Dabei seit:
    07.07.2020
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    113
    jani80k und cbr-ps gefällt das.
Thema:

Erfahrungen zu Quijote Kaffee (Hamburg) Welche Sorte mögt ihr von denen am liebsten?

Die Seite wird geladen...

Erfahrungen zu Quijote Kaffee (Hamburg) Welche Sorte mögt ihr von denen am liebsten? - Ähnliche Themen

  1. Röst- und Trinkerfahrungen zu den Quijote Direktimport Rohkaffees

    Röst- und Trinkerfahrungen zu den Quijote Direktimport Rohkaffees: Gestern ist der erste Sack Sumatra aus der Direktimport-Subscription bei mir angekommen. Ich möchte hiermit einen eigenen Thread zu den...
  2. Erfahrungen mit Bezzera Crema

    Erfahrungen mit Bezzera Crema: Hallo zusammen, nachdem mir die Maschinen bezogen auf die nackten Daten doch recht gutgefallen, aber man leider nur wenig Erfahrungsberichte...
  3. Erfahrungen/Rezepte Chemex

    Erfahrungen/Rezepte Chemex: Nachdem ich kürzlich eine Chemex (6 Cups) erworben habe und total begeistert bin, dachte, es wäre schön sich über Rezepte und Erfahrungen mit der...
  4. Der Bellezza Thread - Erfahrungen, Meinungen,...

    Der Bellezza Thread - Erfahrungen, Meinungen,...: Hallo zusammen, Erst einmal wünsche ich allen ein frohes neues Jahr 2021 mit viel Glück und Gesundheit :-) Im letzten Jahr habe ich durch ein...
  5. Erfahrungen WMF 1100S

    Erfahrungen WMF 1100S: Hat jemand Erfahrungen mit der WMF 1100S? Auf der Homepage von WMF sind die Infos ja sehr dürftig. Wie funktioniert das mit dem Pulver für Milch...