Erlebnis in Mainz

Diskutiere Erlebnis in Mainz im Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland Forum im Bereich Der beste Espresso der Stadt; Hallo, möchte mich als neuer Forumsteilnehmer mit einem denkwürdigen Erlebnis vorstellen: Habe heute einen Espresso im Caffè Cupello in Mainz...

  1. #1 Hein Scheiliger, 03.02.2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 04.02.2009
    Hein Scheiliger

    Hein Scheiliger Gast

    Hallo,
    möchte mich als neuer Forumsteilnehmer mit einem denkwürdigen Erlebnis vorstellen:
    Habe heute einen Espresso im Caffè Cupello in Mainz getrunken. Die Einrichtung dort ist kultig und der Barista (gleichzeitig auch Besitzer) scheint ein waschechter Italiener zu sein. Das erste, was mir auffiel, war, dass der Illy-Kaffee im Siebträger nicht gepresst zu sein schien. Das zweite, dass die cremalose Flüssigkeit in meiner Tasse schmeckte wie Malzkaffee.

    Bedeutet das nun, dass selbst ich als Neuling mit meiner Vibiemme Domobar zuhause besseren Espresso hinkriege als die Italiener, oder dass die Italiener ihren Espresso völlig unberührt von Überlegungen zu perfekt eingestelltem Brühdruck, optimaler Anpresskraft beim Tampern und bestmöglicher Konsistenz der Crema trinken?

    Gruß, Hein
    __________________
    Maschinenpark: Vibiemme Domobar & Demoka M-207
     
  2. #2 KlausMic, 03.02.2009
    KlausMic

    KlausMic Mitglied

    Dabei seit:
    17.05.2007
    Beiträge:
    2.392
    Zustimmungen:
    7
    AW: Erlebnis in Mainz

    ... oder das dieser eine spezielle Italiener einfach keine Lust hat sich Mühe zu geben, da der Durchschnittsdeutsche eh alles trinkt was schwarz und koffeingeschwängert ist? ;-)

    Nee, im Ernst: habe ich leider auch schon zu oft feststellen müssen, dass hier auch bei vermeintlich guten Italienern eigentlich nur Brühe angeboten wird. War aber letztens von einem Eiscafe hier positiv überrascht. Nachdem ich dort des öfteren schon etwas nur halbwegs erträgliches bekommen habe, habe ich den mal gefragt, ob er mir nicht mal einen richtigen Espresso machen könne. Und siehe da: seitdem bekomme ich dort wirklich was vernünftiges vorgesetzt. Es geht also schon.....

    Viele Grüße

    Klaus
     
  3. #3 meister eder, 03.02.2009
    meister eder

    meister eder Mitglied

    Dabei seit:
    12.08.2006
    Beiträge:
    6.486
    Zustimmungen:
    23
    AW: Erlebnis in Mainz

    deckt sich mit meinen erfahrungen. sogar der typ, bei ich mal gearbeitet hab, gab immer die order heraus, welcher seiner italienischen stammgäste einen ordentlichen caffe oder cappu bekommen sollte. denke schon, dass die meisten wissen wie es geht, sich aber der deutschen kultur angepasst haben.

    wer weiß, vielleicht ist ja in den richtlinien der deutschen leit(/d)kultur festgelgt, wie man korrekt eine tasse vollzapft ohne den kunden mit übermäßigem aroma zu schocken und wie fest ein cappu bei welcher mindestblasengröße zu sein hat. und wie heiß er sein muss, um die mundflora zu pasteurisieren...

    insofern sind undere italo-germanischen mitbürger doch perfekt integriert :lol:.

    gruß, max
     
  4. #4 cafesolo, 04.02.2009
    cafesolo

    cafesolo Mitglied

    Dabei seit:
    15.06.2004
    Beiträge:
    2.630
    Zustimmungen:
    426
    AW: Erlebnis in Mainz

    Hallo Hein,

    ja, genauso ist er :). Der Laden ist echt klasse und hat was besonderes, aber der gute Herr Cupello hat absolut keine Ahnung von der Espressozubereitung und ist zudem auch noch ein Aroganter ..... Der Espresso dort ist grauselig und ein Armutszeugnis. Bereite Deinen Kaffee lieber mit der Vibiemme zu und meide die Mainzer Gastronomie, da sparst Du Geld und schonst Deine Nerven :).

    Gruß Uwe
     
  5. edzard

    edzard Mitglied

    Dabei seit:
    04.09.2006
    Beiträge:
    363
    Zustimmungen:
    0
    AW: Erlebnis in Mainz

    lustig das hier immer mal wieder die these auftaucht das espresso durch einen italienisch stämmigen menschen zubereitet "kaffee-netz-qualität" haben müsste. :roll: eine moderne rassenideologie? :lol:
    (Achtung! bitte nicht zu ernst nehmen! Scherz!)
     
  6. pefro

    pefro Mitglied

    Dabei seit:
    07.12.2005
    Beiträge:
    1.947
    Zustimmungen:
    13
    AW: Erlebnis in Mainz

    Da sollte man sich keinen Illusionen hingeben.

    Die wenigsten Italiener hier kochen tatsächlich italienisch, die wenigsten Chinesen chinesisch und die wenigsten Griechen griechisch. Schlimm wirds halt, wenn die Deutschen anfangen ihre Gewohnheiten und ihren Geschmack zu verändern, die Italiener aber immer noch die gleiche deutsche Bullshit Pizza backen wie kurz nachm 2. Weltkrieg :-?

    Gruß
    Peter
     
  7. #7 Hein Scheiliger, 04.02.2009
    Hein Scheiliger

    Hein Scheiliger Gast

    AW: Erlebnis in Mainz

    Hallo cafesolo,

    du selbst hattest ja 2007 den Thread "Wo gibt es gepflegtes Koffein in MAINZ?" eröffnet und dabei wenig Schmeichelhaftes über den Lavazza-Espressoladen in der Augustinerstr. berichtet.

    Ich muss allerdings gestehen, dass der dortige Espresso aus den so verpöhnten industriell gerösteten Lavazza-Bohnen (mit hohem Robusta-Anteil!) für meinen persönlichen Geschmack hervorragend ist. Außerdem haben wir unsere Domobar dort gekauft und fühlten uns gut beraten, obgleich deine damalige Beschreibung des Besitzers mit seinem Brüh-Hochdruck-Fetischismus durchaus immer noch zutrifft.
    Außerdem erzählte er uns stolz, dass sie hart daran gearbeitet hätten, den "härtesten Espresso in ganz Mainz" zu servieren.

    Nun, was soll ich dazu sagen?
    Nur eines: Weil es mir dort wie erwähnt so gut schmeckt, interessieren mich die Sprüche des Besitzers oder potenzielle Kritik von Arabica-Selbströstern an meiner Geschmacksverirrung nicht die (Robusta-)Bohne. Ich bin da wohl in die Geschmacksfalle getappt und fühle mich wohl darin. ;-)

    Gruß, Hein
     
  8. #8 KlausMic, 04.02.2009
    KlausMic

    KlausMic Mitglied

    Dabei seit:
    17.05.2007
    Beiträge:
    2.392
    Zustimmungen:
    7
    AW: Erlebnis in Mainz

    Wir hatte hier bis vor zwei Jahren einen Italiener, der noch wirklich "original" gekocht hat. Essen einfach klasse, Pizza gab es nicht, der Espresso ein Traum (und Cheffe war bereit, mich in die "Kunst" einzuweihen:-D). Hat nach kurzer Zeit wieder dicht gemacht, ist keiner hingegangen.....

    Viele Grüße

    Klaus
     
  9. #9 cafesolo, 04.02.2009
    cafesolo

    cafesolo Mitglied

    Dabei seit:
    15.06.2004
    Beiträge:
    2.630
    Zustimmungen:
    426
    AW: Erlebnis in Mainz


    Hallo Hein,

    wenn Dir der Kaffee dort schmeckt, solltest Du ihn auch weiterhin dort trinken. Das er Dir "hervorragend" schmeckt, zeigt mir, dass auch schlechter Geschmack erlernbar ist. Was man an vielen Beispielen im tägl. Umfeld erleben kann.

    Ich wünschte ich könnte hier irgendwo zu meiner Zufriedenheit einen Espresso trinken.

    Vielleicht wirst Du nach einiger Zeit mit Deiner Vibiemme zu Hause feststellen, dass Du den Espresso draussen nicht mehr trinken kannst !? Das wird aber auch nur geschehen, wenn Du auf höherwertigeren und frischeren Kaffee zurückgreifst.

    Ach ja, den von Dir genannten Thread : "Wo gibt es gepflegtes Koffein in MAINZ?" habe ich nicht eröffnet, da musst Du mich mit cxo verwechseln :).

    Gruß Uwe
     
  10. #10 Hein Scheiliger, 05.02.2009
    Hein Scheiliger

    Hein Scheiliger Gast

    AW: Erlebnis in Mainz

    Hallo cafesolo,

    Schlechten Geschmack zu erlernen ist nicht so einfach, wie ideologische Verbohrtheit mit gutem Geschmack zu verwechseln. ;-)

    Da widerspreche ich dir absolut nicht. Vielleicht kommt es ja demnächst zum Aha-Erlebnis, wenn ich einen der Board-Röster-Kaffees ausprobiere? Oder vielleicht erhalte ich ja mal die Gelegenheit, einen "Espresso à la cafesolo" zu probieren, der mich voller Scham an meine zuletzt getätigten Aussagen zurückdenken lässt?

    Stimmt, war ein Versehen.

    Gruß, Hein
     
  11. #11 derBruno, 05.02.2009
    derBruno

    derBruno Mitglied

    Dabei seit:
    25.03.2008
    Beiträge:
    487
    Zustimmungen:
    4
    AW: Erlebnis in Mainz

    Am Weg von römischen Theater zur Augustinergasse - das Café Cupello, kaum zu übersehen. Italienischer Flair lädt bereits vor der Türe ein dort einen Caffè zu genießen...STOP

    Das bleibt eine hoffnungsvolle Wunschvorstellung!

    Der ganze ital. Kitsch (wer's mag...) und der meist grantige Barista (ihn könnte man als "kutig" bezeichnen) können einfach nicht über den grausigen Espresso hinweg täuschen. Eine der vielen Möglichkeiten in Mainz, wo man keinen Espresso / Cappuccino genießen kann/sollte.

    Wer erbarmt sich endlich einmal ein vernünftiges Café in Mainz zu eröffnen?!

    Hein: Trink lieber Espresso aus deiner Vibiemme :)

    Gruß, Bruno
     
  12. #12 Hein Scheiliger, 05.02.2009
    Hein Scheiliger

    Hein Scheiliger Gast

    AW: Erlebnis in Mainz

    Hallo Bruno,

    willkommen im Club der Cupello-Geschädigten.

    Was hältst du denn von der Lavazza-Bar in der Augustinerstraße? Nach dem bisherigen Diskussionsverlauf steht's 1:1, was ihre Einstufung in Gut-Schlecht anbelangt.

    Gruß, Hein
     
  13. #13 cafesolo, 05.02.2009
    cafesolo

    cafesolo Mitglied

    Dabei seit:
    15.06.2004
    Beiträge:
    2.630
    Zustimmungen:
    426
    AW: Erlebnis in Mainz

    Hallo Hein,

    glaube das hast Du etwas missverstanden. Das sollte gar nicht negativ sein. Das ist bei mir u. jedem anderen Menschen genauso. Schlechter Geschmack ist genauso erlernbar wie guter Geschmack. Und von ideologischer Verbohrtheit zu sprechen halte ich in diesem Zusammenhang für unangebracht. Um an die Qualität von lavazzaröstungen heranzukommen
    muss man sich als Heimröster noch nicht mal anstrengen. So ein Zeug röste ich blind :)

    Gruß Uwe
     
  14. #14 Abenzonz, 05.02.2009
    Abenzonz

    Abenzonz Mitglied

    Dabei seit:
    27.11.2008
    Beiträge:
    554
    Zustimmungen:
    4
    AW: Erlebnis in Mainz

    Hallo, ich habe mal in Mainz gewohnt, und habe ein sehr anständiges Espresso im Lomo (Ballplatz) getrunken (Nannini bohnen). Es ist aber jetzt länger her...vielleicht ist es immer noch so, könnt ihr mal nach Lust und Laune probieren ;-)!
    Gruß
    Olivier
     
  15. #15 Perrin, 05.02.2009
    Zuletzt bearbeitet: 05.02.2009
    Perrin

    Perrin Mitglied

    Dabei seit:
    03.10.2007
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    13
    AW: Erlebnis in Mainz

    Och, der Espresso im Caffe Cupello ist gar hervorragend - verglichen mit dem dort angebotenen Cappuccino. Vor mir waren andere Kunden dran, ich musst ca. 5 Minuten warten. Statt den Meister beim Aufschäumen bewundern zu dürfen, schnapp er sich den (dann nun mindestens 5 Minuten stehenden) Milchschaum und bugsiert den in die Tasse. Wie er es geschafft hat, dass der Milchschaum immer noch so dicke Blasen hatte, wird sein Geheimnis bleiben. Naja, egal, das werde ich mir nicht mehr geben.

    Herzlich Gruß,
    Perrin
     
  16. #16 derBruno, 05.02.2009
    derBruno

    derBruno Mitglied

    Dabei seit:
    25.03.2008
    Beiträge:
    487
    Zustimmungen:
    4
    AW: Erlebnis in Mainz

    Ach ja, der Cappuccino...

    Espresso im Lomo würde ich (inzwischen) auch nicht (mehr) weiter empfehlen. Lieber Tee bestellen. Ansonsten finde ich ja das Konzept Bücherbar recht nett.

    Lavazza-Bar...? Ich geb' ein Contra -> 2:1
    Nur fang' ich an dieser Stelle nicht an meine Erfahrungen über das Café kund zutun, da wäre nur die Gefahr groß polemisch zu werden.Mehr gerne per PN.

    Gruß, Bruno
     
  17. #17 Hein Scheiliger, 06.02.2009
    Hein Scheiliger

    Hein Scheiliger Gast

    AW: Erlebnis in Mainz

    Hallo Uwe,

    mit meiner Bemerkung über ideologische Verbohrtheit habe ich nicht dich persönlich gemeint. Ich will auch nicht den Eindruck erwecken, Lavazza-Kaffee für das Nonplusultra und die Lavazza-Bar für das beste Café der Welt zu halten. Zur Zeit schmeckt mir eben das Gebräu dort, aber ich freue mich auch darauf, meinen Geschmackshorizont erweitern und verfeinern zu können.

    Gruß, Hein
     
  18. GHU

    GHU Mitglied

    Dabei seit:
    09.01.2008
    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    1
    AW: Erlebnis in Mainz

    Hallo,

    da ich beruflich oft und schon lange in Mainz bin will ich auch meinen "Senf" dazugeben.

    Leider ist es so, dass ich in Mainz keine wirklich gute Kaffeebar kenne.

    Als Berliner habe ich da zum Glück eine bessere Auswahl.

    Am besten gefällt mir die 9 Bar in der Römerpassage, wobei dort fast jeden Tag anderes Personal ist und damit auch die Qualität schwankt.

    In der Lavazza Bar war ich schon länger nicht mehr, aber "damals" hat es mir dort gut geschmeckt.

    Dann gibt es noch die Rösterei Geilling, auch in der Nähe der Römerpassage. Dort schmeckt es selten gut, von einer Rösterei hätte ich mehr erwartet. Dabei liegt es eher am Personal als an den Bohnen, wenn es nicht schmeckt. Der Kaffee ist meistens zu kalt.

    Gruss
    Gerhart
     
  19. #19 juergi10_0, 23.02.2009
    juergi10_0

    juergi10_0 Mitglied

    Dabei seit:
    15.02.2009
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    AW: Erlebnis in Mainz

    Hallo,

    wie Ihr seht, bin ich Neuling in der Szene und auch noch auf der Suche nach einem entsprechenden Equipment.
    Nachdem ich mir hier im Forum viele Meinungen angelesen und eine Beratung in einem Frankfurter Fachgeschäft angehört habe tendiere ich zu einer La Scala Butterfly.
    Zufälligerweise war ich letzte Woche in der Mainzer Altstadt in besagtem Lavazza. Auf meine Nachfrage hin bezeichnete der Inhaber einen Zweikreiser als Blödsinn für den Privathaushalt und offerierte mir einen Einkreiser von WMF für knappe 800,-€ (Typ-Bezeichnung weiss ich leider nicht) und behauptete, dass dieses Gerät genausoviel könne wie die genannte Butterfly.
    Inzwischen kann ich das so nicht glauben oder ?

    Gruß
     
  20. the-hq

    the-hq Mitglied

    Dabei seit:
    26.02.2008
    Beiträge:
    404
    Zustimmungen:
    5
    AW: Erlebnis in Mainz

    Ich glaube von diesem Händler solltest du lieber Abstand nehmen und die 800€ in was vernünftiges investieren ;)

    Das Forum hilft dir mit Sicherheit mehr weiter :)
     
Thema:

Erlebnis in Mainz

Die Seite wird geladen...

Erlebnis in Mainz - Ähnliche Themen

  1. Gaggia Classic tropft, ist undicht. Fachmann in Mainz-Wiesbaden?

    Gaggia Classic tropft, ist undicht. Fachmann in Mainz-Wiesbaden?: Hallo und guten Tag an alle! Wir haben hier unsere zweite Gaggia Classic Typ SIN035U, die ist ca. 3 Jahre im Betrieb (neu gekauft). Sie läuft im...
  2. Bingen am Rhein

    Bingen am Rhein: Hallo, Ich weiß nicht genau ob ich hier richtig bin aber wenn nicht, kann ein Mod es ja verschieben :). Ich bin relativ neu in der ganzen...
  3. Mainz

    Mainz: Falscher Thread...bitte löschen...
  4. [Vorstellung] Dein individuelles Kaffee-Erlebnis für jeden Tag - Brühgold

    Dein individuelles Kaffee-Erlebnis für jeden Tag - Brühgold: Liebe Kaffeegemeinde, Wir sind eine Gruppe von fünf Studenten aus Leipzig, mit der Idee zusammen eine Firma zu gründen, mit der wir unsere...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden