ES 90 Druckschwankungen

Diskutiere ES 90 Druckschwankungen im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo zusammen, ich weiß, dass Thema Druckschwankungen wurde schon des öfteren in verschiedenen Threads zur ES90 besprochen. Da aber immer...

  1. #1 knobelking, 03.11.2011
    knobelking

    knobelking Mitglied

    Dabei seit:
    22.02.2011
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich weiß, dass Thema Druckschwankungen wurde schon des öfteren in verschiedenen Threads zur ES90 besprochen. Da aber immer wieder ES90 Besitzer Probleme mit Druckschwankungen haben und meiner Meinung nach die Ursache noch nicht richtig geklärt wurde, möchte ich die Problematik hier noch mal gesondert diskutieren.
    Bei meiner ersten ES90 hatte ich bereits nach ein paar Monaten die besagten Druckschwankungen. Nach etlichen Reinigungs- und Entkalkungenvorgängen, habe ich mich dann an den Graef Kundendienst gewandt. Dieser wollte mir zunächst einreden ich würde falsch mahlen, das Sieb falsch befüllen, falsch tampern, den falschen Kaffee benutzen oder das falsches Sieb benutzen. Nachdem Graef mir dann ein Kilo ihrer Hausmarke geschickt hat und die Probleme weiterhin bestanden, wurde die Maschine abgeholt. Nach ca. 10 Tagen habe ich dann eine komplett neue ES90 bekommen. Somit konnte anscheinend selbst der Kundendienst die Maschine nicht reparieren. Das macht mich irgendwie stutzig. Was für ein Bauteil muss denn da kaputt sein, dass es günstiger ist die ganze Maschine auszutauschen als das Bauteil zu ersetzen. Oder weiß Graef selber nicht wo die Druckschwankungen her kommen?
    Neue Maschine hat zunächst wieder einwandfrei funktioniert, bis vor ein paar Wochen wieder diese Druckschwankungen aufgetreten sind. Habe mittlerweile schon so oft entkalkt, dass ich Kalk als Fehlerquelle ausschliessen kann. Außerdem habe ich vor der Graef schon 5 Jahre einen VA in gleicher Wohnung betrieben, ohne ihn jemals zu entkalken, da das Wasser aus der Leitung sehr weich ist.
    Vielleicht mache ich ja auch was falsch in der Handhabeung der Maschine. Aber ohne zu wissen was das Auftreten der Druckschwankungen begünstigt, ist es schwer etwas zu ändern. Kann sich jemand erklären womit das Problem zusammenhängen kann oder hat eine richtige Lösung dieses Problem zu beheben?
     
  2. dwp

    dwp Mitglied

    Dabei seit:
    27.02.2010
    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    9
    AW: ES 90 Druckschwankungen

    Ich dachte auch längere Zeit, meine Graef hätte dieses Problem. Bei mir tritt es allerdings kaum noch auf. Allerdings finde ich deine Beschreibung nicht genau genug. Ich sehe die Graef so: Wenn der Mahlgrad und das Tampern u. die Füllmenge stimmen, kommt man mit etwas Geschick auf die gewünschte Durchlaufzeit und erzielt geschmacklich super Ergebnisse. Sobald aber die Pumpe nicht "durchkommt", weil das Mehl zu fein ist oder zu stark angepresst, beginnt die Pumpe bildlich gesprochen neue Anlaufversuche, was zu den Schwankungen führt, die auch angezeigt werden. Wenn die Probleme nicht zu gross sind, schafft sie es dann auch beim 2. oder 3. Anlauf und beginnt konstant die Restmenge Wasser durchzudrücken. Bei mir tritt das Problem nur noch bei neuen Kaffeesorten auf, wenn die Mühleneinstellung nicht angepasst wurde, oder wenn ich mich beim Tampern verschätzt habe.
    Ist es bei dir auch so, oder schwankt der Druck IMMER?

    Dirk
     
  3. pressi

    pressi Mitglied

    Dabei seit:
    03.02.2010
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    0
    AW: ES 90 Druckschwankungen

    Hi Dirk

    Das erklärt aber nicht, warum bei einem Reinigungsvorgang und gegen Blindsieb ( Da kommt ja auch kein Wasser durch ) der Druck konstant bleibt.
    Bei meiner Graef habe ich kontinuierlich Schwankungen, welche nur zu beheben sind, wenn das Pulver nicht zu fein gemahlen wird. Allerdings kommt die Graef dabei niemals zur gewünschten Durchlaufzeit. Auch nicht bei verschiedenen Bohnensorten.
    Also noch einmal zum besser Verstehen:
    Durchlaufzeit erhöhen: Pulver feiner mahlen - 100% Druckschwankungen
    Durchlaufzeit verringern: Pulver gröber mahlen - Keine Druckschwankungen, allerdings schwache Crema und zu wenig Ausdruck.

    Und Nein! Kein Channeling und gleiche Tamperung!!

    Auch meine 2 Graef hat ca. 2 Monate normal gearbeitet.??

    lg pressi
     
  4. #4 knobelking, 04.11.2011
    knobelking

    knobelking Mitglied

    Dabei seit:
    22.02.2011
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    AW: ES 90 Druckschwankungen

    Also bei meiner ersten Maschine war es zum Schluss so, dass der Espresso entweder innerhalb von 10 sek durchgelaufen ist, oder halt extreme Druckschwankungen aufgetreten sind. Da war kein guter Espresso mehr zu ziehen.
    Jetzt ist es so wie bei dir beschrieben. Also nur bei knapp an der Grenze von zu fein gemahlen fangen die Druckschwankungen an. Das war aber am Anfang nicht so. Entweder lief der Espresso durch oder eben nicht, aber immer ohne Schwankungen. Sprich da hat sich irgendwas verändert. Mit dem momentanen Zustand kann ich zwar leben, aber zum einen scheint es nicht perfekt zu sein und ich will nicht das es sich verschlimmert.

    Jetzt noch mal eine rein subjektive Einschätzung. Wenn diese Druckschwankungen auftreten habe ich das Gefühl, dass die Maschine nicht den vollen Druck aufbaut. Sprich wenn die Maschine normal arbeiten würde, würde auch der Espresso durchlaufen.
     
  5. #5 knobelking, 04.11.2011
    knobelking

    knobelking Mitglied

    Dabei seit:
    22.02.2011
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    AW: ES 90 Druckschwankungen

    kann ich so alles nur bestätigen. zumindest bei meiner ersten Maschine war es so. bei der zweiten ist es (zumindest im moment) noch nicht so extrem.

    und genau das gibt mir auch zu denken, warum treten die schwankungen nicht gegen ein blindsieb auf?
     
  6. #6 Beeklee, 04.11.2011
    Beeklee

    Beeklee Mitglied

    Dabei seit:
    06.02.2011
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    AW: ES 90 Druckschwankungen

    Ich hatte ebenfalls 2-3 Wochen nach dem Neukauf Druckschwankungen. Nach Einsendung zu Graef wurde die Pumpe im Gerät ausgetauscht, das Gerät selbst nicht. Seit Monaten hatte ich nun keine Druckschwankungen mehr.

    Es kommt m.E. sicher nicht vom Kalk (verwende Quellwasser), schon gar nicht nach wenigen Wochen Betrieb. Ich hab auch schon des öfteren zu fein gemahlen, da schwankt nichts, die Druckanzeige springt sehr hoch und bleibt dann konstant stehen. Es läuft dann einfach sehr langsam raus.

    Als bei mir die Druckschwanken auftraten konnte ich damit nicht mehr arbeiten da diese bereits ab ca. 10-15 Sekunden Durchlaufzeit auftraten und somit nie eine normale Durchlaufzeit realisiert werden konnte, egal mit welchem Tamperdruck oder Mahlgrad. Wenn ich realtiv grob gemahlen habe und der Espresso in 10 Sekunden durchgesaust ist, gab es keine Schwankungen. Bei feinerem Mahlgrad mit theoretisch ca. 20 Sekunden Durchlaufzeit hat es dann geschwankt. Egal wie, der Espresso war dann nicht trinkbar.
     
  7. #7 knobelking, 04.11.2011
    knobelking

    knobelking Mitglied

    Dabei seit:
    22.02.2011
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    AW: ES 90 Druckschwankungen

    Habe jetzt noch mal einen alten Thread inkl. Umfrage zu dem Thema gefunden:
    http://www.kaffee-netz.de/espresso-...immer-noch-probleme-mit-der-graef-es90-2.html

    Vielleicht kann man den ja noch mal auffrischen und Leute die den wie ich noch nicht entdeckt hatten, können sich der Umfrage dann noch anschliessen.
    Was mich wirklich verwundert ist, dass der Technicker von Graef so getan hat, als kenne er das Problem nicht so richtig. Zumdindest nicht in der Form, dass die Druckschwankungen so stark sind das kein vernünftiger Espresso zu beziehen ist.

    @Beeklee:Schon mal interessant zu wissen, dass bei dir die pumpe ausgetauscht wurde und somit der Fehler behoben wurde. Allerdings kenne ich mich mit der Technick so gut wie gar nicht aus und weiß auch nicht was alles zu der Pumpe gehört. Also ob z.B. in der Pumpe auch das Ventil sitzt etc.!?
     
  8. pressi

    pressi Mitglied

    Dabei seit:
    03.02.2010
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    0
    AW: ES 90 Druckschwankungen

    Exakt so sieht´s aus.
    Bemerkt habe ich, dass bei meinen beiden Geräten die Druckanzeige beim Reinigungsprogramm Anfangs bis in den roten Bereich ging.
    Als ich die Schwankungen bemerkte, war auch ein geringerer Druck am Manometer ablesbar. Nun kommt die Graefin auch mit Blindsieb nicht in den roten Bereich.
    Ein Techniker von Graef meinte " Das Manometer sei nur in etwar ein Anhaltspunkt und nicht weiter zu beachten" ?? Dass der Druck bei ordnungsgemäß funktionierender Maschine höher war als jetzt, ignorierte er.

    Bin mir jedenfalls sicher, die ES90 haben ein Problem, nur weis nicht einmal Graef was es ist.
    Nachdem die ersten ES90 bald den 2 Jahrestag haben und die Garantie somit abläuft, wäre eine Lösung seitens Graef fällig.

    lg pressi
     
  9. #9 mr.peterbuilt, 04.11.2011
    mr.peterbuilt

    mr.peterbuilt Mitglied

    Dabei seit:
    31.08.2009
    Beiträge:
    1.454
    Zustimmungen:
    142
    AW: ES 90 Druckschwankungen

    Nun, bei mir schauts auch nicht besser aus. Druckschwankungen, sobald ich mich den 25 Sekunden Bezugszeit auch nur nähere. Zuletzt war meine Maschine Anfang Juli im Werk. Dort wollte man keinen Fehler feststellen, oder doch, man hat einen Fehler festgestellt: Der Fehler liegt beim mir!
    Da meine Graefin nicht zum 1. Mal ergebnislos bei Graef zum Service war, habe ich gefragt, ob ich denn ein Video haben kann, dass einen Bezug zeigt, den der Servicetechniker Vorort aufgenommen hat. 2 Videos wurden mir gemailt: Eins mit 14 Sekunden und eins mit 16 Sekunden Bezugszeit. Auf meine Anmerkung, dass das doch etwas kurz sei, bekam ich noch ein Video, diesmal mit 20 Sekunden. Mit altem Kaffee und ner Menge Geduld bekomm ich das auch manchmal hin. Auf jeden Fall war dies für Graef endgültig der Beweis, dass meine Maschine tadellos funktioniert.
    Achso! - war mir neu:roll:
    Ich hab heute mal angefragt, ob ich die Graef-Videos hier verwenden darf - ich bin gespannt.
    Da ich einer der ersten ES90 User bin ist die Garantie eh bald um. Dann habenses erfolgreich ausgesessen.
    Im Übrigen wurde ich bei Graef so behandelt, als wäre ich der Einzige, der diese Probleme mit Druckschwankungen hat - ging das Euch auch so? Hinweise auf die einschlägigen Fäden hier im KN helfen da nix, auf dem Auge ist man blind.

    Gruß
    Sascha

    PS: Ach hätt ich mir damals nur die Silvia gekauft - Milchzeugs trinke ich sowieso keins mehr, nur noch Espressi, vornehmlich aus meiner Paros.
     
  10. #10 gungott, 04.11.2011
    gungott

    gungott Mitglied

    Dabei seit:
    19.03.2011
    Beiträge:
    206
    Zustimmungen:
    0
    AW: ES 90 Druckschwankungen

    hab die probs auch wenn zu feingemahlen oder zu stark getampert/befüllt wurde.Allerdings habe ich beim abschrauben des Brühkopfes mir mal die beiden Siebe angeschaut ,also hinter dem äusseren gibt es ja noch ein inneres das war bei mir nach einre weile Benutzung fast zu (Kaffeefett) und lies sich nur durch ausbau komplett reinigen.Danach gings besser mit den Druckschwankungen !

    probiert das mal isn versuch

    gruß gunnar
     
  11. #11 knobelking, 04.11.2011
    knobelking

    knobelking Mitglied

    Dabei seit:
    22.02.2011
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    AW: ES 90 Druckschwankungen

    Jep, deswegen habe ich ja auch schon an mir selbst gezweifelt und ca. 2 kg Kaffee und 10 Tüten Pully Entkalker plus Pully Caff verschwendet. Der Mann am Telefon bei Graef tat auch so, als sei ich der einzige mit diesem Problem, bzw. das sie immer wieder Maschinen geschickt bekommen mit dieser Fehlerbeschreibung die dann aber bei ihnen tadellos funktionieren.
    Bin ja schon froh, dass es mehrere Leidensgenossen mit exakt dem selben Problem gibt.
    Werde mich jetzt noch solange mit dem Problem beschäftigen, bis vor Ende der Garantielaufzeit, dann wieder einschicken.
    Jetzt einschicken bringt eh nix, da der Fehler im Moment noch nicht immer auftritt. Da werden die mir die Maschine mit der gleichen Begründung zurückschicken wie bei dir Sascha.

    Eigentlich schade, da ich ansonsten sehr zufrieden bin mit der Maschine. Wenn man einen "Zweikreiser" haben möchte, gibts find ich in der Preiskategorie nichts anderes. Die Verarbeitung ist auch sehr gut wie ich finde. Auch die technischen Funktionen wie programmierbare Füllmenge, Temperaturverstellung, Reinigungsprogramm etc. find ich klasse. Ebenso die kurze Aufheizzeit ist nicht zu verachten...
     
  12. #12 mr.peterbuilt, 04.11.2011
    mr.peterbuilt

    mr.peterbuilt Mitglied

    Dabei seit:
    31.08.2009
    Beiträge:
    1.454
    Zustimmungen:
    142
    AW: ES 90 Druckschwankungen

    Isses bei mir nicht. Ich bau die Sachen jedesmal aus, wenn ich das Reinigungsprogramm durchlaufen lasse.

    Gruß
    Sascha
     
  13. #13 mr.peterbuilt, 04.11.2011
    mr.peterbuilt

    mr.peterbuilt Mitglied

    Dabei seit:
    31.08.2009
    Beiträge:
    1.454
    Zustimmungen:
    142
    AW: ES 90 Druckschwankungen

    Das wird schon noch.:-D
     
  14. #14 knobelking, 04.11.2011
    knobelking

    knobelking Mitglied

    Dabei seit:
    22.02.2011
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    AW: ES 90 Druckschwankungen

    Daran liegts nicht. Alles was man als Leihe (also ohne die Maschine komplett zu zerlegen) reinigen kann ist bei mir tiptop sauber.
    Und selbst wenn dieses Sieb verstopft wäre, der Kaffee zu alt, das Füllsieb falsch etc., dürften m.E. nach keine Druckschwankungen auftreten. Entweder sollte der Kaffe durchlaufen oder eben nicht.

    btw, wir reden hier nicht von minimalen Schwankungen am Manometer, sondern eher von dem hier:
    Druckschwankungen Graef ES90 - YouTube

    Bei mir wars sogar noch krasser! Ich guck heute Nachmittag noch mal ob ich mein Vid hochladen kann.
     
  15. #15 gungott, 04.11.2011
    gungott

    gungott Mitglied

    Dabei seit:
    19.03.2011
    Beiträge:
    206
    Zustimmungen:
    0
    AW: ES 90 Druckschwankungen

    is bei mir ähnlich ,in höherem druckbereich, ich vermute das liegt einfach an der Konzeption der maschiene ,das sind so dünne röhrchen bei dem Durchlauferhitzer das die sich nach ner zeit anfangen zu schliessen,

    teilweise bekommt man das dann mit entkalker auch nich weg denk ich,(vieleicht mit durgol?)

    hab selbst mit stunden langen zitronensäre bädern einige ausgebaute kupferteile (andere maschiene) nicht 100% entkalkt bekommen.

    ich denk das ist leider n konzeptmangel der maschiene,

    eventuell kriegt die ulka nach son paar schwankungsversuchen auch n hau weg.
     
  16. #16 mr.peterbuilt, 04.11.2011
    mr.peterbuilt

    mr.peterbuilt Mitglied

    Dabei seit:
    31.08.2009
    Beiträge:
    1.454
    Zustimmungen:
    142
    AW: ES 90 Druckschwankungen

    Am Kalk liegts bei mir auch nicht. Zumal ich die Maschine trotz der folgenden Wasserwerte schon mehrfach entkalkt hatte.
    [​IMG]
     
  17. #17 mr.peterbuilt, 04.11.2011
    mr.peterbuilt

    mr.peterbuilt Mitglied

    Dabei seit:
    31.08.2009
    Beiträge:
    1.454
    Zustimmungen:
    142
    AW: ES 90 Druckschwankungen

    So, zum Beispiel?
    Druckschwankungen ES90 02.MOV - YouTube
    Gruß
    Sascha
     
  18. #18 knobelking, 04.11.2011
    knobelking

    knobelking Mitglied

    Dabei seit:
    22.02.2011
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    AW: ES 90 Druckschwankungen

    jep, ziemlich genau so
     
  19. Bane

    Bane Mitglied

    Dabei seit:
    25.07.2008
    Beiträge:
    2.414
    Zustimmungen:
    8
    AW: ES 90 Druckschwankungen

    mal ei n kleiner kommentar abseits des eigentlichen themas:

    ich lese immer wieder dass hier fast neue maschinen trotz sehr weichen wassers mehrfach entkalkt wurden.... :shock:

    das ist sicher nicht die ursache, aber gewiss auch nicht die lösung des problems. "meine neue maschine funtkioniert nicht so wie ich es erwarte, deshalb entkalke ich mal auf verdacht" finde ich nicht gerade sinnvoll und materialschonend.
     
  20. #20 knobelking, 04.11.2011
    knobelking

    knobelking Mitglied

    Dabei seit:
    22.02.2011
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    AW: ES 90 Druckschwankungen

    Wenn Verkalkung aber ganz klar vom Herrsteller als Ursache für das Problem genannt wird, versucht man es doch erst mal damit;-)
     
Thema:

ES 90 Druckschwankungen

Die Seite wird geladen...

ES 90 Druckschwankungen - Ähnliche Themen

  1. [Erledigt] Preisupdate 90 € , Gaggia Mini Ersatzteile

    Preisupdate 90 € , Gaggia Mini Ersatzteile: Es geht weiter mit dem Verkauf, wie angekündigt. Gaggia Mini mit Dampflanze zum Basteln als defekt. Die Heizung Funktioniert, der Rest bitte...
  2. Pasquini Livia 90 /// Wiederbelebung / Kurzschluss

    Pasquini Livia 90 /// Wiederbelebung / Kurzschluss: Liebes Kaffee Netz Forum, Nachdem ich schon eine ganze Weile stiller Mitleser bin und so zu einer Rancilio Silvia gekommen bin und die meisten...
  3. Livia 90 Ventilproblem

    Livia 90 Ventilproblem: Hallo Kaffeefreunde, ich habe schon versucht über die Suche mein Problem zu lösen, wurde aber nicht fündig. Daher mache ich einen Thread auf....
  4. [Verkaufe] Aufkleber Mahlgradverstellung SM 90 Mühle

    Aufkleber Mahlgradverstellung SM 90 Mühle: Ich habe mir für meine SM90 den Aufkleber nachgefertigt. Da ich gleich einen Bogen gemacht habe, biete ich den Rest hier an. Der Silberton der...
  5. Oscar 90 Wasserfilter. Welche Wasserhärte erreicht er denn nun?

    Oscar 90 Wasserfilter. Welche Wasserhärte erreicht er denn nun?: Da ich von Bilts pdf sehr enttäuscht bin, was die Angabe der Ziel-Wasserhärte angeht und sonst nicht fündig werde, gilt dieser Tread einzig und...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden