Espresso in leipzig

Diskutiere Espresso in leipzig im Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt,   Forum im Bereich Der beste Espresso der Stadt; AW: Espresso in leipzig Ich kann noch den Haushalts-Laden "A Priori" in der Gottschedstr. empfehlen. Die habe ne Mini-Bar eingerichtet und es...

  1. flix

    flix Mitglied

    Dabei seit:
    16.07.2008
    Beiträge:
    830
    Zustimmungen:
    78
    AW: Espresso in leipzig

    Ich kann noch den Haushalts-Laden "A Priori" in der Gottschedstr. empfehlen. Die habe ne Mini-Bar eingerichtet und es gibt klassisch ital. Bar Espresso für 1 Euro und lecker ital. Brötchen. Wem es nicht schmeckt sollte es unbedingt sagen, denn die wollen, dass es gut schmeckt und sind dankbar für Feedback.

    A Priori — Kochen und Einrichten aus einer Hand
     
  2. the-hq

    the-hq Mitglied

    Dabei seit:
    26.02.2008
    Beiträge:
    404
    Zustimmungen:
    5
    AW: Espresso in leipzig

    So, ab morgen habe ich dann die Barmischung (70/30) von roestgut in der Mühle und werde dementsprechend berichten (Röstdatum 14.1. - war verschweißt eingepackt!). Mit dem Olmeda ( http://www.kaffee-netz.de/mecklenbu...ingen/6857-espresso-leipzig-6.html#post814189 ) war ich ziemlich zufrieden. Zumindest das was aus meiner Silvia kam war durchaus ziemlich vorzeigbar. Weitere Sorten werde ich dann nach und nach testen. Ich will zwischendrin auch mal den Phoenix aus Dresden probieren
     
  3. the-hq

    the-hq Mitglied

    Dabei seit:
    26.02.2008
    Beiträge:
    404
    Zustimmungen:
    5
    AW: Espresso in leipzig

    So, update:

    Die Barmischung schmeckt wirklich wie eine typische Barmischung. Sehr kräftig, nussiges Aroma mit etwas dunkler Schokolade. Die Crema kommt zwar, aber deutlich weniger stabil als beim Olmeda. Vllt muss ich da noch etwas tunen. Schmeckt auch als Americano noch sehr intensiv. Am Wochenende werde ich ihn mal als Cappuccino probieren - ich denke mal die Barmischung ist auch darauf hin ausgelegt gut mit Milchgetränken zu funktionieren. Als reiner Espresso nicht so ganz mein Fall - trotzdem kein schlechter Kaffee.
     
  4. #64 captain_coffee, 01.02.2013
    captain_coffee

    captain_coffee Mitglied

    Dabei seit:
    02.01.2011
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    AW: Espresso in leipzig

    Ich persönlich finde diese Barmischung geht in der Brikka recht gut.
    Den "Olmeda" werd ich auch mal probieren. Den gibts wohl noch nicht so lange.
     
  5. the-hq

    the-hq Mitglied

    Dabei seit:
    26.02.2008
    Beiträge:
    404
    Zustimmungen:
    5
    AW: Espresso in leipzig

    Wie gesagt, schlecht ist die nicht :)
     
  6. the-hq

    the-hq Mitglied

    Dabei seit:
    26.02.2008
    Beiträge:
    404
    Zustimmungen:
    5
    Hab mich schon gefragt wieso es noch keiner macht und heute hab ichs dann doch endlich gesehen:

    Im Rosental steht jetzt auch ne mobile Kaffeebar.

    2 gruppige LM Linea (!!!!) per Generator betrieben

    Probiert hab ich ihn noch nicht, werd ich aber nachholen
     
  7. #67 captain_coffee, 07.04.2013
    captain_coffee

    captain_coffee Mitglied

    Dabei seit:
    02.01.2011
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    AW: Espresso in leipzig

    jup der stand schon Ostersonntag da bei Schneeregen
    Ich habe aber auch noch nicht probiert. Nervig ist allerdings der Stromgenerator, der die Umgebung gut beschallt.
     
  8. the-hq

    the-hq Mitglied

    Dabei seit:
    26.02.2008
    Beiträge:
    404
    Zustimmungen:
    5
    AW: Espresso in leipzig

    Ja das mit dem Generator fand ich auch nicht wirklich toll, da hat die gasbetriebene Handhebel vom Kaffeefahrrad deutliche Vorteile
     
  9. the-hq

    the-hq Mitglied

    Dabei seit:
    26.02.2008
    Beiträge:
    404
    Zustimmungen:
    5
    War jemand schonmal bei La Spezia in Schleußig?
    Vergesst die Webseite, die ist nur von deren Reisebüro ;)
     
  10. the-hq

    the-hq Mitglied

    Dabei seit:
    26.02.2008
    Beiträge:
    404
    Zustimmungen:
    5
    AW: Espresso in leipzig

    Und wieder ein neuer Akteur in Leipzig!

    Die "Brühbar" - heute entdeckt: https://www.facebook.com/Bruehbar - http://www.brühbar.de

    Keine Ahnung wann ich es mal hin schaffe

    EDIT: Mir fällt gerade auf dass der Inhaber den gleichen Vornamen wie ich hat. Ich garantiere euch dass ich *nicht* der Inhaber bin, bevor ich hier wegen Schleichwerbung verdächtigt werde...
     
  11. blu

    blu Mitglied
    Moderator

    Dabei seit:
    15.11.2004
    Beiträge:
    8.323
    Zustimmungen:
    1.746
    AW: Espresso in leipzig

    Hi,
    Anfang Mai sind wir ein paar Tage in Leipzig. Dieser Thread ist ja schon sehr alt, deshalb die Frage, ob es irgendwo eine halbwegs aktuelle Übersicht von "herausragenden" Cafes gibt?
    Danke + lg
    blu
     
  12. #72 the-hq, 24.04.2013
    Zuletzt bearbeitet: 09.12.2013
    the-hq

    the-hq Mitglied

    Dabei seit:
    26.02.2008
    Beiträge:
    404
    Zustimmungen:
    5
    AW: Espresso in leipzig

    Hi blu,

    schön dich in Sachsen begrüßen zu dürfen. Hoffe dir gefällt es hier.

    Ich persönlich bin von fast allen Cafés in der Stadt enttäuscht. Wirklich ordentliche Espressi bzw. Kaffee bekommst du mMn eher in außerhalb gelegenen Locations.

    Gerade noch so in der Innenstadt: - A priori (Gottschedstraße; A Priori — Kochen und Einrichten aus einer Hand ) - eigtl ein Haushaltsladen - verkauft aber auch Paninos und macht richtigen Espresso in einer Siebträgermaschine. An der Gottschedstraße sind viele Bars und Restaurants falls man was essen oder trinken gehen möchte

    Leipziger Kaffeefahrrad & röstgut Rösterei (daskaffeefahrrad.de & RstGut-Leipziger Kaffeersterei) - steht am Wochenende immer kurz vor der Sachsenbrücke im Clara-Zetkin-Park/Johannapark - zwar keine Sitzmöglichkeiten und keine echten Tassen, dafür Kaffee aus der eigenen Rösterei und aus einem gasbetriebenen Handhebler. Handwerklich und qualitativ gesehen in meinen Augen eine der besseren Angebote in der Stadt. In der Rösterei natürlich als richtiges Kaffee auch aus einer Handhebel-Astoria - hier mit hausgemachten Kuchen und vielen Teesorten - dafür aber NICHT zentral.

    La Spezia (eigtl ein Reisebüro - La Spezia-Kaffeekontor & Reisebüro, Leipzig - Partner von onlineweg.de, die mit den vielen Reisebüros.) - war leider noch nicht da. Verkauft angeblich recht viel Kaffee und bereitet auch guten Kaffee zu. Öffnungszeiten evtl etwas wirr (hat manchmal spontan geschlossen laut div. Rezensionen) - unweit von der Röstgut Rösterei)

    Mobile Kaffeebar im Rosental (Parkanlage beim Zoo) - hier steht am Wochenende seit neuestem jemand mit einer mobilen Kaffeebar und bezieht Kaffee aus einer 2gruppen LM Linea - hab ich noch nicht probiert, aber ich gehe davon aus dass auch er von einem Kleinröster in Leipzig bezieht
    EDIT: Bei Gesichtsbuch vertreten unter "bohne.appetit" => https://www.facebook.com/bohne.appetit

    Rösterei alcaffe (Ronny Albers) in Markkleeberg in der Nähe vom See - START - Kaffeerösterei Alber Leipzig - Einfach guter Kaffee & Espresso - Rösterei die ausschließlich Fairtrade&Bio-Kaffees produziert. Ronny ist einer der absoluten Pioniere was direct fair trade in Deutschland angeht. Wird selbst von Pingo empfohlen - beide arbeiten des öfteren zusammen. Ronny hält ebenso engen Kontakt zu anderen Röstern zum Erfahrungsaustausch (neulich war er bei Elephant Beans) - Persönlich mag ich seine Kaffees sehr - zumindest für FrenchPress bestelle ich hier immer für unser Büro. Konnte leider schon länger nicht mehr hin - aber seinen Qualitätsanspruch hält er hoch. Auf Grund der ungewöhnlichen Öffungszeiten der Rösterei kann man seinen Kaffee vermutlich besser im nebenan gelegenen Bioladen genießen - im Brot&Kees Café - natürlich lecker
    Wenn man dort schon runter fahren sollte um z.B. den Cospudener See zu genießen dann kann man auch gleich ne schöne Tour um den See machen und zB was essen. Da hat ein neuer Italiener aufgemacht (Sole Mio) - ich war aber noch nicht da und kann nichts dazu sagen (meine Kollegin meinte er soll angeblich gut sein

    Rösterei Röskant (
    röskant – DIE MANUFAKTUR | Kaffeerösterei in Leipzig ) - war noch nicht da, aber sicherlich deutlich besser als das meiste andere in der Stadt. Machen wohl auch Workshops mit Dresdnern zusammen. Ist in der Südvorstadt in der nähe vom Bayrischen Bahnhof (da kann man auch relativ gut essen und Gose (Sauerbier) trinken)

    Ganos ( GANOS ) - zwei Filialen, eine im Zentrum und eine bei der Stadtbibliothek in der Südvorstadt. Persönlich sind mir deren Kaffees zu verbrannt bei der Röstung. War aber auch schon lange nicht mehr dort. Vllt. hat sich da schon was getan. Sehr große Auswahl an Kaffees wo man meiner Meinung nach leider auch nicht nachvollziehen kann was frisch geröstet ist (einfach auf Grund der Menge an Angebot). - Trotzdem wohl immernoch besser als Kaffee aus dem Gastro-VA ;)

    gestern erst gepostet: Brühbar (Brühbar Kaffekultur Leipzig - Kaffeerösterei, Mobile-Brühbar, Onlineshop für Kaffee und Zubehör) - neuer Laden mit Hario-Syphons usw. Keine Ahnung wie die Öffnungszeiten sind, vllt muss man vorher einfach mal durchklingeln. Den Bildern nach zu urteilen legt der Inhaber anscheinend extremen Wert auf genaue Zubereitung - ich vermute einfach mal dass es hier sehr guten Kaffee gibt - er röstet auch selbst
    EDIT: hab gerade die Öffnungszeiten beim Gesichtsbuch entdeckt:
    Di-Mi: 10:00 - 16:00
    Do: 10:00 - 20:00
    Fr: 10:00 - 16:00
    Sa: 10:00 - 14:00

    Wenn man es gar nicht aus dem Zentrum schaffen sollte muss man seine Ansprüche ein wenig zurück schrauben, aber dann wird man auch hier evtl glücklich (ohne Garantie ;) ):

    - coffee culture (http://www.coffeeculture.de/?show=leipzig)
    - World Coffee im Hugendubel (1. Stock - http://www.worldcoffee.de/de/site/l/page/kaffeebars.xml ) - recht gemütlich, öfter mal leckere Kuchen. Richtige Siebträgermaschine. Die Milchgetränke find ich ok da. Leider halt fester Schaum wie so oft.

    Falls ich was vergessen hab oder jemand was korrigieren möchte einfach Bescheid geben
     
  13. blu

    blu Mitglied
    Moderator

    Dabei seit:
    15.11.2004
    Beiträge:
    8.323
    Zustimmungen:
    1.746
    AW: Espresso in leipzig

    Hallo the-hq,

    vielen herzlichen Dank für deine Mühe die tolle Übersicht zu erstellen, jetzt freue ich mich noch mehr auf den Besuch :). Meine Schwester hatte vor einigen Jahren in L studiert, da wir ich mal ein paar Tage auf Besuch und fand es schön (und kontrastreich). Leider steht die "Leipzig lob ich mir" Reklame wohl nicht mehr.

    Da ich mit Familie (und auch zur Hochzeit meiner Schwester) anreise, werde ich nicht allzu viele Locations schaffen. Aber meine Schwester hat cleverer Weise extra ein langes WoEnde (mit Brückentag) rausgesucht ;-)

    LG blu
     
  14. the-hq

    the-hq Mitglied

    Dabei seit:
    26.02.2008
    Beiträge:
    404
    Zustimmungen:
    5
    AW: Espresso in leipzig

    An dem Wochenende sind wir auch auf einer Hochzeit :shock: (11. Mai, oder?)

    Die Leuchtreklame ist momentan Teil eines Gerichtsverfahrens da das Hotel von gegenüber geklagt hat dass es angeblich zu hell sei. Jedenfalls existiert sie noch und soll nach dem Willen der Stadt auch wieder angebracht werden!
     
  15. blu

    blu Mitglied
    Moderator

    Dabei seit:
    15.11.2004
    Beiträge:
    8.323
    Zustimmungen:
    1.746
    AW: Espresso in leipzig

    Hi,
    exakt. Vielleicht sind wir ja auf der gleichen ;-). Mehr ggf. per PN.
    lg blu
     
  16. #76 Gourmand, 27.05.2013
    Gourmand

    Gourmand Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2009
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    134
    AW: Espresso in leipzig

    Peter, herzlichen Dank für deine Auflistung! Ich war gerade eine Woche in Leipzig und sie hat mir sehr geholfen, auch wenn ich von diesen nur die Brühbar ausprobierte (ich habe dort in der Nähe gewohnt und war sonst viel unterwegs). Diese war ein hervorragender Tipp, es gibt dort eine sehr schöne Auswahl an guten Kaffees. Vor Ort wird selbst geröstet und die Mischungen verkauft, zudem gibt es viele schöne Dinge zur Zubereitung zu kaufen. Espresso scheint nicht die Hauptrolle zu spielen, die Maschine ist klein, dafür stehen Siphon und Filter im Vordergrund (nicht abschließend). Der Inhaber ist sehr nett und nimmt sich viel Zeit für seine Kunden, mit Spaß am Fachsimpeln (Wenn man es eilig hat und nur schnell Koffein benötigt, würde ich das deutlich sagen;).

    Getestet habe ich: Cappuchino, rund im Geschmack, leicht süßlich-nussig und ausgeglichenes Verhältnis Milch-Espresso. Den Espresso empfand ich nicht auf dem hohen Niveau der weiteren Zubereitungsarten, zu viel Wasser und etwas zu mild - ich habe aber nur einmal den Standard probiert. Die Filterkaffees waren schön rund und nicht zu heiß, sehr interessant z.B. der Yirgacheffe, der an Aromen gewann, je kälter er wurde. Noch probiert habe ich den Sidamo aus dem Siphon, der war anfangs noch sehr heiß, stark und ohne viele Aromen - nachdem er etwas abgekült war entfaltete er dann deutlich mehr Spannung.

    Also eine klare Empfehlung von mir: Ein Muss für den Leipziger Kaffee-Fan!


    In der Innenstadt habe ich noch ausprobiert:
    Pascucci gegenüber der Thomaskirche, den Espresso empfand ich als doch sehr mäßig, viel zu mild und zu heiß. Deutlich besser der Espresso im Grassi-Museum, der zwar kaum crema hatte, dafür dann doch erstaunlich gut war, wenig Wasser und angenehm kräftig. Für Notfälle also gut trinkbar.

    Außerhalb Kaffees fand ich vor allem das Bier im Brauhaus an der Thomaskirche super, richtig schön kräftig und süffig. Das Restaurant "Telegraph" bot leckeres Essen zu fairen Preisen.
     
  17. the-hq

    the-hq Mitglied

    Dabei seit:
    26.02.2008
    Beiträge:
    404
    Zustimmungen:
    5
    AW: Espresso in leipzig

    Das freut mich dass du zufrieden warst :) Die Brühbar konnte ich selbst ja noch nicht testen.
    Vermutlich hast du meine Warnung in der ersten Zeile wohl übersehen (die dass ich von fast allen Cafés in der Innenstadt enttäuscht bin ;) )
    Deine Erfahrung mit dem Pascucci ist wenig überraschend - hier wird primär massiv auf Masse gearbeitet. Besonders an schönen Tagen ist es dort permanent brechend voll - trifft halt den Massengeschmack. Lass dir aber sagen: Du hättest auch wesentlich schlechteres erwischen können ;)
     
  18. #78 Gourmand, 28.05.2013
    Gourmand

    Gourmand Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2009
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    134
    AW: Espresso in leipzig

    Keine Sorge, das war mir durchaus bewusst (auch aufgrund meines letzten Leipzig-Urlaubes). Aber nach einem langen Abend und einem zu frühen ersten Termin am Morgen bestand dringender Bedarf an Koffein, so dass auf dem Weg liegende Läden dafür herhalten mussten.

    PS @ the-hq und blu: Wart ihr jetzt eigentlich auf der gleichen Hochzeit? :)
     
  19. patty

    patty Mitglied

    Dabei seit:
    18.03.2009
    Beiträge:
    396
    Zustimmungen:
    152
    AW: Espresso in leipzig

    Hallo, Peter,

    ich habe dir für diese Zusammenstellung auch zu danken. Letzten Samstag hatte ich auch ein wenig Zeit, Leipzig kaffeetechnisch zu erkunden. Die Brühbar war meine erste Anlaufstelle. Toller Laden mit einem sehr netten Inhaber, mit dem man sich echt verquatschen kann und der leckeren Kaffee anbietet. Danach wollte ich unbedingt das Kaffeefahrad sehen, leider war das Wetter zu schlecht und niemand stand an der Sachsenbrücke. Das habe ich später erfahren, als ich bei RöstGut noch etwas Kaffee für zu Hause eingepackt habe.
     
  20. blu

    blu Mitglied
    Moderator

    Dabei seit:
    15.11.2004
    Beiträge:
    8.323
    Zustimmungen:
    1.746
    AW: Espresso in leipzig

    Hallo zusammen,

    nach dem Leipzig-Trip war ich direkt im Anschluss nur unterwegs und das in Regionen fast ohne Netzzugang (das es das heute in D und F noch gibt...), deshalb die späte Antwort. Leipzig haben wir sehr genossen, zuletzt war ich vor ca. 8 Jahren dort. btw: the-hq und ich waren nicht Gäste auf dem gleichen Fest ;-)
    Es ist enorm, wie sich die ohnehin schon tolle Stadt weiterentwickelt hat. Ich denke da z.B. an das neue Unigebäude: ich habe mir die Mathefakultät genauer angesehen, damals war alles verstaubt - aber es gab noch einen Paternoster ;-). Heute sieht das so aus (ok ist auch das Audimax, die Mathematik ist im 5. OG, aber das Gebäude ist schon recht erhaben gebaut):

    [​IMG]

    [​IMG]

    Zum Kaffeekosten in den guten Locations kam ich leider nicht. Als ich am SA Nachmittag zu alcaffe wollte hatte ich zwar den netten Inhaber am Telefon, die Rösterei ist aber jeweils nur am 1. SA im Monat geöffnet.
    Macht nichts: uns hat es so gut gefallen, dass wir vielleicht im Sommer wieder auf einen Abstecher hin wollen, dann aber garantiert mit Kaffee (und Badewetter für die Kids).

    lg blu
     
Thema:

Espresso in leipzig

Die Seite wird geladen...

Espresso in leipzig - Ähnliche Themen

  1. [Verkaufe] Rancilio Rancilio Silvia: nur Espresso / an Bastler / Ersatzteillager

    Rancilio Rancilio Silvia: nur Espresso / an Bastler / Ersatzteillager: Hallo, die XENIA ist da, deshalb verkaufe ich eine Rancilio Silvia. Sie ist aus 11/2016 (Beleg vorhanden), also nur rund ein Jahr alt....
  2. [Veranstaltung] Barista Basics Workshop nähe Brombachsee bei Nürnberg

    Barista Basics Workshop nähe Brombachsee bei Nürnberg: Hallo Leute, am 08.01. findet der erste Barista Basics Workshop Im neuen Jahr statt. Es wird ein sehr Praxisorientierter Workshop an der...
  3. Zwanger 2at für Espresso

    Zwanger 2at für Espresso: Hallo Zusammen, kann mir jemand von euch sagen, ob die Zwanger 2AT für Espressomahlungen geeignet ist? Vielen Dank!
  4. Metallspäne im Espresso!?

    Metallspäne im Espresso!?: Hallo, ich habe eine Lelit PL 42 EM und bin eigentlich sehr zufrieden. Leider ist in letzter Zeit manchmal der Kaffee aus dem Siebträge gespritzt...
  5. Espresso wie in guten Bars - jahrelange Suche... Neuversuch

    Espresso wie in guten Bars - jahrelange Suche... Neuversuch: Hallo Zusammen, ich bin schon lange beim Thema dabei. Ich besitze seit 2010 eine Bezzera Gulia. Seit einigen Tagen eine ECM Classika PID. Solide...