Espressoqualität E61: VBM Domobar PID vs. Bezzera Magica

Diskutiere Espressoqualität E61: VBM Domobar PID vs. Bezzera Magica im Grundsätzliches Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo, nachdem ich den Thread von Weltenbummler gespannt verfolgt habe...

  1. #1 braunes_gold, 14.02.2012
    braunes_gold

    braunes_gold Mitglied

    Dabei seit:
    23.10.2009
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,

    nachdem ich den Thread von Weltenbummler gespannt verfolgt habe (http://www.kaffee-netz.de/grunds-tzliches/44508-espressoqualit-t-einkreiser-vs-zweikreiser.html) stellt sich mir nun trotzdem folgenden Frage, im Bezug auf die Espressoqualität:

    Mit welcher der beiden Maschinen, VBM Domobar Inox mit PID (bsp. von Systermann ge-pid-et) oder Bezzera Magica, habe ich eher die Möglichkeit, die letzten Nuancen des Kaffees zu extrahieren?
    Kurz: Welche macht den besseren, runderen, differenzierteren Espresso?
    Zu was würdet ihr greifen?

    Oder ist eventuell ein Zweikreiser mit Rotationspumpe für ein wirklich merkbar besseres Ergebnis in der Tasse verantwortlich?

    Mir ist klar, dass das eine Glaubensfrage ist, dennoch interessieren mich eure Meinungen oder noch besser - eure Erfahrungen.

    Grüße,
    braunes_gold
     
  2. tidaka

    tidaka Mitglied

    Dabei seit:
    21.06.2009
    Beiträge:
    1.981
    Zustimmungen:
    357
    AW: Espressoqualität E61: VBM Domobar PID vs. Bezzera Magica

    Wenn es um eine Auswahl unter den beiden genannten Maschinen geht, würde ich unter dem Gesichtspunkt des "runderen, differenzierteren Espressos" definitiv die Domobar mit PID nehmen.
    Bei einem normalen Zweikreiser hat man einfach keine so genaue Kontrolle über die Brühtemperatur. Und die macht einiges aus, wie ich im Alltag mit der Vivaldi immer wieder erfahren habe.

    Wenn es um den Vergleich Vibra/Rota geht, würde ich wiederum eindeutig für eine Rotationspumpe stimmen. Die sind mir im direkten Vergleich deutlich sympathischer.
    Mag am Druckaufbau oder einfach nur am Betriebsgeräusch liegen, so genau kann ich das auf Anhieb gar nicht sagen. :oops:

    Einen normalen E61-Zweikreiser mit Vibrationspumpe würde ich bei den ganzen Überlegungen hinten anstellen.
    Meine Cuadra steht deshalb auch mehr oder weniger rum, weil mir da einfach zu viel "Zufall" im Spiel ist.
     
  3. #3 braunes_gold, 14.02.2012
    braunes_gold

    braunes_gold Mitglied

    Dabei seit:
    23.10.2009
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    1
    AW: Espressoqualität E61: VBM Domobar PID vs. Bezzera Magica

    Hmm, ich tendiere auch zur Domobar mit PID ;-)
    Die Temperatur in 1 Grad Schritten einstellen zu können, ist schon extrem komfortabel und bei meiner Experimentierfreudigkeit mit verschiedensten Espressosorten sicherlich hilfreich.

    Meinst du ist die Steuerung über den PID dann wirklich verlässlich? Also die Shots dann reproduzierbar?

    Hmm, würdest du die Domobar mit PID auch einem Zweikreiser mit Rotationspumpe vorziehen, hinsichtlich der Espressoqualität?
     
  4. tidaka

    tidaka Mitglied

    Dabei seit:
    21.06.2009
    Beiträge:
    1.981
    Zustimmungen:
    357
    AW: Espressoqualität E61: VBM Domobar PID vs. Bezzera Magica

    Ich gehe doch mal stark davon aus, dass die PID-Steuerung zuverlässig funktioniert. Dafür ist sie doch da.

    Beim Vergleich Domobar PID und Rota-Zweikreiser wird es schon schwieriger.
    Da käme es dann darauf an, was es für ein Zweikreiser ist. Bei einer kleinen Gastromaschine könnte die Wahl auch für letzteren ausfallen.
    So eine Rota übermittelt einfach ein ganz anderen Gefühl als eine scheppernde Vibrationspumpe, die immer irgendwie nach Vollautomat klingt.

    Wie wäre es denn mit einer Domobar Junior PID?
    Dann hättest du alles, gradgenaues Brühwasser, immer Dampf und in der Festwasserversion auch eine richtige Pumpe. :-D
     
  5. #5 braunes_gold, 14.02.2012
    braunes_gold

    braunes_gold Mitglied

    Dabei seit:
    23.10.2009
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    1
    AW: Espressoqualität E61: VBM Domobar PID vs. Bezzera Magica

    Ja, die Domobar Junior PID wäre wahrscheinlich das Optimum :-D
    Leider kostet die dann schon fast 2.000 €, in der PID-Version von Systermann.
    Da kostet die Domobar Inox mit PID fast nur die Hälfte! ;-)

    Hmm wie du das beschreibst, vermittelt die Rotationspumpe nur ein besseres Gefühl, klingt besser…
    Mir wäre das beispielsweise nicht so wichtig, dass ich mich deswegen für einen deutlich teureren Zweikreiser mit Rotapumpe entscheiden würde. Das Geräusch der Vibrapumpe stört mich nicht.

    Interessant wäre aber, ob der Espresso aus einem Zweikreiser mit Rotapumpe besser schmeckt, als aus einem Zweikreiser mit Vibrapumpe? Bzw. aus einer Vibiemme Domobar Inox mit PID.
    Kurz: VBM Domobar Inox PID vs. guter Zweikreiser mit Rotapumpe vs. guter Zweikreiser mit Vibrapumpe.
     
  6. tidaka

    tidaka Mitglied

    Dabei seit:
    21.06.2009
    Beiträge:
    1.981
    Zustimmungen:
    357
    AW: Espressoqualität E61: VBM Domobar PID vs. Bezzera Magica

    Kürzer: VBM Domobar PID :cool:



    Was mich an meinem Zweikreiser mit Vibra (Cuadra) stört, ist ja gerade die Temperatursteuerung "auf gut Glück". Da wird eine Rotationspumpe nicht wirklich viel dran ändern können...
    Zumal die E61-Gruppe mit PI ja die Druckschwankungen einer Vibra ganz gut abfedern kann.

    Wenn dich also das Geräusch nicht stört und du auf deinen Milchschaum etwas warten kannst: s.o. ;-)
     
  7. #7 braunes_gold, 14.02.2012
    braunes_gold

    braunes_gold Mitglied

    Dabei seit:
    23.10.2009
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    1
    AW: Espressoqualität E61: VBM Domobar PID vs. Bezzera Magica

    Hmm, also du denkst nicht dass eine Dualboiler-Maschine mit Rotationspumpe eine bessere Espressoqualität liefert?
    Gibt es denn auch "leistbare" Dualboiler-Maschinen mit PID, also sagen wir bis 1500 € ?

    Du hast vorhin geschrieben:
    "Beim Vergleich Domobar PID und Rota-Zweikreiser wird es schon schwieriger."

    Meintest du das auch im Bezug auf die Espressoqualität?

    Danke für deine Hilfe ;-)
     
  8. #8 braunes_gold, 14.02.2012
    braunes_gold

    braunes_gold Mitglied

    Dabei seit:
    23.10.2009
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    1
    AW: Espressoqualität E61: VBM Domobar PID vs. Bezzera Magica

    Mich würde interessieren, was noch andere von der Thematik halten...
    Nur zu ;-)

    Grüße,
    braunes_gold
     
  9. tidaka

    tidaka Mitglied

    Dabei seit:
    21.06.2009
    Beiträge:
    1.981
    Zustimmungen:
    357
    Besser als was?
    Einkreiser und Dualboiler jeweils mit PID sind hinsichtlich der Espressoqualität grundsätzlich gleichwertig.

    Eine Rota würde ich davon abgesehen immer der Vibra vorziehen. ;)
     
  10. tidaka

    tidaka Mitglied

    Dabei seit:
    21.06.2009
    Beiträge:
    1.981
    Zustimmungen:
    357
    Hier zum Beispiel: :)

    http://www.kaffee-netz.de/showthread.php?t=57948
     
  11. helges

    helges Mitglied

    Dabei seit:
    28.09.2008
    Beiträge:
    6.706
    Zustimmungen:
    2.276
    AW: Espressoqualität E61: VBM Domobar PID vs. Bezzera Magica

    Ich bin mal Spielverderber und sag Zweikreiser sind bzgl. der Espressoqualitaet auch gleichwertig - ich wuerde die PID-Regelung bzw. den Dualboiler nicht als Allheilmittel ansehen, aber da ihr ja anscheinend schon auf den finanziell oberen Teil der Fahnenstange zielt moechte ich Euch nicht weiterhin die Freude daran nehmen.

    Die Temperatur(konstanz) ist nur eine der Variablen, die fuer das letzte Quentchen "Ausnutzung" der Bohne ausschlaggebend ist.
     
  12. #12 braunes_gold, 15.02.2012
    braunes_gold

    braunes_gold Mitglied

    Dabei seit:
    23.10.2009
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    1
    AW: Espressoqualität E61: VBM Domobar PID vs. Bezzera Magica

    Finde ich gut eine andere Ansicht zu hören ;-)
    Was meinst du ist noch für eine optimale Extraktion, seitens der Maschine, wichtig?
     
  13. helges

    helges Mitglied

    Dabei seit:
    28.09.2008
    Beiträge:
    6.706
    Zustimmungen:
    2.276
    AW: Espressoqualität E61: VBM Domobar PID vs. Bezzera Magica

    Wenn ich mir Deine vergangenen Postings querlese habe ich nicht das Gefuehl, dass Du bei der Maschine anfangen solltest aufzuruesten sondern eher Deine Faehigkeiten und Fertigkeiten bis zum Anschlag weiterzuentwickeln.

    Falls dann noch Bedarf an Verbesserung bzgl. des Ergebnisses in der Tasse ist, kannst Du den Geldbeutel immer noch aufmachen um das letzte Quentchen aus der Bohne zu pressen.

    Tut Deine Domobar eigentlich wieder anstaendig?
     
  14. #14 braunes_gold, 16.02.2012
    braunes_gold

    braunes_gold Mitglied

    Dabei seit:
    23.10.2009
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    1
    AW: Espressoqualität E61: VBM Domobar PID vs. Bezzera Magica

    Hallo helges,

    wie sich herausgestellt hat, waren bei meiner Domobar wirklich technische Probleme die Ursache, der Druckaufbau hat nicht mehr richtig funktioniert. Mir hat es den Puck immer aus dem Sieb gehoben, bzw. zerschossen. Jetzt haut das aber wieder hin ;-)
    Die Ergebnisse sind wieder besser, an meine damaligen Versuche mit der La Scala Butterfly kommen sie aber nicht ganz ran.

    Nachdem ich die Butterfly mal über längere Zeit testen konnte und immer sehr gute Ergebnisse erzielt habe, hatte ich danach den Eindruck es ließe sich mit Zweikreisern wirklich der bessere Espresso machen…
    Deswegen meine Frage, Einkreiser mit PID vs. Zweikreiser.

    Ich finde es schwer durchzusehen, was denn nun wirklich die Unterschiede sind, und warum der Espresso an einer Butterfly besser geschmeckt hat.
    Die Bedingungen waren nämlich die gleichen. Gleiche Mühle, gleicher Kaffee, gleiche dH-Werte des Wassers. Außer dass mit der Butterfly Wasser aus der Leitung und bei der Domobar Wasser aus der Flasche (Volvic) verwendet wurde. Auch am "Urlaubseffekt" lag es definitiv nicht, dafür habe ich zuviele Vergleichsshots zwischen den Maschinen gemacht.

    Tja, wie tidaka schon sagte, Dualboiler mit PID wäre optimal, allerdings etwas zu kostspielig…und es stellt sich die Frage, ob da ein wirklicher Sprung bei der Espressoqualität zu bemerken ist. Eventuell kommt da nur der Vorteil des Zweikreisers hinzu, gleichzeitig Espresso und Dampf beziehen zu können.

    Grüße,
    braunes_gold
     
  15. #15 KaffeeN, 16.02.2012
    KaffeeN

    KaffeeN Mitglied

    Dabei seit:
    21.06.2011
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    AW: Espressoqualität E61: VBM Domobar PID vs. Bezzera Magica

    Hallo,
    nur um die alte E61 Gruppe brauchbar zu halten, wird sie ja mittlerweile mit PID versehen.
    Zwischenzeitlich gibt es sehr viele andere Brühgruppen, die ohne zusätzliche anfällige Elektronik perfekt eine Temperatur liefern für gleichmäßige Ergebnisse.
    Angesteckt durch mich haben sich einige meiner Freunde auch eine gute Maschine gekauft (kaufen wollten). Die mit einer modernen Gruppe sind zufrieden und die mit E61-Gruppen nörgeln immer über unterschiedliche Ergebnisse - mal sauer mal bitter.
    Ich verstehe es nicht, nur aus Design-Gründen diesen schlechten Kompromiß mit E61 über PID einzugehen.
    Ich möchte einen perfekten Espresso und den reproduzierbar.

    Bernd
     
  16. ziopio

    ziopio Mitglied

    Dabei seit:
    12.11.2010
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    AW: Espressoqualität E61: VBM Domobar PID vs. Bezzera Magica

    Hallo, KaffeeN,

    gib Deinem Herzen einen Stoß und nenne doch bitte für die Anfänger wie mich ein paar Beispiele für Maschinen mit diesen modernen temperaturstabilen Brühköpfen beim Namen. Dafür wäre ich wirklich dankbar.

    Gruß, ziopio
     
Thema:

Espressoqualität E61: VBM Domobar PID vs. Bezzera Magica

Die Seite wird geladen...

Espressoqualität E61: VBM Domobar PID vs. Bezzera Magica - Ähnliche Themen

  1. Abschlagkasten für Bezzera Magica

    Abschlagkasten für Bezzera Magica: Hallo in die Runde, Ich suche für meine Magica einen Abschlagkasten. Ich habe jetzt diesen hier mal gefunden Bezzera Abklopfkasten zwei...
  2. Welche Pumpe für Vibiemme Domobar Inox

    Welche Pumpe für Vibiemme Domobar Inox: Hallo, wir wollen in einer Domobar eine neue Pumpe verbauen. Aktuell ist eine Ulka EK aus 1993 (!) verbaut und die Pumpe ist sehr laut. Das...
  3. [Verkaufe] Vibiemme Domobar Junior 2B Dual-Boiler E61

    Vibiemme Domobar Junior 2B Dual-Boiler E61: Hallo zusammen, Ich möchte meine Vibiemme Domobar Junior 2B verkaufen. Die Maschine ist in einem sehr gutem Zustand und funktioniert ohne...
  4. [Verkaufe] E61 Brühgruppen-Thermometer

    E61 Brühgruppen-Thermometer: Hi Verkaufe hier mein BRühgruppentermometer für E61 Brühgruppen. Wird anstatt der M6 Inbusschraube angebracht. .[ATTACH] [ATTACH] Wurde nur zu...
  5. Abschlagkasten vs Abschlagbox

    Abschlagkasten vs Abschlagbox: Guten Abend, ich bin unschlüssig, ob ich mir zu meiner bestellten Xenia einen Abschlagkasten (für die Eureka Magnifica) oder doch lieber eine...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden