Faema Lambro Heizphase Metallisches Quietschen

Diskutiere Faema Lambro Heizphase Metallisches Quietschen im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo zusammen, nach langer Zeit des stillen Mitlesens und zahlreicher Tipps brauche ich nun ein paar Ratschläge von Euch für ein Problem mit...

Schlagworte:
  1. #1 marc_alps, 26.10.2020
    marc_alps

    marc_alps Mitglied

    Dabei seit:
    26.10.2020
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    2
    Hallo zusammen,

    nach langer Zeit des stillen Mitlesens und zahlreicher Tipps brauche ich nun ein paar Ratschläge von Euch für ein Problem mit unserer Faema Lambro (Bj. 1960) :).

    Die Maschine macht seit ein paar Wochen während des Aufheizvorgangs sehr laute metallische Geräusche. Ich habe versucht die Geräusche auf einem Video aufzunehmen.
    Diese treten nur auf solange die Heizung an ist. "Früher" war die Maschine komplett lautlos. Die Heizung ist ein paar Jahre alt, der Pressostat original und verrichtet seine Dienste bislang sehr unauffällig.

    Die Maschine ist entlüftet und das Geräusch wird auch über die Zeit nicht leiser. Die Faeama wurde vor einiger Zeit komplett revidiert und ist nahezu kalkfrei. Lediglich auf der Heizung sind ein paar kleine Ablagerungen. Auch das Wasser oder ähnliches wurde nicht verändert.

    Ich habe bereits sämtliche Leitungen auf Zug/Spannung überprüft - leider ohne Erfolg. Bevor ich die Heizung und den Kessel auf gut Glück ausbaue: In der Hoffnung, dass die alte Dame vom Familienrat nicht aufgrund der Lautstärke in das Arbeitszimmer abgeschoben wird freue ich mich über sämtliche Anmerkungen und Ideen!

    Vielen herzlichen Dank!
    Beste Grüße aus dem Allgäu
    Marc
     
  2. vectis

    vectis Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2016
    Beiträge:
    3.458
    Zustimmungen:
    3.530
    Hallo,

    diese Symptomatik hatten bereits einige Boardies hier; unabhängig von der Maschine.
    Das Ergebnis der Suchanfrage: heizelement geräusch | Kaffee-Netz - Die Community rund ums Thema Kaffee

    Meistens liegt es am Heizelement, dessen Wendeln sich ggf. leicht berühren oder aber wenn auch minimale Kalkablagerungen dies bewirken. Insofern kann das
    bereits die Ursache sein.

    Beim Hochheizen und der thermisch bedingten Ausdehnung kann es zu dieser Geräuschentwicklung kommen.
    Siehe z.B. in diesem Thread, in dem auch die Abhilfe geschildert wurde:
    QuickMill Achille / Siena: Klapperndes Geräusch beim Aufheizen (mit Beweisvideo)
    Eventuell kommst Du also um eine Demontage des Heizelements nicht herum, aber ggf. reicht auch Amidosulfonsäure um die Kalkablagerungen an der Heizung zu entfernen.

    Viel Erfolg.
     
    marc_alps und onluxtex gefällt das.
  3. #3 onluxtex, 27.10.2020
    onluxtex

    onluxtex Mitglied

    Dabei seit:
    01.04.2013
    Beiträge:
    4.204
    Zustimmungen:
    5.513
    .....gleiches habe ich bei der Restauration der Mercurio festgestellt. Während der Heizphase spricht sie mit mir.;) Allerdings mit einem klopfenden Geräusch.
     
    marc_alps gefällt das.
  4. #4 mechanist, 27.10.2020
    Zuletzt bearbeitet: 27.10.2020
    mechanist

    mechanist Mitglied

    Dabei seit:
    09.12.2016
    Beiträge:
    1.727
    Zustimmungen:
    3.531
    Ich würde die Heizung mal durchmessen und mir vor dem Öffnen des Kessels schon mal eine neue samt Dichtung bereitlegen - das hört sich nicht gut an.
    Möglich, dass ein Spiraldraht in der Heizung schwingt und/oder bereits durchgebrannt ist. Klopfgeräusche kann man tolerieren, sie entstehen, wenn die Heizung die Wärme nicht gleichmässig abgeben kann, etwa wegen Verkalkung oder
    anderer, unregelmässiger Rückstände, die beim Entkalken nicht beseitigt werden - da hilft dann nur mechanische Bearbeitung.
    Die andere Möglichkeit wäre ein nicht sauber schaltender Pressostat, aber das würde man gut verorten können.
     
    marc_alps und onluxtex gefällt das.
  5. #5 marc_alps, 28.10.2020
    marc_alps

    marc_alps Mitglied

    Dabei seit:
    26.10.2020
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    2
    Hallo zusammen,

    vielen Dank für Eure Ideen.
    Das Problem ist durch eine abendliche Bastelaktion gelöst worden :). Die Wendel der Heizung haben sich minimal berührt - Kalkablagerungen gab es keine.
    Dezentes Biegen hat das Problem behoben.

    Wünsche Euch noch munteres Espresso-Brühen!
     
    vectis und onluxtex gefällt das.
  6. vectis

    vectis Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2016
    Beiträge:
    3.458
    Zustimmungen:
    3.530
    Danke für die Rückmeldung.
    Es ist doch immer wieder erfreulich zu lesen, dass sich manches Problem relativ einfach erledigen lässt; noch dazu ohne Ersatzteilkauf.
    Viel Freude noch mit der Lambro.
    ;)
     
    onluxtex gefällt das.
Thema:

Faema Lambro Heizphase Metallisches Quietschen

Die Seite wird geladen...

Faema Lambro Heizphase Metallisches Quietschen - Ähnliche Themen

  1. Faema Lambro - kein Tropfen Wasser mehr aus der Brühgruppe

    Faema Lambro - kein Tropfen Wasser mehr aus der Brühgruppe: Gerade noch ganz normal Kaffee getrunken. Dann zum Schluss einen Cleaning Flush, doch es kommt kein Tropfen Wasser mehr aus der Brühgruppe. Kessel...
  2. [Maschinen] FAEMA Lambro

    FAEMA Lambro: Hallo werte Liebhaber des guten Kaffeegeschmacks - ich bin auf der Suche nach einer Faema Lambro Zustand ist weitestgehend egal - Vollständigkeit...
  3. [Erledigt] Faema Lambro

    Faema Lambro: Hab sie gekauft zum restorieren.Hatte aber einen Unfall und das wird nichts. Deshalb biete Ich sie hier an. [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] 1450 euro.
  4. E&B Lab IMS Präzisions-Duschsieb für Faema Lambro (Zodiac Gruppe)

    E&B Lab IMS Präzisions-Duschsieb für Faema Lambro (Zodiac Gruppe): Wertes Forum, da ich diese Tage ohnehin meine Siebträgerdichtung tauschen wollte, habe ich mich kurzentschlossen dazu entschieden, in diesem Zuge...
  5. [Erledigt] Faema Lambro

    Faema Lambro: Hallo, ich bin auf der Suche nach einer Faema Lambro. Ein neuwertiger Zustand wäre natürlich super, es darf aber auch gerne was zum Instandsetzen...