Fragen zum Mahrgrad

Diskutiere Fragen zum Mahrgrad im Grundsätzliches Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo zusammen, ich bin neu in der Kaffee-Welt und hätte mal ne Frage. Ich habe eine Delonghi EC 680 und eine alte manuelle Holzkaffeemühle....

  1. #1 puller23, 20.01.2018
    puller23

    puller23 Mitglied

    Dabei seit:
    20.01.2018
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,
    ich bin neu in der Kaffee-Welt und hätte mal ne Frage. Ich habe eine Delonghi EC 680 und eine alte manuelle Holzkaffeemühle. Dieses Setup hat bis heute soweit ohne Probleme funktioniert. Jetzt habe ich von meinen Eltern einen etwas teurerer Espresso bekommen. Habe diese durch meine Holzkaffeemühle gejagt und mir ist da schon aufgefallen, das diese Kaffee viel feiner war, obwohl ich den Mahlgrad nicht einstellen kann. Als ich dann diesen Kaffee durch meine DeLonghi jagen wollte, kamen nur ein Paar Tropfen raus und Rest hat sich im Siebträger gesammelt.
    Was ich nicht so ganz verstehe, warum der Kaffee so anders aus der Mühle kam, obwohl ich da ja nix einstellen kann. Aber ist das vielleicht das Problem? Muss mann den Mahlgrad für verschiede Bohnen anpassen?
     
  2. sumac

    sumac Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2008
    Beiträge:
    7.816
    Zustimmungen:
    927
    fast jede kaffeebohne hat ihren eigenen mahlgrad.
     
  3. #3 quick-lu, 20.01.2018
    quick-lu

    quick-lu Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    9.245
    Zustimmungen:
    7.632
    Hallo im KN,
    Das ist normal, die verschiedenen Röstungen verhalten sich bei gleichem Mahlgrad unterschiedlich, jede Kaffee-Varietät und deren Röstung ergibt unterschiedliches Mahlgut.
    Du verwendest das Sieb mit Cremaventil?
    Wenn man richtigen Espresso herstellen will, muß man zwingend den Mahlgrad anpassen. Deine Maschine mit unmodifizierten Crema-Sieben ist eher für (meist zu groben) vorgemahlenen Kaffee ausgelegt.
    Die Siebe lassen sich nacharbeiten (Dremel) oder gegen alternative Siebe austauschen.

    Hierzu siehe diesen recht umfangreichen und mehr als ausführlichen Thread:)
    Aber grundsätzlich gilt, du brauchst eine vernünftige Mühle die espressofein mahlen kann, hierzu könntest du dich zur Graef CM800 informieren.

    Das alles hilft aber auch nur, wenn du dir entsprechenden Kaffee zulegst, die Qualität in der Tasse wird zuerst mal vom Rohstoff beeinflußt:)
    Hierzu gäbe es einen noch sehr viel umfangreicheren Thread:
     
Thema:

Fragen zum Mahrgrad

Die Seite wird geladen...

Fragen zum Mahrgrad - Ähnliche Themen

  1. Macchiavalley Kona (Fragen zum Sieb etc.)

    Macchiavalley Kona (Fragen zum Sieb etc.): Hallo. Bin vor wei Wochen umgestiegen von einem Delonghi KVA zu einer Macchiavalley Kona (ohne integrierte Mühle) und einer Eureka Mignon MCI. Bin...
  2. Analyse und Fragen

    Analyse und Fragen: Hallo Liebe Kaffee-Netz-Gemeinde, seit einigen Tagen (und eurer freundlichen Beratung :) ) bin ich nun Eigentümer einer Ascaso Steel Duo PID und...
  3. Bezzera/E61: Offene Fragen

    Bezzera/E61: Offene Fragen: Hallo, ich bin der Neue. Ich lese hier schon eine Weile mit, da ich mich zurzeit mit dem Kauf einer Kaffeemaschine beschäftige. Bisher treuer...
  4. Kurze Frage zu Rancilio Silvia Gruppenkopf: Schimmel?

    Kurze Frage zu Rancilio Silvia Gruppenkopf: Schimmel?: Hallo zusammen! Ich bräuchte mal wieder eure Hilfe: Und zwar habe ich über Nacht den Siebträger, das Duschsieb inkl. Strahlbrecher und den...
  5. Frage zu alter Kaffeemühle Krups D5 rot

    Frage zu alter Kaffeemühle Krups D5 rot: Hallo, ich habe mir kürzlich eine alte Kaffeemühle, nämlich die Krups D5, aus den 50er/60er Jahren zugelegt. Der optische Zustand ist wirklich...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden