[Gene CBR-101] Röstprofil für Papua Neu Guinea Sigri

Diskutiere [Gene CBR-101] Röstprofil für Papua Neu Guinea Sigri im Vom Rohkaffee zum Selbströster Forum im Bereich Rund um die Bohne; [Gene CBR-101] Vorschläge? Röstprofil für Papua Neu Guinea Sigri Hallo Gemeinde :-) Ich habe die Tage meine Gene bekommen und möchte nun für...

  1. #1 'Ingo, 16.05.2009
    Zuletzt bearbeitet: 18.05.2009
    'Ingo

    'Ingo Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    4.753
    Zustimmungen:
    1.001
    [Gene CBR-101] Vorschläge? Röstprofil für Papua Neu Guinea Sigri

    Hallo Gemeinde :)

    Ich habe die Tage meine Gene bekommen und möchte nun für meinen Solis Master Top Vollautomaten, eine Variante für Espresso und eine für den normalen Frühstückskaffee rösten.

    Bisher habe ich von Burg, HH oder Speicherstadtkaffee bezogen, die Röstung habe ich dann mit dem Gene wie folgt nachempfunden.




    [​IMG]

    Röstbild Burg

    Frühstückskaffee
    - Gene 5min auf 230°C vorheizen, dann Röstvorgang und Kühlung per Taste abbrechen, Behälter entnehmen
    - 300g PNG einfüllen auf 230° Einstellung 16min rösten
    - nach 16min, Röstvorgang und Kühlung komplett abbrechen und extern auf Kühlblech abkühlen

    Wie würdet ihr den Papua Neu Guinea Sigri im Gene rösten?

    Espresso
    bisher nicht versucht, Tipps?



    Hier weitere Versuche von mir:



    [​IMG]
    230°C / 16min in leicht warmer Gene / Kühlung auf 100° in der Gene
    Papua Neu Guinea Sigri / Dockland-Coffee



    [​IMG]
    230°C / 17,5min in leicht warmer Gene / Kühlung auf 100° in der Gene
    Papua Neu Guinea Sigri / Dockland-Coffee
     
  2. sumac

    sumac Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2008
    Beiträge:
    7.829
    Zustimmungen:
    935
  3. 'Ingo

    'Ingo Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    4.753
    Zustimmungen:
    1.001
    AW: [Gene CBR-101] Röstprofil für Papua Neu Guinea Sigri

    Danke :)
    Ist das jetzt eher eine Möglichkeit für Espresso oder Frühstückskaffee?
     
  4. sumac

    sumac Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2008
    Beiträge:
    7.829
    Zustimmungen:
    935
    AW: [Gene CBR-101] Röstprofil für Papua Neu Guinea Sigri

    ups.. sorry, ich vergaß es zui erwähnen.espresso..
     
  5. #5 Camäleon, 17.05.2009
    Camäleon

    Camäleon Mitglied

    Dabei seit:
    14.06.2008
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    1
    AW: [Gene CBR-101] Röstprofil für Papua Neu Guinea Sigri

    hallo Ingo

    >> Gene 5min auf 230°C vorheizen, dann Röstvorgang und Kühlung per Taste abbrechen, Behälter entnehmen
    - 300g PNG einfüllen auf 230° Einstellung 16min rösten
    - nach 16min, Röstvorgang und Kühlung komplett abbrechen und extern auf Kühlblech abkühlen <<

    :roll:

    Ich glaube das es für den Gene bzw für die Heizung nicht gut ist , wenn Du alles komplett abbrichst . Lese das mal von Gunnar0815 ;-)

    >> http://www.kaffee-netz.de/vom-rohka...man-der-praxis-mit-dem-gene-7.html#post243195
     
  6. blu

    blu Mitglied

    Dabei seit:
    15.11.2004
    Beiträge:
    9.113
    Zustimmungen:
    4.001
  7. #7 'Ingo, 17.05.2009
    Zuletzt bearbeitet: 17.05.2009
    'Ingo

    'Ingo Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    4.753
    Zustimmungen:
    1.001
    AW: [Gene CBR-101] Röstprofil für Papua Neu Guinea Sigri

    Ja ich breche das nur über die rote Taste ab, dann läuft die Lüftung ja weiter und die Heizung wird abgekühlt.



    Heute habe ich dann erneut 2 Röstvorgänge durchgeführt, auch eine Espressoröstung wie RolfG sie vorgeschlagen hat.

    Alles bestens geklappt, gibt auch ein Video davon, auch wie ich abbreche ;-)


    Erste Röstung wie folgt:
    Rohkaffee:
    Papua Neu Guinea Sigri AA / Docklands Coffee

    Röstvorgang:
    Gene mit 230°C ca. 5min vorheizen, nach 5min mit >2sec Druck auf die rote Taste abbrechen, Rösttrommel entnehmen und 250g Rohkaffee einfüllen.
    Rösttrommel wieder in den Gene, dann mit 230°C 16min rösten.

    Entnahme/Abkühlung:
    Nach 16min mit >2sec Druck auf die rote Taste abbrechen, Rösttrommel entnehmen und die heissen Bohnen auf ein Gitterblech schütten. Ein kräftiger Axiallüfter zieht durch die Löcher die Luft um die Bohnen, die Abkühlung erfolgt so sehr schnell.

    Einbrand:
    Rohkaffee 250g
    Röstung 211g

    Hier ein Video der kompletten Aktion, evtl. interessiert es jemanden :lol:
    http://www.youtube.com/watch?v=2Kf9L5PR6bI&feature=player_embedded

    [​IMG]
    Mit Blitz

    [​IMG]
    Ohne Blitz



    5min vorheizen, 21min rösten
    Habe ich im Anschluß gemacht, riecht schon mal vielversprechend :)

    [​IMG]
    Mit Blitz

    [​IMG]
    Ohne Blitz

    Kann man an Hand der Bilder auf das Resultat schließen, was sagen die Bilder aus?
     
  8. #8 Abenzonz, 04.12.2009
    Abenzonz

    Abenzonz Mitglied

    Dabei seit:
    27.11.2008
    Beiträge:
    554
    Zustimmungen:
    4
    AW: [Gene CBR-101] Röstprofil für Papua Neu Guinea Sigri

    Hallo!
    Endlich dürfte ich wieder PNG rösten! Meine letzte Erfahrung war mit dem iRoast (unmodifiziert...:oops:), die Silvia konnte etwas damit anfangen, die Pavoni nichts, wie auch immer warum!
    Nach dem Malabar, habe ich 'Ingos Profil ausprobiert (5 min. vorheizen, und dann 21 min. bei 230 °, anschliessend externe Abkühlung). Die Bohnen habe ich von espressolino.de.
    Es hat etwas gedauert bis ich etwas riechen dürfte, aber jetzt (also 7 stunden nach dem rösten) riecht es schon mal anständig nach Kaffee, ich bin gespannt wie er schmecken wird!

    [​IMG]

    Mir kommt die Röstung fast zu hell vor, als ich die Bohnen rausgeholt habe, gab es ganz kleine dunklere Flecken, die aber jetzt nicht mehr zu sehen sind....
    Ich werde berichten....
    Grüße
    Olivier
     
  9. 'Ingo

    'Ingo Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    4.753
    Zustimmungen:
    1.001
    AW: [Gene CBR-101] Röstprofil für Papua Neu Guinea Sigri

    Ich röste den PNG jetzt immer so

    5min @200°C Gene aufheizen

    Dann 250g PNG einfüllen und 16,5min auf 230-235°C rösten, extern abkühlen.
    Die Röstung ist dann für KVA gut, für Espresso nutze ich den PNG nicht.
     
  10. #10 Abenzonz, 05.12.2009
    Abenzonz

    Abenzonz Mitglied

    Dabei seit:
    27.11.2008
    Beiträge:
    554
    Zustimmungen:
    4
    AW: [Gene CBR-101] Röstprofil für Papua Neu Guinea Sigri

    16,5 min. bei 230°, die Röstung muss aber hell sein oder?
    Warum trinkst du den nicht als Espresso?
    Ich habe den immer noch nicht probiert, aber die Ri(e)chtung (;-)) gefällt mir gut!
    Wie röstet ihr eure PNG?
    Grüße
    Olivier
     
  11. 'Ingo

    'Ingo Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    4.753
    Zustimmungen:
    1.001
    AW: [Gene CBR-101] Röstprofil für Papua Neu Guinea Sigri

    Vergleiche selbst, hier gibt es eine prima Rösttafel, die ich immer verwende.
    http://www.wolfredo.de/wordpress/wp-content/uploads/wolfredo-farbskala.jpg
    Quelle:http://www.wolfredo.de -->Dokumente

    So sieht die Röstung aus, ich vermute sie liegt so 40-70sec vor dem 2. Crack
    Bezeichnen würde ich den Röstgrad mit ABB (weil näher an B)
    [​IMG]

    Schmeckt mir als Single nicht so richtig, allerdings habe ich das auch nur einmal richtig versucht.
    Derzeit habe ich den Malabar als Single für Espresso oder die Tage eine Mischung aus Sidamo, El Salvadore und Bolivianer :)
     
  12. #12 Buamandi, 26.02.2010
    Buamandi

    Buamandi Mitglied

    Dabei seit:
    24.07.2008
    Beiträge:
    537
    Zustimmungen:
    10
    AW: [Gene CBR-101] Röstprofil für Papua Neu Guinea Sigri

    Hab ihn vor ca. 1 Woche geröstet. Ähnliches Profil wie ihr. 10 Min vorgeheizt und dann bei ca. 230°C bis zum 2 Crack in die Gene. Als Espresso ist er irgendwie nix für mich. Als Cappu gehts.

    Geschmäcker scheinen echt sehr verschieden zu sein. :-D Kann ihm nix abgewinnen...
     
  13. sumac

    sumac Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2008
    Beiträge:
    7.829
    Zustimmungen:
    935
    AW: [Gene CBR-101] Röstprofil für Papua Neu Guinea Sigri

    falls du noch rohbohnen übrig hast, röste mal nur bis zum anfang (erste leise geräusche) des zweiten cracks, also nicht voll rein. habe für mich gemerkt, das er da am besten schmeckt.
     
  14. 'Ingo

    'Ingo Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    4.753
    Zustimmungen:
    1.001
    AW: [Gene CBR-101] Röstprofil für Papua Neu Guinea Sigri

    Sekunden die entscheiden!

    Auch die Vorheizzeit hat wesentlichen Einfluß, 5min oder 10min, man mag es kaum glauben, lassen den ersten Crack auch schon mal 1min eher erfolgen.
     
Thema:

[Gene CBR-101] Röstprofil für Papua Neu Guinea Sigri

Die Seite wird geladen...

[Gene CBR-101] Röstprofil für Papua Neu Guinea Sigri - Ähnliche Themen

  1. Bezzera BZ09, Umbau oder Originalzustand?!

    Bezzera BZ09, Umbau oder Originalzustand?!: Hallo liebe Community, ich habe mir eine BZ09 gekauft. Genauer gesagt, es ist die Version mit einem Drehventil bzw. am Dampfventil ist ein...
  2. [Verkaufe] Ganz neu bei Quijote!!!!

    Ganz neu bei Quijote!!!!: [MEDIA] Die aktuelle Corona-Krise und die damit verbundenen Herausforderungen als Unternehmer sind für uns ein Anreiz, noch besser und stärker zu...
  3. K30 Vario (gebraucht) oder Atom specialty 75 neu

    K30 Vario (gebraucht) oder Atom specialty 75 neu: Hallo zusammen, ich schwanke seit einigen Wochen gedanklich stark zwischen den beiden Optionen bzgl. eines unabwendbaren und absolut nötigen...
  4. Gebrauchte Gaggia Coffee vs. neue Maschine?

    Gebrauchte Gaggia Coffee vs. neue Maschine?: Nach einigen Jahren der Handfilter-Abenteuer interessiere ich mich langsam aber sicher auch dafür, in Espresso-Gefilde vorzudringen. Derzeit...
  5. [Verkaufe] Neuer Cimbali ST

    Neuer Cimbali ST: Hallo, ich verkaufe einen neuen La Cimbali Siebträger. War leider ein Fehlkauf (für mich). Ich lege ein neues Einersieb dazu. Neupreis bei den...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden