Graef cm80 oder Iberital challenge

Diskutiere Graef cm80 oder Iberital challenge im Mühlen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo zusammen, ich könnte eine 1 1/2 Jahre alte Graef cm80 für 75€ oder eine 2 1/2 Jahre alte Iberital Challenge mit Timer zu einem noch...

  1. #1 kamagroe, 02.07.2013
    kamagroe

    kamagroe Mitglied

    Dabei seit:
    02.03.2013
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    1
    Hallo zusammen,
    ich könnte eine 1 1/2 Jahre alte Graef cm80 für 75€ oder eine 2 1/2 Jahre alte Iberital Challenge mit Timer zu einem noch auszuhandelndem Preis kaufen. Wozu würdet Ihr mir raten, und was wäre für die Iberital ein angemessener Preis?
    Vielen Dank
     
  2. #2 HHarlekin, 02.07.2013
    HHarlekin

    HHarlekin Mitglied

    Dabei seit:
    03.12.2009
    Beiträge:
    2.074
    Zustimmungen:
    545
    AW: Graef cm80 oder Iberital challenge

    Hi Kamagroe,

    da die Graef CM80 und auch die Schwester CM81 als Auslaufmodelle z. Zt. sehr günstig zu haben sind (schon für 100,-- - 120,-- €),
    würde ich zu einem Neukauf raten. Die 75,-- sind angesichts dessen für eine gebrauchte Mühle zu hoch.
    Kleine Kegelmühlen sind beide. Die Iberital hat stufenlose Mahlgradeinstellung, die zwar nicht ganz so einfach zu handhaben sein soll, sie aber viele Nutzer schätzen, und einen Timer. Frag mal Leute, die eine haben.
    Die Graef ist sehr leicht einzustellen, aber in 24 Stufen gerastert, die jedoch normalerweise ausreichen, und keinen Timer.
    Kalkuliere für den Gebrauchtpreis der Iberital mal eher den Graef-Neupreis.

    Grüße
     
  3. #3 MokkaFix, 02.07.2013
    MokkaFix

    MokkaFix Mitglied

    Dabei seit:
    08.03.2011
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    7
    AW: Graef cm80 oder Iberital challenge

    Hi Kathrin,
    kannst Du beide Mühlen testen? Ein Freund von mir hat die Iberital und ich finde die Mühle extrem laut. Wäre für mich ein Kriterium.
    Grüße aus Berlin
     
  4. #4 S.Bresseau, 02.07.2013
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    18.668
    Zustimmungen:
    6.601
    AW: Graef cm80 oder Iberital challenge

    Die Challenge IST laut. Aber sie ist robust und simpel aufgebaut, mit deutlich billigeren Ersatzteilen als die CM80. Deren Mahlwerksmechanismus ist wohl auf Wartungsfreundlichkeit hin optimiert, was aber einen ziemlich komplizierten und relativ anfälligen Mechanismus zur Folge hat. Das Mahlwerk muss manchmal mit Beilagscheiben kalibiert werden und es gibt viele Berichte über Probleme nach dem Reinigen und erneuten Zusammenbau. Die Challenge hat das gleiche Innenleben wie z.B. die optisch deutlich ansprechendere Saeco Lux, die gestuft ist, aber für ein paar Euro auf stufenlos umgebaut werden kann.

    Die Graef ist gestuft und hat eine Skala, was ein klarer Vorteil gegenüber der Challenge ist. Außerdem ist sie cleverer konzipiert, der 3-Stufen-Schalter ist genial einfach, die Gummimatte gefällt mir sehr gut, die ST-Gabel ist abnehmbar und der Bohnenbehälter verschließt sich von selbst.

    Schwere Entscheidung :) Mir gefällt übrigens die CM81 deutlich besser als die CM80.

    Gebraucht gab und gibt es die Challenge für ca. 100 Euro. Die CM81 gab es neulich auf Ebay auch schon für ca. 80 Euro neu.

    ciao
    Stefan
     
  5. #5 Philemon, 02.07.2013
    Philemon

    Philemon Mitglied

    Dabei seit:
    01.07.2013
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    AW: Graef cm80 oder Iberital challenge

    Hej Kathrin,
    ich muss zwar gestehen, dass ich die Iberital challenge nicht kenne, dafür aber seit einem knappen Jahr mit der CM 80 von Graef mahle. Guten Gewissens kann ich die Mühle nicht empfehlen. Ich mahle immer direkt in den Siebträger und muss wirklich zugeben, dass sie ziemlich doll streut - wenn man nicht immer direkt nach dem Mahlen um die Mühle rumwischt, wird es schnell ziemlich dreckig. Außerdem, aber das ist nur ein unbestimmtes Gefühl und garantiert Einbildung, denke ich, dass die Bohnen schneller zu neige gehen. Ich hatte vorher die Gaggia MDF (gebraucht über Ebay), und war von dieser Mühle, bis sie ihren Geist aufgegeben hat, ziemlich begeistert und hier haben (aber vielleicht auch nur in meiner verschleierten Erinnerung) die Bohnen länger gehalten.
    Kurz und einfach: Ich würde keine Graef gebraucht für 75 € kaufen!

    Beste Grüße
    Johannes
     
  6. #6 HHarlekin, 02.07.2013
    Zuletzt bearbeitet: 02.07.2013
    HHarlekin

    HHarlekin Mitglied

    Dabei seit:
    03.12.2009
    Beiträge:
    2.074
    Zustimmungen:
    545
    AW: Graef cm80 oder Iberital challenge

    Nunja, das "Herumsauen" ist ja bekanntlich nun wirklich kein Alleinstellungsmerkmal der Graef,
    anderen Mühlen, auch deutlch teureren, sagt man das ebenfalls nach, ebenso wie das berühmte "Klumpen", das die Graef nun nicht macht.
    Hinzu kommt, daß es oft auch an der Bohnensorte liegen soll.
    Jedenfalls habe ich gerade den Delozioso von Parottacaffe drin, und der saut herum.
    Die Bohnen davor allerdings taten das nicht in unserer CM80.
    In der CM70 ist gerade Ionia Gran Crema drin, und der saut so gut wie garnicht.

    Die Gaggia MdF mahlt in einen Dosierer, was das Rumsauen erheblich reduziert.

    Das allerdings:

    ist die berühmte "Mühlen-Magie", von der hier im Forum gelegentlich die Rede ist.
    Du sagst es selbst: Es IST Einbildung, keine mir bekannte Mühle "frisst" Bohnen rückstandsfrei auf. ;-)
    Tatsächlich haben Elektromühlen bekanntermaßen einen Totraum, welcher von Modell zu Modell unterschiedlich groß ist,
    und gerade die konische Mühle Graef ist bekannt für einen vergleichsweise kleinen Totraum, die kleine Scheibenmühle Gaggia MdF für einen vergleichsweise großen.
    Auch wenn ich mir die Gaggia durchaus als Zweitmühle hinstellen würde - für 75,-- womöglich plus Versand
    wäre mir ein gebrauchtes Exemplar, wie auch eine gebrauchte Graef, etwas zu teuer, zumal kürzlich eine neue Gaggia MdF im Internet für 110,-- € erhältlich war, ein Angebot, daß es leider mittlerweile nicht mehr gibt. 2 weitere Nachteile: Die Gaggia mahlt in meiner Erinnerung lange und laut, was mE jedoch ihre sonstigen Qualitäten nicht in Abrede stellt.

    Eine Frage, "Philemon":

    Wieso mahlst du denn nicht in den Mahlgutbehälter oder in ein Glas, wenn das Herumsauen so schlimm ist?

    Grüße
     
  7. #7 Philemon, 02.07.2013
    Philemon

    Philemon Mitglied

    Dabei seit:
    01.07.2013
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    AW: Graef cm80 oder Iberital challenge

    @HHarlekin
    Ich mahle der Einfachheit halber direkt in den Siebträger, damit das Mahlgut schön "frisch" ist, außerdem kann ich so am besten dosieren.
    Wo Du im übrigen recht hast, "Klumpen" macht die Graef nicht.
     
  8. dieBea

    dieBea Mitglied

    Dabei seit:
    09.06.2013
    Beiträge:
    477
    Zustimmungen:
    12
    AW: Graef cm80 oder Iberital challenge

    Ich hab den Nachfolger von der CM 80 und die saut definitiv nur "bohnenabhängig". Den Lärm finde ich erträglich, allerdings steht sie auch ein wenig geschützt.

    Über die "Bohnenhaltbarkeit" habe ich gerade sehr gelacht - ich dachte, die würden darin verderben *vordenkopfklatsch*.

    Gruß
     
  9. BeMaXX

    BeMaXX Mitglied

    Dabei seit:
    14.10.2010
    Beiträge:
    939
    Zustimmungen:
    26
    AW: Graef cm80 oder Iberital challenge

    Es gibt hier im Forum ja nicht ein Thema, welches noch nicht ausführlichst besprochen wurde... und es gibt für eine solche Aufgabenstellung auch mehrere Lösungen.
    Wer suchet, der findet:

    http://www.kaffee-netz.de/m-hlen/46...uerei-einf-ll-zylinder-r-tm-9.html#post623732
     
  10. Klaus

    Klaus Mitglied

    Dabei seit:
    28.05.2013
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    AW: Graef cm80 oder Iberital challenge

    Benutze auch die Graef CM800 und bin damit gut zufrieden. Male direkt in den Siebträger, und Sauerei gibt es überhaupt nicht.
    Die einzige Situation, wo mal Kaffeepulver rauskommt wann es nicht soll, ist, wenn ich den Schieber am Bohnenbehälter schließe. Aber das ist auch schon alles.
    Und teuer ist die 800er auch nicht wirklich. Die gibt es im Netz schon für Euro 119,00.

    Die Lautstärke der Mühle ist erträglich. Finde ich nicht zu laut. Und die Mühle läuft ja nicht auf Dauer.
     
  11. #11 kamagroe, 04.07.2013
    kamagroe

    kamagroe Mitglied

    Dabei seit:
    02.03.2013
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    1
    AW: Graef cm80 oder Iberital challenge

    Jetzt habe ich mal noch ne andere Frage: Mit meiner Handmühle mache ich es im Moment so, dass ich die Bohnen mit der Feinwaage abwiege, und diese Menge dann mahle. Funktioniert das mit diesen beiden Mühlen auch so, oder ist da der Totraum zu groß?
     
  12. #12 HHarlekin, 04.07.2013
    Zuletzt bearbeitet: 04.07.2013
    HHarlekin

    HHarlekin Mitglied

    Dabei seit:
    03.12.2009
    Beiträge:
    2.074
    Zustimmungen:
    545
    AW: Graef cm80 oder Iberital challenge

    Nein, das wird so nicht ganz funktionieren. Beide haben einen Totraum.
    Wie groß der bei der Iberital ist, weiß ich nicht, bei der Graef ist er zwar für eine Elektromühle relativ klein,
    dennoch ist er für deine Vorgehensweise noch etwas zu groß.

    Grüße

    Edit: Aufgrund des Hinweises v. S.Bresseau teste ich das auch mal mit der Graef, und melde mich dann wieder.
    Ich verwende sie sonst nicht als Portionsmahler.
     
  13. #13 S.Bresseau, 04.07.2013
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    18.668
    Zustimmungen:
    6.601
    AW: Graef cm80 oder Iberital challenge

    > vmache ich es im Moment so, dass ich die Bohnen mit der Feinwaage abwiege, und diese Menge dann mahle.

    genau so mache ich das mit meiner Challenge.

    Das Hauptproblem ist, dass Du von oben Druck ausüben musst, sonst hüpfen die Bohnen und das Mahlgut wird ungleichmäßig. Bei den Kegelmahlwerken ist der Effekt noch größer als bei Scheiben. Bei großen Gastromühlen kann man den Hopper weglassen und den Druck durch einen aufgelegten Tamper erzeugen. Ich habe in meine Challenge ein Röhren mit einen Stopfen gesteckt. Das ist etwas umständlich, funktioniert aber ganz gut.
    Der Totraum der Challenge ist recht groß, es kann sich viel Pulver ansammeln. Das verhärtet aber ein wenig, sodass die Menge losen Pulvers, das in der Mühle bleibt, nicht sehr groß ist.

    Ich hatte für kurze Zeit die MK Vario. Die hat sich nahezu perfekt als Portionsmahler geeignet, leider hat sie imho andere Nachteile.
     
  14. #14 HHarlekin, 04.07.2013
    HHarlekin

    HHarlekin Mitglied

    Dabei seit:
    03.12.2009
    Beiträge:
    2.074
    Zustimmungen:
    545
    AW: Graef cm80 oder Iberital challenge

    Hallo,

    da der Hopper leer und der Totraum (noch) voll war, bot es sich an das jetzt mit der Graef zu testen.
    Ergebnis: Wenn der Totraum voll ist (was meist der Fall sein dürfte), klappt die Vorgehensweise des Portionsmahlens (abgewogenes Mahlgut in die Mühle) auch mit der Graef.
    Kleine Einschränkung: Meine digitale Küchenwaage wiegt nur bis auf ein halbes Gramm genau, es kann also sein, daß das eine oder andere Zehntelgramm fehlt. Normalerweise mahle ich per Augenmaß und tampere nach Rille im Sieb.

    Grüße
     
  15. BeMaXX

    BeMaXX Mitglied

    Dabei seit:
    14.10.2010
    Beiträge:
    939
    Zustimmungen:
    26
  16. #16 kamagroe, 04.07.2013
    kamagroe

    kamagroe Mitglied

    Dabei seit:
    02.03.2013
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    1
    AW: Graef cm80 oder Iberital challenge

    Vielen Dank für Eure Antworten. Gibt es im Raum S/LB jmd. mit der Einen oder der Anderen der oben genannten zum Anschauen?
     
Thema:

Graef cm80 oder Iberital challenge

Die Seite wird geladen...

Graef cm80 oder Iberital challenge - Ähnliche Themen

  1. erinnerungstaste bei marchesa 850 von graef

    erinnerungstaste bei marchesa 850 von graef: Hallo, habe eine marchesa von graef ich musste eine entkalkung vornehmen habe dies nach Anleitung gemacht hat nicht funktioniert da sollten zwei...
  2. Nemox Lux Hopper rüttelt beim Mahlen

    Nemox Lux Hopper rüttelt beim Mahlen: Hallo ich habe seit kurzem eine gebrauchte Nemox Lux (unten am Etikett steht "Model: CG, CTR: 0205/79", nehme an 1979...) - die ich auf der...
  3. Dual Thermoblock Quickmill 3240, Graef Baronessa oder?

    Dual Thermoblock Quickmill 3240, Graef Baronessa oder?: Hallo, ich lese mich jetzt hier schon einige Tage hoch und runter. Ich suche eine Maschine, die einen Dual Thermoblock hat. Hintergrund: ich...
  4. [Erledigt] Graef CM 81 weiß

    Graef CM 81 weiß: Hallo, verkaufe eine gebrauchte Graef CM81, analog zur CM80 - nur halt in weiß mit Keramik Lackierung. Es war meine Zweitmühle, genutzt gut...
  5. Kann ich mit einer Graef CM80 keinen vernünftigen Filterkaffee machen?

    Kann ich mit einer Graef CM80 keinen vernünftigen Filterkaffee machen?: Hallo ihr Lieben, Mit oben genannter Mühle mache ich üblicherweise Espresso, habe jetzt aber einen V60-Filter geschenkt bekommen und möchte auch...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden