Handpresso

Diskutiere Handpresso im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hy, hat jemand Erfahrungmit dieser Handpresso:...

  1. #1 Odysseus, 01.11.2013
    Odysseus

    Odysseus Mitglied

    Dabei seit:
    30.10.2013
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
  2. Tigr

    Tigr Mitglied

    Dabei seit:
    22.01.2013
    Beiträge:
    865
    Zustimmungen:
    341
    AW: Handpresso

    Habe Freunde, die diese mit auf Ihren Afrika-Urlauben haben. Hält jetzt zumindest schon mal 2 Jahre und damit mind. 6 Wochen in der Steppe.

    Ob die auch geschmacklich was taugen, kann ich nicht sagen. Zumindest der Anfangsdruck ist ok, der sich aber während des Bezugs abbaut.

    Gruß
    Tigr
     
  3. #3 S.Bresseau, 01.11.2013
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    17.502
    Zustimmungen:
    5.247
    AW: Handpresso

    Ich zitiere mal einen 5 Jahre alten Beitrag:
     
  4. #4 Tokajilover, 01.11.2013
    Tokajilover

    Tokajilover Mitglied

    Dabei seit:
    03.07.2011
    Beiträge:
    1.346
    Zustimmungen:
    1.155
    AW: Handpresso

    genau so, habe ich in foren aufgehört zu fragen.

    einfach antworten, oder einen netten link zu einem topic mit der antwort geben. denn was ist ei forum ohne neue, interessierte teilnehmer?

    ich, jedenfalls habe keinen erfahrungsbericht mit der suche gefunden. leider!

    aber dafür hier:
    Handpresso - gibt es schon Erfahrungen? - Wohnmobil & Wohnwagenform

    CoffeeGeek - Handpresso Manual Espresso Machine - Charles Maurer's Review

    amazon bewertungen sind manchmal auch interessant
    Amazon.com: Handpresso Wild Hybrid Coffee Machine: Kitchen & Dining
     
    Pappi gefällt das.
  5. #5 S.Bresseau, 01.11.2013
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    17.502
    Zustimmungen:
    5.247
    AW: Handpresso

    @Tokajilover absolut richtig, ich finde auch, dass ein Forum durch die Fragen von Neulingen belebt wird.
    Aber normalerweise sollte man den Eindruck bekommen, dass der Neuling sich zumindest oberflächlich mit dem Thema auseinandergesetzt hat und z.B. schreibt, was er hier schon über das Thema gefunden hat. Oder er hängt sich einfach an ein altes Thema ran.


    2 Minuten Aufwand liefert das:

    http://www.kaffee-netz.de/maschinen/60978-handpresso-pads-oder-pulver-mahlgrad-sinniges-procere.html

    http://www.kaffee-netz.de/ich-unbed...andpresso-die-kleinste-maschine-der-welt.html

    http://www.kaffee-netz.de/espresso-und-kaffeemaschinen/22657-wild-mini-espressomaschine-outdoor.html

    http://www.kaffee-netz.de/espresso-...4-espresso-oder-kaffeemaschine-f-rs-auto.html

    http://www.kaffee-netz.de/espresso-...ose-l-sung-f-r-das-b-ro-mypressi-rok-etc.html

    http://www.kaffee-netz.de/espresso-und-kaffeemaschinen/71969-mobile-espressomaschine.html
     
  6. #6 Tokajilover, 02.11.2013
    Tokajilover

    Tokajilover Mitglied

    Dabei seit:
    03.07.2011
    Beiträge:
    1.346
    Zustimmungen:
    1.155
    AW: Handpresso

    @ S.Bresseau

    nun ja, sogar du als "alter forumshase" hast keine links gefunden die seine frage beantwortet.

    ich verstehe die frage so:

    ist diese handpresso hochwertig gefertigt?
    hält sie nachher jahre lang?

    also nicht einfach ob sie kaffee machen kann, sondern ein bericht über:
    ich habe das machinchen seit xx jahren und habe diese erfahrungen gemacht.

    IMHO: sind alte hasen da um neue hasen zu unterstützen und nicht um sie zu erziehen ;)
    lg
     
  7. kenny

    kenny Mitglied

    Dabei seit:
    10.01.2010
    Beiträge:
    1.496
    Zustimmungen:
    1.082
    AW: Handpresso

    Hi,

    wir haben die Handpresso fünf Jahre im Dauergebrauch gehabt, d.h. vier bis fünf Mal pro Woche unterwegs benutzt.
    Irgendwann ist dann mal was am Kolben kaputt gegangen. Wir haben sie zur Reparatur eingeschickt und jetzt ist wieder alles beim Alten. (die Reparatur war sogar in unserem Fall kostenlos!).
    Das Zweitgerät funktioniert schon seit zwei Jahren ohne Probleme. Wir verschenken die Handpresso ab und zu an Freunde und haben noch nie gehört, daß etwas kaputt geht. Ist ziemlich unverwüstlich.
    Übrigens noch ein Tipp: Die Qualität des Espressos ist entscheidend von den Pads abhängig! Hierbei besonders von der Frische der Pads. Die Kaffeezentrale liefert frische Cialde von verschiedenen Herstellern.

    Lg,
    Kenny
     
  8. Tara

    Tara Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2006
    Beiträge:
    3.656
    Zustimmungen:
    134
    AW: Handpresso

    Wenn ihr die unterwegs benutzt, wo kriegt ihr heißes Wasser her"?
    einzig im Hotel die Teekanne mit Wasser für Tee würd mir noch einfallen, aber da würd ich das Ding nicht auspacken,
    aber wo kriegt ihr unterwegs dann mal so schnell das heiße Wasser her?
    Esbitkocher auspacken?
     
  9. #9 Odysseus, 02.11.2013
    Odysseus

    Odysseus Mitglied

    Dabei seit:
    30.10.2013
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    AW: Handpresso

    @ Tokajilover

    vielen Dank, auch für die Schützenhilfe! Ich will das Teil in erster Linie beim Segeln, werd fürs erste aber bei der Schraubkanne bleiben, man hat ja doch immer Flamme.

    @ S.Bresseau

    Ebenfalls Danke, und ja, ich gebs zu ich bin zur Zeit extremst faul selber zu suchen, ich möchts mir aufbereiten lassen. Bitte um Akzeptanz, sorry.........Danke!

    @ kenny

    Danke, aber für die 3 Wochen im Jahr genügt dann wahrscheinlich doch die Schraubkanne!

    Stefan
     
  10. #10 cafePaul, 03.11.2013
    cafePaul

    cafePaul Mitglied

    Dabei seit:
    14.09.2007
    Beiträge:
    1.462
    Zustimmungen:
    151
    AW: Handpresso

    Thermoskanne oder kleiner Wasserkocher.
     
  11. kenny

    kenny Mitglied

    Dabei seit:
    10.01.2010
    Beiträge:
    1.496
    Zustimmungen:
    1.082
    AW: Handpresso

    Hi Tara,
    wir haben zwei verschiedene Tauchsieder, einen normalen und einen mit einem 12 V Anschluß für den Zigatettenanzünder im Auto. Damit kann man das Wasser nochmal richtig heiß machen.
    Die Handpressothermoskanne war bisher ein rechter Schrott weil sie einen Metalldeckel hatte und schnell ausgekühlt ist. Allerdings haben sie jetzt wohl eine neue rausgebracht.

    Lg,
    Kenny
     
  12. Tara

    Tara Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2006
    Beiträge:
    3.656
    Zustimmungen:
    134
    AW: Handpresso


    danke,
    so "ns Auto" hatt ich bisher auch schon gedacht, das wär so ... der Gipfel :D winziger Mx-5 aber immer Espresso :)
    (mein Mann weigert sich ja die kleine Pavoni mit in Urlaub zu nehmen...)

    Ich hatte mal einen Reisewasserrkocher gesehen, allerdings schmeckte der ziemlich nach Kunststoff und das erhitzte Wasser auch... :/
    was habt ihr denn da so erprobtes fürs auto?
    (hatte schon fast über ne Handpresso Autocar nachgedacht, aber die ist dann halt" nur" fürs Auto... und mi igendwie zu teuer...
    mit Wasserkocher ging auch wenigstens noch Tee :D)
     
  13. #13 cafePaul, 04.11.2013
    cafePaul

    cafePaul Mitglied

    Dabei seit:
    14.09.2007
    Beiträge:
    1.462
    Zustimmungen:
    151
    AW: Handpresso

    Netzteil 230V -> 12V
    ist aber auch nicht billig.
     
  14. #14 UriStefan, 04.07.2014
    UriStefan

    UriStefan Mitglied

    Dabei seit:
    24.07.2011
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    36
    Habe jetzt auch so ein Ding und ich muß sagen, ich bin angetan! Natürlich als Kaffeenerd eine Handpresso wild hybrid mit Siebträger, damit ich meinen Selbstgerösteten verwenden kann. Hier mal mein Review dazu:

    Das ist mal ein feines Spielzeug für technikbegeisterte Kaffeefetischisten! Erst habe ich gedacht "was für eine Spielerei für so ein mageres Ergebnis" und wollte das Ding gleich wieder verkaufen aber inzwischen bin ich richtig begeistert.
    Mit etwas Übung und Vorwärmen von allen mit dem Kaffee in Kontakt kommenden Gerätschaften bekommt man doch einen guten Espresso hin. Das Ergebnis ist reproduzierbar und z.B. für die Firma wo man keine Elektrogeräte aufstellen kann aber kochendes Wasser bekommt, und nur hin und wieder einen braucht, sehr gut geeignet. Für mehr als zwei am Stück ist das schon eine riesen Fummelei und auch Sauerei aber das Ergebnis ist echt nicht schlecht. Ich würde die Qualität mal so zwischen einer Alukapselmaschine und einem Siebträger einordnen, also etwas schlechter als ein Siebträger aber ziemlich nahe dran. Auf jeden Fall kein Vergleich zu Senseo & Co und auch besser als ein guter VA. Außerdem kann man seinen eigenen Kaffee verwenden, am besten selbst geröstet!
    Schlecht ist vielleicht das etwas kleine Druckreservoir, der Druck fällt nach dem Start sehr stark ab und am besten wird es, wenn man beim Bezug nachpumpt aber das ist nicht so einfach, dann noch die Tasse zu treffen. Ich pumpe immer bis zum Anschlag. Der Grüne Bereich ist dann weit überschritten aber es lohnt sich. Dann kommt man mit dem Mahlgrad genau hin, den ich auch für meinen Siebträger nutze.

    Man kann auch hervorragend mit Preinfusion spielen. Eine gute Prozedur ist z.B.:
    1. bis zum 4. Strich aufpumpen
    2. Starten bis 1-2 Tropfen kommen
    3. Stoppen - Zisch
    4. Aufpumpen bis zum Anschlag (20s Zeit etwa), Kaffee quillt auf
    5. Bezug starten
    6. Bei Blondphase stoppen
    7. Geniessen
    So kann man mehr aus der kleinen Pulvermenge herausholen und das Aroma noch etwas pimpen.

    Außerdem kann man eine sehr starke Röstung nehmen, damit genug Geschmack ankommt weil die Menge im Siebträger etwas karg bemessen ist. Der müßte so 2g mehr fassen. Das kann man durch Auswahl der Bohnen aber etwas kompensieren.
    Zur Haltbarkeit kann ich nach ca. 50 Bezügen nichts bemängeln, es läßt sich gut sauberhalten, ist sehr hochwertig verarbeitet mit dem Ganzmetallgehäuse und liegt satt in der Hand. Ein evtl. undicht werdender Oring kann sicherlich getauscht werden. Am Ventil ist zumindestens eine Schraube.
    Wenn man damit leben kann, daß man als Kaffee-Nerd belächelt wird mit dem ganzen Geraffel (Mühle, Handpresso, Tamper, Batteriemilchaufschäumer, Löffel) wegen einer kleinen Tasse Cappuchino, ist das eine richtg feine Maschine. Für unterwegs beim Wandern ist das aber definitiv nix, da würde ich den Kaffee doch lieber fertig mitnehmen, dazu ist das Geraffel doch zu viel und zu schwer.
    Ihr seht an dem Bericht, ich bin schon ziemlich begeistert!

    Gruß

    Stefan
     
  15. #15 zia fofa, 06.07.2014
    zia fofa

    zia fofa Mitglied

    Dabei seit:
    08.01.2012
    Beiträge:
    1.062
    Zustimmungen:
    285
    Dem vorangegangenen Beitrag kann ich nur zustimmen! Die Handpresso Hybrid bekommt zwar nicht die geschmackliche Tiefe und Vielfalt in die Tasse wie ein gut eingestellter Siebträger, es ist aber in der Tat auch nach meinem Gusto besser als das, was man (oder bislang ich) mit Kapseln oder ESE-Pads erreichen kann. Im Vergleich zur ESE-Version (die hatten wir zuvor, bis sie nach ca. drei Jahren defekt ging) eine deutliche Verbesserung. D'accordo auch hinsichtlich der Verwendbarkeit bei Outdooraktivitäten. Auf dem Zeltplatz ok, unterwegs zu aufwändig. Neben der Handpresso brauchts Tässchen, Gaskocher und einen kleinen Topf, bis das Geraffel aufgebaut, Wasser heiß, Handpresso und Tasse vorgewärmt ist, vergeht gut eine Viertelstunde.

    Zia Fofa
     
  16. #16 Gandalph, 06.07.2014
    Gandalph

    Gandalph Mitglied

    Dabei seit:
    30.01.2013
    Beiträge:
    9.632
    Zustimmungen:
    9.280
    ein kleiner Hobo, oder Holzgaskocher tut`s auch, wenn man etwas Zeit hat. Dazu ein ineinander passendes Töpflein ist eigentlich meine Standardausrüstung, wenn ich am Weiher bin. Ein frischer Kaffee, Tee, oder ein Espresso ist da schon was Feines, und die Beschäftigung ansich auch. :)
    - ein Freund von mir hat ab und an seine Handpresso mit Pulverbefüllung mit - feines Teil ;)
     
  17. #17 Manfred F, 26.02.2015
    Manfred F

    Manfred F Mitglied

    Dabei seit:
    26.02.2015
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Espressisten, hier meine Erfahrungen mit Handpresso:

    nach drei Jahren ist die Maschine jetzt leider irreparabel defekt. Die Probleme fingen schon relativ bald (vor Ablauf der Garantiezeit) an damit, dass das Manometer nicht mehr richtig funktionierte: es reagierte träge, offensichtlich war irgend etwas verstopft. Ich dachte mir nichts dabei und verwendete die Maschine weiter wie gehabt, man braucht ja nur einfach genauso oft pumpen wie zuvor.
    Jetzt, nach Ablauf der Garantie, funktioniert die Maschine gar nicht mehr. Es baut sich noch Druck auf beim Pumpen, aber er erreicht den Brühbehälter nicht mehr, er erreicht nicht einmal mehr das Ventil (hatte ich ausgebaut). Die Deutschland-Vertretung riet mir, die Maschine wegzuwerfen, da das Ventil defekt sei und nicht repariert oder gereinigt werden könne.

    Ich habe das Gerät dann demontiert (Pumpeneinsatz herausgeschraubt) und folgendes festgestellt:
    Im Inneren war es ziemlich nass, und eine weissliche, schleimig- bröselige Masse befand sich am Pumpenkörper und auf der Innenseite des Gehäuses. Sowohl Pumpenkörper als auch Gehäuseinnenseite wiesen starke Korrosionsnarben auf.
    Das weisse Material wird wohl ein Korrosionsprodukt sein, und es könnte auch die Kapillare zum Manometer hin verstopft haben. Wahrscheinlich ist die Verbindung zwischen Druckkammer und Ventil ebenfalls zu-korrodiert, so dass kein Druck mehr zum Ventil gelangen kann.
    Wie wohl die Feuchtigkeit in die Maschine gekommen ist? Ich habe sie nie unter Wasser getaucht, immer nur den Brühbehälter ausgespült. Möglicherweise war Kondenswasser das Problem?

    Und nun? Jetzt kaufe ich mir eine neue Handpresso, der Espresso war nämlich klasse. Allerdings werde ich sie beim ersten Anzeichen von Manometerträgheit als Garantiefall zurückschicken.

    Gruß
    Manfred
     
  18. #18 janosch, 26.02.2015
    janosch

    janosch Mitglied

    Dabei seit:
    11.01.2011
    Beiträge:
    1.935
    Zustimmungen:
    1.682
    ... bei deinem problem kann ich dir leider nicht helfen, aber bevor ich mir wieder eine Handpresso (mit dem selben problem) kaufe, würde ich mir mal die Rossa von Portapresso anschauen :

    http://www.portaspresso.com/page010.html

    der preis ist zwar eine hausnummer, aber die maschine ist von der verarbeitung her ein panzer ... ich durfte sie neulich mal begutachten und ausprobieren ... absolut klasse gemacht und gefühlt unzerstörbar :)

    durch das regelbare ventil kann man auch verschiedene brühdrücke beim bezug fahren


    Grüße
     
  19. #19 brunochen, 18.06.2015
    brunochen

    brunochen Mitglied

    Dabei seit:
    08.03.2006
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Habe zum Geburtstag eine handpresso wild hybrid bekommen :D

    Leider läuft es nicht so wie ich will...

    Egal welcher Mahlgrad, wie lange "preinfusion" (umgedreht/domepod + Wasserkontakt), stark getampert oder leicht... Bezug starten, es zischt 1-2 sek inkl. ein paar Tropfen und fast der gesamte Druck ist wech.
    Von den ca 50ml Wasser sind max 10ml raus.
    Der Mahlgrad war schon extrem fein (Kaffee frisch), da wäre bei der richtigen Maschine nix mehr gekommen.
    Hab das Gefühl, dass der Druck "irgendwo vorbei" geht... ggf muss ich ja auch gröber :confused:

    Jemand ne Idee???
     
  20. #20 Aeropress, 18.06.2015
    Aeropress

    Aeropress Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2015
    Beiträge:
    8.733
    Zustimmungen:
    4.988
    Kleiner Gaskocher mit Patrone ist kaum größer als dieses gerät und kann man in jedem Auto oder Rucksack mitschleppen, Wasser einfach aus der Flasche. So könnte man auch die Aeropress überall hin mitnehmen, mir würde ein guter Filterkaffee wahrscheinlich besser munden als dieser Handpressespresso aber zugegebenermaßen ohne den je probiert zu haben. Wenns was espressoähnliches sein muss per Gaskocher wäre auch die Bialetti problemlos einsetzbar, beide Möglichkeiten wären auch günstiger als so ein Handpresse.
     
Thema:

Handpresso

Die Seite wird geladen...

Handpresso - Ähnliche Themen

  1. [Verkaufe] Handpresso for Pad's

    Handpresso for Pad's: Biete hier unsere Handpresso an. Wenig gebraucht , in der OVP mit der BD. Preis 50.- mit Versand . Bezahlung Paypal Friends and Family [IMG]...
  2. Handpresso - Wild - Domepod?

    Handpresso - Wild - Domepod?: Hallo, habe eine Handpresso Wild gekauft, habe jetzt festgestellt das es auch eine Handpresso Wild Hybrid gibt. Kann ich in die Handpresso Wild...
  3. Alternative zur AeroPress?

    Alternative zur AeroPress?: Nachdem jetzt binnen kurzer Zeit bei meiner AeroPress dreimal die Kolbendichtung kaputtgegangen ist (einmal komplett aufgelöst, so dass sogar der...
  4. Probleme mit der Handpresso

    Probleme mit der Handpresso: Hallo Ich habe mir die Maschine letzten Monat neu für in den Urlaub gekauft. Nun habe ich damit nicht mehr als 10 Kaffees gemacht. Heute...
  5. [Erledigt] Fast neues Handpresso-Pump-Set - verkauft! -

    Fast neues Handpresso-Pump-Set - verkauft! -: Liebes Forum, ich verkaufe mein 2x benutzes Handpresso-Outdoor-Set im Wert von 140,- €, bestehend aus: 1x Handpresso-Pump (aktuelles Modell!)...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden