Hilfe mein Espresso schmeckt nicht (Rancilio Silvia, Eureka Mignon)

Diskutiere Hilfe mein Espresso schmeckt nicht (Rancilio Silvia, Eureka Mignon) im Baden-Württemberg Forum im Bereich Der beste Espresso der Stadt; Hallo zusammen, Ich bin neu hier im Forum und seit ca. 4 Monaten stolzer Besitzer einer Rancilio Silvia V5 und einer Eureka Mignon MCI. Leider...

  1. #1 JohannesPius, 13.01.2019
    JohannesPius

    JohannesPius Mitglied

    Dabei seit:
    13.01.2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    1
    Hallo zusammen,
    Ich bin neu hier im Forum und seit ca. 4 Monaten stolzer Besitzer einer Rancilio Silvia V5 und einer Eureka Mignon MCI.
    Leider schaffe ich es nicht, einen leckeren Espresso zu beziehen. Er schmeckt eigentlich immer sauer und/ oder bitter...
    Ich benutze das 2er Sieb von Rancilio, heize die Maschine vor und fülle das Sieb bis zum Rand. Anschließend wird getampt und der Espresso bezogen.
    Ich habe mittlerweile 3 unterschiedliche Bohnen mit und ohne Robustaanteil probiert, mir gelingen aber leider keine zufriedenstellende Ergebnisse. Variiert habe ich den Mahlgrad von 10s bis 50s Bezug, die Menge an Mahlgut, komme aber einfach nicht auf ein akzeptables Ergebnis.
    Gibt es jemanden im Stuttgarter Raum, den ich mit meinen Maschinen mal besuchen könnte, der ein Ähnliches Setup hat und gute Ergebnisse bekommt? Natürlich gerne auch bei mir. Ich würde mich auch gerne mit einer Packung Kaffee nach Wahl revanchieren.
     
  2. #2 furkist, 13.01.2019
    furkist

    furkist Mitglied

    Dabei seit:
    22.12.2018
    Beiträge:
    578
    Zustimmungen:
    325
    Hallo JohannesPius, Ich kann dir da leider kein Patentrezept geben. Aber mein "Mitgefühl".

    Auch ich habe einige Zeit probiert - und bin immer noch dabei. Für mich persönlich konnte ich einen deutlichen Fortschritt erzielen, indem ich
    1. beim Probieren erst mal bei einer Bohne blieb und dann
    2. nur schrittweise einen Parameter verändert habe (also erst mal nur Mahlgrad ) und
    3. alles aufgeschrieben habe.

    Bei dem Probieren hat mir auch diese Espresso - Starthilfe für Einsteiger geholfen:

    http://up.picr.de/25915890gp.pdf

    Ich will hier wirklich nicht schulmeistern, sondern dies ist lediglich meine Erfahrung: seit dem Zeitpunkt des Aufschreibens geht es bei mir langsam aufwärts.

    Vielleicht wird man (werde ich..) durch das Aufschreiben "gezwungen", systematischer zu arbeiten.

    Ich hoffe, ich konnte dir etwas Mut machen und vielleicht sogar etwas weiterhelfen.

    PS zu der "einen" Bohne: ich hab schon mehrere im Test, aber konzentrier mich eben auf eine ...
     
    DochDieBohne und Ajescha gefällt das.
  3. Sekem

    Sekem Mitglied

    Dabei seit:
    05.04.2018
    Beiträge:
    913
    Zustimmungen:
    416
    Du solltest auf jeden Fall das Sieb nicht einfach voll machen, sondern die Menge abwiegen. Bei normalen dunklen Bohnen würde ich mit 16 Gramm beginnen und den Mahlgrad so einstellen, dass du nach 25-30 Sek. ja. 32 Gramm (nicht Milliliter) in der Tasse hast. Wenn das funktioniert kannst du anfangen nach Geschmack die Menge zu variieren.
     
    Luke85, JohannesPius und Ajescha gefällt das.
  4. Oseki

    Oseki Mitglied

    Dabei seit:
    22.07.2017
    Beiträge:
    551
    Zustimmungen:
    320
    15g bei der Silvia.
     
    JohannesPius gefällt das.
  5. #5 JohannesPius, 13.01.2019
    JohannesPius

    JohannesPius Mitglied

    Dabei seit:
    13.01.2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    1
    Vielen Dank für eure Tipps! Ich habe eben eine Waage bestellt und werde berichten, wie sich der Espresso entwickelt.
     
    Luke85 gefällt das.
  6. Sekem

    Sekem Mitglied

    Dabei seit:
    05.04.2018
    Beiträge:
    913
    Zustimmungen:
    416
    Unterschiedliche Bohnen geben beim gleichen Gewicht und gleichem Mahlgrad eine unterschiedliche Füllmenge und wenn du den Mahlgrad veränderst wird es nochmal anders. Es geht also nichts über eine Waage.:)
    Und wenn du 15 Gramm nimmst wie @Oseki es vorschlägt, wird daraus natürlich 30 Gramm Espresso. Immer Verhältnis 1:2
    Das ist auch nicht in Stein gemeißelt, aber für den Anfang zeigt es die Richtung bei italienischer Röstung.
    Später ist dann ein wichtiges Erkennungsmal das "Blonding", wenn der Espresso aus dem/den Ausläufen ganz hell rauskommt und einen/zwei hellbraune Cremapunkte liefert. Dann ist alles raus aus der Bohne.
    Und wenn du auf helle, fruchtige Röstungen willst: "Durch dat eine Loch geht der Dampf rein. Dat andere kriegen wir später....." (Heinz Rühmann: Die Feuerzangenbowle)
     
  7. H - P

    H - P Mitglied

    Dabei seit:
    10.06.2012
    Beiträge:
    770
    Zustimmungen:
    63
    BTW
    Welche drei Sorten Espresso hast du probiert?
     
  8. #8 Benjammin, 13.01.2019
    Benjammin

    Benjammin Mitglied

    Dabei seit:
    18.02.2018
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    6
    hallo Johannes,
    ich habe fast das gleiche Set, ...hast du in der Sivia einen PID verbaut?
    Das größte Problem ist immer die Reproduzierbarkeit, mit nem PID konnte ich da schon ziemlich viel eingrenzen bzw. reproduzierbar machen. Der nächste Schritt ist wirklich die gleiche Menge Mahlgut, dafür hast du ja bereits die Waage geordert. Nutze hier 16 Gramm und fahre damit sehr gut (Doppelsieb was dabei war...).
    Falls du nicht weiter kommst, melde dich nochmal... dann komme ich mal vorbei.
    Gruß Ben
     
    Sekem gefällt das.
  9. #9 JohannesPius, 17.01.2019
    JohannesPius

    JohannesPius Mitglied

    Dabei seit:
    13.01.2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    1
    Hallo zusammen,
    Vielen Dank für die vielen Antworten!
    @Sekem die 15 Gramm Kaffee mit 30 Gramm Espresso haben schon ganz gut gepasst. Der Espresso war deutlich kleiner, als der den ich davor immer gemacht hatte, hat aber besser geschmeckt Momentan bin ich bei 32 Sekunden Espressobezug.

    @Benjammin leider Nein, wenn ich mich hier so durch das Forum lese, wird das Verlangen nach einer PID immer größer. Kannst du mir eine empfehlen?

    @H - P Ich habe immer kibata Sorten gehabt, aus dem Espressoladen in Stuttgart. Die waren auch alle frisch. Zuerst Rinaldo, dann Pucchini und dann Lampocoy.
     
  10. H - P

    H - P Mitglied

    Dabei seit:
    10.06.2012
    Beiträge:
    770
    Zustimmungen:
    63
  11. #11 Benjammin, 17.01.2019
    Benjammin

    Benjammin Mitglied

    Dabei seit:
    18.02.2018
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    6
    ... nach stundenlangem lesen hatte ich mich für den mecoffee.nl - pid entschieden und bin rundum zufrieden. Ich habe nicht alles angeschlossen und nutze somit nicht alles Optionen des pids. Mir war die Temperaturstabilität und die einstellbare Durchlaufzeit inkl pre-Infusion wichtig. Somit zwei Faktoren die ich sonst immer umständlicherweise manuell beobachten hätte müssen... so ists nur ein Knopfdruck nach dem Einhängen vom Siebträger und für mich als Anfänger zum Lernen perfekt.

    Grüßle Benjammin
     
    -Dune- gefällt das.
  12. j4y_z

    j4y_z Mitglied

    Dabei seit:
    17.12.2016
    Beiträge:
    409
    Zustimmungen:
    226
    Ähm. Bevor ich mich mit Dingen wie PID beschäftigen würde, würde ich erstmal den Espressobezug ohne Schnickschnack üben. Wenn man für einen guten Espresso unbedingt ein PID bräuchte, hätte jede Maschine eines. Wie haben die das denn vor 30 Jahren gemacht? Und vor allem: was ist denn die immer noch gebräuchlichste Temperatursteuerung bei der Silvia? Richtig: Temperatursurfen. Ergo: Arbeitsablauf verinnerlichen (mit Surfen), dann bekommst du reproduzierbare Ergebnisse. Ich würde als einzige Variable den Mahlgrad wählen. 15g in, 30g out, in 25-27 Sekunden. Diese Werte erstmal so fixieren. Kriegst du in den 25-27 Sekunden mehr als 30g, dann mahle feiner. Kriegst du weniger als 30g, dann mahle gröber. Der Bezug wird IMMER zum gleichen Zeitpunkt gestartet, nämlich nach dem Erlöschen der Dampfleuchte (siehe Temperatursurfen – KaffeeWiki - die Wissensdatenbank rund um Espresso, Espressomaschinen und Kaffee). Das garantiert die immerzu gleiche Brühtemperatur.
     
    Sekem gefällt das.
  13. #13 Altefrau, 05.03.2019
    Altefrau

    Altefrau Mitglied

    Dabei seit:
    23.01.2013
    Beiträge:
    296
    Zustimmungen:
    94
    Warum soll er denn surfen, wenn seine Maschine das nun auch so regeln kann? Ich hatte früher eine Silvia mit PID. Habe ich heute zwar nicht mehr, mein Kaffee schmeckt mir aber dennoch. :)
     
  14. j4y_z

    j4y_z Mitglied

    Dabei seit:
    17.12.2016
    Beiträge:
    409
    Zustimmungen:
    226
    Kann seine Maschine das nun? Er hat sich noch nicht zu Wort gemeldet, ob er mittlerweile ein pid eingebaut hat.
     
Thema:

Hilfe mein Espresso schmeckt nicht (Rancilio Silvia, Eureka Mignon)

Die Seite wird geladen...

Hilfe mein Espresso schmeckt nicht (Rancilio Silvia, Eureka Mignon) - Ähnliche Themen

  1. Anfänger: Kampf um einen "gescheiten" Espresso

    Anfänger: Kampf um einen "gescheiten" Espresso: Hallo allerseits, seit einer guten Woche bin ich Besitzer einer Lelit PL41EM und mühe mich noch ziemlich bei den Cersuchen ab, eine ordentlichen...
  2. Pesado Duschensieb für Rancilio Silvia

    Pesado Duschensieb für Rancilio Silvia: Hallo zusammen, hat jemand Erfahrung, ob das Pesado Duschensieb für La Marzocco auch auf die Silvia passt? Ich habe auf dem Pesado Instagram...
  3. Eureka mignon mci - Zeitvorgabe funktioniert nicht

    Eureka mignon mci - Zeitvorgabe funktioniert nicht: Liebe Kaffeefreunde, ich habe mit meiner Eureka Mühle das Problem, dass die Zeitvorgabe hin und wieder aussetzt und die Mühle nicht mehr aufhört...
  4. Rancilio Silvia Gehäuse reinigen

    Rancilio Silvia Gehäuse reinigen: Hallo, ich habe eine gebrauchte Rancilio Silvia erstanden. Leider ist das Gehäuse nicht mehr an allen Stellen wunderschön. Ich würde es daher...
  5. Erste Schritte - Anfänger hofft auf Hilfe :)

    Erste Schritte - Anfänger hofft auf Hilfe :): Hallo liebe Kaffee-Netz Community, nicht zuletzt inspiriert durch die tollen Diskussionen hier habe ich mir jetzt den Traum meines ersten...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden