Jura Impressa Z7 - richtige Bohnen gesucht

Diskutiere Jura Impressa Z7 - richtige Bohnen gesucht im Bohnen und Kaffee Forum im Bereich Rund um die Bohne; Hallo, wir haben bei uns im Büro seit gestern die Jura Impressa Z7. Nun suchen wir die passenden "Allrounder-Bohnen". Bei uns wird letztendlich...

  1. Armi

    Armi Gast

    Hallo,

    wir haben bei uns im Büro seit gestern die Jura Impressa Z7. Nun suchen wir die passenden "Allrounder-Bohnen".

    Bei uns wird letztendlich alles getrunken - vom Espresso über normalen Kaffee bis hin zu Latte Macchiato / Cappuccino.

    Wir haben hier einen *sehr hohen* Vebrauch, da führt kein Weg an einen "Kaffee von der Stange" vorbei, den man im Internet in größeren Mengen bestellen kann. Es müssen keine 10€/KG Bohnen sein, aber auch keine 18€.

    Welche Bohnen würdet Ihr denn für unseren Zweck empfehlen? Und mit welchem Mahlgrad - vielen Dank!
     
  2. #2 betateilchen, 01.02.2012
    betateilchen

    betateilchen Gast

    AW: Jura Impressa Z7 - richtige Bohnen gesucht

    Wir haben hier eine Z5 im Büro stehen und betreiben die mit der "Würzburger Mischung" von Mirella. Ok - 18 Euro/kg, aber dafür sind alle Kollegen mit den Ergebnissen in unterschiedlichen Getränken zufrieden und zahlen gerne 40 Cent pro Getränk. Das deckt die Kosten für Kaffee, Maschinenpflege und eine jährliche Wartung problemlos ab.

    Zum Mahlgrad kann man keine Empfehlung geben, das mußt Du ausprobieren, da dieser von vielen Faktoren abhängt.
     
  3. Armi

    Armi Gast

    AW: Jura Impressa Z7 - richtige Bohnen gesucht

    Vielen Dank für Deinen Tipp. Ehrlich gesagt suche ich aber schon auch was, was man überall bekommt. Ob Eduscho/Tchibo, Jacobs, Dallmayr oder Lavazza ist mir egal. Aber irgendeiner dieser Hersteller sollte schon die passenden Bohnen für uns haben.

    Zumal mir das auf der Seite schon wieder viel zu viel ist - verschiedene Mahlgrade usw.

    "Zum Mahlgrad kann man keine Empfehlung geben, das mußt Du ausprobieren, da dieser von vielen Faktoren abhängt."

    Ich weiß, aber das haben wir schon bei unserer alten Delonghi nie so richtig hinbekommen bzw. immer irgendwie das Gefühl gehabt, dass dies nicht so richtig ist. Wir haben hierzu zahlreiche Tipps usw. gelesen - aber in der Praxis weiß ich nicht, ob wir das wirklich richtig umsetzen.

    Daher meine Nachfrage nach einem konkreten Tipp zur Kombi Impressa Z7, Allrounder-Bohnen, mittlere Preisklasse von der Stange, Mahlgrad.
     
  4. #4 betateilchen, 01.02.2012
    betateilchen

    betateilchen Gast

    AW: Jura Impressa Z7 - richtige Bohnen gesucht

    Einfach online bestellen, zwei Tage später kommt das Paket. Wo ist das Problem? Das ist doch noch komfortabler, als wenn irgendjemand in den Laden rennen muss.

    Haben sie nicht. Warum um alles in der Welt kaufst Du eine Z7, um dann solchen Schrott einzufüllen?

    Wie konkret brauchst Du es denn noch? Ok, hier nochmal zusammengefaßt:

    Allrounder Bohnen = habe ich Dir genannt
    mittlere Preisklasse = 18 Euro/kg ist durchaus Mittelklasse
    Mahlgrad = bei meiner Z5 zeigt der Regler auf das Bohnensymbol
     
  5. Smart

    Smart Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2010
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    5
    AW: Jura Impressa Z7 - richtige Bohnen gesucht

    Bei so etwas muss ich immer an Typen denken, die ein dickes Auto vor der Tür stehen haben, aber kein Geld mehr, um den Kühlschrank voll zu machen:lol:....
     
  6. Armi

    Armi Gast

    AW: Jura Impressa Z7 - richtige Bohnen gesucht

    Warum sollte so etwas Schrott sein? Total übertrieben.

    Aber irgendein Röster aus Würzburg macht das natürlich viel besser als eine gute Sorte von Jacobs oder Lavazza. Klaro....

    Wir sind kein Kaffehaus , sondern eine Firma, die ihren Mitarbeitern einen ordentlichen Kaffee umsonst anbieten will.

    Ich behaupte, dass 95% Besitzer solcher Maschinen auch einen Kaffee von der Stange nimmt (das meine ich keineswegs abwertend!) und keine 5% das bei irgendeinem Röster holen.

    Das Forum ist hier nicht repräsentativ.

    War mir aber klar, dass dies darauf hinaus läuft "Röster".

    Nein, ist es nicht.

    Ganz toller Kommentar.
     
  7. Armi

    Armi Gast

    AW: Jura Impressa Z7 - richtige Bohnen gesucht

    Kaffee - 31 Marken im Test - Test - Stiftung Warentest

     
  8. tilli

    tilli Mitglied

    Dabei seit:
    26.11.2008
    Beiträge:
    814
    Zustimmungen:
    0
    AW: Jura Impressa Z7 - richtige Bohnen gesucht

    Hallo Armi,

    du hast sicher Recht dass viele Leute irgendwelche Industrieröstungen in die Maschine packen. Und dieser "irgendeine Röster" macht es in der Tat besser da er ein anderes Publikum bedient und somit nicht unter dem Margendruck steht (und da müssen ja auch noch die Kosten für Werbung und Vertrieb unterkommen). Sprich: Er muss(!) auf Bohnenqualität und schonende Röstung schauen anstelle von Einkaufscontrolling und Maschinenengpasskalkulation.

    Lies dir doch mal folgenden Bericht durch: http://www.kaffee-netz.de/bohnen-und-kaffee/49569-lidl-bellarom-caffe-crema-zu-sauer.html (übrigens eine andere Röstung des Testsiegers in dem von dir zitierten StWt-Artikel)

    Natürlich ist dieses Forum nicht repräsentativ, es sind hier Gourmets unterwegs. Ich behaupte: Du kannst mit wenig finanziellem Mehreinsatz deinen(?) Mitarbeitern einen großen Gefallen tun.
     
  9. #9 betateilchen, 01.02.2012
    betateilchen

    betateilchen Gast

    AW: Jura Impressa Z7 - richtige Bohnen gesucht

    Und ich behaupte:

    Die Anschaffung einer Jura Z7 kommt für 95% aller Vollautomatennutzer auch nicht in Frage, sondern die 95% der Vollautomatennutzer werden bei Ihrer Maschinenanschaffung in einem 3-stelligen Bereich liegen, also in etwa bei 1/3 des Preise der von Dir angeschafften Maschine. Insofern ist Deine Anschaffung auch nicht repräsentativ.

    Sag mal - würdest Du ein 100.000 Euro Auto auch mit No-Name Motoröl aus dem Baumarkt oder Supermarkt betreiben? Ok, "gut&günstig" und "Ja!" sind ja immerhin auch Markenprodukte (genau wie Jacobs, Tchibo usw), wahrscheinlich würdest Du es tun...
     
  10. O.H.

    O.H. Mitglied

    Dabei seit:
    05.08.2009
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    23
    AW: Jura Impressa Z7 - richtige Bohnen gesucht

    Hey Armi,

    hier muß ich mich auch mal einklinken. Wenn dieses Forum deiner Meinung nach nicht repräsentativ ist, wieso befragst du es dann ?! Und das in diesem Forum Industrie-Röstungen nicht gut ankommen, müßte dir doch wohl auch klar sein. Was du in eure Jura packst, bleibt dir überlassen, von mir aus auch allseits bekannte Industrieware, aber Empfehlungen darfst du hier dafür nicht erwarten. Und auch wenn es fürs Personal für lau ist, weiß ich nicht ob diese Vergünstigung dann ein wirklicher Vorteil ist. Einem geschenkten Gaul guckt man eben doch mal ins Maul ;-). Ich kann dir auch nur empfehlen, nach einem regionalen Kleinröster Ausschau zu halten und zu probieren, bei ihm hast du handwerkliche top Qualität zu anständigen Preisen :-D. Aber vielleicht möchtest du so einen Rat auch gar nicht ?! Trotzdem viel Erfolg bei deiner Suche.

    Gruß
    Oliver
     
  11. ingokl

    ingokl Mitglied

    Dabei seit:
    07.08.2004
    Beiträge:
    1.144
    Zustimmungen:
    474
    AW: Jura Impressa Z7 - richtige Bohnen gesucht

    Ein Kaffee, der etwa zwischem üblichem "Industriekaffee" (schnell bei sehr hohen Temperaturen geröstet) und den hier bevorzugten langzeitgerösteten Sorten (die eben meist so zwischen 18€ und 28€ pro kg kosten) kommt von Parrotta. Dieser Produzent wird hier auch oft empfohlen und die Qualität soll deutlich über Lavazza und Co. liegen. Ist zwar auch nicht billig, liegt aber mit etwa 14€-15 € pro kg vielleicht noch in deinem Horizont. Frag mal bei imprezza nach, welche Sorte er für deinen Anwendungszweck empfiehlt. Bei größeren Abnahmemengen landest du dann sogar eventuell bei unter 14€ pro kg. Viel Erfolg ansonsten bei der Suche!
     
  12. #12 AzzurrO, 01.02.2012
    AzzurrO

    AzzurrO Mitglied

    Dabei seit:
    18.12.2009
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    6
    AW: Jura Impressa Z7 - richtige Bohnen gesucht

    Hallo,
    Danke für Deine offene Frage und sorry stellvertretend für die Ausrutscher des ein oder anderen Mitglieds hier.
    Also: gut ist was Dir schmeckt - subjektiv. Objektiv: die Bohnenmischung muss Immer die gleiche Güte haben, bei jedem Kauf. Gerade deshalb nicht unbedingt zum lokalen Kleinröster.
    Mahlgrad: beim Vollautomaten habe ich folgende Regel erfahren: Der Kaffeeanteil des Getränks, das herausläuft, sollte dies in 18-22 Sekunden geschafft haben. Hinweis: die maximale Wassermenge für eine Tasse darf nicht übertrieben werden. Empfehlung für besten Geschmack sind kleine Tassen bzw. Füllmengen, Kaffee Creme 125-180 ml bei recht grober
    Mahlung, siehe Auslaufzeit.
    Bei nur einer Mühle heisst es also Kompromiss finden wegen Espresso- und Kaffee.
    Probiere bitten den Azzurro-Luxuskaffee, der kostet 15,00 € und ist immer gleich und gleich frisch. Bei Nichtschmecken überweise ich Dir das Geld zurück!
    Herzliche Grüße
    Ein freundlicher Oliver
     
  13. #13 betateilchen, 01.02.2012
    betateilchen

    betateilchen Gast

    AW: Jura Impressa Z7 - richtige Bohnen gesucht

    Fremdschämen ist nicht angebracht. Das einzige Mitglied, bei dem ich hier Ausrutscher sehe, ist der Fragesteller selbst.
     
  14. Smart

    Smart Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2010
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    5
    AW: Jura Impressa Z7 - richtige Bohnen gesucht

    Das sehe ich aber genauso....
     
  15. ingokl

    ingokl Mitglied

    Dabei seit:
    07.08.2004
    Beiträge:
    1.144
    Zustimmungen:
    474
    AW: Jura Impressa Z7 - richtige Bohnen gesucht

    Lokalen Kleinröstern pauschal zu unterstellen die gleiche Güte nicht bei jedem Kauf liefern zu können halte ich, vor allem anbetrachts gleichzeitger Werbung für das eigene Produkt, für eine respektlose und unverschämte Behauptung (die sich auch nicht mit meinen Erfahrungen mit verschiedenen Klein- wie Größröstern deckt und sich so sicher auch nicht verallgemeinern lässt).
     
  16. #16 betateilchen, 01.02.2012
    betateilchen

    betateilchen Gast

    AW: Jura Impressa Z7 - richtige Bohnen gesucht

    Mit meinen Erfahrungen auch nicht.

    Und den erwähnten "Luxuskaffee" für 15 Euro kenne ich aus persönlichem Test. Ehrlich gesagt: da gebe ich lieber 3 Euro mehr für einen anderen Kaffee aus und bin zufrieden.
     
  17. #17 Fritz KaDelle, 01.02.2012
    Fritz KaDelle

    Fritz KaDelle Mitglied

    Dabei seit:
    16.08.2010
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    1
    AW: Jura Impressa Z7 - richtige Bohnen gesucht

    Wir haben in der Firma auch eine Z7 stehen, die allerdings mit irgendwelchen Metrobohnen gefüttert wird. Bei Cappu/Latte geht das gerade noch (Milch ist ein guter Säurepuffer), der Kaffee und Espresso ist mit diesen Bohnen sehr sauer, schlicht ungenießbar. ABER: Die Bohnen sind sehr billig.


    Fausto, Mirella oder ein anderer Kleinröster. Ich benutze derzeit zuhause Saquella Napoli, kostet 13,90/Kilo. Ist zwar kein Kleinröster, kommt aber aus dem gelobten Land. Mit dem Mahlgrad mußt Du selbst schauen.
     
  18. zodiac

    zodiac Mitglied

    Dabei seit:
    25.12.2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    AW: Jura Impressa Z7 - richtige Bohnen gesucht

    Wir waren bis vor kurzem auch auf der Suche nach dem richtigen Kaffee für normalen Kaffee, Cappu u. Latte. Als Maschine kommt eine WMF 900 zum Einsatz.

    Wir haben viele verschiedene Sorten probiert und es hat ziemlich viel Zeit beansprucht, wenn man auch noch die unterschiedlichen Möglichkeiten der Einstellparameter mit einbezieht.

    Ich will kurz mal aufzählen, was wir bisher alles probiert haben:
    - Segafredo Intermezzo
    - Lavazza Crema
    - Probierpaket von Fausto
    - Probierpaket von Langen
    - Minges Caffe Schümli u. Cremano u.a.
    - Tchibo Caffe Crema
    - Dallmayer Crema Doro Intensa

    Die Enttäuschung schlechthin waren der Intermezzo und fast alles von Minges. Schade eigentlich, dass Minges so wenig überzeugt, da die Rösterei nicht weit weg von uns ist. Aber hilft ja nichts. Lavazza und Tchibo sind auch ganz schnell durchgefallen, weil bitter und zu viel Säure.

    Gut dagegen fanden wir den Crema von Fausto und Langen´s Schümli Mischung.

    Unser Favorit heisst aber überraschenderweise Dallmayr Crema Doro Intensa. Wer hätte das gedacht, als letzter ich selbst. Wir hatten uns eigentlich schon auf den Crema von Fausto eingeschossen.

    Der Doro Intensa von Dallmayr entwickelt kaum Bitterstoffe, sehr wenig Säure und ist würzig und rund im Geschmack. Da ist es uns dann auch egal, dass es eine Industriemischung ist.

    Und jetzt könnt ihr mich schlagen. ;-)
     
  19. #19 Fritz KaDelle, 01.02.2012
    Fritz KaDelle

    Fritz KaDelle Mitglied

    Dabei seit:
    16.08.2010
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    1
    AW: Jura Impressa Z7 - richtige Bohnen gesucht

    Und der Gewinner kostet?

    Sicher auch 13.-, oder?
     
  20. zodiac

    zodiac Mitglied

    Dabei seit:
    25.12.2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    AW: Jura Impressa Z7 - richtige Bohnen gesucht

    Ja, ca. 13 EUR.
     
Thema:

Jura Impressa Z7 - richtige Bohnen gesucht

Die Seite wird geladen...

Jura Impressa Z7 - richtige Bohnen gesucht - Ähnliche Themen

  1. Jura Impressa C5 sporadischer Kaffe- und Reinigungsauslauf

    Jura Impressa C5 sporadischer Kaffe- und Reinigungsauslauf: Moin moin zusammen, Leider habe ich hier im Forum und auch im Internet keine Lösung zu meinem Problem gefunden. Aber ich bin mir sicher, dass mir...
  2. Jura Impressa 4000/S50: Suche nicht mehr lieferbares Ersatzteil

    Jura Impressa 4000/S50: Suche nicht mehr lieferbares Ersatzteil: Hallo liebe Jura-Gemeinde! Meine Maschine ist mittlerweile 24 Jahre alt und läuft immer noch einwandfrei. Ich habe sie vor 6 Jahren geschenkt...
  3. Thermoblock Problematik Jura S-Serie / alternative "Reparatur" für 0€ / Impressa S85

    Thermoblock Problematik Jura S-Serie / alternative "Reparatur" für 0€ / Impressa S85: Moin zusammen! Ich hab kürzlich eine Jura Impressa S85 mit defektem Thermoblock geschenkt bekommen und fand die 120€ für einen neuen übersteigen...
  4. Jura Impressa F90 - System füllt nicht

    Jura Impressa F90 - System füllt nicht: Hallo zusammen, ich habe meiner alten Jura eine neue Brühgruppe,Membranregler und eine neue Pumpe gegännt. Einige Tage lief die Maschine...
  5. Jura Impressa C5 lautes klacken beim Starten und alle Lichter Blinken

    Jura Impressa C5 lautes klacken beim Starten und alle Lichter Blinken: Hallo Zusammen, die Jura Impressa C5 macht beim Starten 2-3 Laute klack Geräusche am Relais (Ceme Code P 6W-X2X-B6R) und auf der anderen klickt...