Kaffee im Urlaub

Diskutiere Kaffee im Urlaub im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo, Ich suche eine Möglichkeit im Urlaub Kaffee selber zu kochen. Wir sind häufiger an Orten, bei denen einfach in das nächste Kaffee gehen...

  1. #1 Procope, 09.07.2019
    Procope

    Procope Mitglied

    Dabei seit:
    09.07.2019
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    11
    Hallo,
    Ich suche eine Möglichkeit im Urlaub Kaffee selber zu kochen. Wir sind häufiger an Orten, bei denen einfach in das nächste Kaffee gehen schwierig ist, da dies einfach zu weit weg ist (ländliches Kanada, ländliches Schweden, etc). Gleichzeitig haben wir festgestellt, dass die Bedingungen in den Ferienhäuserm meist schlecht sind, da entweder nur alte Filtermaschienen oder irgendeine Kapselmaschiene vorhanden ist.

    Zuhause trinken wir selber primär Cappucini und würden auch im Urlaub gerne ähnliches trinken. Eine Siebträgermaschiene mitzutransportieren, schaffen wir nur definitiv nicht. Daher suchen wir nach einer transportablen Cappu Option. Bisher haben wir über eine Aeropress oder eine Bialetti nachgedacht. Nur ist leider bei beiden der Milchschaum ein Problem. Habt ihr noch weitere Ideen?

    Danke

    PS: Die Commandante ist auf jeden Fall im Gepäck fest eingeplant.
    PPS: Bisher gibt noch kein Budget, weil wir nicht wissen ob es überhaupt eine Lösung gibt.
     
  2. #2 wienermischung, 09.07.2019
    wienermischung

    wienermischung Mitglied

    Dabei seit:
    19.04.2019
    Beiträge:
    544
    Zustimmungen:
    827
    Cafelat Robot und extra milchschäumer. Mehr würde mir auch nicht einfallen.
     
    hans.wurst, Paul980, infusione und 3 anderen gefällt das.
  3. #3 orangette, 09.07.2019
    orangette

    orangette Mitglied
    Moderator

    Dabei seit:
    26.11.2007
    Beiträge:
    1.649
    Zustimmungen:
    2.157
    Aeropress macht ja eher “Filterkaffee” während die Bialetti einen kräftigen Mokka zaubern kann. Deswegen würde ich für Cappuccinos diese nehmen. Milchschaum im Urlaub, da würde ich so einen Milchschaumquirl nehmen.
     
    Pappi, Mirre und Senftl gefällt das.
  4. Senftl

    Senftl Mitglied

    Dabei seit:
    23.05.2019
    Beiträge:
    1.581
    Zustimmungen:
    1.812
    Alternativen sind (natürlich mit entsprechendem Kompromiss bezüglich Qualität):
    - externer Aufschäumer (Severin, Nespresso, Tchibo usw.)
    - bei Milch auf Herd erwärmt
    • billiger „Quirl“ Aufschäumer
    • kleine French Press oder manueller Aufschäumer (Bodum, Bialetti usw.)
    - mit Basteln vorm Urlaub :D


    Vielleicht findest du hier noch was
    Siebträger für den Urlaub
     
    Oldtimer und lumi gefällt das.
  5. lumi

    lumi Mitglied

    Dabei seit:
    05.02.2013
    Beiträge:
    4.444
    Zustimmungen:
    3.440
    Mit der Bialetti Brikka kommst Du schon ziemlich nah ran an das Gewünschte. Die Robot wäre inzwischen natürlich auch eine elegante Reisebegleitung :) Milchschaum bekommst Du mit dem tuttocrema-Becher hin.

    Ich würde in den Urlaub auch einen kleinen Gaskocher mitnehmen, dann kann man sich auch einfach mal ins Grüne setzen und Kaffee machen, oder an’s Meer :cool: Gaskartuschen dann vor Ort kaufen.
     
    espressionistin, brrrt und Senftl gefällt das.
  6. Zuvca

    Zuvca Mitglied

    Dabei seit:
    09.03.2016
    Beiträge:
    911
    Zustimmungen:
    1.158
    Ich habe ewig gesucht und alles war für mich nur mehr oder weniger schlecht. Die kompresso von cafflano ist für mich jetzt die perfekte lösung. Ich trinke mittlerweile sogar zu hause manchmal damit. Sie ist sehr klein, sehr leicht und produziert tollen espresso. Man bruacht nur kochendes wasser.
     
    orangette, braindumped und Senftl gefällt das.
  7. Kohi-

    Kohi- Mitglied

    Dabei seit:
    20.06.2019
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    42
    Ich bin mit dem Auto durch Dänemark gereist, und mit dabei hatte ich einen Benzin Campingkocher (sieht aus wie eine kleine Trinkflasche mit Schlauch und kleinem Stövchen). Dazu habe ich eine kleine Mokkakanne für zwei gehabt. Das hat alles prima geklappt. Milchschaum würde mit einem Handaufschäumer (wurde bereits vorgeschlagen) machen.

    Gruß und viel Spaß im Urlaub
     
    brrrt, Senftl und lumi gefällt das.
  8. utzb_

    utzb_ Mitglied

    Dabei seit:
    04.09.2018
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    14
    Eine
    hatte ich dabei und war sehr zufrieden (plus Handmühle, Waage, Milchkännchen, Milchthermometer). Milchaufschäumer war so ein Bodum Latteo.

    Meine Lektion des Urlaubs: selbst in gut eingerichteten Ferienhäuser kann es passieren, dass es keine geeigneten Espresso und Cappuccino-Tassen gibt... Also ggf. auch das mitnehmen ;)
     
  9. #9 Procope, 10.07.2019
    Procope

    Procope Mitglied

    Dabei seit:
    09.07.2019
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    11
    Hallo,
    danke für die vielen Antworten. Ich bin ja richtig erschlagen. Ich versuche mal zu sortieren und zu jedem Vorschlag meine Meinung und Gedanken zu nennen

    Wahrscheinlich der beste Kaffee. Da wir aber viel mit öffentlichen Verkehrsmitteln (Flugzeug, Zug, Fähre) unterwegs sind, ist mir die zu schwer und zu unhandlich. Falls ich aber noch mal eine längere Reise mit dem Auto vor mir habe, ist die definitiv ein heißer Kandidat.

    Ein heißer Kandidat. Die Brikka mit 480g ist zwar schwerer als die Kompresso, aber dafür benötigt sie kaum Kraft.

    Die Alternative zur Brikka. In meinen Augen spricht dafür, dass er mit 150 g wirklich leicht ist, und dass er unabhängig von einer Herdplatte ist. Ein Wasserkocher findet man auch in dem letzten Hotelzimmer. Kann jemand sagen, wieviel Kraft man hierfür benötigt?

    Gute Idee, nun muss mir nur noch einfallen, wem ich unseren Kocher geliehen habe ;-).

    Ich hatte so einen Quirl mal von IKEA und war mit dem unzufrieden. Gibt es da Qualitätsunterschiede? Weil sie sind ja nicht groß und schwer.

    Der hat laut Bodum einen Glasbehälter. Also schwer und da wir mit Kindern fahren, auch riskant...

    Der wird es wahrscheinlich. Die kleine Ausführung wiegt nur 270g und kann im Notfall als Ersatz für einen fehlenden Wassertopf dienen. Falls wir wirklich in ein Ferienhaus mit Induktionsherd kommen, muss die Milch in einem anderen Topf erwärmt werden, aber das sollte kein Problem sein.

    Ach du Schreck...

    Nochmal danke für eure Mühen,
    Procope
     
    Zuvca, utzb_ und Senftl gefällt das.
  10. #10 Procope, 10.07.2019
    Procope

    Procope Mitglied

    Dabei seit:
    09.07.2019
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    11
    Den hatte ich vergessen. Einfach Cool.
    Bei mir schwirt noch eine Bialetti Mini Express rum. Ob man da einfach ein Ventil ranbauen könnte. Der Umbau auf dem Video übersteigt meine Fähigkeiten.
     
  11. Senftl

    Senftl Mitglied

    Dabei seit:
    23.05.2019
    Beiträge:
    1.581
    Zustimmungen:
    1.812
    In einfacherer Art als wie im Video geht das mit dem Ventil bestimmt auch.
    Eine andere Bastelarbeit, hier aus dem Forum, ist mir noch eingefallen -> klick
     
  12. #12 infusione, 10.07.2019
    Zuletzt bearbeitet: 10.07.2019
    infusione

    infusione Mitglied

    Dabei seit:
    17.01.2011
    Beiträge:
    3.829
    Zustimmungen:
    3.665
    Ich habe es mit dem Cafelat Robot und einem akkubetriebenem Milchschäumer versucht.
    Diese Dinger machen zu festen Schaum oder ich bekomme es damit nicht hin.

    Wir haben dann einfach unseren Espresso mit warmer Milch getrunken. Man braucht ja auch was, auf das man sich beim Heimfahren freut.
    Aber der Robot hat sehr gut funktioniert.

    Es gibt auch noch einen "Stovetop Steamer", den man nicht selber bauen muss. Ich habe aber keine Erfahrung damit. Bellman Stovetop Milk Steamer 50SS - Prima Coffee
    [​IMG]
     
    Procope und utzb_ gefällt das.
  13. Zuvca

    Zuvca Mitglied

    Dabei seit:
    09.03.2016
    Beiträge:
    911
    Zustimmungen:
    1.158
    die kompresso braucht aus meiner sicht nicht sooo viel kraft. der witz ist ja eben der schmale kolben. du ziehst außerdem auch noch von unten. und wenn du eine lange PI machst geht es sehr angenehm. ich drücke wenig bis die ersten tropfen kommen, dann gebe ich gas. das becherchen in das du drückst ist auch arretiert, es ist also nicht so schlimm wenn du mal schräg kommst. alles sehr durchdacht. und geschmacklich aus meiner sicht der bialetti hands down überlegen. zu hause nehme ich sie mittlerweile manchmal als vergleichsmethode zur einschätzung der bohne. wenn sie 200 kosten würde, würde ich sie auch dafür kaufen. ;)
     
  14. #14 espressionistin, 10.07.2019
    espressionistin

    espressionistin Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2009
    Beiträge:
    10.678
    Zustimmungen:
    7.282
    Hat schon jemand die Flair erwähnt?
    Ansonsten kann ich auch einfach mal empfehlen, im Urlaub Kaffee Kaffee sein zu lassen und das zu nehmen, was sich vor Ort bietet, das kann auch mal ganz befreiend sein, nicht auch noch im Urlaub dem perfekten Shot hinterherzuhecheln.
    Ich hab das ganze Espresso- und Cappu-Geschleppe ad acta gelegt, die Handmühle kommt mit, die Bialetti und Milchschäumer höchstens zum Campen, in Ferienhäusern wird genommen, was da ist.
     
    holmger, antony, Carboni und 2 anderen gefällt das.
  15. Zuvca

    Zuvca Mitglied

    Dabei seit:
    09.03.2016
    Beiträge:
    911
    Zustimmungen:
    1.158
    ....kann man machen....muss man aber zum glück nicht;):rolleyes:
     
    Paul980 und braindumped gefällt das.
  16. #16 espressionistin, 10.07.2019
    espressionistin

    espressionistin Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2009
    Beiträge:
    10.678
    Zustimmungen:
    7.282
    Komm du mal in mein Alter, dann sprechen wir uns wieder :cool:

    Coolster Kaffee dies Jahr war vorgemahlenes Pulver, im Rucksack auf die Hüttentour geschleppt. In der Selbstversorgerhütte gabs einen Holzherd, einen Teekessel und Filter.
    Zubereitungsdauer: 1 Stunde. Tragegewicht: 20 Gramm. Kaffeeerlebnis: unbezahlbar. ;)
     
    Alias, Carboni, infusione und einer weiteren Person gefällt das.
  17. #17 lumi, 11.07.2019
    Zuletzt bearbeitet: 11.07.2019
    lumi

    lumi Mitglied

    Dabei seit:
    05.02.2013
    Beiträge:
    4.444
    Zustimmungen:
    3.440
    Wenn es leicht sein soll: Espressotässchen

    Aufgrund der eingeschränkten Haltbarkeit von Milch bei mehreren Tagen in viel "Gegend" wechsle ich im Urlaub zu Kaffee aus der Aeropress. Mit der Methode, die mit 30 g Kaffeepulver startet, wonach der Extrakt verdünnt wird (z.B. nach Tetsu Kasuya), bekommt man einen wunderbar samtigen, aromastarken Kaffee. Dafür natürlich einen größeren Becher verwenden (Durchmesser vergleichen, damit die Aeropress auf die Tasse passt).

    Wenn man mit Trockenmilch arbeitet, hilft die Mitnahme eines kleinen Schneebesens, damit sich keine Klumpen bilden. Auflösen geht am besten in heißer Flüssigkeit, also Quirlen beim Gießen des Kaffees auf das Milchpulver, das sich schon in der Tasse befindet.

    BTW: Für richtige Milch könntest Du auch den hier abgebildeten Milchaufschäumer nutzen (den gibt es auch einzeln, z.B. hier).
     
  18. #18 Carboni, 11.07.2019
    Carboni

    Carboni Mitglied

    Dabei seit:
    11.06.2009
    Beiträge:
    5.270
    Zustimmungen:
    4.424
    Dito! Und dazu die passende Tischdecke:D
    IMG_20190711_095914.jpg IMG_20190711_084929.jpg
     
  19. #19 DaBougi, 11.07.2019
    DaBougi

    DaBougi Mitglied

    Dabei seit:
    14.01.2017
    Beiträge:
    3.303
    Zustimmungen:
    3.607
    Europiccola (kann alles)
    Oder brikka und 350ml Frenchpress für Schaum
     
  20. #20 gummipferd, 11.07.2019
    gummipferd

    gummipferd Mitglied

    Dabei seit:
    01.11.2010
    Beiträge:
    623
    Zustimmungen:
    1.013
    Ich habe Erfahrung mit dem und würde ihn nicht uneingeschränkt empfehlen. Im Endeffekt ist er ja auch nur so eine Art Frenchpress.
    Der Vorteil ist definitiv, dass man den Behälter auf den Herd/Gaskocher stellen kann.
    Allerdings empfinde ich das doppelte Netz zum Aufschäumen eher als Nachteil: Es fällt mir schwerer die Eintauchtiefe beider Netze zu bestimmen und damit auch wie viel Luft untergehoben wird. Das führte zu regelmäßig zu einem Schaum, der für Latte Art nicht geeignet war.
    Es wurde besser, als ich eins der beiden Netze abmontiert habe.
    Würde mit außerdem einen transparenten Deckel wünschen um den Schaum optisch kontrollieren zu können.
     
Thema:

Kaffee im Urlaub

Die Seite wird geladen...

Kaffee im Urlaub - Ähnliche Themen

  1. Costa Rica (Urlaub) - Welcher Kaffee?

    Costa Rica (Urlaub) - Welcher Kaffee?: Wenn man gerade in Costa Rica ist. Welchen Kaffee sollte man sich dort kaufen bzw. mitnehmen? Irgendwelche Empfehlungen?
  2. Urlaub auf Wangerooge - wohin für guten Kaffee?

    Urlaub auf Wangerooge - wohin für guten Kaffee?: Hallo liebe Kaffeegemeinde, ich bin ab nächster Woche für eine Woche auf Wangerooge, stellt sich also die Frage, wo man auf dieser kleinen Insel...
  3. Urlaubsankündiung Baumkaffee

    Urlaubsankündiung Baumkaffee: ...kleiner Hinweis in eigener Sache.... die Kaffeerösterei Baum in Augsburg macht vom 07. Juni bis 21.Juni Urlaub...
  4. Nur noch schlechter Kaffee nach 4 Tagen Urlaub

    Nur noch schlechter Kaffee nach 4 Tagen Urlaub: Hallo an alle! Bin seit Februar eigentlich voll und ganz zufrieden mit meiner ECM Classika II in Kombination mit der ECM Mühle Casa. War nun 4...
  5. OT: Kaffee- und Urlaubstipps für Umbrien

    OT: Kaffee- und Urlaubstipps für Umbrien: Hallo, wir werden nächste Woche für 14 Tage nach Umbrien (ein kleiner Ort namens Montone im Norden) fahren und ich such noch ein paar Tipps für...