Kaffee rösten mit Severin Popcornmaschine 3751

Diskutiere Kaffee rösten mit Severin Popcornmaschine 3751 im Vom Rohkaffee zum Selbströster Forum im Bereich Rund um die Bohne; Was willst du da groß wissen, steht alles im Datenblatt? Nur 3,2A @ 22V, das ist je nach Motor bereits grenzwertig. Einstellbare Spannung 22 -...

  1. 'Ingo

    'Ingo Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    4.270
    Zustimmungen:
    634
    Was willst du da groß wissen, steht alles im Datenblatt?
    Nur 3,2A @ 22V, das ist je nach Motor bereits grenzwertig.
    Einstellbare Spannung 22 - 27.2V, 75VA

    Für 10€ weniger bekommst du vergleichbares Meanwell bei Pollin
    Schaltnetzteil MEANWELL LRS-75-24, 24 V/3,2 A

    oder gleich die 150VA Variante für 20€
    Schaltnetzteil MEANWELL LRS-150-24, 24 V/6,5 A

    Wenn du den oben verlinkten Spannungsregler nehmen würdest, kannst du auch ein 28-35V Notebooknetzteilkaufen, gibt es oft recht günstig und 80-120W ist dann auch von der Leistung ausreichend.
     
  2. #542 el blindo, 01.06.2019
    el blindo

    el blindo Mitglied

    Dabei seit:
    24.04.2019
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Das Netzgerät soll sogar bis 30V gehen, stand hier in einem Beitrag.
    Das mit der Regelung 22-27 Volt hatte ich überhaupt nicht gesehen.
    Dann kann ich natürlich mit den Werten des eingebauten Potis nichts anfangen.
    Werde ich wohl selbst ausprobieren müssen.
    Mein Severin Lüftermotor läuft auch 20 Minuten mit 24 Volt. Habe ich bereits mehrfach gemacht.
    Kurzfristig sogar mit 30V. Bei 30 Volt würde das von mir genannte Netzgerät allerdings auch fast an die Strombelastung von 3,2 A rankommen.

    Die von dir genannten alternativen Netzgeräte schaue ich mir noch genau an.
    rgds, thomas w.
     
  3. 'Ingo

    'Ingo Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    4.270
    Zustimmungen:
    634
    Wenn du auf 30V möchtest und dann bis zu 90W, dann solltest du eben auch ein Netzteil mit diesen Daten kaufen.
    Die verlinkten sind ja auch nur 24V Netzteile.

    Ein 30V Netzteil plus DPH5005 oder das DP30V
    https://www.ebay.de/itm/DPH5005-50V-5A-Buck-Boost-Adjustable-LCD-Digital-Regulated-Power-Supply-Module/173365672667
    oder
    https://www.ebay.de/itm/DP30V-LCD-Display-Stromversorgungsmodul-Programmierbar-Netzteil-Modul/283501551914
    oder
    https://www.ebay.de/itm/Digital-LCD-DC-DC-Wandler-5A-Step-Down-Converter-Netzteil-Modul-6-32V-TO-0-32V/283297722701

    Dazu dann ein Netzteil mit mehr als 24V, z.B. dies mit 36V / 4,3A
    Schaltnetzteil MEANWELL LRS-150-36, 36 V/4,3 A
     
  4. #544 el blindo, 02.06.2019
    el blindo

    el blindo Mitglied

    Dabei seit:
    24.04.2019
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Moin Ingo,
    Danke für die Links. Die hätte ich nie gefunden, da man ja wissen muss, wie die Teile heißen.
    Das DPS 3005 statt des DPS5005 musste doch für meinen Zweck ausreichen oder?
    Spricht was gegen das DP30V5A, zumal es mit 24 Euronen incl. Versandkosten preiswerter ist?.

    Leider ist mein Englisch nicht gut, deshalb habe ich ewig gebraucht, den Sinn der Texte bei den
    China Auktionen halbwegs zu verstehen. Mir sind zwar LED statt LCD lieber, wegen meiner
    "Adleraugen", da habe ich aber nichts gefunden. Die Displays sind auf den Bildern immer recht gross
    abgebildet. In der Realität sind sie dann so klein, sodas ich meist eine Lupe brauche.
    Da diese Diplays aber farbig sind, hoffe ich ohne Lupe auszukommen.
    rgds, thomas w.
     
  5. 'Ingo

    'Ingo Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    4.270
    Zustimmungen:
    634
    Ich glaube das DPS3005 ist wegen der Kommunikationsmöglichkeiten sogar vorzuziehen, so wirklich sehe ich sonst keine Unterschiede zum DP30V5A.
    Ein Kollege hat das DPS5005 an 29V Input im Einsatz.
     
  6. #546 el blindo, 02.06.2019
    el blindo

    el blindo Mitglied

    Dabei seit:
    24.04.2019
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    ich hatte nämlich auch keinen gravierenden Unterschied zwischen den beiden DC/DC Wandlern gefunden, abgesehen vom Preis.
    Ob ich die Kommunikationsmöglichkeiten jemals brauche, wage ich zu bezweifeln.
    An Arduino, Artesan und weitere Schmankerl traue ich mich sowieso nicht ran.

    Verdammt, war wieder zu lange am PC. Bevor ich diese Antwort abschicken konnte, ging in der Wohnung der
    auchmeldelarm los. Die Bratwurst in der Pfanne war inzwischen verbrannt. Der Krach war zwar ärgerlich,
    aberder Rauchmeldealarm funktionierte wenigstens, im Gegensatz zum neuen Berliner Flughafen.:)
    rgds, thomas w.
     
  7. #547 Schlumpinator, 06.06.2019
    Schlumpinator

    Schlumpinator Mitglied

    Dabei seit:
    18.04.2016
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    2
    Hallo again! Es hat funktioniert und sieht jetzt erstmal zu Testzwecken so aus (Bild im Anhang)
    Ich habe zum Glück etwas Hilfe gehabt, aber das Basteln macht unglaublich viel Spaß!

    Das zuvor erwähnte Netzteil 20,5V und 6A liefert den Strom für den Kemo. Dieser geht direkt zur Lüftung, die parallel zu einem Relais geschaltet ist, was ab 7V den Stromkreislauf der Heizung freischaltet. Das Relais hat schon früher geschaltet, weshalb ich zwei Glühbirnen als Widerstände benutzt habe. Die sind beide 24-30V (Was ich nicht so ganz verstehe)
    7V sind zwar etwas früh, soll aber nur etwas Sicherheit geben, damit die Heizung nicht bei ausgeschaltetem Lüfter durchbrennt. Die Heizung ist direkt an die Netzspannung angeschlossen mit einem Schalter davor und einer Kontrolleuchte aus dem Backofen.

    Die nächsten Schritte sind jetzt: Ein 7 Segment Einbauvoltmeter um die Lüfterspannung und die Heizungsspannung zu messen.

    -> Da ist auch schon mein nächstes Problem: Digitale Einbauvoltmeter für den Lüfter von 0-30V Messbereich finde ich problemlos für bis zu 15€. Eins das die Spannung zur Heizung misst, also von 0-230V finde ich gar nicht! Jedenfalls nicht bei den großen Elektronikhändlern, bei Amazon gibts ein paar?! Habt ihr einen Vorschlag?<-

    Als zweites möchte ich noch eine Leistungsregler für die Heizung einbauen. Da passt doch der Kemo M028N, oder?

    Der dritte Schritt wären Thermofühler und ein Arduino, um Röstkurven abzubilden und vielleicht in Zukunft den Apparat über den Computer zu steuern.


    Es funktioniert jetzt schon 1A!
     

    Anhänge:

  8. #548 el blindo, 11.06.2019
    el blindo

    el blindo Mitglied

    Dabei seit:
    24.04.2019
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Moin Ingo!
    Als Netzteil hatte ich schon das "TDK-Lambda LS-75-24 AC/DC-3.2A 75W 27.2 V/DC" bestellt.
    Als einstellbare Stromversorgung Step-down Modul LCD, habe ich das DPS3005 bestellt.
    .Das Netzteil TDK Lambda AC/DC-3.2A 75W 27.2 V/DC ist inzwischen bei mir eingetroffen.
    Das muß ich wahrscheinlich reklamieren. Am eingebauten Trimmer kann ich es bis 30,3 Volt hochdrehen.
    Das ist zwar toll, aber der Einstellbereich geht nur von 28,5 V bis 30,3V.
    Also alles anders als in im Datenblatt. Habe aber die oben genannte DPS3005 einstellbare Stromerorgung
    noch nicht bekommen. Falls es damit einwandfrei arbeitet, behalte ich es.

    Habe in der "Bucht" einen sehr preisgünstigen Einbau-Spannungsregler (Dimmer) für die Heizung entdeckt.
    Für gerade mal EUR 2,78 incl. Versandkosten ist es ein Schnäppchen. Artikelnummer: 142884646689

    Beschreibung:

    Spannungsfestigkeit, einstellbare Spannung, einfach zu bedienen
    - Eingangsspannung: 220V
    - Spannungsregelung: 50-220V
    - Maximale Leistung: 2000W
    - Material: elektronische Komponenten
    - Produktgröße: ca. 4,9 x 5,5 x 2,7 cm / 1,93 x 2,17 x 1,06 Zoll

    Habe mir eines davon gekauft (als Ersatz.:)
    Es funktioniert einwandfrei mit der Severin Röster-Heizung.
    rgds, thomas w.
     
  9. #549 Hklughardt, 15.06.2019
    Hklughardt

    Hklughardt Mitglied

    Dabei seit:
    23.05.2018
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    10
    'Ingo gefällt das.
  10. #550 Hklughardt, 15.06.2019
    Hklughardt

    Hklughardt Mitglied

    Dabei seit:
    23.05.2018
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    10
    Hier mal ein kleines Video zum Thema selber rösten

     
  11. #551 Hklughardt, 16.06.2019
    Hklughardt

    Hklughardt Mitglied

    Dabei seit:
    23.05.2018
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    10
     
    'Ingo gefällt das.
  12. #552 el blindo, 19.06.2019
    el blindo

    el blindo Mitglied

    Dabei seit:
    24.04.2019
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Moin Ingo!
    Nun bin ich wieder ein Stück weiter. Habe letztendlich das DPS3005N gekauft.
    Leider ist die Anleitung seitenlang in Englisch. Habe es mit "Babelfish" übersetzen lassen.
    Das war aber eine langwierige Angelegenheit.
    Auch die Übersetzung in angebliches Deutsch, lässt sehr zu wünschen übrig.
    Mit überall mal drücken klappt nicht gerade viel.
    Habe zumindest aus der Voreinstellung Eingangsspannung und Ausgangsspannung die Werte verändern können.
    Mein TDK Lambda Netzteil gibt ~DC 30V ab. Das haber ich in DC/DC Wandler als Eingangssüpannung eingestellt.
    Als Ausgangsspannung habe ich ~29V im DC/DC Wandler eingestellt.
    Ausgangsstrom ist jetzt auf 4,1 A.

    Dann habe ich den Lüfter des Severin Rösters laufen lassen.
    Er lief sogar, wenn ich den O/OFF Taster am Wandler drücke..:)
    Leider kann ich an dem Poti drehen, wie ich will, der Lüfter jagt mit 28,6 Volt los.
    Eigentlich wollte ich die Spannung am Potentiometer je nach Bedarf für den Lüfter einstellen.
    Kannst du mir sagen, ob und wie das geht, oder sind das immer nur fest eingestellte Werte?.
    Ich röste ja nur ohne Arduino etc.
    Bei meinem schweren Labornetzteil ging das ganz normal am Poti zu verstellen.
    rgds, thomas w.
     
  13. #553 el blindo, 19.06.2019
    Zuletzt bearbeitet: 19.06.2019
    el blindo

    el blindo Mitglied

    Dabei seit:
    24.04.2019
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Nachtrag zu meinem DC/ DC Wandel DSP3OO5N
    Hier mal ein Bild ,was auf dem Display zu sehen ist.
    [​IMG]
     
  14. 'Ingo

    'Ingo Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    4.270
    Zustimmungen:
    634
    Moin moin......

    Du hast eine Eingangsspannung von 30.05V und 29.08V als Ausgangswert gesetzt.
    Um den zu ändern, drückst du kurz die linke obere Taste V/t und dann kannst du mit dem Drehpoti den Wert einstellen, der sollte dann im oberen grünen LCD Bereich zu sehen sein. V/t wieder kurz drücken speichert den Wert.

    Was passiert?

    edit: evtl. hilfreich
     
  15. #555 el blindo, 20.06.2019
    el blindo

    el blindo Mitglied

    Dabei seit:
    24.04.2019
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
     
  16. 'Ingo

    'Ingo Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    4.270
    Zustimmungen:
    634
    Doch eigentlich soll es so doch gehen.
    Ich will doch nicht jedes Mal vorher etwas programmieren um dann die Ausgangsspannung zu stellen.

    Das Modul bauen viele in Labornetzgeräte als "Upgrade" ein, da wird nach dem Einschalten doch nur noch gedreht.
    Ein ist das Modul ja immer, ON/OFF schaltet nur den Ausgang durch.

    Das Video im Link erklärt alles, in Deutsch und leserlich.
    Ich hoffe dir hilft das Thomas
     
  17. #557 el blindo, 21.06.2019
    el blindo

    el blindo Mitglied

    Dabei seit:
    24.04.2019
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Jedesmal neu programmieren brauche ich auch nicht.
    Wenn der Wandler Spannung bekommt, springt das Display bis zu den großen aktuellen Ziffern.
    Meine eingestellte Eingangsspannung (~30V). Das Ausgangs-Set zeigt meine voreingestellten 16V.
    Schalte dann mit der ON/OFF Taste des Wandlers den Ausgang ein. Jetzt rennt der Lüfter los.
    Will ich die Ausgangsspannung erhöhen, drücke ich kurz Taste V/t und danach auf den Drehregler.
    Jetzt kann ich die Ausgangsspannung mit dem Drehregler erhöhen.
    Beim nächsten Start alles wieder von vorne. Damit kann ich leben.
    Habe jetzt meine Testverdrahtung vorerst wieder entfernt. Baue alle elektronischen Teile
    in ein Gehäuse ein, welches unter den eigentlichen Severin-Röster geschraubt wird.
    Leider sind noch nicht alle Teile aus Asien eingetroffen. Das dauert teilweise recht lange.
    rgds, thomas w.
     
  18. DB00201

    DB00201 Mitglied

    Dabei seit:
    03.03.2016
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    168
    Ich habe eine grundsätzliche Frage zum Lüfter-Motor. Ich habe ihn direkt an ein Labornetzteil angeschlossen. Natürlich von der Restelektronik abgekoppelt Er scheint immer in die gleiche Richtung zu drehen. Egal wie ich ihn pole. Ist das bei Euch auch so?
     
  19. #559 DB00201, 09.07.2019
    Zuletzt bearbeitet: 10.07.2019
    DB00201

    DB00201 Mitglied

    Dabei seit:
    03.03.2016
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    168
    Nach einiger Feldforschung, für die mir Nachfolgende meine Erkenntnis: Je nach Polung verwirbelt pustet der Motor stärker oder schwächer. Das kann man am besten nur mit Bohnen im Rohr beurteilen. Dann ist es ganz klar zu sehen. Der Motor hat auch einen roten Punkt für den Pluspol, sofern man alles soweit zerlegt das man ihn sieht. Hier war es auch schonmal Thema.
     
  20. #560 Schlumpinator, 09.07.2019
    Zuletzt bearbeitet: 09.07.2019
    Schlumpinator

    Schlumpinator Mitglied

    Dabei seit:
    18.04.2016
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    2
    Hallo alle!

    Mein Rösterumbau ist jetzt auch soweit fertig.Habe einen Dimmer für die Heizung und eine Spannungssteuerung für den Motor eingebaut. Das Voltmeter zeigt an, wie weit ich die Heizung reguliere, um da auch einen überblick zu haben. Arduino mit K-Type Thermoelement loggt die Daten über den Excel Data Streamer, mit einem zweiten Digitalthermometer messe ich etwas genauer direkt in den Bohnen. Fotos folgen im Anhang.

    Das ist mein erstes Röstergebnis nach dem zweiten Umbau. Sind eurer Meinung nach die Bohnen gleichmäßig geröstet?

    Auf die Röstkurve müssen nochmal ca. 3°C gerechnet werden, da das Thermometer etwas höher hängt.


    Edit: Habe eine Röstkurve mit Zeit angehängt. Mit ungefähr 19 Minuten sollte die Röstzeit gefühlt etwas zu lange gewesen sein. Naja, dann nenn ich die erste Charge halt "Schonende Langzeitröstung" ;)
     

    Anhänge:

Thema:

Kaffee rösten mit Severin Popcornmaschine 3751

Die Seite wird geladen...

Kaffee rösten mit Severin Popcornmaschine 3751 - Ähnliche Themen

  1. Ein sehr schöner Artikel auf Coffeeness zu Kaffees aus dem Supermarkt

    Ein sehr schöner Artikel auf Coffeeness zu Kaffees aus dem Supermarkt: Da habe ich mich gefreut.....hier findet ihr ihn
  2. Import aus Italien nach Deutschland.

    Import aus Italien nach Deutschland.: Hallo, meine Geschäftspartner und ich möchten den Kaffee aus Sizilien, hier in Deutschland bekannter machen und einen Vertrieb aufbauen. Deshalb...
  3. Wann ist der richtige Zeitpunkt zum Kaffee?

    Wann ist der richtige Zeitpunkt zum Kaffee?: Hier
  4. Geschmacksunterschied Kaffee

    Geschmacksunterschied Kaffee: Hallo, mich würde folgendes interessieren..... Ich habe eine French Press. Gleichzeit tu ich den Kaffee aber manchmal nur in die Tasse,schütte...
  5. Eine einfache Tasse Kaffee fürs Büro?

    Eine einfache Tasse Kaffee fürs Büro?: Könnte mir jemand Mal einen Tipp zum Thema Ausrüstung geben? Ich möchte "auf Arbeit" einfach eine Tasse Kaffee haben. Ich trinke den Kaffee recht...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden