Kaffee schmeckt und riecht seit Entkalken bitter

Diskutiere Kaffee schmeckt und riecht seit Entkalken bitter im Grundsätzliches Forum im Bereich Fragen und Tipps; Moin, Vorgeschichte vom Entkalken falls das wichtig ist (mit Bildern):...

  1. #1 VolumenKnOpf, 02.02.2012
    VolumenKnOpf

    VolumenKnOpf Mitglied

    Dabei seit:
    31.12.2008
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    1
    Moin,

    Vorgeschichte vom Entkalken falls das wichtig ist (mit Bildern): http://www.kaffee-netz.de/reparatur...c-tea-beachten-werkzeug-druck-temperatur.html

    Die Maschine sollte einwandfrei sauber sein, auch Sieb und Brühgruppe sind gereinigt und die Mühle ist auch gut in Schuss. Hab etwa alle 2 Monate mal 50g Dinkel durchgejagt da ich mich an das komplette Auseinanderbauen der Mühle bisher nicht rangetraut habe.

    Problem ist jetzt, dass der Kaffee meistens etwas bitter schmeckt und noch bitterer riecht, das stört ungemein. Hatte anfangs den Eindruck, dass es an zu alten Bohnen (in Papiertüte gelagert) lag, aber auch mit frischem von Fausto oder Langen Kaffee tritt das Problem unverändert auf. Der Kaffee ist schon trinkbar und vor allem im Cappuchino fällt es kaum auf, als Espresso aber steigt sofort der unangenehme Geruch in die Nase.

    Geprüft habe ich bisher nur die Temperatur, die ist laut Braten-Thermometer (digital) bei rund 90°C, kann es aber nicht exakt bestimmen da das immer zwei, drei Sekunden zum Messen braucht und dabei nicht zu 100% unter Wasser ist. Probiers gleich nochmal mit einem vorgeheizten Glas und halte das einfach da rein, das müsste ja gehen. Kann nicht sicher sagen, ob ich nicht auch versehentlich beim Entkalken am Pressostat gedreht habe, um das prüfen zu können müsste ich mir aber wohl ein Barometer mit entsprechendem Gewinde-Aufsatz besorgen oder?

    Was mir noch aufgefallen ist: Seit dem Entkalken achte ich mehr darauf, kann aber auch schon länger sein. Die Heizung springt recht schnell an, wenn ich einen Leerbezug (25ml) mache und dann mit dem Bezug warte bis die Heizung aus ist springt schon nach weniger als der Hälfte des doppelten Espressos die Heizung wieder an. Soll das so sein?


    Zusammenfassung der Fragen:
    • Druck prüfen notwendig? Sinnvoll?
    • Ist die Heizung in Ordnung? Stimmt evtl. was mit der Füllstandssonde im Kessel nicht?
    • Was kann ich der Mühle noch Gutes tun? Laut betateilchen ist Dinkel schon das Beste was man machen kann, kommt nur noch Zerlegen...

    Hoffe ihr könnt mir helfen!
    Viele Grüße,
    nils
     
  2. Arni

    Arni Mitglied

    Dabei seit:
    08.10.2007
    Beiträge:
    8.936
    Zustimmungen:
    521
    AW: Kaffee schmeckt und riecht seit Entkalken bitter

    Bist du sicher, dass du alle Entkalkerreste wieder rausgespült hast?
    Bei meiner ECM springt die Heizung alle 50 Sekunden kurz an. Wären das nur 30 Sekunden, würde ich meine Maschine mal von der Verkleidung befreien und schauen, ob irgendwo Wasser oder Dampf in kleinen Mengen austritt.
    Wenn der angezeigte Kesseldruck bei 1,1-1,3 bar liegt, sollte das in Ordnung sein.
    Mit der Füllstandssond würde es etwas zu tun haben, wenn die Pumpe öfter anspringt oder nicht anspringt nach Wasserentnahme.

    Nach dem Entkalken kann es schon mal sein, dass das Wasser etwas "metallisch" schmeckt, bis sich wieder ein dünner Kalkfim gebildet hat.
     
  3. #3 VolumenKnOpf, 02.02.2012
    VolumenKnOpf

    VolumenKnOpf Mitglied

    Dabei seit:
    31.12.2008
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    1
    AW: Kaffee schmeckt und riecht seit Entkalken bitter

    Also Entkalker ist definitiv raus, hatte alles zerlegt und über Nacht in nem Eimer mit Zitronensäure, danach in der Badewanne ordentlich durchgespült.

    Alle 50 Sekunden. Grade nochmal geprüft, hier sind es alle 60 bis 65 Sekunden und die Heizung läuft dann 5 bis 8 Sekunden. Scheint in Ordnung zu sein.
    Wasser oder Dampf-Austritt müsste ich prüfen, hab ich aber nach dem Entkalken vor einem halben Jahr sehr ordentlich kontrolliert. Ich schau nochmal.

    Kesseldruck schwankt zwischen gut 1,2 Bar (Heizung springt an) und 1,5 Bar (Heizung geht aus). Pumpe tut wie sie soll, sobald ich Wasser entnehme geht sie an und sonst nur sehr selten mal kurz.

    Hab eben nochmal eine Tasse vorgeheizt, ausgeschüttet und mit frischem Wasser aus der Brühgruppe gefüllt. Das Thermometer zeigt nur 83°C. Ist das zu wenig? Ist der Testaufbau (Tasse heizen, leeren, füllen) überhaupt sinnvoll?

    Viele Grüße,
    nils
     
  4. #4 Dieselweezel, 02.02.2012
    Dieselweezel

    Dieselweezel Mitglied

    Dabei seit:
    03.08.2009
    Beiträge:
    1.747
    Zustimmungen:
    493
    AW: Kaffee schmeckt und riecht seit Entkalken bitter

    Ich würde auf Reinigerreste in der Maschine tippen. Oft braucht es viele Liter Wasser, die durch die Maschine gejagt werden, bis alles wieder beim alten ist. Meiner Erfahrung nach verändern auch kleinste Reinigerreste die Farbe der Crema deutlich.
     
  5. #5 Augschburger, 02.02.2012
    Augschburger

    Augschburger Mitglied

    Dabei seit:
    02.09.2008
    Beiträge:
    12.099
    Zustimmungen:
    6.936
    AW: Kaffee schmeckt und riecht seit Entkalken bitter

    Da bleibt doch die alte Frage unbeantwortet: Wie schmeckt denn das Wasser, ohne dass es durch Kaffee gepresst wurde?
     
  6. #6 VolumenKnOpf, 02.02.2012
    VolumenKnOpf

    VolumenKnOpf Mitglied

    Dabei seit:
    31.12.2008
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    1
    AW: Kaffee schmeckt und riecht seit Entkalken bitter

    Unauffällig. Mit viel Phantasie ein kleines bisschen metallisch, aber eigentlich nicht wirklich.
     
  7. Arni

    Arni Mitglied

    Dabei seit:
    08.10.2007
    Beiträge:
    8.936
    Zustimmungen:
    521
    AW: Kaffee schmeckt und riecht seit Entkalken bitter

    Dann würde ich weniger Pulver einfüllen oder die Bohnensorte wechseln. Oder beides.
    Es könnte auch sein, dass die Wassertemp. etwas zu hoch ist. Mach mal einen Leerbezug ohne ST, wenn es dabei aus dem Brühkopf dampft und spratzelt, wäre das ein Zeichen dafür, dass das Wasser zu heiß ist und du müsstest den Presso etwas runterdrehen.
     
  8. #8 Bubikopf, 02.02.2012
    Bubikopf

    Bubikopf Mitglied

    Dabei seit:
    02.05.2006
    Beiträge:
    7.929
    Zustimmungen:
    58
    AW: Kaffee schmeckt und riecht seit Entkalken bitter

    Das ist deutlich zu viel Kesseldruck. Der obere Abschaltpunkt sollte max 1,3 Bar sein. Kein Wunder, dass der Espresso bitter schmeckt. Vielleicht hat vor der Entkalkung der Kalk den Wirkungsgrad des HX reduziert und so den zu hohen Kesseldruck kompensiert.
    Gruss Roger
     
  9. #9 VolumenKnOpf, 04.02.2012
    VolumenKnOpf

    VolumenKnOpf Mitglied

    Dabei seit:
    31.12.2008
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    1
    AW: Kaffee schmeckt und riecht seit Entkalken bitter

    Bohnensorte hab ich mehrmals gewechselt seitdem das Problem auftritt. Pulver für das Zweier-Sieb hab ich seitdem zwischen 12,5 und 14,5g ausprobiert, das ändert nichts.

    Temperatur liegt wie oben beschrieben bei 83 bis 85°C, also eher etwas zu kalt oder?

    Zu hoher Kesseldruck liegt am Pressostat wenn ich das richtig verstanden hab? Kann man da was regulieren oder ist ein Austausch fällig? Besonders viel Kalk war nicht da als ich entkalkt habe aber da die Maschine schonmal offen war hab ichs halt trotzdem durchgeführt.


    Viele Grüße,
    nils
     
  10. Arni

    Arni Mitglied

    Dabei seit:
    08.10.2007
    Beiträge:
    8.936
    Zustimmungen:
    521
    AW: Kaffee schmeckt und riecht seit Entkalken bitter

    Am Presso gibt es ein Potentiometer (kleine Schlitzschraube) meist ist die Drehrichtung mit plus und minus bezeichnet.
    Dreh mal ein viertel Umdrehung nach minus und warte eine Weile, bis sich der Druck vor dem Nachheizen auf 1,1 bzw 1,3 nach dem Abschalten des Presso eingestellt hat.
     
  11. #11 VolumenKnOpf, 05.02.2012
    VolumenKnOpf

    VolumenKnOpf Mitglied

    Dabei seit:
    31.12.2008
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    1
    AW: Kaffee schmeckt und riecht seit Entkalken bitter

    Moin,

    scheint als wäre es das gewesen. Eine Viertel-Umdrehung kam recht gut hin, bisschen mehr noch und jetzt schwankt der Druck perfekt zwischen 1,0 und 1,3 Bar. Das Ergebnis ist deutlich besser, wenn auch nicht optimal. Muss jetzt wieder etwas am Füllgrad und an der Mühle schrauben, aber der bittere Geschmack ist weg.

    Vielen Dank für die Hilfe!
    nils
     
Thema:

Kaffee schmeckt und riecht seit Entkalken bitter

Die Seite wird geladen...

Kaffee schmeckt und riecht seit Entkalken bitter - Ähnliche Themen

  1. Costa Rica (Urlaub) - Welcher Kaffee?

    Costa Rica (Urlaub) - Welcher Kaffee?: Wenn man gerade in Costa Rica ist. Welchen Kaffee sollte man sich dort kaufen bzw. mitnehmen? Irgendwelche Empfehlungen?
  2. [Verkaufe] ☕Feedback gefragt! Neue Kaffeemarke (Mit Probier-Angebot)

    ☕Feedback gefragt! Neue Kaffeemarke (Mit Probier-Angebot): Hi liebe Kaffee-Freunde. Ich habe gemeinsam mit zwei Freunden eine kleine Kaffeemarke gegründet. Vor Kurzem ist endlich unsere erste Lieferung...
  3. La Cimbali Junior D/1 Klospülung reinigen

    La Cimbali Junior D/1 Klospülung reinigen: Liebe Kaffee-Welt-Freunde, ich habe eine voll funktionsfähige La Cimbali Junior D/1 von 1996 geschenkt bekommen (Glückspilz!). Leider ist der...
  4. Empfehlung Filtergröße bei einem Liter Kaffee: Melitta 102 oder 1x6?

    Empfehlung Filtergröße bei einem Liter Kaffee: Melitta 102 oder 1x6?: Moin. Bisher besitze ich einen Porzellanfilterpapierhalter Melitta 102. Lohnt sich die Anschaffung eines größeren Halters 1x6? Oder ist das bei...
  5. Welchen Kaffee Server/Kanne nutzt ihr?

    Welchen Kaffee Server/Kanne nutzt ihr?: Hallo Forum, da ich in letzter Zeit ein zunehmendes Interesse an Filterkaffee und Brühzubehör entwickle, bin ich auf der Suche nach einem schönen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden