KitchenAid Präzisionswasserkocher mit Schwanenhals

Diskutiere KitchenAid Präzisionswasserkocher mit Schwanenhals im Brühkaffee Forum im Bereich Maschinen und Technik; Ich habe lange gezögert, doch jetzt steht der Wasserkocher hier und ich wollte ein paar Dinge dazu sagen. Alles in allem finde ich ihn gut! Nicht...

Schlagworte:
  1. #41 Mr.Luigi, 17.08.2021
    Mr.Luigi

    Mr.Luigi Mitglied

    Dabei seit:
    27.09.2018
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    44
    Ich habe lange gezögert, doch jetzt steht der Wasserkocher hier und ich wollte ein paar Dinge dazu sagen.
    Alles in allem finde ich ihn gut! Nicht dass hier ein falscher Eindruck entsteht. Er kommt wertig rüber, ist relativ leise, sieht gut aus, ...
    Systembedingt (Regelung) ist die Heizgeschwindigkeit relativ langsam (nicht gestoppt/verglichen). Kurz vor Erreichen der Zieltemperatur gehe die Heizung öfters aus und an, um dann genau auf der Temperatur zu landen und nicht darüber hinaus zu schießen. Stört mich jetzt aber nicht.
    Das Analogthermometer hängt beim Heizen immer etwas nach. Beim Abkühlen passt es gut. Auch vertretbar.
    Was ich nicht mag ist die Temperatureinstellung (+ und - Button). Wir wechseln oft zwischen Kräutertee (100°C), grünem Tee (z. B. 80°C) und Kaffee und das Verstellen geht mir etwas zu langsam/umständlich von der Hand. Da wär ein Drehrad von Vorteil gewesen. Außerdem sind die Knöpfe haptisch nicht die besten. Teilweise fühlt es sich so an, als hätten sie 2 Schaltpunkte.
    Ein weiterer Nachteil ist der Deckel. Man muss ihn halt ganz abnehmen und entweder legt man ihn auf das Thermometerglas oder irgendwie seitlich. Jedoch schaffe ich es nie zu verhindern, dass sich danach Tropfen auf der Arbeitsplatte/Wasserkochers befinden.
    Das meine Punkte nach 4 Tage Nutzung.
     
    Silas gefällt das.
  2. #42 Kantenhocker, 19.08.2021
    Kantenhocker

    Kantenhocker Mitglied

    Dabei seit:
    23.10.2007
    Beiträge:
    1.833
    Zustimmungen:
    896
    Der ist haupsächlich etwas langsamer, wei er "nur" 1000 W hat. Ich finds aber auch nicht tragisch, weil er die Warmhaltefunktion hat. Mann mus also nicht dabeistehen sonden kann sich zwischenzeitllich auch mit anderem beschäftigen.
    Die 1000 W sind für mich ein Vorteil, weil er an der gleichen Sicherung hängt, wie meine Espressomaschine (ja,ja, Elektrik in der Küche falsch geplant), was bei höherer Leistung nicht mehr ginge.
     
    Cappu_Tom gefällt das.
  3. Silas

    Silas Mitglied

    Dabei seit:
    07.10.2019
    Beiträge:
    2.417
    Zustimmungen:
    2.898
    Ich wollte auch diesem Thread nicht vorenthalten, dass ich im Thread von @cosmosoda kurz über meine (ersten) Erfahrungen mit dem KitchenAid berichtet habe: Suche alltagstauglichen Wasserkocher

    Ist irgendwie bisschen doof mit den 2 Threads ;)
     
    cosmosoda gefällt das.
  4. #44 LosMoertos, 16.05.2022
    LosMoertos

    LosMoertos Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2021
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    11
    Hallo Zusammen,

    ich bin noch ein relativer Kaffee-Newbie und bräuchte bitte eure Hilfe.
    Ich habe mir vor ein paar Tagen den Kitchenaid Wasserkocher geholt. Davor hatte ich einen Standard-Wasserkocher mit festen Temperaturschritten (70,80,90,100 Grad).
    Der erste Eindruck ist hinsichtlich Qualität, Verarbeitung und Handhabung positiv.
    Was etwas unschön ist, ist das "Kabelmanagement" und es wäre praktischer wenn man auch von Außen den Füllstand erkennen könnte.
    Nun aber zu meiner eigentlichen Frage.
    Wenn ich den Kocher auf 100 Grad einstelle, schaltet er bei etwas über 98 Grad ab. Da ich nicht auf Höhe des Meeresspiegel wohne (sondern in München) müsste der Siedepunkt etwas niedriger sein und somit sollte es ungefähr passen. Trotzdem bin ich ein klein wenig verunsichert. Der alte Kocher war von der Anzeige her nicht so präzise und deshalb ist mir es nicht aufgefallen.
    Kann mich jemand "beruhigen" bzw. bestätigen, dass das ganz normal ist?

    Besten Dank & Viele Grüße
     
  5. #45 Cappu_Tom, 17.05.2022
    Cappu_Tom

    Cappu_Tom Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2013
    Beiträge:
    5.794
    Zustimmungen:
    5.449
    Üblicherweise haben solche eine zusätzliche Sicherheitsabschaltung als Trockenlaufschutz,
    gleich wie klassische Wasserkocher.
    Ohne diese würde dein Gerät bei Einstellung auf 100°C nie abschalten und damit bald 'abrauchen'
    Details solltest du in der Anleitung finden oder bei KA erfahren.
     
  6. #46 cosmosoda, 17.05.2022
    cosmosoda

    cosmosoda Mitglied

    Dabei seit:
    17.06.2017
    Beiträge:
    354
    Zustimmungen:
    454
    Nach meinen Beobachtungen schaltet der Kitchenaid immer vor der gewünschten Temperatur ab und schaltet sich ggf. wieder ein bis die Temperatur erreicht ist. Wenn du etwas wartest, wirst du sehen, dass die Temperatur auf 100 Grad steigt.
     
  7. #47 Cappu_Tom, 17.05.2022
    Cappu_Tom

    Cappu_Tom Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2013
    Beiträge:
    5.794
    Zustimmungen:
    5.449
    Dazu müsstest du allerdings die Physik neu erfinden ;)
     
  8. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    25.894
    Zustimmungen:
    30.876
    Wenn Du es genau wissen willst, müsstest Du die Wassertemperatur mit einem hinreichend genauen Thermometer überprüfen. Dann weißt Du, ob die Differenz in der Anzeige oder der tatsächlichen Temperatur begründet liegt.
    Wie verhält es sich, wenn Du das Wasser durchmischt?
     
  9. #49 Kantenhocker, 17.05.2022
    Kantenhocker

    Kantenhocker Mitglied

    Dabei seit:
    23.10.2007
    Beiträge:
    1.833
    Zustimmungen:
    896
    Bei 520 m über NN liegt der Siedepunkt bei 98,26°C.
    Hier bei mir (40 m ü NN) schaltet der Kocher bei 100°C ab.
     
    LosMoertos gefällt das.
  10. #50 espressomo, 17.05.2022
    espressomo

    espressomo Mitglied

    Dabei seit:
    09.10.2016
    Beiträge:
    1.239
    Zustimmungen:
    680
    Ich habe ihn auch, wohne auch in München, auch bei 98 Grad. Hängt genau mit dem zusammen wie von dir beschrieben. Man sieht ja, dass das Wasser bei 98 Grad voll kocht. Alles gut ;)
     
    LosMoertos gefällt das.
  11. #51 LosMoertos, 18.05.2022
    LosMoertos

    LosMoertos Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2021
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    11
    Vielen Dank für eure schnelle Rückmeldung und Hilfe - jetzt bin ich beruhigt :)
     
  12. #52 cosmosoda, 20.05.2022
    cosmosoda

    cosmosoda Mitglied

    Dabei seit:
    17.06.2017
    Beiträge:
    354
    Zustimmungen:
    454
    Haha :D Ich bezog mich natürlich auf die Anzeige des Wasserkochers. Dort werden irgendwann 100 Grad angezeigt, und das Wasser kocht. Das war nur mein unwissenschaftlicher Versuch @LosMoertos zu beruhigen ;)
     
Thema:

KitchenAid Präzisionswasserkocher mit Schwanenhals

Die Seite wird geladen...

KitchenAid Präzisionswasserkocher mit Schwanenhals - Ähnliche Themen

  1. KitchenAid 5KES100

    KitchenAid 5KES100: Hallo! Siehe Bild! Habe das Brausesieb abgeschraubt, weil nicht aus allen 5 Löchern Wasser läuft. Bekomme ich dieses Teil (Bild) auch (und wie)...
  2. Kitchenaid Artisan 5KES100 - Boiler

    Kitchenaid Artisan 5KES100 - Boiler: Hallo! Gibt es eine Möglichkeit, die beiden Boiler von innen zu betrachten, ohne sie auszubauen (Endoskop Kamera oder ähnliches)? Ich denke, da...
  3. [Erledigt] Gaggia / KitchenAid Kessel

    Gaggia / KitchenAid Kessel: Hallo in die Runde, ich versuche eine KitchenAid 5KES100 wieder auf Vordermann zu bringen. Leider scheint der Kessel ein Totalschaden zu sein....
  4. Kitchenaid Nespresso 5KES0503 undicht

    Kitchenaid Nespresso 5KES0503 undicht: Ein hallo in die Runde. Ich bin "neu" hier, habe mich aber schon "öfter mal" belesen. Die undichte Stelle habe ich gefunden: "High Pressure...
  5. KitchenAids nächster Versuch - ARTISAN 5KES6503

    KitchenAids nächster Versuch - ARTISAN 5KES6503: "ESPRESSOMASCHINE - ARTISAN 5KES6503 - Die Espressomaschine auf einen Blick Deutsche Ingenieurskunst und ein Metallgehäuse sorgen für ein...