[Vorstellung] Konzept Xenia D(ualboiler)

Diskutiere Konzept Xenia D(ualboiler) im Gewerbliche Angebote Forum im Bereich Ankauf, Verkauf, Tausch; Wiegen hört sich zu kompliziert an. So kompliziert ist eine Wägezelle unter der Tassenablage im Prinzip garnicht. Der Teufel liegt wie so oft im...

  1. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    10.332
    Zustimmungen:
    9.532
    So kompliziert ist eine Wägezelle unter der Tassenablage im Prinzip garnicht. Der Teufel liegt wie so oft im Detail wie z.B. einer hinreichenden Entkopplung von Störungen wie Vibrationen oder Erschütterungen.
    Die Frage ist, welchen Nutzen der Aufwand brächte. Ein theoretisch perfekter Bezug nach Zahlen muss nicht schmecken. Im Zweifel erscheint mir ein Blick auf Blonding zielführender als technischer Overkill. Und für die bequeme Variante reicht auch eine volumetrische Dosierung wenn es unbedingt sein muss.
     
  2. Iskanda

    Iskanda Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    11.996
    Zustimmungen:
    9.228
    Doch :)

    Find ich auch.
     
  3. -Andy-

    -Andy- Mitglied

    Dabei seit:
    08.06.2018
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    1
    Ich persönlich würde mir noch einen shot timer wünschen.
    Zwar wollte man kein Display in der Xenia, aber vielleicht könnte man das ähnlich wie bei der Rocket anbringen das man es nur im eingeschalteten zustand sieht oder nur sehr dezent sichtbar ist.

    So ein volumetrische Dosierung kommen soll wäre es sehr cool wenn ich die Zeit nicht parallel stoppen müsste.
    Sollte eine App geplant sein könnte man das vielleicht dort indignieren.
     
  4. Iskanda

    Iskanda Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    11.996
    Zustimmungen:
    9.228
    Einen Timer haben wir ja.

    Es wäre schwierig, jetzt sowas nachträglich einzubringen. Und wenn, dann müsste es ein versenktes Display sein,, denn alles was auf die Blende montiert wird, steht vor. Das ist nicht wirklich schön.

    So würden wir es machen.
     
  5. Enzzos

    Enzzos Mitglied

    Dabei seit:
    27.05.2014
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    5
    Hallo Holger, ich hatte irgendwo in Instrgramm gelesen gehabt dass ihr so die Option anbietet div. Rohre, die mit Wasser in Kontakt kommen,gegen Edelstahl-Rohre auszutauschen.
    Ist das wirklich relevant (in Sachen Schwermetalle schaut die Xenia ja sehr gut/sauber aus) und wäre es ggf. eine Idee dies in der Konfiguration mit aufzunehmen?

    Schönes Wochenende!
     
  6. #246 Iskanda, 09.11.2019
    Zuletzt bearbeitet: 09.11.2019
    Iskanda

    Iskanda Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    11.996
    Zustimmungen:
    9.228
    Bringt das was ? Ist Edelstahl nicht auch "Schwermetall" ?

    Kann mich nicht erinnern, weil das mE nichts bringt. Wir nutzen Kupfer und PFA und das ist ... sorgenfrei. Denke ich jedenfalls.
     
    cbr-ps gefällt das.
  7. Iskanda

    Iskanda Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    11.996
    Zustimmungen:
    9.228
    Ich hatte ja früher mal geschrieben, dass an einer 2. Maschine gearbeitet wird - obwohl das hier bislang als nicht erstrebenswert angesehen wurde. Es gibt aber Gründe das jetzt durchzuspielen und da finden dann solche Spezialitäten auch Platz (vom Raum her und von den Finanzen).
     
  8. Enzzos

    Enzzos Mitglied

    Dabei seit:
    27.05.2014
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    5
    Darfst du denn schon grob erzählen was es mit dieser 2. Maschinenart auf sich hat bzw. welche Kunden hier bedient werden sollen?
    Oder ist das noch „geheim“?
     
  9. Iskanda

    Iskanda Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    11.996
    Zustimmungen:
    9.228
    Es lohnt nicht was zu schreiben vor Anfang Dezember. Da gibt es ein Detail, dass wir uU uns gegen Nachbau schützen lassen wollen und das muss erst entschieden werden. Vorher kann ich nichts veröffentlichen. Ohne diese Sache ist es die wesentliche Idee nicht vertsändlich.

    Ich habe mich an dem Entwurf orientiert: Espressomaschine fiktiv "espresso garbo"
    Aber etwas schlichter.
     
    Tobizzle, Pabelito und Senftl gefällt das.
  10. #250 Pabelito, 09.11.2019
    Pabelito

    Pabelito Mitglied

    Dabei seit:
    09.02.2018
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    137
    Hab ich eben erst entdeckt und bin begeistert vom Entwurf. Du schreibst etwas schlichter, Ich hoffe wirklich nicht zu sehr :) bin schon seeeeehr gespannt!
     
  11. Enzzos

    Enzzos Mitglied

    Dabei seit:
    27.05.2014
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    5
    Cool, ich bin sehr gespannt
     
  12. Iskanda

    Iskanda Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    11.996
    Zustimmungen:
    9.228
    Da ist einiges nicht gut umsetzbar, wie zum Beispiel die Manomater und das geriffelte Blech.Auch die frei stehende Abtropschale ist so nicht praktisch und für Anschluß an das Festwasser nicht geeignet.
     
  13. #253 Pabelito, 10.11.2019
    Pabelito

    Pabelito Mitglied

    Dabei seit:
    09.02.2018
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    137
    Das hab ich mir schon gedacht mit der freistehenden abtropfschale. Das mit den Manometern ist zu schade! Diese waren mMn ein kleines Highlight des Entwurfs. Wirklich schade. Gibt es so etwas denn nicht?
    Das geriffelte Blech ist zwar designtechnisch gut aber aus Hygiene- und bestimmt auch aus Kostengründen überflüssig.

    Auf jeden Fall bin ich mehr als gespannt auf die Maschine. Bin mir aber sicher das ihr das schon gut hinbekommt. Wie immer eben, auch wenn ich kein Xenia Besitzer bin :)
     
  14. Iskanda

    Iskanda Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    11.996
    Zustimmungen:
    9.228
    Natürlich habe ich danach gesucht. Die gibt es so nicht. Es gibt ähnliche (kommen dann aus dem Medizinbereich) aber die haben einige Nachteile, meist mehrere zusammen wie: viel zu groß, viel zu tief, falsche Skala bzw. falscher Druckbereich. Und sie Skala ist nicht so schön flach, wie der mEntwurf, etc etc.

    Ich habe viele Stunden gesucht. Am Ende habe ich einen Hersteller in Taiwan gefunden - da war nur die Skala falsch. Aber die habe auf keine Anfrage reagiert.

    Aber es gibt gute Displays in ähnlichen Form, die die Aufgabe übernehmen können.

    Ich denke ein größeres Highlight wird das schnell vergessen lassen.
     
    Senftl und Pabelito gefällt das.
  15. Enzzos

    Enzzos Mitglied

    Dabei seit:
    27.05.2014
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    5
    Wir reden also über eine Konsumer-Alternative zur Xenia, und keine Gastro-Maschine die auch preislich in wahnsinnige Höhen gehen würde? ;)
     
  16. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    10.332
    Zustimmungen:
    9.532
    Das spricht dafür, dass sie teurer als Xenia werden wird:
    Etwas gleichpreisiges parallel zur Xenia aufzuziehen fände ich auch seltsam, die deckt den „Konsumer“ Bereich demnächst vom ZK bis DB ab. Wenn dann was neues kommt, dann mehr für mehr Geld. Billiger dürfte es beim Made in GER Konzept kaum werden.
     
  17. #257 Iskanda, 10.11.2019
    Zuletzt bearbeitet: 10.11.2019
    Iskanda

    Iskanda Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    11.996
    Zustimmungen:
    9.228
    Eher nicht.

    Das auch nicht.

    Das ist nicht vergleichbar mit der Xenia. Und wir planen für diese Maschine nur kleinen Mengen, da die Xenia unser zentrales Modell bleiben wird. Was zum Preis kann ich nicht sagen, aber eine 1 ist ganz sicher nicht mehr vorne. Ich erzähle zu der Idee im Dezember was.
     
  18. #258 Tobizzle, 11.11.2019
    Tobizzle

    Tobizzle Mitglied

    Dabei seit:
    25.08.2015
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    11
    @Iskanda das lässt ja aufhorchen. Die von dir zitierte Designvorlage hat ja sehr Viele hier angesprochen, so auch mich. Da darf ja wohl gespannt sein was da kommen wird! Ich freue mich auf die Dezember-News! :)



    EDIT Rechtschreibung
     
  19. Iskanda

    Iskanda Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    11.996
    Zustimmungen:
    9.228
    Ich finde auch dass der Entwurf sehr gut war und dass er als Vorlage geeignet ist, wenn man von dem gängigen Layout sehr stark abweichen will - oder in dem Fall: muss.

    Ausgangspunkt ist ein schon länger existierender Gedanke plus diesem Thread:
    Dualboiler, Temperatursenkung und -erhöhung

    Wie schon geschrieben wird die Xenia und vermutlich die Ausbaustufen ('Dualboiler'...) die häufige Maschine sein und das Konzept pflegen wir sorgfältig weiter.

    Das neue Projekt hier läuft nebenher, nutzt was wir erarbeitet haben bzw. erarbeiten werden und soll in einer Maschine all das zusammenfassen, was gemeinhin als ideal empfunden wird. Heute gab es das 1. Treffen mit der Fertiger der wesentlichen Teile erstellen wird und so erscheint es nun zum Beispiel machbar, auf Messing zu verzichten zugunsten von (zum Beispiel) Edelstahl oder Carbon. Das ist alles noch nicht 100% festgelegt, aber wir versuchen das so umsetzen.

    Wie schon richtig erkannt, wird das nicht eine Maschine für 'viele' werden können. Man kann schwer sagen, was das am Ende kostet, aber wir werden so wie bei Xenia kalkulieren (Einkaufspreis + Fertigung + allgemeine Kosten + Erlös) und das wird sicher einen deutlich höheren Preis als bei der Xenia geben.

    Wir erproben damit auch ein klein Wenig einen Weg unsere Fertigungskapazitäten zu erhöhen und Entwicklungen schneller umzusetzen. An der Mühle arbeiten wir nun schon 2 Jahre und das Tagesgeschäft drängt sich immer dazwischen. Wir haben nun Leute im Boot, die bereits für uns Teile herstellen, die in der Lage sind den Entwurf im Wesentlichen bis zu Produktion bringen und selber Korrekturen und Verbesserungen vorzunehmen. Und sie ändern auch Teile um sie für ihre Möglichkeiten/Maschinen zu optimieren. An diesem Thema habe ich mir mehr als einmal die Zähne ausgebissen und das kostet viel Zeit und Nerven.

    Die Maschine wird ca 40 cm breit, 30 cm hoch und 35 cm tief. Einige Teile werden aus Aluminium gefertigt und entsprechend mit den Eloxalfarben beschichtet, eine größere Menge aus (wie schon gesagt) Edelstahlblechen und Edelstahldreh-/frästeilen. Die 2 Kessel sind voraus.an die 1,5 Liter groß und als Pumpe geht 'alles'. Wir sehen auch vor, dass es genug Ein- und Ausgänge und Steuermöglichkeiten gibt, die ggf. nach und nach genutzt werden.

    Der Rest der Infos folgt dann im Dezember wenn die Konstuktion im CAD-Programm optimiert wurde.

    Sagen wir: es ist ein Liebhaberprojekt als Ausgleich für das teilweise sehr zermübende Tagesgeschäft.
     
    Daniel_110, Tom33, swimmer und 9 anderen gefällt das.
Thema:

Konzept Xenia D(ualboiler)

Die Seite wird geladen...

Konzept Xenia D(ualboiler) - Ähnliche Themen

  1. [Verkaufe] XENIA Sudschublade

    XENIA Sudschublade: Neue Mühle, neuer (größerer) Abschlagkasten. Deshalb biete ich einen XENIA-Abschlagkasten an. Erstklassiger Zustand – siehe Bilder. Beschreibung...
  2. [Erledigt] Verkaufe Otto 860 (Xenia 60 / Conti Valerio 860)

    Verkaufe Otto 860 (Xenia 60 / Conti Valerio 860): Da mich der Upgrade-Virus gepackt hat verkaufe ich diese Mühle. Sie wurde von mir regelmäßig gereinigt und befindet sich in gutem (sehr gutem?)...
  3. [Erledigt] Xenia rot eloxal

    Xenia rot eloxal: Hallo, mich biete hier mal unverbindlich (da eventueller Umstieg auf eine andere Maschine) meine Xenia an. Sie ist von März 2019. Ich schiebe...
  4. La Cimbali Junior D - Reparatur 2019 - Sicherheitsthermostat, undichter Flansch etc.

    La Cimbali Junior D - Reparatur 2019 - Sicherheitsthermostat, undichter Flansch etc.: Hallo beisammen, kurze Einführung: Ich betreibe hier seit 2006 eine LaCimbali Junior D, also die mit dem Drehknopf vorne. Ich hatte sie damals...
  5. Suche Xenia Nutzer im Raum Fürth/Nürnberg

    Suche Xenia Nutzer im Raum Fürth/Nürnberg: Ich bin neu im Forum, besitze aber schon seit vielen Jahren eine BZ10 und eine Fio F4 Nano Mühle (die sogar funktioniert) und möchte nun gerne mal...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden