La Cimbali Junior D/1 Klospülung reinigen

Diskutiere La Cimbali Junior D/1 Klospülung reinigen im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Liebe Kaffee-Welt-Freunde, ich habe eine voll funktionsfähige La Cimbali Junior D/1 von 1996 geschenkt bekommen (Glückspilz!). Leider ist der...

  1. #1 Sanremo, 08.08.2019
    Sanremo

    Sanremo Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2019
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    1
    Liebe Kaffee-Welt-Freunde,

    ich habe eine voll funktionsfähige La Cimbali Junior D/1 von 1996 geschenkt bekommen (Glückspilz!). Leider ist der Wasserbehälter für das Kaffeewasser, die sog. "Klospülung", mit tlws. grünem Belag verschmutzt, da längere Zeit Wasser darin abgestanden ist. Ich habe zwei Fragen, zu denen ich nichts gefunden habe, und hoffe auf Euren Rat.
    1. Wie kann ich die Klospülung reinigen, ohne sie auszubauen oder kaputtzumachen? Kann/Darf ich irgendwo unkompliziert Entkalker einfüllen?
    2. Ich benutze die Maschine nicht täglich, sondern nur zu besonderen Anlässen. Wie kann ich die Klospülung nach Gebrauch entleeren, um das o.g. Veralgen zu verhindern?

    Vielen Dank für Eure Unterstützung!
     
  2. vectis

    vectis Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2016
    Beiträge:
    1.983
    Zustimmungen:
    1.851
    Hallo und willkommen im Kaffee-Netz,

    auch wenn hier bestimmt noch Antworten zu Deinen Fragen kommen werden, verzeih´ bitte die Frage ob Du einfach mal die bekannte Suchmaschine bemüht hast?

    Dann findet sich nämlich u.a. dieses meines Erachtens beachtliche und sehr informative pdf-Dokument:

    https://hps.oth-regensburg.de/keh39187/lacimbalijunior.pdf

    Außerdem gibt's hier eine Suchfunktion in Form des oben rechts befindlichen Eingabefeldes. Dort den Begriff "Cimbali Junior D1" eingeben und Du bekommst diverse Threads zu dieser Maschine angezeigt. Darunter befinden sich u.a. recht gut gemachte Tipps eines Boardies.

    Viel Erfolg beim Aufarbeiten der geschenkt bekommenen Maschine.
    ;)
     
    sumac gefällt das.
  3. #3 Sanremo, 08.08.2019
    Sanremo

    Sanremo Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2019
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    1
    Hallo vectis,

    vielen Dank für Deine Antwort und die Informationen! Das PDF-Dokument kannte ich noch nicht, aber die Suchmaschinen habe ich mit allen möglichen Stichworten rauf und runter bemüht. Leider finde ich keine Antworten zu meinen Fragen. In einem Beitrag heißt es, dass man den Deckel des Mengendosierers (Ist das der offizielle Name der sog. "Klospülung"?) abheben könne. Das werde ich vorsichtig probieren. Aber darf ich dort Kaffeemaschinenentkalker einfüllen? Und wie kann ich den Dosierer vollständig leeren, wenn die Maschine für eine Weile nicht genutzt wird? Ich will die Maschine nicht demontieren oder restaurieren, nur ein Bauteil niederschwellig reinigen. Vielleicht hast Du eine Idee oder einen ganz konkreten Thread-Tipp.

    Im Vergleich mit den Bildern der Restaurierungsprojekte anderer Mitglieder scheinen die Vorbesitzer meiner Maschine das Teil wirklich gepflegt zu haben. Das Innere scheint mir allein altersentsprechend "verstaubt" zu sein. Auch war ursprünglich ein feuerlöscher-großer Wasserfilter vorgeschaltet. Wenn da nicht die Plörre in der Klospülung wäre ...
     
  4. #4 Wrestler, 08.08.2019
    Wrestler

    Wrestler Mitglied

    Dabei seit:
    09.08.2017
    Beiträge:
    3.262
    Zustimmungen:
    1.797
    entkalker in den wasserbehälter zu geben, halte ich nur für bedingt empfehlenswert.
    du willst das ding doch nur reinigen und nicht entkalken.
    man kann dann das wasser auch, wie jeder geübte aquarianer mit einem schlauch raussaugen.
    irgendeine öffnung wirds ja evtl geben!
     
  5. #5 vectis, 08.08.2019
    Zuletzt bearbeitet: 08.08.2019
    vectis

    vectis Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2016
    Beiträge:
    1.983
    Zustimmungen:
    1.851
    Hallo nochmals,

    leider kann ich Dir konkret zu Deiner Maschine nicht helfen, denn ich gehöre der "Handhebel-Fraktion" an.

    Aber ich habe in der "Parallel-Welt", noch das hier zufällig gefunden:

    La Cimbali Junior/D Restoration Project

    Ich denke schon, dass Du Entkalkerflüssigkeit in das Gefäß füllen kannst. Nur ist es denn verkalkt? Eingangs hast Du was von "Veralgen" geschrieben.
    Wenn da also ein grünlicher Belag ist, muss das nicht etwas mit Algenbewuchs zu tun haben, sondern kann auch eine anders bedingte Verfärbung sein. Also könnte Entkalker ggf. völlig überflüssig sein und ein simples Reinigungsmittel ausreichen.

    Es wäre natürlich gut wenn Du mal ein oder mehrere Fotos hier einstellen könntest, u.a. von jenem Mengendosierer.

    Ist es das rechteckige Gefäß aus Plexiglas mit einem Deckel oben drauf, durch den mehrere Schläuche oder ggf. auch Sonden geführt sind?
    [​IMG]
    Wenn ja, dann entferne doch den Deckel und benutze einen anderen Schlauch um das Gefäß leer zu saugen. Ggf. geht das - sofern Du nicht selbst ansaugen möchtest - mit einer Einwegspritze etwas größerer Bauart, über deren Kanülenanschluß man ja einen Schlauch stülpen kann. Beim "Aufziehen" der Spritze saugst Du dann eben an.

    Dann noch hier:
    Cimbali Junior D1 mit Klospülung - Druck und Menge einstellen?

    Ich glaube, dass Boardie @blu dort auch auf seine Homepage (popovic.info) verlinkt hat.

    Weiterhin viel Erfolg
     
  6. #6 Sanremo, 08.08.2019
    Sanremo

    Sanremo Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2019
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Wrestler,

    danke auch für Deine Antwort! Absaugen mit einem Schlauch wäre natürlich eine Idee, wenn der Deckel wirklich einfach und gefahrlos abzunehmen ist. Das behalte ich mal im Sinn.
     
  7. #7 Sanremo, 08.08.2019
    Sanremo

    Sanremo Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2019
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    1
    Hallo vectis,

    unsere Beiträge haben sich überschnitten. Vielen Dank für Deine weiteren Ideen und Links! Es handelt sich in der Tat um den Plexiglaskasten. Ich werde mal ein Foto machen und hier einstellen.

    Ja, das Absaugen: Wer damals zu "Mofazeiten" einmal den Mund voll mit Benzingemisch hatte, weiß noch, dass der Schlauch nur lang genug sein muss ...
     
    vectis gefällt das.
  8. #8 vectis, 08.08.2019
    Zuletzt bearbeitet: 08.08.2019
    vectis

    vectis Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2016
    Beiträge:
    1.983
    Zustimmungen:
    1.851
    Hehe, dieses Geschmackserlebnis hatte ich neulich erst wieder, nur war es kein Mofa sondern ein Gartengerät, dessen Benzin abzulassen war.:eek:

    Ich denke, dass der Deckel von dem Plexiglasbehälter vermutlich nur durch eine Gummidichtung fixiert ist. Einfach mal vorsichtig hin und her wackeln und dabei hochziehen.
    Ggf. die Stecker von den Niveausonden (
    ) vorher abziehen, aber vorher beschriften und ein Foto machen, damit sie hinterher wieder richtig angeschlossen werden.
    Aber schau erst mal in den kompletten Thread bei Home Barista. Vielleicht ist das dort genau erklärt. Ich habe das nicht alles durchgelesen.
     
  9. #9 Kesselstein, 08.08.2019
    Kesselstein

    Kesselstein Mitglied

    Dabei seit:
    02.04.2008
    Beiträge:
    401
    Zustimmungen:
    253
    Der Deckel der Klospülung hat keine Dichtung, er ist nur aufgesteckt. Die Kabel der Sonden sollten so lang sein, dass sie beim Abnehmen des Deckels nicht abgezogen werden müssen.
    Sei vorsichtig beim Abnehmen, die Weichmacher des Kunststoffdeckels haben sich über die Jahre vollständig verflüchtigt.
    Ich würde keine chemischen Reiniger nehmen, sonst hast Du Reste davon beim nächsten Bezug im Wärmetauscher. Nimm einfach ein weiches Tuch, reib den Behälter aus und gut iss. Auch hierbei vorsichtig sein, da der Einlaufstutzen, auf dem die Klospülung sitzt, recht filigran und als Ersatzteil nur schwer zu bekommen ist.

    Es gibt wohl keine sinnvolle Möglichkeit, die Klospülung auf die Schnelle vollständig zu entleeren.

    Schlauchabsaugung: Seitlich kommst Du da nicht ran. Du müsstest jedesmal erst beide Seitenteile abnehmen, dann das obere Blech (das unter der Tassenablage) abschrauben und anschließend die Rückwand entfernen.

    Leerbezug (Schalterstellung 2 große Tassen) bei abgestellter Frischwasserzufuhr: Da verbleibt ein Rest von ca. 30 ml im Behälter, da die längste Sonde nicht ganz bis auf den Boden des Behälters reicht.
    Lass den Rest dann einfach drin und mach ein paar Leerbbezüge, wenn Du die Maschine wieder anschließt.
     
    rebecmeer und vectis gefällt das.
Thema:

La Cimbali Junior D/1 Klospülung reinigen

Die Seite wird geladen...

La Cimbali Junior D/1 Klospülung reinigen - Ähnliche Themen

  1. BFC Junior Elite Hilfe!!

    BFC Junior Elite Hilfe!!: Hallo Leute! Ich weiß nicht weiter. Brauche eure Hilfe. Wo kommt das Gegenstück dieses Silikon-Schlauchs hin. Lag lose im Gehäuse und es...
  2. La Spaziale Vivaldi FW externer Tank Flojet Alternative

    La Spaziale Vivaldi FW externer Tank Flojet Alternative: Seid gegrüßt! Hab mir nun eine Vivaldi FW zugelegt und möchte diese nun mit einem externen Tank betreiben, da die Küche es leider nicht hergibt....
  3. gelöst - E61 - Entkalkung der Ventile - rötliche Verfärbung

    gelöst - E61 - Entkalkung der Ventile - rötliche Verfärbung: Hallo zusammen, ich habe heute die E61-Brühgruppe meiner Rocket Cellini Classic auseinandergebaut, um diese zu Reinigen. Gerade im oberen Teil...
  4. Ich brauche Hilfe zur La Spaziale Vivaldi S1 Mod.II, Kaffee schießt durch.

    Ich brauche Hilfe zur La Spaziale Vivaldi S1 Mod.II, Kaffee schießt durch.: [ATTACH] Hallo zusammen. Ich weiß mir keinen Rat mehr, Es schießt immer das Wasser durch den Kaffee. Ich habe die Maschine gereinigt, neue...
  5. [Zubehör] Suche: M12 Adapter für Manometer La Pavoni

    Suche: M12 Adapter für Manometer La Pavoni: Leider habe ich den falschen bestellt und würde mich freuen, wenn jemand hier noch einen Adapter mit 12mm Außendurchmesser des Gewindes hat.
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden