La Cimbali M15 Hebel - Infos gesucht

Diskutiere La Cimbali M15 Hebel - Infos gesucht im Restaurierungen und Raritäten Forum im Bereich Maschinen und Technik; Ein freundliches Hallo in die Runde, ich wäre über jegliche Infos zu dieser Maschine dankbar. Hierbei interessiert mich nur die Bauart mit...

  1. Hape1

    Hape1 Mitglied

    Dabei seit:
    02.02.2012
    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    127
    Ein freundliches Hallo in die Runde,

    ich wäre über jegliche Infos zu dieser Maschine dankbar. Hierbei interessiert mich nur die Bauart mit Hebelgruppe.

    Hat jemand von Euch vllt. diese Maschine sogar im Einsatz und mag (mir) etwas zu dem Teil aus der Praxis mitteilen ...

    Schon mal Danke im Voraus.

    Beste Grüße
    Hape
     
  2. #2 mechanist, 25.11.2019
    mechanist

    mechanist Mitglied

    Dabei seit:
    09.12.2016
    Beiträge:
    1.245
    Zustimmungen:
    2.157
    Es gibt zu der Maschine diverse Restaurierungsthreads, bei home-barista und auch hier z.B.

    Restauration La Cimbali M15 Leva

    Einer der neuralgischen Punkte ist der Federkäfig, hier insbesondere der untere Teil, wo der Käfig an den Gussmantel angeschraubt ist.
    Achten muss man zunächst mal darauf, dass die Maschine komplett ist, mit Ersatzteilen ist es schwierig geworden, so gibt es seit zwei Jahren
    den Support-Boiler (das Gegenstück zum Flansch der Gruppe im Kessel) nicht mehr. Abgerissene Stehbolzen müssen im Support ausgebohrt werden.
    Dichtungen sind eher problemlos und passen auch von Nachfolgemodellen, z.B. der M20 Leva.
    Die Maschine ist massiv gebaut mit Hilfsrahmen aus Aluguss, allerdings rostet das Blech wg. der schwierigen Stahlqualitäten zur Bauzeit schnell
    und an unmöglichen Stellen.
     
  3. #3 Hape1, 25.11.2019
    Zuletzt bearbeitet: 25.11.2019
    Hape1

    Hape1 Mitglied

    Dabei seit:
    02.02.2012
    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    127
    Diesen Bericht aus den Tiefen vom Kaffee-Netz kannte ich schon -- trotzdem danke.

    Das der Gusskäfig anfällig sein soll weiß ich, hatte mal eine Eleva (kenne also die Gruppe), bei der war der Käfig aber in Ordnung.

    Das die M15 selten geworden ist, habe ich schon bemerkt. Aber ich finde ein wahnsinnig schönes Design, ich kann mich an dem Ding nicht satt sehen.

    Interessant wäre natürlich, ob vllt. jemand das Teil in Gebrauch hat ... Denn eigentlich brauch ich nix "neues", meine LSM80 tut ganz hervorragend ihren täglichen Dienst!! Na ja, wenn dieses blöde Wörtchen "eigentlich" nur nicht wäre ...
     
  4. #4 ezlbaak, 25.11.2019
    ezlbaak

    ezlbaak Mitglied

    Dabei seit:
    26.07.2012
    Beiträge:
    332
    Zustimmungen:
    368
    Zumindest bei der Pitagora wurde auch noch eine andere Handhebelgruppe verbaut, quasi Ferrari-Zwölfventiler mit doppelter Feder. Hab ich sonst bei Cimbali aber noch nirgends gesehen und sieht aus wie unten. Leider sind gerade keine weiteren Fotos verfügbar, da die Gruppe fast fertig restauriert in einer Kiste auf dem Estrich vergraben ist. Das Messingtrum wird im Ruhezustand von heissem Wasser umspült, wenn ich das recht in Erinnerung habe (kleiner Thermosiphon quasi, siehe Kupferrohr, das aussenrum nach unten führt bzw. die zwei seitlichen Anschlussnippel auf dem Foto der Gruppe, dort ohne Leitung). Um sicher zu sein, müsst ich das aber alles nochmal durchspielen, wenn ich sie wieder zusammenbaue – das Projekt harrt drum schon eine ganze Weile auf dem Estrich der Dinge, die da noch kommen mögen. Ob die Gruppe auch in der späteren M15 verbaut wurde, kann ich nicht sagen – lohnt sich aber allenfalls, mal einen Blick unters Kleid zu werfen.

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
     
    rebecmeer und Sansibar99 gefällt das.
  5. blu

    blu Mitglied

    Dabei seit:
    15.11.2004
    Beiträge:
    9.151
    Zustimmungen:
    4.060
    Hatte nicht auch @tidaka vor 10(?) Jahren eine restauriert? Ihn könntest du ggf auch noch ansprechen.
    LG, Blu
     
  6. #6 alwin79, 25.11.2019
    alwin79

    alwin79 Mitglied

    Dabei seit:
    18.11.2010
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    25
    Ich hab ne Cimbali Eleva und die ist auch jeden Tag im Gebrauch. Nur für spontanen Kaffee muß nachmittags die Pavoni ran, geht halt schneller mit Aufheizen.
     
  7. Hape1

    Hape1 Mitglied

    Dabei seit:
    02.02.2012
    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    127
    ... die Eleva hatte ich selber schon --> ist eine gute, sehr kompakte Maschine ... aber hier soll es ja um die M15 Hebel gehen ...
     
  8. #8 mechanist, 26.11.2019
    mechanist

    mechanist Mitglied

    Dabei seit:
    09.12.2016
    Beiträge:
    1.245
    Zustimmungen:
    2.157
    Ich denke, das vorrangige Problem ist, überhaupt eine zu finden.
    Ob eingruppig oder zweigruppig, in den letzten Jahren gab es praktisch kein Angebot,
    während die Eleva z.B. doch immer mal wieder angeboten wird.
     
  9. Hape1

    Hape1 Mitglied

    Dabei seit:
    02.02.2012
    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    127
    ... das schwant mir auch ... die Maschine käme auch nur dann in Betracht, wenn Sie "alltagstauglich" ist. Deshalb auch die Frage nach praktischen Erfahrungen ... na ja, schauen mer mal ...
     
  10. #10 chanik, 30.11.2019
    Zuletzt bearbeitet: 30.11.2019
    chanik

    chanik Mitglied

    Dabei seit:
    30.08.2019
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    469
    Merkwürdigerweise von Zeit zu Zeit tauchen alte HH-Cimbalis in Vancouver auf (fast niemals in den Staten), ich weiß nicht warum. Elevas, M15 und M20. Hiermit ein Link für eine gut gepflegte M20 :

    Manual Lever Espresso Machine Cimbali M20 - plumbin or water

    00s0s_8nhF0b3COie_1200x900.jpg

    Denke daran, das sind kanadische Dollar.

    Beide M15 und M20 wurde von Rodolfo Bonelli (1929-1991) entworfen. Die versetzte Gruppe der M20 ist ungewöhnlich. Es ist interesant wie Cimbali von "narrow body" zu "wide body" abgewechselt hat. (Rubino-N, Agora-W, Eleva-N, M15-W, M20-N)

    cimbali lineup.jpg
     
    Hape1, rebecmeer und Sansibar99 gefällt das.
  11. #11 mechanist, 30.11.2019
    mechanist

    mechanist Mitglied

    Dabei seit:
    09.12.2016
    Beiträge:
    1.245
    Zustimmungen:
    2.157
    Es war allerdings kein Wechsel, sondern bis zur M20 hat Cimbali zwei Typenreihen nebeneinander angeboten, die unterschiedlichen Platzverhältnissen Rechnung trugen und daher natürlich auch unterschiedlich grosse Kessel hatten. Das kleinste eingruppige Modell war zunächst die Rubino in vier Serien, paralell zur Brilliante, Granluce, dann die Eleva parallel zur Pitagora und M15. Von diesen vier Modellreihen gab es jeweils auch eingruppige Maschinen, die deutlich grösser und breiter waren, und auch grössere Kessel hatten. Ab der M20 gab es dann nur noch ein Format.
    Die kleinen Modelle Rubino und Eleva zielten dabei wohl auch auf Privathaushalte, während die eingruppigen Schwestern aus den anderen Modellreihen kleine Gastromaschinen waren.
     
  12. Hape1

    Hape1 Mitglied

    Dabei seit:
    02.02.2012
    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    127
    Wow, vielen Dank für das geballte Forums-Wissen ... die M15 hat es mir optisch einfach angetan, ich finde das ist ein tolles Design. Vor Jahren hätte ich eine ergattern können, da war ich nicht "bereit" :D ... jetzt wäre ich es, nun findet man keine mehr ... hat keiner von Euch das Teil in der praktischen Nutzung?
     
  13. chanik

    chanik Mitglied

    Dabei seit:
    30.08.2019
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    469
    @mechanist: ich verstehe deine Meinung. Ich meinte nur 1-Gruppen-Maschinen basierend auf dem Debütjahr jeder Maschine. Aus dieser Perspektive sieht man eine deutliche Abwechslung...

    Rubino 1956-N
    Agora / Pitagora, c.1961 / 62-W
    Eleva 1967-N
    M15 1970-W
    M20 1980-N
     
Thema:

La Cimbali M15 Hebel - Infos gesucht

Die Seite wird geladen...

La Cimbali M15 Hebel - Infos gesucht - Ähnliche Themen

  1. La Pavoni: ist meine Dichtung zu erneuern?

    La Pavoni: ist meine Dichtung zu erneuern?: Liebe Leute eine Frage: Ich ziehe den Hebel hinauf und es läuft einfach der Kaffee durch das Sieb - das Wasser hört nicht auf zu rinnen... Würde...
  2. Kurze no - burn Dampflanze gesucht

    Kurze no - burn Dampflanze gesucht: Einen schönen Abend wünsche ich, Für den Umbau meiner Lelit PL60 plusT suche ich eine no - burn Dampflanze. Sie müsste etwas kürzer als die von...
  3. Neue Maschine, z.b. La Pavoni Domus Bar oder Lelit 42 EMI

    Neue Maschine, z.b. La Pavoni Domus Bar oder Lelit 42 EMI: Hallo, wir nutzen seit ca. 25 Jahren zufrieden eine La Pavoni Espresso Plus, klein und ok und über den Zeitraum zwei neue Heizungen und Siebträger...
  4. Manometer unter Null gefallen

    Manometer unter Null gefallen: Hallo liebe Kaffee-Netz Community, ich habe gestern gebraucht eine La Nuova Era "Alexa" von 2005 gekauft. Die Maschine hat einen Wassertank und...
  5. [Zubehör] La Pavoni bodenloser Siebträger pre-millenium Edelstahl

    La Pavoni bodenloser Siebträger pre-millenium Edelstahl: Ahoi, ich suche einen Pavoni Siebträger, bodenlo für die Pre-Millenium Brühgruppe aus Edelstahl. Grüße
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden