Lelit Mara X vs Lelit Mara PL62T

Diskutiere Lelit Mara X vs Lelit Mara PL62T im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo! Wir haben nun viele Tests und Videos angeschaut und es soll eine Lelit Mara werden. Seit März 2020 gibt es ja die neue Mara X, die...

  1. #1 Wilde Röstung, 18.09.2020
    Wilde Röstung

    Wilde Röstung Mitglied

    Dabei seit:
    18.09.2020
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Wir haben nun viele Tests und Videos angeschaut und es soll eine Lelit Mara werden.
    Seit März 2020 gibt es ja die neue Mara X, die allerdings keine Temperaturanzeige hat, wohl aber die Temperatursteuerung per Knopf (Vorteil??). Uns ist aber nicht ganz klar, warum Lelit darauf verzichtet hat. Außerdem sind uns auch die Vorteile gegenüber dem Vorgängermodell nicht ganz klar. Gibt es überhaupt welche?
    Unser Focus steht derzeit daher mehr bei dem Vorgängermodell... was sagt ihr dazu?

    Lg Peter
     
  2. HST72

    HST72 Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2020
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Guten Tag,
    soweit ich das durch meine bisherige Recherche rausgefunden habe, hat die Mara X einen Edelstahl Kessel, die "T" Version einen aus Kupfer. Aus der Sicht von Lelit ist Edelstahl das Kesselmaterial der Zukunft. Das Augenmerk bei der Mara X wurde laut Lelit auf einfache Bedienung und schnelle Aufheizzeit gelegt. Aus diesem Grund wurde anscheinend der dezidierte PID durch einen "abgespeckten" PID mit nur noch drei Temperaturstufen ersetzt, um den Benutzer nicht zu sehr zu verwirren mit den gradgenauen Einstellungen der Brühtemperatur. Des weiteren hat die Mara X nun ein patentiertes System aus zwei Temperatursensoren, die die Boilertemperatur sehr genau überwachen. Ergebnis soll eine äusserst stabile Brühtemperatur und damit Konstanz der Bezüge sein. Wer des englischen mächtig ist, kann sich die Features in einem Video erklären lassen, siehe hier:
     
  3. #3 Wilde Röstung, 18.09.2020
    Wilde Röstung

    Wilde Röstung Mitglied

    Dabei seit:
    18.09.2020
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Antwort!

    ich habe aber in Tests gesehen, dass offenbar bei der Mara X diese Temperatursteuerung nicht richtig eingestellt sein soll... gibt es dazu Anwendererfahrungen?
     
  4. HST72

    HST72 Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2020
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Das war das "berühmte" Kaffee Macher Video? Eventuell war bei dieser Maschine tatsächlich der Offset oder was anderes (Montagsgerät?) falsch eingestellt.
    Ich stehe aktuell vor einer vergleichbaren Entscheidung und würde die 100-150€ Aufpreis der Mara X in Kauf nehmen, da die kürzere Aufheizzeit und der Edelstahlkessel mich mehr überzeugen.
     
  5. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    21.688
    Zustimmungen:
    23.948
    Ja, es gibt einen sehr ausführlichen Thread mit umfangreichen Anwendererfahrungen zur Mara X: Lelit Marax PL62x
     
  6. #6 haegar33, 18.09.2020
    haegar33

    haegar33 Mitglied

    Dabei seit:
    14.08.2013
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    39
    Ja den Thread gibt es.. mit 34 Seiten! Und dieser kurze Thread zeigt genau das Problem damit. Kein Mensch fühlt sich gerne durch 300 Postings und auch hier antwortet jemand der auch nur die Werbetexte des Herstellers kennt (kein Vorwurf!) auch ich würde lieber einen neuen Thread aufmachen aber dann mit einer speziellen Frage, z.b. wie temperaturstabil ist die Mara X...o.a. Vielleicht könnte man die Foren auch noch nach Herstellern untergliedern?
     
  7. Fire86

    Fire86 Mitglied

    Dabei seit:
    30.07.2020
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    20
    Die MaraX hat keine Temperaturprobleme, die Bedienung der Kaffeemacher war nur falsch, weil sie es so von sämtlichen anderen Maschinen gewohnt sind.
    Die Mara hat 2 Betriebsmodi: Kaffee Priorität (Standard) oder Dampf Priorität.

    In der Kaffee Priorität darf man vor dem Bezug niemalds einen Cooling Flush durchführen, weil sie ansonsten sofort anfängt, auf voller Stufe Aufzuheizen und dann erhält man eben eine Brühtemperatur 2-3 Grad oberhalb der eingestellten Temperatur.
    In dieser Einstellung ist der Ablauf auf einen normalen Einzelbenutzer optimiert, sprich
    1. Espresso ziehen
    2. Sieb abklopfen und grob reinigen
    3. Milch einfüllen und Aufschäumen, Cappuccino zubereiten
    Bis zu 3. vergeht auf diese Weise genug Zeit, damit die Mara den Dampfdruck auf 1,5bar hochheizen kann.

    Wer aber parallel zum Espresso ziehen schon die Milch Aufschäumen möchte, stellt den Modus besser auf Dampf Priorität.
    Damit erhält man das klassische E61 Verhalten
    1. Cooling Flush
    2. Espresso ziehen
    3. Milch einfüllen und Aufschäumen, Cappuccino zubereiten
    4. Sieb Abklopfen und grob reinigen
     
    macchiatone, markschna, Esel_H und 3 anderen gefällt das.
  8. #8 haegar33, 18.09.2020
    haegar33

    haegar33 Mitglied

    Dabei seit:
    14.08.2013
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    39
    Und dafür gibt es extra einen Schalter oder so? Ist ja schon verwirrend für einen Zweikreiser solche Prioritäten zu definieren...
     
  9. Fire86

    Fire86 Mitglied

    Dabei seit:
    30.07.2020
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    20
    Ja, der ist rechts an der Seite, wenn man die Tropfschale abzieht.

    Ja stimmt, sorgt für einiges an Verwirrung bisweilen.
    Ich finde es allerdings endlich mal eine technische Neuerung. Man muss es nur einmal erklärt oder gezeigt bekommen, dann ist alles klar.
    Außerdem ist so eine Maschine ist ja eher für Liebhaber gedacht, die sich auch ein wenig mit der Materie auseinandersetzen.
    Ansonsten kauft man sich besser einen Vollautomaten, wenn man auf Knopfdruck Kaffee haben möchte.
     
    macchiatone und sasquuatch gefällt das.
  10. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    21.688
    Zustimmungen:
    23.948
    Ja hat sie, wie im Sammelthread ausführlich beschrieben. Findest Du das zu verwirrend, ist es nicht die richtige Maschine für dich.
    Ich finde die ganze Frickelei an Zweikreisern auch etwas schräg und denke wer mit den Einschränkungen, die ein ZK systembedingt mit sich bringt, nicht leben will, sollte sich besser Richtung DB orientieren, statt einen Workaround nach dem anderen an ZK auszuprobieren.
     
  11. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    21.688
    Zustimmungen:
    23.948
    Das finde ich ein extrem anmassendes Fazit. Nur weil jemand die Workarounds an Zweikreisern irritierend findet, muss er lang noch kein Kandidat für einen KVA sein.
     
  12. Fire86

    Fire86 Mitglied

    Dabei seit:
    30.07.2020
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    20
    Finde ich nicht, ein KVA (nebst anderen Methoden) ist doch gegenüber Siebträgern durchaus eine valide Option, um guten Kaffee zu machen, das ist keinesfalls abwertend gemeint gewesen.

    Das Handling der Mara hat in der Praxis keinen nennenswerten Unterschied zu einer DB Maschine solange man keine größere Anzahl an Personen versorgen will, außerdem hat man ja die freie Wahl über die Einstellung.
    Der Preis dagegen ist schon ein Kriterium, für einen DB legt man am Ende sicher 500-1000€ drauf.

    Von den Eigenheiten und Workarounds der einzelnen Hersteller mal abgesehen, darf man auch nicht vergessen, dass das Baristatum ein Handwerk ist, wo man ohne Übung sehr viel falsch machen kann. Von daher wäre es für mich die allererste Entscheidung, was man überhaupt im Alltag erreichen möchte. Ein teureres Tool macht nicht automatisch besseren Kaffee.
     
    macchiatone, haegar33 und SchwarzBohnenSuppenBrüher gefällt das.
  13. rxmnt

    rxmnt Mitglied

    Dabei seit:
    06.08.2020
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    26
    Die Lelit Elizabeth kostet genausoviel oder teilweise weniger als die Mara X, so ganz kommt das also auch nicht hin.
     
    cbr-ps gefällt das.
  14. Fire86

    Fire86 Mitglied

    Dabei seit:
    30.07.2020
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    20
    Hast recht, die hab ich total vergessen. Ich hab jetzt nur an E61 DB gedacht, wie die Lelit Bianca oder eine ECM.
     
  15. #15 Chris976, 18.09.2020
    Chris976

    Chris976 Mitglied

    Dabei seit:
    01.09.2020
    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    88
    Was sagt der Dampfdruck eigentlich genau über die Temperatur aus? Meine Mara X ist im "Ruhezustand", wenn ich eine Weile keinen Espresso gezogen habe, auf ca. 0,5 Bar. Macht es dann Sinn kurz zu flushen oder sollte man den Espresso direkt bei diesem niedrigen Druck ziehen?

    Wenn ich nun einen Espresso gemacht habe, dieser wurde aber nichts (neue Bohne z.B.) dann verweilt die Mara oftmals eine Weile im 1,5 Bar-Bereich, außer man zieht richtig lange Dampf. Ist sie dann bei 1,5 Bar zu heiß für weitere Espressi? Wie kriege ich sie an diesem Punkt gekühlt?

    Ich habe das heute mal versucht mit einem digitalen Thermometer zu messen und den Messpunkt direkt ans Sieb gehalten, keine Ahnung wie genau das dann war. Das Wasser kam jedenfalls bei Stufe 0 und 1,5 Bar mit ca. 94 Grad raus, was ja zu heiß wäre. Sie geht dann nach einer kurzen Zeit auf ca. 1,2 Bar zurück, wäre ich dann im richtigen Bereich für den nächsten Espresso?
     
  16. #16 Wilde Röstung, 18.09.2020
    Wilde Röstung

    Wilde Röstung Mitglied

    Dabei seit:
    18.09.2020
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ist das mit der Dampf- bzw. Kaffeepriorität bei der Mara 62T anders? Und: ich habe gelesen, dass man zwischen den Bezügen 90Sek bis 2 Min warten soll, stimmt das? Gibt es da generell Momente ausserhalb der Aufheizphase, auf die man achten muss zwecks Temperatur? Etwa auch, wenn man länger keinen Espresso bezogen hat? Da wir z.B. zu unterschiedlichen Zeiten morgens das Haus verlassen, möchten wir die Maschine z.B. auch mal 2 Stunden ohne Bezug laufen lassen.
     
  17. #17 Wilde Röstung, 21.09.2020
    Wilde Röstung

    Wilde Röstung Mitglied

    Dabei seit:
    18.09.2020
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    gibt es dazu Erfahrungen?
     
  18. #18 domimü, 21.09.2020
    domimü

    domimü Mitglied

    Dabei seit:
    06.02.2011
    Beiträge:
    9.021
    Zustimmungen:
    4.451
    Wo hattest du das gelesen? War es vielleicht nur so gemeint, dass die 90 bis 120 Sekunden mindestens zwischen den Bezügen sein soll, damit die Maschine wieder eingeschwungen ist?
     
  19. #19 Wilde Röstung, 21.09.2020
    Wilde Röstung

    Wilde Röstung Mitglied

    Dabei seit:
    18.09.2020
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Das war in einer YouTube-Video (hab einige angesehen, deswegen weiß ich leider nicht mehr, welches es war). Genau, zwischen den Bezügen solle man warten, damit sich die Temperatur wieder einpendelt, da frage ich mich, ob das generell so ist oder jetzt nur bei der Mara X (und bei der 62T anders), weil das dann ja doch bei der Zubereitung mehrerer Espressi recht mühsam klingt.
    Und weil es auch noch interessant wäre: Hat das T-Modell auch diese besonders leise Pumpe oder gibt‘s die nur bei der Mara X?
     
  20. #20 domimü, 21.09.2020
    domimü

    domimü Mitglied

    Dabei seit:
    06.02.2011
    Beiträge:
    9.021
    Zustimmungen:
    4.451
    Dann ist die Angst unbegründet, dass du nicht auch erst viel später den nächsten Espresso ziehen kannst; soweit die Maschine der Energiesparrichtlinie entspricht, muss sie sich allerdings nach einer bestimmten Zeit ohne Bezug selbständig ausschalten.
    Da fehlte dann für das Verständnis das "mindestens" vor "zwischen 90 Sekunden und 2 Minuten".
    Ein bisschen Zeit brauchen alle eingruppigen Maschinen zwischen den Espressi. Dass es bei 90s zwischen den Bezügen im Heimgebrauch echte Probleme gibt, halte ich für unwahrscheinlich. Miss mal die Zeit, die du für das Wegstellen der letzten beiden Tassen, Aushängen des Siebträgers, Mahlen, Durchmischen, Tampen, Einhängen des Siebträgers, Unterstellen der beiden neuen Tassen brauchst - und überlege dir, wie oft du wirklich in Verlegenheit kommst, diesen Vorgang unmittelbar hintereinander mehr als einmal zu wiederholen.
    Und beachte diesen Beitrag #7, lass dich von giftgrün-lilanen Videos nicht verwirren.
     
    macchiatone gefällt das.
Thema:

Lelit Mara X vs Lelit Mara PL62T

Die Seite wird geladen...

Lelit Mara X vs Lelit Mara PL62T - Ähnliche Themen

  1. Lelit Mara X - Druckverlust der Dampfdüse

    Lelit Mara X - Druckverlust der Dampfdüse: Hallo, wie im Titel beschrieben sinkt der Druck für Wasserdampf bei meiner Lelit nach einer gewissen Zeit auf 0,5 Bar. Wenn ich dann das Ventil...
  2. Lelit Mara X: zu geringer Druck beim Extrahieren

    Lelit Mara X: zu geringer Druck beim Extrahieren: Hallo zusammen, leider habe ich zu meinem "Problem" keine entsprechenden Themen in der Suche gefunden. Nach Wechsel der Kaffeesorte erfolgt die...
  3. Lelit MaraX, Konstanz der Bezüge

    Lelit MaraX, Konstanz der Bezüge: Liebe Community, ich habe eine Frage vorrangig an MaraX Besitzer bezüglich der Konstanz eurer Bezüge. Folgende "Probleme" habe ich mit der...
  4. Lelit Mara X vs Bezzera BZ10 // Online vs Vor Ort

    Lelit Mara X vs Bezzera BZ10 // Online vs Vor Ort: Guten Morgen zusammen, wir überlegen uns jetzt unsere erste Espressomaschine zu kaufen. Nach ersten Recherchen kommen für uns noch zwei Maschinen...
  5. Lelit Pl 042 temp oder Mara X oder doch ein Thermoblock

    Lelit Pl 042 temp oder Mara X oder doch ein Thermoblock: Nachdem ich nun mittlerweile Stunden und Tage mit der Recherche im Forum verbracht habe, weiß ich auf der einen Seite zwar einiges mehr- die...