LM-Sieb und Quickmill (3000, 3004, 3035 usw.)

Diskutiere LM-Sieb und Quickmill (3000, 3004, 3035 usw.) im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo! Hab beim Espressomaschinendoctor den neuen "schweren" Quickmillsiebträger gekauft und ein LM-Sieb dazubekommen. Zu Hause musste ich...

  1. Wasu

    Wasu Mitglied

    Dabei seit:
    11.03.2009
    Beiträge:
    1.982
    Zustimmungen:
    576
    Hallo!

    Hab beim Espressomaschinendoctor den neuen "schweren" Quickmillsiebträger gekauft und ein LM-Sieb dazubekommen.

    Zu Hause musste ich feststellen, dass das Sieb zwar in den neuen Siebträger passt, allerdings lässt sich der Siebträger dann nur mehr ein kleines Stück verriegeln.

    Also auf zur Fehlersuche.
    Es stellte sich heraus, dass das LM-Sieb vom Durchmesser ähnlich dem Originalsieb ist, aber der obere Rand des Siebes gewölbt ist und sich dadurch der Siebträger nicht bis zum Anschlag drehen lässt, da das LM-Sieb eben genau um diese Wölbung zu hoch ist.
    Ich habe den Rand mit einer Zange platt gedrückt und siehe da, es funktioniert.

    Also LM 1er Sieb funktioniert im neuen Quickmillsiebträger wenn man den Rand platt drückt.

    Wenn man nur die "Vertiefung" befüllt und nicht auch den Rand bleibt im Randbereich nach dem Bezug Wasser stehen.
    Füllt man den Rand auch etwas mit Kaffeemehl nimmt das vermutlich geschmacklich keinen Einfluss, da dieses unterspült wird und man braucht deutlich mehr als 8,5g, dafür ist der Puck dann trocken.

    Vielleicht hat ja wer einen Tipp bezüglich befüllen und tampern vom LM 1er Sieb, irgendwie funktioniert das mit einem Tamper der fürs Quickmillsieb passt nicht so toll.

    Zumindest gibts es jetzt wieder genug zu probieren. :-D

    Auffallend ist auf jeden Fall, dass der Druck sehr stabil ist und der Puck kein Chaneling aufweist. Hatte mit dem Originalsieb manchmal das Problem von schwankendem Druck auf Grund von Chaneling.

    Schöner Puck, mehr Aufwand beim tampern (vielleicht auch Übungssache) stabilerer Druck und mehr Sauerei auf Grund von Restwasser im Randbereich. (stört mich ziemlich)

    Geschmacklich kann ich leider noch keine Aussagen machen, da muss ich warten bis die Verkühlung verschwunden ist.
    Bei Interesse poste ich gerne (in einigen Tagen) meine geschmacklichen Erfahrungen.
     
  2. Moris

    Moris Gast

    AW: LM-Sieb und Quickmill (3000, 3004, 3035 usw.)

    Hallo Wasu,

    bist du sicher das das Sieb nun trotzdem richtig dicht ist. Ich kann es mir nur schwer vorstellen, da es ja fest angepresst wird, oder hast du da noch ein Gummi zwischen montiert?
     
  3. Wasu

    Wasu Mitglied

    Dabei seit:
    11.03.2009
    Beiträge:
    1.982
    Zustimmungen:
    576
    AW: LM-Sieb und Quickmill (3000, 3004, 3035 usw.)

    Das Sieb ist dicht, wie gesagt sind die Durchmesser fast gleich und bei der Quickmill dichtet ja ein O-Ring am Innendurchmesser.
     
  4. #4 CoffeeMac, 02.01.2010
    CoffeeMac

    CoffeeMac Mitglied

    Dabei seit:
    12.04.2009
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    AW: LM-Sieb und Quickmill (3000, 3004, 3035 usw.)

    Hi Wasu,

    ich habe zwischenzeitlich mal das Carimali-2er ausprobiert, das ich beim Kauf des Carimali-ST mitgeliefert bekam (den ST habe ich noch nicht abdrehen lassen). Im "alten/leichten" Quickmill-ST kann ich mit etwas Gefühl den ST bis auf ca. halb sechs einspannen.

    Ich finde, dass der Espresso beim Carimali-Sieb heller ist und mit noch ein bisschen mehr Crema hat als beim Quickmill-2er.

    Hat jemand noch andere Siebe ausprobiert?

    Viele Grüße,

    CoffeeMac
     
  5. Wasu

    Wasu Mitglied

    Dabei seit:
    11.03.2009
    Beiträge:
    1.982
    Zustimmungen:
    576
    AW: LM-Sieb und Quickmill (3000, 3004, 3035 usw.)

    Ich würde doch jemanden Bitten mal das LM-Sieb in der Quickmill zu probieren, der "Umbauaufwand" vom Sieb ist ja nicht tragisch, der Preis auch nicht.

    Hab schon mehrere Sorten Espresso probiert, der Geschmacksunterschied erstaunt mich doch etwas, der Espresso schmeckt viel differenzierter, das Sieb funktioniert recht gut.
    ACHTUNG, funktioniert nur im neuen massiven Siebträger!

    Hätte aber gerne noch eine Meinung dazu gehört, darum Bitte ich jemanden ebenfalls das Sieb zu testen, und zu posten, ob auch Geschmacksunterschiede zum Seriensieb feststellbar sind. Danke!

    Ein Foto vom "Siebumbau" ist hier zu sehen.
    http://www.kaffee-netz.de/reparatur-und-wartung/16806-1er-sieb-quickmill-2.html
     
  6. #6 badalucchino, 26.01.2010
    badalucchino

    badalucchino Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2009
    Beiträge:
    972
    Zustimmungen:
    17
    AW: LM-Sieb und Quickmill (3000, 3004, 3035 usw.)

    Was bitte ist ein LM-Sieb? Latte Macchiato-Sieb?
     
  7. Wasu

    Wasu Mitglied

    Dabei seit:
    11.03.2009
    Beiträge:
    1.982
    Zustimmungen:
    576
  8. lumoss

    lumoss Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2010
    Beiträge:
    299
    Zustimmungen:
    0
    AW: LM-Sieb und Quickmill (3000, 3004, 3035 usw.)

    Ich hätte da mal eine Frage, warum paßt das LM1er Sieb (nach plattdrücken des Randes) nicht in den "leichten" Quickmill Siebträger? Wegen der Tiefe? Dann würde es evtl. gehen wenn ich den Siebträger bodenlos mache?

    Gruß,
    Heiko
     
  9. Wasu

    Wasu Mitglied

    Dabei seit:
    11.03.2009
    Beiträge:
    1.982
    Zustimmungen:
    576
    AW: LM-Sieb und Quickmill (3000, 3004, 3035 usw.)

    Hallo Heiko! Ich hab auch einen "leichten" bodenlosen Siebträger für die Quickmill, aber auch hier passt das LM-Sieb nicht rein. Der neue schwere Siebträger hat einen etwas größeren Durchmesser. Der Durchmesser ist der Grund, der alte leichte Siebträger ist vom Durchmesser einfach etwas kleiner als der neue schwere Siebträger. Sorry, meine Entertaste funktioniert nicht, kann also keinen Zeilenumbruch machen..... :(
     
  10. #10 heiko_2, 06.01.2013
    Zuletzt bearbeitet: 06.01.2013
    heiko_2

    heiko_2 Mitglied

    Dabei seit:
    18.12.2012
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    3
    AW: LM-Sieb und Quickmill (3000, 3004, 3035 usw.)

    Ich habe mir jetzt für meine QM 3004 auch die La Marzocco VST-Siebe für 7, 14 und 21 Gramm gekauft.

    [​IMG]

    [​IMG]

    Da diese ja nicht passen, wurden sie wie folgt passend gemacht.

    Zum Vergleich der Rand des LM 1-er Sieb vor der Bearbeitung links und das Quick Mill 1-er Sieb rechts:

    [​IMG]

    Zuerst wurde der Rand der LM Siebe auf einem Amboss mit einem Schlageisen und einem Hammer flach geklopft.

    [​IMG]

    Dann passen die Siebe schon in den Siebträger, der Rand ist aber noch etwas breiter als beim Quick Mill Sieb.
    Daher wurde der Rand noch etwas ab gefräst und mit einer Feile entgratet.

    Das Ergebnis im Vergleich zum QM 1-er Sieb:

    [​IMG]

    Hier noch ein Bild aller 3 LM Siebe nach der Bearbeitung:

    [​IMG]

    Nun passen die 7 und 14 Gramm LM Siebe in den Quick Mill Messing Siebträger.
    Das 21 Gramm LM Sieb passt jedoch wegen der Außenhöhe nur in den bodenlosen Messing Siebträger.

    Und so sieht das LM 1-er Sieb im bodenlosen Siebträger von unten aus:

    [​IMG]
     
    Espressotanta und pansenerna gefällt das.
  11. #11 esprecko, 08.01.2013
    esprecko

    esprecko Mitglied

    Dabei seit:
    15.03.2011
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    AW: LM-Sieb und Quickmill (3000, 3004, 3035 usw.)

    Der Eingangthread ist ja schon etwas älter und ich vermisse hier einen Hinweis zur Nutzung des LM-1er Siebes:

    Ich erziele die besten Ergebnisse am meiner QM 3000, wenn passend zum LM 1er auch ein passender Tamper, mit 41 mm für den kleinen Innenraum, verwendet wird.
    Mit den 58 mm Tampern kann man auch gute Ergebnisse erzielen, aber ich finde, mit dem kleinen Tamper wird es deutlich reproduzierbarer.
     
  12. #12 heiko_2, 09.01.2013
    heiko_2

    heiko_2 Mitglied

    Dabei seit:
    18.12.2012
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    3
    AW: LM-Sieb und Quickmill (3000, 3004, 3035 usw.)

    Dem kann ich nur zustimmen, die Erfahrung habe ich auch gemacht, mit meinem Board-Trichter LM1 und dem Board-Tamper (Seite mit 41mm) wird es deutlich besser als mit der 58mm Seite des Tampers.
     
  13. #13 Hitman0815, 30.01.2013
    Hitman0815

    Hitman0815 Mitglied

    Dabei seit:
    21.11.2012
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    1
    AW: LM-Sieb und Quickmill (3000, 3004, 3035 usw.)

    Und wie sind nun die Geschmackserfahrungen mit dem LM Sieben im Vergleich zum original Sieb?

    Lohnt sich das Upgrade?
     
  14. #14 heiko_2, 30.01.2013
    heiko_2

    heiko_2 Mitglied

    Dabei seit:
    18.12.2012
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    3
    AW: LM-Sieb und Quickmill (3000, 3004, 3035 usw.)

    Der Geschmacksunterschied ist kleiner als der Unterschied zwischen Kaffee-Röstung und Espresso-Röstung.
    Also ich hab mit den Original Quickmill-Sieben auch einen ordentlichen Kaffee oder Espresso hin bekommen.
    Aber im bodenlosen Siebträger ist es mit den LM Sieben einfacher und der Druckunterschied zwischen einfach und doppelt Sieb ist auch nicht so groß wie bei den Quickmill Sieben.
    Die Kaffee-Mühle sollte jedoch einen etwas feineren Mahlgrad erlauben, da sonst der Druck bei den LM Sieben eher zu nieder ist.
    Finanziell lohnt sich das Upgrade vermutlich eher nicht, wenn man das gleiche Geld in bessere Kaffeebohnen steckt, macht das vermutlich mehr im Geschmack aus.
    Aber es macht natürlich schon mehr Spaß mit den hochwertigen VST Sieben von La Marzocco zu arbeiten.
     
  15. #15 Alexsey, 05.06.2013
    Alexsey

    Alexsey Mitglied

    Dabei seit:
    01.12.2012
    Beiträge:
    2.489
    Zustimmungen:
    1.351
    AW: LM-Sieb und Quickmill (3000, 3004, 3035 usw.)

    HI,

    wie mir scheint, geht es hier zum Einen um die normalen LM Siebe und zum Anderen um die VST Siebe. Ich kenne den Thread über die VST Siebe im Allgemeinen. Hat aber schon mal jemand Beide in einer Quickmill verglichen?
     
  16. #16 Stefan80, 05.07.2013
    Stefan80

    Stefan80 Mitglied

    Dabei seit:
    16.05.2013
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    2
    AW: LM-Sieb und Quickmill (3000, 3004, 3035 usw.)

    Hallo Zusammen,
    habe mir auch das LM1er geholt und für die Quickmill 3004 modifiziert. Mit nem 41er Tamper werden die Ergebnisse schön gleichmäßig. Leider habe ich auch das Problem das der Puck ziemlich matschig wird. Hat evtl. noch jemand einen Tipp für mich wie man das vermeiden kann ohne 9gr einzufüllen und den Siebträger anzuknallen bis zum geht nicht mehr.

    Sind die Ergebnisse mit Tidakas-Equipment besser?

    Das 2er hab ich mir auch geholt, ist aber am Innendurchmesser etwas größer als das 1er und darum leider undicht.

    Grüße
    Stefan
     
  17. #17 domimü, 05.07.2013
    domimü

    domimü Mitglied

    Dabei seit:
    06.02.2011
    Beiträge:
    8.104
    Zustimmungen:
    3.257
    AW: LM-Sieb und Quickmill (3000, 3004, 3035 usw.)

    Beides würde beim LM1 nix helfen, da steht das Wasser erst mal auf dem Puck, weil der Abstand Puckoberfläche - Duschsieb viel zu groß ist. Etwas lindern kannst du das Problem, wenn du unmittelbar nach dem Bezug das Wasser wegschüttest, damit sich der Puck nicht weiter vollsaugt. Und weil das erst während/nach dem Bezug passiert, hilft auch keine andere Vorbereitung, sondern nur ein anderes Sieb ohne "Innenzylinder", also praktisch alle, die in die QM passen, ausser LM1, VST 7g, LM2.
     
  18. #18 Stefan80, 05.07.2013
    Stefan80

    Stefan80 Mitglied

    Dabei seit:
    16.05.2013
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    2
    AW: LM-Sieb und Quickmill (3000, 3004, 3035 usw.)

    Habe gerade noch mein Maschinchen angeworfen und ausprobiert, funktioniert tatsächlich besser! Danke für den Tipp!
    Träume aber immer noch von nem schönen *urztrockenen Puck!
    Haben eigentlich die anderen Maschinen dasselbe Problem oder ist das quickmillspezifisch?
    Gibts eigentlich noch andere gute Alternativen zu den Original-QM-Sieben? Das 1er-QM ist gelinde gesagt bescheiden!
     
  19. Caruso

    Caruso Mitglied

    Dabei seit:
    23.09.2005
    Beiträge:
    2.354
    Zustimmungen:
    447
    AW: LM-Sieb und Quickmill (3000, 3004, 3035 usw.)

    Das tritt konstruktionsbedingt bei allen Maschinen auf, da es bis heute keine funktionierende automatische Restwasserabsaugungsanlage gibt.

    Es kann durch ein Magnetventil bzw. durch das mechanische Ventil der E61-Brühgruppen nur das Wasser - und damit der Druck auf dem Kaffeepuck - zwischen Pumpe und Ventil abgelassen werden, das Wasser zwischen Ventil und Kaffeepuck müsste ja abgesaugt werden, damit du einen *urztrockenen Puck bekommst.

    Einzige, aber wenig praktikable Möglichkeit ist, den Siebträger ungefähr eine Stunde in der heißen Maschine eingespannt lassen, dann sollte der Puck gut durchgetrocknet sein. :cool:

    <OT> Ziemlich schwachsinniger Post für # 1.600. Die nächsten werden hoffentlich wieder konstruktiv. </OT>
     
  20. #20 Stefan80, 06.07.2013
    Stefan80

    Stefan80 Mitglied

    Dabei seit:
    16.05.2013
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    2
    AW: LM-Sieb und Quickmill (3000, 3004, 3035 usw.)

    Ach was so schwachsinnig finde ich das gar nicht! Evtl. könnte man mit einem PID die Temparatur nach dem Bezug auf sagen wir mal 214° hochheizen und somit die Pucktrocknung um sagen wir mal 27 Minuten reduzieren?? :roll:

    Hab den ganzen Tag mit dem LM1er geübt. Die Bezüge sind viel konstanter als mit dem Quickmill-1er-Sieb und dafür nehm ich den höheren Reinigungsaufwand in Kauf.
     
Thema:

LM-Sieb und Quickmill (3000, 3004, 3035 usw.)

Die Seite wird geladen...

LM-Sieb und Quickmill (3000, 3004, 3035 usw.) - Ähnliche Themen

  1. Quickmill Milano 0980

    Quickmill Milano 0980: Liebe Kaffee Gemeinde, ich könnte evtl. mir eine[ATTACH] [ATTACH] im "defekten" Zustand schießen. Laut derzeitigen Besitzer hat diese das zweite...
  2. [Verkaufe] La Marzocco Siebe (14, 17, und LM1er)

    La Marzocco Siebe (14, 17, und LM1er): Dann habe ich noch ein paar Siebe, die ich nicht mehr brauche: 1. normales LM1er 7Gr von La Marzocco, gebraucht [IMG] Preis: 13,- inkl Versand...
  3. [Zubehör] Vst 15g sieb

    Vst 15g sieb: Suche ein vst Sieb 15g zum testen. Bevorzugt ridgeless.
  4. Quickmill 3035 zu wenig Pulver nach Austausch des Mahlwerks

    Quickmill 3035 zu wenig Pulver nach Austausch des Mahlwerks: Hallo zusammen, ich bin neu hier und hoffe, dass ich Hilfe bekomme. Ich habe eine gebrauchte Quickmill 3035 bei der ich das Mahlwerk getauscht...
  5. Sieb vom Rancilio Bottomless Portafilter - ist das ridgeless ?

    Sieb vom Rancilio Bottomless Portafilter - ist das ridgeless ?: Hallo, Ich wollte mir noch ein paar andere Triple-Siebe für den Bottomless-Portafilter von Rancilio holen. Daher die Frage: Kommen da Ridgeless-...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden