Mahl-Sauerei

Diskutiere Mahl-Sauerei im Mühlen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo, ich betreibe eine Demoka M-203 (3,5 Jahre alt; 2. Satz Mahlscheiben). Was mich an der Muehle tierisch nervt, ist dass der Caffe in der...

  1. ischi

    ischi Mitglied

    Dabei seit:
    21.12.2003
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich betreibe eine Demoka M-203 (3,5 Jahre alt; 2. Satz Mahlscheiben).
    Was mich an der Muehle tierisch nervt, ist dass der Caffe in der kompletten Kueche verteilt wird. Ich habe an der Muehle den urspruenglichen, rauchfarbenen Auslauf.
    Wleche Muehle ist den Eurer Meinung nach besser, was die Sauerei in der Kueche angeht.
    Wie siehts denn insbesondere bei der Mazzer Mini Dosatore aus? Da sollte doch nichts mehr deneben gehen, oder.

    BTW: Bis letzes Jahr gab es die Mazzer Mini bei Eis-Union fuer EUR 380,--. Auf dem Shop wird man aber jetzt nach Zugangsdaten gefragt. Hat da jemand naehere Infos?
    Oder sonst eine guenstige Bezugsquelle?
    Vielen Danke fuer Eure Hilfe.

    ischi
     
  2. #2 gunnar0815, 13.05.2008
    gunnar0815

    gunnar0815 Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    15.053
    Zustimmungen:
    842
    AW: Mahl-Sauerei

    Wie wäre es wenn du zwischen Auswurfschacht und Mühle einen Draht spannst so das sich das Kaffeemehl dort staut und nur heraus gedrückt wird. Dann würde das Kaffeemehl nicht mehr in den Auswurfschacht geschleudert sonder würde langsam hineinfallen.
    Ist so bei der RR 45 und ähnlich bei der Mini gelöst (Gitter)
    Gunnar
     
  3. #3 seba1980, 13.05.2008
    seba1980

    seba1980 Mitglied

    Dabei seit:
    04.08.2007
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    AW: Mahl-Sauerei

    Der Vorschlag klappt bei mir seit einiger Zeit ganz gut. Ich hab einfach nen Stück verzinkten Volierendraht (Gitterdraht) zurechtgeschnitten und den hinter das Moosgummi in der Nase und zwischen die Mühle geklemmt und wieder festgeschraubt. Die Sauerei hielt sich bei meiner Demoka aber auch schon vorher in Grenzen, nun ist es aber noch weniger geworden.
    Nen Versuch sollte es allemal wert sein.
     
  4. Arni

    Arni Mitglied

    Dabei seit:
    08.10.2007
    Beiträge:
    8.942
    Zustimmungen:
    525
    AW: Mahl-Sauerei

    Die Demoka ist eben eine Fehlkonstruktion und man kann sich nur von ihr trennen. Es gibt ja zum Glück viele andere Mühlen, für die man nicht erst sein Basteltalent entwickeln muss, um zu zufriedenstellenden Ergebnissen zu kommen.
     
  5. #5 Kaffeesack, 13.05.2008
    Kaffeesack

    Kaffeesack Mitglied

    Dabei seit:
    11.03.2006
    Beiträge:
    3.500
    Zustimmungen:
    1.059
    AW: Mahl-Sauerei

    Hallo ischi,

    zweiter Satz Mahlscheiben..:shock: Was/ Wieviel mahlst du denn damit?

    Die aktuelle Nase, transparent, ist etwas länger; ist für kleines Geld zu bekommen.


    ralph
     
  6. femto

    femto Mitglied

    Dabei seit:
    21.09.2007
    Beiträge:
    780
    Zustimmungen:
    129
    AW: Mahl-Sauerei

    Diesen, aus meiner Sicht nicht besonders qualifizierten, Beitrag kann man so schlichtweg nicht stehenlassen. Die Mühle ist in Ordnung. Ich sehe derzeit keinen Grund, sie zu tauschen. Zu Basteln war nichts, das Mahlergebnis ist einwandfrei. Vorführungen gerne bei mir.
    :roll:

    Nichts für ungut.
    femto.
     
  7. #7 Bubikopf, 13.05.2008
    Bubikopf

    Bubikopf Mitglied

    Dabei seit:
    02.05.2006
    Beiträge:
    7.929
    Zustimmungen:
    59
    AW: Mahl-Sauerei

    Arni ist bekennender Demoka Hasser und nutzt jede Möglichkeit, die Maschine schlecht zu machen. Er nennt sie bei jeder Gelegenheit eine Fehlkonstruktion.
    Vollkommen zu unrecht wie ich meine, das Mahlgut ist Top. Meine Demokas ( oder heisst das Demoken? ) sauen nicht mehr rum als meine Apollo, Ascaso I2 oder Eureka MCI, einzig die Endkontrolle scheint eine Zeit lang sehr schlampig gemacht worden zu sein. Die alte Nase ( braun ) lässt aber etwas viel Platz zwischen dem Rüssel und dem ST, die klare Nase ist etwas weiter heruntergezogen.
    Gruss Roger
     
  8. #8 Bechtel, 13.05.2008
    Bechtel

    Bechtel Mitglied

    Dabei seit:
    23.01.2008
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    1
    AW: Mahl-Sauerei

    Trotz meiner bisher nur bescheidenen Erfahrungen meine ich aber immer häufiger festzustellen, dass die jeweilige Kaffeesorte eine fast ebenso große Rolle als Ursache des Streuens spielt wie die Mühle. Oder sollte ich mich da irren. Ich habe jedenfalls schon einige Sorten - auch wiederholt - ausprobiert und habe dabei den Eindruck gewonnen, dass das Streuen bei bestimmten Kaffees wesentlich stärker ist als bei anderen.
     
  9. #9 Tschörgen, 13.05.2008
    Tschörgen

    Tschörgen Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2008
    Beiträge:
    12.200
    Zustimmungen:
    11.410
    AW: Mahl-Sauerei

    Ich kenne die Demoka nicht aus eigener Erfahrung, deshalb auch kein Urteil dazu. Aber kann man denn die M-203 mit der M-207, welche du besitzt, so direkt vergleichen? Ich dachte die hat nun einen Metallrüssel? Oder was war da nochmal anders?

    Gruss Tschörgen
     
  10. femto

    femto Mitglied

    Dabei seit:
    21.09.2007
    Beiträge:
    780
    Zustimmungen:
    129
    AW: Mahl-Sauerei

    @Bechtel
    Die Abhängigkeit von der Kaffee-Sorte kann ich aus meinen Beobachtungen so auch bestätigen.

    @Tschörgen
    Ich glaube, daß man zwischen den beiden Modelle (eher eine Modellpflege) ganz gut vergleichen kann. Der Einfluß des Metall-Rüssels auf das Auswurfverhalten scheint mir insgesamt nicht wirklich groß zu sein.


    [​IMG]
    Ich mahle in ein Glas und nutzt gelegentlich die kleine Waage, die mit druntersteht. So geht es für meine Belange gut.

    LG,
    femto!

    PS
    Meine "Zweitmühle" soll irgendwann mal eine Mahlkönig werden, die ich auf dem Kaffee-Netz-Treffen Süd in Aktion sehen durfte - in 2 Sekunden war der Siebträger perfekt gefüllt, der Kaffee ausgezeichnet. Das hat mich sehr beeindruckt ... ;-):-D
     
  11. #11 Valentino, 13.05.2008
    Valentino

    Valentino Mitglied

    Dabei seit:
    05.05.2007
    Beiträge:
    1.096
    Zustimmungen:
    7
    AW: Mahl-Sauerei

    @Bechtel: Stimmt absolut - ich glaube auch, daß der Einfluß der Kaffeesorte auf das Wurfverhalten größer ist als der der Mühle.
     
  12. #12 fueermanns, 13.05.2008
    fueermanns

    fueermanns Mitglied

    Dabei seit:
    14.09.2007
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    1
    AW: Mahl-Sauerei

    Ich glaube auch einen Zusammenhang zwischen Kaffeesorte und Sauerei zu erkennen. Wenn mich nicht alles täuscht, dann gilt das aber auch für das Alter und den Röstgrad. Ich meine, dass überalterte und helle Röstungen sich eher in der Küche als im Siebträger wiederfinden. Kann da was dran sein? Gruß Timo
     
  13. #13 Valentino, 13.05.2008
    Valentino

    Valentino Mitglied

    Dabei seit:
    05.05.2007
    Beiträge:
    1.096
    Zustimmungen:
    7
    AW: Mahl-Sauerei

    Hmm, alte Bohnen landen bei mir direkt im Müll und nehmen gar nicht erst den Umweg über Mühle und Küchenboden :lol:
    Im Ernst: stimmen könnte Deine Theorie aber schon.
     
  14. #14 Tschörgen, 13.05.2008
    Tschörgen

    Tschörgen Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2008
    Beiträge:
    12.200
    Zustimmungen:
    11.410
    AW: Mahl-Sauerei

    Ich hätte da mal eine ganz andere Idee.

    Ich habe einen Kollegen, ein Hifi Freak, der berührt mit seinem Handrücken immer die Matallfront einer Hifi Komponente und kann mir sagen ob der Stecker falsch herum gesteckt war Also P/L1 auf N und N auf P/L1. Scheinbar ist das sehr wichtig für das Klangerlebnis. Er behauptet er könne die Ladung spüren. Bewiesen hat er das mal in einem Laden für solche Schallpuristen. Der Chef kennt ihn seitdem mit dem Namen. :lol:

    Aber nun zur Sache.
    Könnte das evtl. auch eine Ursache für aufgeladene Kaffemühlen sein? Und somit Ursache vieler Sauereien?

    Fragt mich nun bitte keine Löcher in den Bauch. Von alldem verstehe ich zu wenig.
    Ich weiss aber dass sich hier auch einige Hififreaks weilen. Was denken die den darüber.

    Fiel mir gerade so ein.

    Tschörgen
     
  15. #15 kunstmilch, 13.05.2008
    kunstmilch

    kunstmilch Mitglied

    Dabei seit:
    26.12.2007
    Beiträge:
    935
    Zustimmungen:
    24
    AW: Mahl-Sauerei

    tschörgen,

    schonmal von der simba-kralle gehört? oder vom bedini ultra-clarifier? und malst du die ränder deiner cds mit grünem edding an - oder tust sie wenigstens in den froster? oder hast diese kleinen klangschalen aus drei metallen, die du in der wohnung aufstellst? steht dein equipment auf mana? ist das gestänge deines lautstärkereglers mit einem nylonfaden umwickelt, an dem unten ein gewicht baumelt?

    hifi? ich hör alles.

    ;-) t.

    p.s. die phasenumkehrung kann man hören. spüren???? bei fuffzich:fuffzich - warum nicht?
     
  16. #16 Vigorelli, 14.05.2008
    Vigorelli

    Vigorelli Mitglied

    Dabei seit:
    18.02.2008
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    AW: Mahl-Sauerei


    Gibts jetzt schon CDs die als HiFi Tonträger funktionieren????
     
  17. #17 Vigorelli, 14.05.2008
    Vigorelli

    Vigorelli Mitglied

    Dabei seit:
    18.02.2008
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    AW: Mahl-Sauerei


    Aufruf an Demokabenutzer mit Streuproblem: mahlt mal als Referenz, dreht den Stecker um und mahlt nochmal, schon wär die Theorie überprüft.
     
  18. ASS

    ASS Mitglied

    Dabei seit:
    04.11.2006
    Beiträge:
    242
    Zustimmungen:
    0
    AW: Mahl-Sauerei

    Aus meiner Erfahrung kann ich ganz klar sagen, dass das Modell mit Metallauswurf im Vergleich zum Kunststoffauswurf viel weniger streut. Ich hatte im 1. Stepp die M-203 mit dem Metallauswurf upgegradet und konnte somit direkt vergleichen. Durch den Metallrüssel hat sich der "Streukreis" um die Maschine doch sehr verringert. Im 2. Stepp dann die M-207 zugelegt, da hier der Siebträgerhalter hochgesetzt ist und sich somit der Abstand vom Auswurf zum Siebträger verringert. Dies hat auch noch einige Pluspunkte eingebracht. Zusätzlich habe ich noch den Abschlagkasten als Zubehör. Passt direkt vor die Mühle und fängt nun zu 90% die herabfallenden Krümmel auf. In dieser Konfiguration ist die Verschmutzung recht gering. Allerdings kann ich auch aus Erfahrung sagen, dass die Kaffeemehlstreuung auch wesentlich von der Sorte und dem Alter abhängt. Da besteht schon ein Zusammenhang.

    Grundsätzlich halte ich die Demoka-Mühle immer noch für eine sehr gute Einstiegsmühle. In letzter Zeit waren viele negative Beiträge zu finden, die ich in der Form nicht gerechtfertigt halte, zumal zeitgleich an der Mühle vom Produzenten viele kleine Verbesserungen vorgenommen wurden und sich die Verarbeitungsqualität erheblich verbessert hat. Ich kann auch nicht Äpfel mit Birnen vergleichen und somit sollte man schon in der Preisklasse vergleichen. Und nicht zu vergessen wäre, dass es sich um ein Scheibenmahlwerk handelt !!! Ich habe zum Vergleich leihweise die Ascaso i-mini laufen. Im Vergleich zu meiner Mühle mit dem Kasten, verursacht die i-mini mehr Dreck. Allerdings tritt hier keine Streuung auf. Was jedoch auffällig ist, ist das viel höhere und unangenehmere Laufgeräusch der Ascaso-Mühle. Das Mahlgeräusch der Demoka -wenn auch nicht gerade leise - empfinde ich als viel leiser und nicht so störend.

    Ich kann in dem Preissegment immer noch die Demoka empfehlen! ! !

    Gruss ASS
     
  19. #19 Axel2803, 14.05.2008
    Axel2803

    Axel2803 Mitglied

    Dabei seit:
    16.03.2005
    Beiträge:
    753
    Zustimmungen:
    13
    AW: Mahl-Sauerei

    Hallo zusammen,

    dazu kann ich berichten, dass auch frischer Kaffee je nach Sorte für eine ziemliche Sauerei sorgen kann. Es ist somit kein Beweis für "alten Kaffee".

    Ich habe derzeit einen sehr frischen Boardröster-Kaffee in meiner Mazzer Mini. Gegen Ende des Mahlvorgangs "hüpft" der Kaffee geradezu wieder aus dem Siebträger.

    Die Plastikteile der Demoka würden dieses Phänomen sicherlich noch deutlich verstärken.

    Hier wurde das auch schon mal recht interessant besprochen.

    Gruß, Axel
     
  20. #20 Doppio-Dirk, 14.05.2008
    Doppio-Dirk

    Doppio-Dirk Mitglied

    Dabei seit:
    07.03.2008
    Beiträge:
    317
    Zustimmungen:
    1
    AW: Mahl-Sauerei

    Ich würd' die Mühle umdrehen.
     
Thema:

Mahl-Sauerei

Die Seite wird geladen...

Mahl-Sauerei - Ähnliche Themen

  1. Nemox Lux Hopper rüttelt beim Mahlen

    Nemox Lux Hopper rüttelt beim Mahlen: Hallo ich habe seit kurzem eine gebrauchte Nemox Lux (unten am Etikett steht "Model: CG, CTR: 0205/79", nehme an 1979...) - die ich auf der...
  2. Mühle in Lelit PL042TEMD: Mahl-Problem?

    Mühle in Lelit PL042TEMD: Mahl-Problem?: Hallo! Könnt Ihr mir mal mit folgender Situation helfen, bitte? Es geht darum, dass die Einstellungen vom Mahlgrad nicht reproduzierbar sind bei...
  3. Mein Philips- Kaffeevollautomat baut während des Mahlens Druck auf

    Mein Philips- Kaffeevollautomat baut während des Mahlens Druck auf: Hallo liebe Mitgleider, Ich bin hier ganz neu und quasi noch ein "Frischer" Besitzer eines Kaffeevollautomaten :) Falls dieser Beitarg irgendwo...
  4. Mit einer Mühle Kaffee und Espresso mahlen

    Mit einer Mühle Kaffee und Espresso mahlen: Hallo zusammen, Ich nutze momentan für meine Siebträgermaschine (Lelit PL41EM) eine Graef CM800 um den Espresso zu mahlen. Ich wiege die...
  5. Neue Kaffeebohne, riesige Streuung beim Mahlen

    Neue Kaffeebohne, riesige Streuung beim Mahlen: Liebes Kaffeenetz Ich habe mal wieder eine Frage. Ausgerüstet bin ich mit der Lelit Bianca und einer EtzMax Mühle. Als Standartmischung verwende...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden