Mahlgeschwindigkeit Bplus Apollo vs. 1Zpresso JX-Pro

Diskutiere Mahlgeschwindigkeit Bplus Apollo vs. 1Zpresso JX-Pro im Mühlen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo, Bin neu hier und möchte mich nach "einfachen Anfängen" jetzt geschmacklich, Espresso-technisch, doch ein bischen auf Entdeckungsreise...

  1. fouzek

    fouzek Mitglied

    Dabei seit:
    21.03.2021
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    Bin neu hier und möchte mich nach "einfachen Anfängen" jetzt geschmacklich, Espresso-technisch, doch ein bischen auf Entdeckungsreise (verschiedene Bohnen, Röstungen, etc) begeben. Ich kenne nur ROK und Eureka Mignon und seit kurzem Cafelat Robot und jetzt bilde ich mir zumindest ein, dass ich auch mühlentechnisch was unternehmen muss, um etwas in der Welt des Espresso zu entdecken.. nach einiger Recherche interessieren mich glaub ich nur die oben genannten Mühlen (1Zpresso Mühlen generell), denn meine Handmühle sollte vor allem schnell und eine gewisse Feinverstellung gaben (soviel, wie für eine Handhebelmaschine wie z.b. Robot) halt sinvoll ist, um geschmacklich alles rauszuholen). Genügend Feinverstellung können ja wohl beide, aber wie sieht es mit Mahlgeschwindigkeit aus? Apollo soll ja ganz vorn mit dabei sein, genauso JX (aber JX-Pro schon ein bischen langsamer als JX). Wegen Mahlgeschwindigkeit scheiden JE-Plus, Kinu, C40, etc. aus, soweit ich das richtig durchblicke..

    Apollo ist halt auch ca. Doppelt so teuer wie JX-Pro..?!

    Die Mühle wird erstmal eigentlich nur für Espresso (mit Cafelat Robot ) benötigt.


    Kann mir jemand weiterhelfen?

    Grüße Daniel
     
  2. #2 Mitch Buchannon, 22.03.2021
    Mitch Buchannon

    Mitch Buchannon Mitglied

    Dabei seit:
    31.12.2020
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    182
    Die Apollo hat relativ grobe Rasterung bei der Einstellung, ich hatte die beim Mühlenkauf auch auf der short List, hab die deswegen aber dann sehr schnell gestrichen. Ich hab von 30 mikron per click gelesen.
    Ich habe schlussendlich die JX Pro gekauft in Hinblick auf Option espresso im Laufe des Jahres, aktuell mahle ich für Aeropress und French Press. Für diese mahlgrade ist die Geschwindigkeit super, es war auch beim Kauf einer meiner am stärksten gewichteten Punkte. Auf FP Grad mahle ich etwa 2g / sek , für AP (also ein wenig feiner als Filter) etwa 1g / sek. Feinverstellung 12.5 mikron per Klick; mangels espresso Erfahrung kann ich aber nicht einschätzen wie kriegsentscheidend das ist, es liest erstmal viel gegen die 30 der A und ich habe Berichte von der Commandante gelesen die Espresso Nutzern OHNE das Red clix zu grob war (und die ist Stock sogar etwas feiner als die Apollo).

    Die JX und die JX Pro haben afaik das gleiche Mahlwerk, ich wüsste nicht warum die pro langsamer sein sollte als die "normale" ?
     
  3. fouzek

    fouzek Mitglied

    Dabei seit:
    21.03.2021
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Wundert mich ein bisschen, aber gut, besten Dank für deine Hilfe
     
  4. fouzek

    fouzek Mitglied

    Dabei seit:
    21.03.2021
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ich glaube hier werden konkrete Zeiten genannt:
     
  5. #5 lomolta, 22.03.2021
    lomolta

    lomolta Mitglied

    Dabei seit:
    17.09.2019
    Beiträge:
    283
    Zustimmungen:
    552
    Würde die JX-Pro nehmen. Kann mir nicht vorstellen, wieso die langsamer als die JX sein soll, im Video ist außerdem eine ältere Version der JX zu sehen :)
    Die JX-Pro ist wirklich schnell und auch für ihre Geschwindigkeit bekannt, außerdem kannst du sie, solltest du jemals auf den Geschmack von Filterkaffee kommen, auch dafür verwenden. Ich benutze sie selbst derzeit nur für Espresso und bin sehr zufrieden, die Rasterung ist auf alle Fälle fein genug.
     
    fouzek und Mitch Buchannon gefällt das.
  6. #6 Mitch Buchannon, 22.03.2021
    Zuletzt bearbeitet: 22.03.2021
    Mitch Buchannon

    Mitch Buchannon Mitglied

    Dabei seit:
    31.12.2020
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    182
    Was wundert dich?

    Das Video ist gut , das sind aber tatsächlich die alten Versionen. Ich weiß nicht was sich bei den Mahlwerken da getan hat
     
    fouzek gefällt das.
  7. #7 BrikkaFreund, 22.03.2021
    BrikkaFreund

    BrikkaFreund Mitglied

    Dabei seit:
    20.05.2014
    Beiträge:
    922
    Zustimmungen:
    651
    Hatte mal eine ähnliche Frage gestellt: klick . Die Rückmeldung war: sehr schnell und stufenlos sind die Lidos von OE. Ich habe allerdings keine Erfahrung damit.
     
    fouzek gefällt das.
  8. fouzek

    fouzek Mitglied

    Dabei seit:
    21.03.2021
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Die quasi-Aussage, dass Apollo nicht so wirklich Espresso tauglich sei..
     
  9. #9 Mitch Buchannon, 22.03.2021
    Mitch Buchannon

    Mitch Buchannon Mitglied

    Dabei seit:
    31.12.2020
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    182
    Ich kann auch nur wiedergeben was ich mir erlesen habe; alleine durch den pavoni Knauf kokettiert die ja extrem stark mit dem Thema espresso. ich weiß wie gesagt mangels eigener Erfahrung nicht wie entscheidend diese feinere Verstellmöglichkeit ist. Espresso-fein mahlen wird sie ohne Zweifel können und das auch in guter Qualität
     
  10. #10 norbifly, 05.04.2021
    norbifly

    norbifly Mitglied

    Dabei seit:
    15.10.2010
    Beiträge:
    404
    Zustimmungen:
    154
    Meine Erfahrung aus eigener Hand: die BPlus Apollo mahlt fein genug für Espresso (ist das gleiche 48mm Italmill-Mahlwerk drin wie in der Bezzera BB005) und die Abstufungen sind fein genug für La Pavoni.
     
    fouzek gefällt das.
  11. #11 John Player, 05.04.2021
    John Player

    John Player Mitglied

    Dabei seit:
    05.04.2021
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,

    die BPlus ist laut Hersteller mittlerweile in einer Ausführung speziell für Espresso erhältlich, die eine feinere Abstufung aufweist.
     
    fouzek gefällt das.
  12. #12 benötigt, 06.04.2021
    benötigt

    benötigt Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2019
    Beiträge:
    4.091
    Zustimmungen:
    3.088
    Insgesamt scheint sich Einiges bei den Mühlen aus asiatischer Produktion getan zu haben.
    Timemore hat mit der Slim S ein Modell explizit für Espresso. Deren Slim Plus bewerben sie als Mahlwerk für Espresso und Filter. Beide haben Unibody und dürften qualitativ über der C2 mit den Plastikverstrebungen liegen, auch wenn die ebenfalls ein Upgrade hatte. Die teilweise aufgerufenen Preise sind mit EUR 67 und 87 auch attraktiv.

    KinGrinder hat sechs Modelle am Start und referenzieren in Werbeaussagen gelegentlich auf 1zpresso. Irgendwie könnten die Also verbandelt sein. Die Modelle K4 und K6 sind explizit für Espresso und haben mit 0.0016 mm pro Klick auch Werte, die mit den Topmodellen unter den Handmühlen mithalten können. Die K4 habe ich im Angebot für umgerechnet EUR 97 gesehen, was nicht schlecht ist.

    Sehr wenig Informationen oder Berichte gibt es zum Flair Royal Grinder. Sollte man annehmen, dass es für Espresso taugt, aber leider mit EUR 199 schon wieder in der preislichen Oberklasse, ohne dass es verlässliche Aussagen zur Technik gibt.
     
  13. fouzek

    fouzek Mitglied

    Dabei seit:
    21.03.2021
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hast du n Link dazu? Ich hab nichts gefunden..
     
  14. fouzek

    fouzek Mitglied

    Dabei seit:
    21.03.2021
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab mittlerweile die JX Pro und in Sachen Mahlgeschwindigkeit absolut top! (Zeit nicht gestoppt, aber gefühlt ist der "Durchsatz" = max. Drehmoment bei minimalen Umdrehungen kaum zu toppen bei der Kurbellänge..vielleicht hat die Apollo ja n längeren Hebel??)

    Was mich für mich offen bleibt ist die Frage, ob die Apollo geschmacklich (Italmill !) Vielleicht Vorteile bietet?
     
  15. #15 John Player, 06.04.2021
    John Player

    John Player Mitglied

    Dabei seit:
    05.04.2021
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    1
    Nein, einen Link habe ich nicht, aber der Hersteller hat mir im November auf meine Anfrage hin geschrieben, dass es zwei Versionen gibt, und zwar eine mit 0,03 mm Verstellung pro Click und eine mit 0,01 mm. Ich habe letztendlich vom Kauf abgesehen, weil ich keine Lust auf das ganze Theater mit dem Zoll hatte, und mir stattdessen eine Kinu gekauft.
     
Thema:

Mahlgeschwindigkeit Bplus Apollo vs. 1Zpresso JX-Pro

Die Seite wird geladen...

Mahlgeschwindigkeit Bplus Apollo vs. 1Zpresso JX-Pro - Ähnliche Themen

  1. Mahlgeschwindigkeit Eureka Atom Digital 65

    Mahlgeschwindigkeit Eureka Atom Digital 65: Hallo zusammen, Ich habe eine Atom Digital 65. Meine Frage wäre, ob mir jemand Auskunft zur Mahlgeschwindigkeit geben kann. Bei meinen Recherchen...
  2. Auswirkung der Mahlgeschwindigkeit auf das Mahlgut

    Auswirkung der Mahlgeschwindigkeit auf das Mahlgut: Hallo zusammen, seit einiger Zeit bieten High-End-Scheibenmühlen die Möglichkeit, die Mahlgeschwindigkeit der Scheiben (xy RPM) zu...
  3. Eureka Mignon Perfetto - langsame Mahlgeschwindigkeit

    Eureka Mignon Perfetto - langsame Mahlgeschwindigkeit: Hallo, ich besitze seit ungefähr zwei Monaten eine Eureka Mignon Perfetto in Kombination mit einer Rocket Appartamento. Bin eigentlich ganz...
  4. Mahlgeschwindigkeit - RPM (barista hustle)

    Mahlgeschwindigkeit - RPM (barista hustle): Auf Barista Hustle bin ich auf folgenden Blog-Beitrag gestoßen: Coffee Grinder RPM - Barista Hustle. Darin wird beschrieben, dass höhere RPM einer...
  5. Baratza Encore Mahlgeschwindigkeit??

    Baratza Encore Mahlgeschwindigkeit??: Guten Morgen Forum. Ich habe mir eine Baratza Encore gekauft um mir Bohnen für French Press und Filterkaffee zu mahlen. Diese kommt mir nun sehr...