Mahlkönig proM Espresso, wer hat sie

Diskutiere Mahlkönig proM Espresso, wer hat sie im Mühlen Forum im Bereich Maschinen und Technik; soooo....auf der suche nach dem heiligen gral bin ich einen neuen, kleinen schritt voran gekommen. kapitel nummer dreihundertzweiundsechzig des...

  1. Zuvca

    Zuvca Mitglied

    Dabei seit:
    09.03.2016
    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    305
    soooo....auf der suche nach dem heiligen gral bin ich einen neuen, kleinen schritt voran gekommen. kapitel nummer dreihundertzweiundsechzig des do-it-yourself-till-perfection buches: die beschwerung der bohnen im SD. im plexiglasröhrchen erfolgte eben jene bisher mit einem "gewichteten" Vitaminröhrchen. das war in sofern unbefriedigend, als dass immer wieder etliche böhnchen sich unter dem flachen ende versteckt und zusammengerottet hatten, um sich einer vermahlung zu entziehen. dann musste man das Vitamingewicht immer mehrmals etwas anheben. außerdem war das plexiglasröhrchen, das als "hopper" dient, mit einem außendurchmesser von 40 und einem innendurchmesser von 36 etwas wackelig und bisherige versuche es zu stabilisieren waren unbefriedigend. nach einem inspirierenden dialog mit @braindumped habe ich nochmals gesucht und überlegt, und zwei etwas bessere wege gefunden: zunächst zum röhrchen. hier zeigt sich, dass HEAD tennis-gripband einmalig gewickelt (siehe bild) nun endlich die quasi wackelfreie und dennoch leicht steckbare breite erzeugt. problem gelöst. für das vitaminröhrchen (der aufmerksame betrachter erkennt, dass sich hier auch eigentlich die kategorie der selbstmedikation geändert hat...)es ist gar kein vitaminröhrchen mehr) wünscht man sich eine etwas gewölbte endung....hmmmm....zufällig die idee gehabt, dass ein umkehrkreisel, ein werbegeschenk des freundlichen springer verlages, eigentlich genau diese form hat und mit 35mm dm auch fast perfekt ins röhrchen passt. aufgrund der formgebung kann hier sogar ganz auf kleben verzichtet werden, es kann schlicht gesteckt werden. ein weiteres problem gelöst. für den ambitionierteren bastler gäbe es auch die möglichkeit, ein päckchen superfluffy bastelmasse bei idee zu kaufen. eine selbsthärtende, etwas leichter als fimo dahinexistierende masse, die man selbständig nach gusto formen kann.
    und wie heist es so schön: nach dem spiel ist vor dem spiel ;)
    IMG_5808.jpg IMG_0370.jpg
     

    Anhänge:

    braindumped gefällt das.
  2. Matvey

    Matvey Mitglied

    Dabei seit:
    04.11.2012
    Beiträge:
    533
    Zustimmungen:
    137
    Wird auch die Produktion für diese Teile geplant, oder die 3D Modelle veröffentlicht? Das wäre super. Die Idee gefällt mir sehr, gerade für die ProM Espresso.
     
  3. #863 braindumped, 17.01.2019
    Zuletzt bearbeitet: 17.01.2019
    braindumped

    braindumped Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2007
    Beiträge:
    485
    Zustimmungen:
    384
    disclaimer: während @Thiuda noch an was richtigem bastelt müsst ihr weiter kreative Poor-Man-Solutuions-Posts ertragen :p:D

    ich sah Änderungsbedarf und wollte der "Druck auf den Bohnen" Story nachgehen, denn ich hatte große Probleme mit ungleichmäßiger Extraktion.
    Das Problem war, dass sich keine schöne Tulpe beim Bezug am Sieb unten gebildet hat, sondern es Spritzte wie Sau (trotz WDT) und es liefen 4-6 einzel-Rinnsale aus dem LM1 (und das muss man bei dem kleinen Durchmesser erstmal hinbekommen!) und man sah die ganze Zeit kahle Stellen an denen das Sieb nur punktuell mit Kaffee bedeckt war. Der Geschmack war so lala - bei manchen Bohnen erträglich, bei anderen eher nicht mehr.

    Nun verwende ich Ballistol Zylinder Spray und es klappt vieeel besser! :cool:
    Doch der Reihe nach.

    Ich hab mir die ProM ohne Hopper auch mal genauer angeschaut und nach etwas gesucht, dass da von den Maßen her rein passt, als Tageshopper.
    Zunächst bin ich bei ner großen Rolle Smarties gelandet - die passt ohne Führungs-Röhrchen, als Gewicht für den Druck, exakt durch die Öffnung des oberen Mahlscheibenträgers - aber ohne Röhrchen ist halt auch doof. War aber nur Beifang auf der Suche nach was anderem im Haushalt: die Leerpackungen des Beauty Reisesets in die man sein Shampoo umfüllen kann, um nicht dem 20l Kanister in den Urlaub fliegen zu müssen.
    image1.jpeg
    Denn der Durchmesser passt perfekt auf den zehntel-Millimeter-genau um im oberen Mahscheibenträger zu stecken. Hab hier noch ne Sprühflasche (die aber belegt war), die ebenfalls das perfekte Maß hat - scheint also nicht sooo selten zu sein.

    Also mit nem scharfen Messer aus der Flasche ein Rohr gemacht und schon war der Hopper fertig, ließ sich aber relativ leicht aus seinem satten Sitz im Träger entfernen. Also mit ein paar Lagen Klebeband auf Höhe der drei Knubbel (die Teil des Hopper-Bajonetts sind) verstärkt und nun passt es wie angegossen und verlässt die Position nicht mehr unabsichtlich.
    IMG_7003.JPG IMG_7004.JPG


    Kommen wir nun zum Ballistol.
    Außer, dass es bei hakelnden Schlössern sehr gut hilft, passt es ziemlich genau in das selbst geschnitzte Röhrchen und wird fortan (das Schloss flutscht ja nun schon wieder) als Bohnen-Druck-Simulator genutzt:
    IMG_7006.JPG IMG_7005.JPG


    Nun zurück zur eigentlichen Problemstellung, die mich überhaupt tätig werden lies:
    die sorgte nämlich auch dafür, dass ich den lieben @Zuvca angehauen hab, ob er mir nicht seine zweite Titus-gepimpte-ZrN-EK10-Scheibe verkauft - was er dankenswerter weise tat - und diese am Tag nach der abendlichen Tages-Hopper-Umbau-Aktion eintrudelte.
    Ich hatte also nur einen Vormittag Zeit, mit den ProM-Scheiben und dem gewichtsunterstützten-Singledosing, zu testen und hatte in der Kürze keinen nennenswerten Erfolg zu verbuchen.
    Nun kam also die EK10-Scheibe und die konnte natürlich nicht lange rumliegen sondern musste schnellstmöglich eingebaut werden.:rolleyes::D
    Damit gabs natürlich keine Chance mehr die Veränderungen einzeln zu testen, aber das werde ich bei Gelegenheit nochmal nachholen.

    Das Endergebnis ist nun, dass ich Espresso (alles helle bis sehr helle Röstungen) zwischen 2 und 5 (sic!) mahle (die Kalibirerung der ProM Scheiben übernommen - bei 0 klirrte es leicht beim Einstellen, inzwischen aber nicht mehr) - die Range, in der ich zwischen den Sorten verstellen muss, ist viel größer geworden.
    Außerdem läuft _jeder_ Schot wie eine Eins! Kein Gespritze mehr - schöne, wenn auch nur leichte Tulpe beim Bezug, kein Sieb während der Extraktion mehr sichtbar. *freu*

    Geschmacklich ist es etwas anders aber ich will das noch nicht direkt mit den EK8 Scheiben vergleichen. Das kommt wie gesagt noch, wenn ich mal Zeit und Muße für nen one by one Vergleichstest habe.
    Nur so viel: viel bessere Konstanz zw den Bezügen und Ausreißer kommen nun ausschließlich durch falschen Mahlgrad (das nicht wissen warum war vorher gelegentlich ein echtes Gefluche).

    Durchpusten zum Schluss kann ich mir aber nicht abgewöhnen - da kommt oft genug noch 0,5-1g raus (manchmal aber auch nur ein Hauch Feinstaub)
     
    infusione und Zuvca gefällt das.
  4. Zuvca

    Zuvca Mitglied

    Dabei seit:
    09.03.2016
    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    305
    braindumped gefällt das.
  5. Matvey

    Matvey Mitglied

    Dabei seit:
    04.11.2012
    Beiträge:
    533
    Zustimmungen:
    137
    Sorry, aber was wird damit gemeint? Sobald ich weiss sind die EK10 Mahlscheiben nur ein wenig dicker, als EK8, und haben genauso viel Schneideflächen oben wie unten, wie bei der Erstserie von ProM. Sonst sehe ich keine Unterschiede.
     
  6. #866 braindumped, 18.01.2019
    Zuletzt bearbeitet: 18.01.2019
    braindumped

    braindumped Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2007
    Beiträge:
    485
    Zustimmungen:
    384
    Zuvca hatte hier bereits ausführlich berichtet: Mahlkönig proM Espresso, wer hat sie
    Es handelt sich dabei um eine der zwei EK10 scheiben, die von Titus Grinding mit ZrN Coating (Zirkon-Nitrid) versehen wurden: Mahlkonig EK43 Barista - Grinders - Page 13

    Mein Meßschieber meinte dass die stehende EK8 Scheibe, die ich ausgebaut habe, genauso dick ist wie die ZrN-EK10

    Edith: hab eben nochmal die Fotos der Messung mit Meßschieber rausgesucht: beides mal 8,3mm
     
  7. #867 Jayblz123, 20.01.2019
    Jayblz123

    Jayblz123 Mitglied

    Dabei seit:
    24.09.2017
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    9
    Hallo Zusammen,

    würdet ihr für ca 500€ zu einer gebrauchten ProM raten, auch wenn das Display in absehbarer Zeit abdunkelt? Die Timerfunktion wäre mir eh nicht wichtig, ich mag Singledosing und das scheint ja im Barista-Mode ganz gut zu gehen. Eine Konstruktion für den Hopper zu basteln fände ich auch nicht weiter dramatisch. Hauptsache einwandfreies Mahlgut für hellen Espresso.
     
  8. #868 infusione, 20.01.2019
    infusione

    infusione Mitglied

    Dabei seit:
    17.01.2011
    Beiträge:
    3.160
    Zustimmungen:
    1.874
    ProM ja, aber besser Allround (ohne Display) als die Espresso.
     
    mannitheear und Jayblz123 gefällt das.
  9. #869 Jayblz123, 20.01.2019
    Jayblz123

    Jayblz123 Mitglied

    Dabei seit:
    24.09.2017
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    9
    Ist das im Barista-Mode nicht egal? Die Timerfunktion nutze ich eh nicht wirklich.
     
    infusione gefällt das.
  10. #870 infusione, 20.01.2019
    infusione

    infusione Mitglied

    Dabei seit:
    17.01.2011
    Beiträge:
    3.160
    Zustimmungen:
    1.874
    Eigentlich ja. Aber mir gefällt die Mahlgradeinstellung der Allround besser. Allerdings hat sie keinen Barista Mode...
     
    Jayblz123 gefällt das.
  11. #871 braindumped, 20.01.2019
    braindumped

    braindumped Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2007
    Beiträge:
    485
    Zustimmungen:
    384
    die liest sich doch ganz gut. Scheint aber nicht das letzte Modell zu sein (das hätte die Siebträgerablage aus Metall)

    auf ne Allround warten würde ich (persönlich) nicht :D Die sind inzwischen recht selten (was ich so mitbekomme)
     
    Jayblz123 gefällt das.
  12. #872 Jayblz123, 20.01.2019
    Jayblz123

    Jayblz123 Mitglied

    Dabei seit:
    24.09.2017
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    9
    Gibt es sonst noch nennenswerte Unterschiede zwischen dem letzten Modell und dem ohne Siebträgerablage aus Metall?

    Mit ca 450€ für die Espresso-Version sollte ich grundsätzlich nichts verkehrt machen, oder? Bin mega froh wenn sich das leidige Thema unimodale Mühle damit erledigt hat und ich endlich fruchtigen Espresso genießn kann :)
     
  13. #873 braindumped, 20.01.2019
    braindumped

    braindumped Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2007
    Beiträge:
    485
    Zustimmungen:
    384
    die Befestigung der Knopfs zur Mahlgradverstellung ist bei den neuen wohl robuster geworden - habe ich aber keine genauen Details drüber (ich kenne nur die neue Version)
     
    Jayblz123 gefällt das.
  14. brewno

    brewno Mitglied

    Dabei seit:
    23.08.2013
    Beiträge:
    433
    Zustimmungen:
    197
    Eine Zwanger Favorite 2A wäre auch noch eine Option. Gibts um die 400€
     
  15. #875 braindumped, 20.01.2019
    braindumped

    braindumped Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2007
    Beiträge:
    485
    Zustimmungen:
    384
    mit der hab ich zunächst auch geliebäugelt, bin aber nun echt froh die Option verworfen zu haben. Da muss man wohl echt Glück haben um fein genug mahlen zu können. Außerdem ist ne ST-Ablage schon ne geile Sache. Vom Stellplatz mal ganz abgesehen...
     
    brewno gefällt das.
  16. #876 infusione, 20.01.2019
    infusione

    infusione Mitglied

    Dabei seit:
    17.01.2011
    Beiträge:
    3.160
    Zustimmungen:
    1.874
    Das habe ich auch mal gedacht. Aber der fruchtige Espresso ist nie mein Liebling geworden.
    Die meisten finde ich ok, manchmal gibt es echte Aha-Erlebnisse. Viele geben einen sehr leckeren, milchschokoladigen Cappu.

    Aber eine Brühkaffee-Mühle ist eine echte Bereicherung. Beim letzten Forumstreffen hatte @cbr-ps seine Commandante (für ca. EUR 220) dabei. Wir haben sehr leckeren Brühkaffee damit gemacht. Espresso kann sie auch (besonders mit RedClix). Das wäre meine Empfehlung. Und sie mahlt schnell mit geringer Handkraft.

    Zwanger 2AT habe ich auch. Ich verwende sie nur für Brühkaffe. Tolle Mühle. Ich habe sie gestern und heute gegen die EK43 ge"cup"pt. Die Favorite betont die Frucht, die EK43 mehr den Körper. Bei gleicher Extraktionsrate. Man muss wissen, was man will.

    P.S.
    Die Mahlkönig Kenia hat die gleichen Scheiben und sollte vergleichbar sein.
     
    cup29, braindumped, brewno und einer weiteren Person gefällt das.
  17. #877 Jayblz123, 20.01.2019
    Jayblz123

    Jayblz123 Mitglied

    Dabei seit:
    24.09.2017
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    9
    Für Brühkaffee habe ich schon die Commandante, aber für 4-6 Espressi am Tag (2 Personen) ist mir das einfach zu viel Gekurbel. Bei der Zwanger geht dann wieder das ganze Kalibrier-Prozedere für Espresso los, da bin ich nicht so richtig scharf drauf. Ich hoffe, dass ich mit der ProM etwas weniger Bastelaufwand habe.
     
    Zuvca und infusione gefällt das.
  18. #878 braindumped, 20.01.2019
    braindumped

    braindumped Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2007
    Beiträge:
    485
    Zustimmungen:
    384
    bzgl. Display: wenn du eh SD machen willst, würde ich das auch erstmal ignorieren. Zumindest hab ich das immer so verstanden, dass lediglich die Anzeige unleserlich wird aber sonstige Fkt erhalten bleibt.
    Ich hab bei meiner noch nie aus versehen den Baristamode verstellt und selbst wenn, hätte ich mit Singledosing die Mühle eh leer um entspannt danach suchen zu können.

    Aber apropos Sinlgedosing:
    ich hab ja jetzt seit kurzem den mini-Hopper und beschwere die Bohne zum Mahlen. Ich habs ja anfänglich nicht geglaubt aber DAS MACHT NEN HAMMER UNTERSCHIED!! also das Gewicht auf den Bohnen beim Mahlen.
    Und das obwohl ich fast immer 9g fürs LM1 mahle - also nur die hälfte der Bohnen was vom Druck abbekommt - dafür wird aber Popcorning auch effektiv verhindert (das war vorher eine echte Plage).
    Mit "Ballistol" muss ich die Mühle nicht so fein stellen, kann viel sensibler einstellen. Muss bei keiner Bohne unter 1 - im Gegenteil, für manche muss ich rauf auf 5. Ohne Druck läuft es schneller und der Geschmack ist auch anders als wenn ich den Mahlgrad mit Gewicht so anpasse, dass ich bei der selben Dauer für den Bezug rauskomme. Runder, weniger Säure. Oben hatte @espressoking und @Jetza ja schon Unterextraktion als Problem ohne Bohnendruck genannt. Kann ich inzwischen nachvollziehen.

    Einziger Wehrmutstropfen bei der aktuellen Lösung: ohne Staubsauger in der Nähe würd ichs nicht aushalten. Überall streuen kleine Teile Chaff rum (auf der Mühle rund um den Hopper, sodass ich's abends wegsaugen muss ohne nen Saustell zu hinterlassen.
    Keine Ahnung ob das mit nem längern Röhrchen besser würde, oder ob das Zeug unten am "Ballistol" (Gewicht) klebt und so mit raus kommt.
    Aber die Verbesserung in der Tasse ist mir das allemal wert.
     
    Zuvca, Jayblz123 und infusione gefällt das.
  19. #879 braindumped, 20.01.2019
    braindumped

    braindumped Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2007
    Beiträge:
    485
    Zustimmungen:
    384
    Den Unterschied C40 vs ProM (EK8 Scheiben) schmecke ich aber schon recht deutlich (auch ohne Gewicht auf den Bohnen) und für mich schwingt das Pendel da zur ProM. Die schmeckt für mich ausgewogener und bei Espresso hat die C40 für mich immer so ne spezifische Säurespitze (muss immer an einen Peak in nem Spektrogramm denken), die auch lecker sein kann, mich aber generell eher stört.
     
    infusione gefällt das.
  20. #880 Jayblz123, 20.01.2019
    Jayblz123

    Jayblz123 Mitglied

    Dabei seit:
    24.09.2017
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    9
    Ja das habe ich schon mit Spannung verfolgt, genau wie deine Experimente bezüglich des Totraums und mit dem Dichtring :D Werde ich dann definitiv auch mal probieren müssen. Ich finde auch noch die Hopper-Lösung aus dem 3D Drucker von @Thiuda super spannend. Leider bin ich in diesem Bereich völlig untalentiert von daher würde ich mich über eine Lösung zum Kauf oder Pläne zum Drucken sehr freuen!

    Vielen Dank für die Tips schon mal. Das Ding wird jetzt gekauft, trotz schon leicht verdunkeltem Display.
     
    Zuvca und braindumped gefällt das.
Thema:

Mahlkönig proM Espresso, wer hat sie

Die Seite wird geladen...

Mahlkönig proM Espresso, wer hat sie - Ähnliche Themen

  1. 3D Druck, u.a. Mahlkönig K30 ES, Mazzer Mini

    3D Druck, u.a. Mahlkönig K30 ES, Mazzer Mini: Liebes Forum, im letzten Jahr habe ich mehrere Teile im 3D Druck hergestellt (bzw. von Mitarbeitern konstruieren und ausdrucken lassen). Zuerst...
  2. Ich möchte mir gerne eine Decent Espresso Maschine anschauen

    Ich möchte mir gerne eine Decent Espresso Maschine anschauen: Hallo zusammen, Besitzt bereits jemand eine Decent DE1pro? Ich würde mir gerne mal eine anschauen. Im Rhein Main Gebiet wäre sinnvoll. Falls...
  3. Femoka Paris - Wer kennt diese Maschine?

    Femoka Paris - Wer kennt diese Maschine?: Hallo! Aufgrund meiner Espressobegeisterung haben meine Schwiegereltern im hintersten Küchenschrank ihre Espressomaschine ausgegraben, die sie...
  4. Wer kennt den Hersteller dieser Maschine

    Wer kennt den Hersteller dieser Maschine: Hallo Ich suche seit längerem den Hersteller der Maschine auf dem Foto ! Sie hat mal sehr wahrscheinlich bei tchibo gestanden, weil diese Bohne...
  5. [Maschinen] Xenia Espressomaschine

    Xenia Espressomaschine: Hey, ich möchte meine Xenia Espressomaschine in Edlestahl matt abgeben. Sie ist aus 11/18, wurde mit gefiltertem oder Flaschenwasser befüllt. Die...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden