Mahlzeit - kein Espresso-Motiv

Diskutiere Mahlzeit - kein Espresso-Motiv im Was ich unbedingt noch sagen wollte... Forum im Bereich Kaffeeklatsch; In einigen Staaten der USA ist das eine Spezialtät auf bestimmten Volksfesten. Die werden unpaniert frittiert und mit einer Chili-/Knobisauce...

  1. #25061 BasaltfeueR, 08.02.2019
    BasaltfeueR

    BasaltfeueR Mitglied

    Dabei seit:
    25.04.2017
    Beiträge:
    1.404
    Zustimmungen:
    2.572
    Ich sehe da schon eine Meisen-Knödelshell-Krabbe vor mir ... :D
     
    Svente gefällt das.
  2. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    7.024
    Zustimmungen:
    5.239
    Ja, funktioniert gu
    Funktioniert gut, braucht ein bisschen Aufwärmzeit und dann läuft‘s. Eine Portion passt auf eine Scheibe Brot.
     
    nenni 2.0 und langbein gefällt das.
  3. Gandalph

    Gandalph Mitglied

    Dabei seit:
    30.01.2013
    Beiträge:
    9.107
    Zustimmungen:
    8.057
    "Entrecote" ...

    Entrecote` (1).jpg
     
    Geschmackssinn, cremalos, Meistersuppe und 8 anderen gefällt das.
  4. plempel

    plempel Mitglied

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    10.253
    Zustimmungen:
    4.253
    Sehr schön. :) Wie hast Du das Fleisch gemacht?
     
  5. #25065 Leckerpott, 09.02.2019
    Leckerpott

    Leckerpott Mitglied

    Dabei seit:
    27.05.2017
    Beiträge:
    627
    Zustimmungen:
    2.564
    Wäffelkes
    DSC_0250.JPG
     
    Geschmackssinn, cremalos, Meistersuppe und 9 anderen gefällt das.
  6. #25066 Gandalph, 09.02.2019
    Zuletzt bearbeitet: 09.02.2019
    Gandalph

    Gandalph Mitglied

    Dabei seit:
    30.01.2013
    Beiträge:
    9.107
    Zustimmungen:
    8.057
    Danke. :) Ganz normal in der Pfanne - beide Seiten scharf anbraten, dann Abschalten und öfter wenden bis zum erwünschten Druckpunkt. Dann unter Alufolie Ruhen lassen. Das ist schon lange meine bewährte Methode, plempel ;)
     
    blu gefällt das.
  7. Svente

    Svente Mitglied

    Dabei seit:
    26.10.2009
    Beiträge:
    1.510
    Zustimmungen:
    2.363
    Nicht in Jehovas Rache wickeln, da schwitzt das Fleisch und der Saft sammelt sich auf Jehova! Besser ist es, wenn man es einfach ruhen läßt.
     
    Gandalph gefällt das.
  8. Gandalph

    Gandalph Mitglied

    Dabei seit:
    30.01.2013
    Beiträge:
    9.107
    Zustimmungen:
    8.057
    ich decke es eh nur locker ab - aber stimmt, etwas Saft war da ;) - ich glaube aber, dass dies weniger Fleischsaft war, als Kondensat. Sowas kommt dann gleich wieder in die Soße ...
     
    Svente gefällt das.
  9. #25069 Augschburger, 09.02.2019
    Augschburger

    Augschburger Mitglied

    Dabei seit:
    02.09.2008
    Beiträge:
    11.028
    Zustimmungen:
    5.314
    Ohne Soße:
    upload_2019-2-9_19-46-34.png
     
    cremalos, andruscha, Svente und 2 anderen gefällt das.
  10. plempel

    plempel Mitglied

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    10.253
    Zustimmungen:
    4.253
    Ok, danke. Bin schon länger auf der Suche nach einer einfachen Pfannenzubereitung. Die Steakbraterei ist so ein bisschen mein Angstgegner. :)

    Letztes mal habe ich es so wie der Oehler gemacht, klappt auch gut:

     
    Geschmackssinn und Gandalph gefällt das.
  11. #25071 Augschburger, 09.02.2019
    Augschburger

    Augschburger Mitglied

    Dabei seit:
    02.09.2008
    Beiträge:
    11.028
    Zustimmungen:
    5.314
    @plempel : Schauamoldo: Mahlzeit - kein Espresso-Motiv
    Du musst eigentlich nur ein Gefühl / die Erfahrung dafür kriegen, wie lange pro cm Dicke das Fleisch braten muss. Ich mach das immer bei Vollgas (hab ja 'nen Gasherd :D), damit ist die Temperatur einfach reproduzierbar. Und dann halt noch ein paar Minuten auf einem Teller liegen lassen (ich mach einfach einen Topfdeckel drüber, spart Jehova).
    Vorwärts und rückwärts mit im Rohr (Backofen) auf Kerntemperatur bringen hat m.M.n. geschmacklich nix gebracht. Der graue Rand fällt halt weg, aber nur fürs Aussehen mach ich keinen Handstand.
     
    cremalos und Gandalph gefällt das.
  12. Gandalph

    Gandalph Mitglied

    Dabei seit:
    30.01.2013
    Beiträge:
    9.107
    Zustimmungen:
    8.057
    Angst brauchst da keine haben... - das ist nur Übungssache - selber braten und essen ;)
    Beim Braten immer auf das Fleisch drücken, dann bekommst du das Gefühl für den entsprechendem Gegendruck bei jeweiligem Gargrad. Ein Zeitgefühl bekommt man auch. Ein Entrecote brate ich länger, damit auch das Fett gebraten ist, und nicht so schwabrig. Auch die Fettränder brate ich rund um - dazu stelle ich das Fleisch in der Pfanne auf und stütze es. Von englisch blutig, wo sich das Fleisch noch ganz weich drücken lässt, als wäre es roh, bis es anfängt anzuziehen, und es medium wird, bis hin zum Festwerden und Zusammenschrumpeln - dann ist es "durch" :) - also "rann an den Speck", das ist keine Kunst, und wenn es mal etwas abweicht vom gewünschtem Zustand, schmeckt es immer noch sehr gut, und man hat wieder dazugelernt :)
     
    cremalos gefällt das.
  13. #25073 Augschburger, 09.02.2019
    Augschburger

    Augschburger Mitglied

    Dabei seit:
    02.09.2008
    Beiträge:
    11.028
    Zustimmungen:
    5.314
    Echt? Ich krieg das nicht runter, ich schneid das immer weg.
    Deshalb bin ich auch wieder zurück vom Entrecôte zum Rumpsteak. Das schmeckt mir genauso gut und hat weniger "Abfall". Schwob halt...
    Wobei ich als Grobmotoriker das mit dem Drücken und Gefühl und Daumenballen als Vergleich nie hingekriegt habe. Seit ich stur auf die Uhr schaue, ist es besser geworden.
     
    Li-Si und Gandalph gefällt das.
  14. Svente

    Svente Mitglied

    Dabei seit:
    26.10.2009
    Beiträge:
    1.510
    Zustimmungen:
    2.363
    Ich bin ja kein Koch, aber wenn ich sehe, dass er Olivenöl benutzt bis es raucht, dann muss ich mir das Video nicht weiter ansehen.
    Steak war auch immer mein Angstgegner.
    Eigentlich musst du nur beachten, dass das Steak dick genug ist, so ca 1,5-2 Finger dick,
    Zimmertemperatur ist ganz wichtig,
    Steak kannst du mit Öl oder Butterschmalz anbraten, es geht aber auch ohne (ein Grill hat auch kein Öl), wenigstens aber mit dünner Öl-Fett-Schicht bestreichen,
    die Pfanne muss auch nicht glühend heiß sein, sondern nur heiß,
    2 -max.3 Minuten von jeder Seite und anschließend im vorgeheizten (110-120°)Backofen so ca 15 Minuten ziehen lassen (ABER entweder eine andere Pfanne benutzen oder auf den Grillrost legen, da das Fleisch sonst weiter brät),
    5 Minuten draußen liegen lassen (da sammelt sich der Saft),
    Salz+Pfeffer drauf, ggf. Schuß Ölivenöl und fertig.
    Falls es jetzt noch zu roh sein sollte, dann nochmal kurz in der Pfanne nachbraten (aber wirklich nur kurz).
    Immer dran denken, durch ist durch! Lieber langsam rantasten, nachbraten geht immer.
    Viel Glück
     
    jazzadelic und Gandalph gefällt das.
  15. Gandalph

    Gandalph Mitglied

    Dabei seit:
    30.01.2013
    Beiträge:
    9.107
    Zustimmungen:
    8.057
    Es gab auch Zeiten, wo Fett noch als hochwertig geschätzt wurde. Das ist es auch meiner Meinung auch heute noch, wie bei einem Entrecote, das schön durchwachsen und medium gebraten ist. Darum brate ich auch die Ränder, ansonsten würde mir das auch nicht so schmecken.
    Eine Uhrzeit kann schon eine Richtzeit sein, aber jedes Fleisch ist anders, und auch dicker oder dünner, darum halte ich die Druckmethode für am Zuverlässigsten. Vielleicht muss auch jeder für sich die richtige Herangehensweise finden ?!?
     
    Augschburger gefällt das.
  16. #25076 jazzadelic, 09.02.2019
    jazzadelic

    jazzadelic Mitglied
    Moderator

    Dabei seit:
    24.10.2012
    Beiträge:
    2.109
    Zustimmungen:
    4.202
    Bei uns gab es heute Salat (mit 300g US Strip Loin, Cognac Pfeffersauce und belgischen Pommes)

    IMG_20190209_211836.jpg

    IMG_20190209_211739.jpg

    IMG_20190209_211629.jpg

    :)
     
    BasaltfeueR, Geschmackssinn, flatulenzio und 7 anderen gefällt das.
  17. #25077 Augschburger, 09.02.2019
    Augschburger

    Augschburger Mitglied

    Dabei seit:
    02.09.2008
    Beiträge:
    11.028
    Zustimmungen:
    5.314
    Salat ist sehr wichtig! :)
     
    flatulenzio, Svente und cremalos gefällt das.
  18. #25078 jazzadelic, 09.02.2019
    jazzadelic

    jazzadelic Mitglied
    Moderator

    Dabei seit:
    24.10.2012
    Beiträge:
    2.109
    Zustimmungen:
    4.202
    Very nice!
     
    BasaltfeueR und Gandalph gefällt das.
  19. #25079 nenni 2.0, 09.02.2019
    nenni 2.0

    nenni 2.0 Mitglied

    Dabei seit:
    20.02.2013
    Beiträge:
    14.875
    Zustimmungen:
    13.125
    Auch hier herrschte ein gewisser Nahrungsbedarf

    Mashed Potatoes a la Meins mit Merguez

    mashed.jpg
     
    Geschmackssinn, blu, turriga und 4 anderen gefällt das.
  20. #25080 BasaltfeueR, 09.02.2019
    BasaltfeueR

    BasaltfeueR Mitglied

    Dabei seit:
    25.04.2017
    Beiträge:
    1.404
    Zustimmungen:
    2.572
    Mango untendrunter? :D
     
Thema:

Mahlzeit - kein Espresso-Motiv

Die Seite wird geladen...

Mahlzeit - kein Espresso-Motiv - Ähnliche Themen

  1. Gaggia Classic - Espresso sauer... Leerbezug seltsamer Geschmack

    Gaggia Classic - Espresso sauer... Leerbezug seltsamer Geschmack: Hallo liebe Kaffee Freunde, ich habe seit 5 Jahren die Gaggia Classic und Greaf 800 Kombi. Die Bohnen stammen aus einer klein Rösterei :-) Die...
  2. Neue Espresso Maschine für Eltern

    Neue Espresso Maschine für Eltern: Nach nun rund 18 Jahren haben meine Eltern einen tragischen Verlust zu beklagen... Subito hat basta. Sie waren eine der ersten Käufer der Jura...
  3. [Maschinen] Ambient Espresso Vesuvius

    Ambient Espresso Vesuvius: Liebe Kaffee-Netz-Gemeinde, da bei mir in der nächsten Zeit eine neue Maschine einziehen wird, werde ich meine Vesuvius weitergeben. Momentan...
  4. Espresso will nicht perfekt werden! :(

    Espresso will nicht perfekt werden! :(: Hallo zusammen, Erstmal: ich bin neu hier im Forum als aktives Mitglied und verfasse gerade meinen ersten Beitrag. Ich optimiere mittlerweile...
  5. Nespresso mit "echtem" Espresso betreiben?

    Nespresso mit "echtem" Espresso betreiben?: Hi zusammen, Im Büro haben wir bald eine Nespresso-Maschine. Daheim steht nach wie vor die Bezzera-Kombination, befüllt mit lecker Quijote, GKC...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden