Mal wieder ne Kaufberatung

Diskutiere Mal wieder ne Kaufberatung im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Servus zusammen und Grüße aus Nürnberg :-), ich weiß, es gibt unzählige Threads zu dem Thema und ich habe viel gelesen - aber vieles ist evtl...

  1. MattDi

    MattDi Mitglied

    Dabei seit:
    15.03.2013
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Servus zusammen und Grüße aus Nürnberg :),

    ich weiß, es gibt unzählige Threads zu dem Thema und ich habe viel gelesen - aber vieles ist evtl schon "veraltet" und trotzdem hätt ich gern noch persönliche Ratschläge.
    Zu den Fakten:
    Ich möchte mir demnächst ne ST Machine kaufen. Bin momentan noch Bialetti Brikka Nutzer...möchte aber nun doch investieren und auf "richtigen" Espresso umsteigen :)


    Zu meinem Budegt: Prinzipiell dachte ich für Maschine und Mühle ca. an 800 Euro. Evtl würde ich auch noch n wenig mehr aufbringen, wenn es nach oben doch enorme qualitätsunterschiede gäbe...

    Verwendung: Ich bin wahrscheinlich mit ca. 3-4 Espressi pro Tag Wenigbrüher ;-)


    Zu meiner bisherigen Auswahl:
    Ich finde das Silvia+Rocky+Schubladen Set des italienischen Anbieters im Netz ganz nett...allerdings liest man immerwieder von Temperaturunbeständigkeit bei der Silvia..

    Alternativ gefällt mir auch die Bezzera BZ09 ganz gut...


    Rein optisch finde ich die auch etwas hübscher....

    ECM wäre natürlich auch n Ding ;-) Frage ist - ob sich n Sparen auf sowas wirklich lohnt oder ob man die Zeit lieber mit silvia-Espresso genießen sollte? :)



    Vielleicht kann mir noch jemand nen Tip geben?

    Beste Grüße,
    Matthias
     
  2. sumac

    sumac Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2008
    Beiträge:
    7.818
    Zustimmungen:
    928
    AW: Mal wieder ne Kaufberatung

    wenn du nicht in den kreis derer gelangen willst, die an der krankheit "Upgrade" leiden, dann ist sparen angesagt.
    die BZ09 ist schon ganz OK.
     
  3. #3 Silvaner, 16.03.2013
    Silvaner

    Silvaner Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2009
    Beiträge:
    2.596
    Zustimmungen:
    7
    AW: Mal wieder ne Kaufberatung

    Und wenn sie Dir besser als die Silvia gefällt, dann erst recht! Ob Du daraus besseren Espresso beziehst, würde ich wiederum eher bezweifeln.
    Die Silvia ist nur temperaturunbeständig, wenn man sie nicht bedienen kann! Und natürlich kannst Du aus einem 3 dl Boiler nicht 5 Espressi hintereinander temperaturstabil beziehen. Mit einem 0,5 Liter Boiler hat BZ 09 die Nase natürlich schon vorn. Die Frage ist halt einfach, ob man dies braucht.
    Und bezüglich sparen: Ob man sich die Ansparzeit mit einer Silvia verschönern will, hängt davon ab, wie lange jene dauert! Mit anderen Worten, mir wäre lieber 3 1/2 Jahre mit einer Silvia und tollem Espresso zu verbringen, als 3 Jahre espressolos dahinzuvegetieren ;-)
    Gruss, René
     
  4. MattDi

    MattDi Mitglied

    Dabei seit:
    15.03.2013
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    AW: Mal wieder ne Kaufberatung

    Das klingt plausibel...:)
    Mittlerweile bin ich durch viel lesen doch eher in Richtung Bezzera unterwegs glaube ich...wobei ich hier schon auch über die Modelle BZ07 und BZ10 nachdenke..
    Zweikreiser - für mich als absoluten Anfänger haben sich durch Lesen Vorteile hinsichtlich der Menge des bezogenen Espressos und des gleichzeitigen Produzierens von Milchschaum ergeben - ist das so korrekt?
    Oder sind das die "einzigen" Vorteile?
    Ich denke dabei auch an den Fakt, dass es sich bei solch einer Maschine evtl. gleich um eine dauerhafte Lösung handeln würde. Oder denkt ihr es ist für jemanden, der pro Tag vielleicht 4-6 Espressi und 2 Cappus produziert überzogen ist?
    Geld spielt natürlich auch ne Rolle - ich bin Student- kaufe aber nicht gerne zweimal.


    Kann mir noch jemand schnell den Unterschied von BZ07 und BZ10 erklären? Und bei der BZ07 gibts ja (auch preislich) weitere unterschiedliche Modelle?
    Wobei wir gleich noch bei der Mühle wären:
    Egal ob Silvia oder Bezzera -wäre da eine Graef oder die Rocky ausreichend? Oder gehört zu eine BZ07/10 auch ne "teurere" Mühle?


    Schlussfrage: Sollte man als absoluter ST-Einsteigert immer im Laden kaufen? Oder kann man gut auf Inet-Angebote zurückgreifen? Falls Laden- gibts Empfehlungen im Nürnberger / Regensburger Raum?

    Beste Grüße und vielen lieben Dank!
    Matthias
     
  5. #5 coffeefreak, 17.03.2013
    coffeefreak

    coffeefreak Mitglied

    Dabei seit:
    10.10.2012
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    4
    AW: Mal wieder ne Kaufberatung

    Ja , es gibt die Gaggia, die Silivia dann unendlich viele Bezzis und der Rest verteilt sich. In den letzten Jahren wurde etwas uniform bei dem Maschinen , insbesonders hier im Forum da sich die hier vertretenen Händler zum gros auf Bezzera versteift haben. Bezzera's besass ich bereits und ich würde sie einfach als Mittelklasse bezeichnen mit denen du sicher ans Ziel kommst aber Hochgefühle oder die kleinen Espressoerleuchungen werden dir doch verwehrt bleiben. Die Qualitätsunterschiede sind nicht gewaltig : wenn du mit einer Bezzi 90% aus den Bohnen rausholst , so holst du mit einem Dualboiler oder einer simplen PID Maschine 97-98% raus.
    Ich würde nur einen Zweikreiser oder Dual kaufen weils einfach bequemer ist und die meisten meiner Besuche bevorzugen doch ein Milchmixgetränk und da würde mich ein Einkreiser sehr schnell nerven...
    Gute gebrauchte Zweikreiser gibt es auch immer wieder hier im Netz gebraucht zu kaufen. Die Maschinen sind in der Regel unkaputtbar , so daß das Risiko eines Fehlkaufs relativ gering ist. Innenaufnahmen würde ich als Must betrachten. Mit dem Rest deines Budgets gönnst du dir noch eine gute Mühle ~ 300.- aufwärts und du hast deine Ruhe bis zum Studienabschluss ;-) .
     
  6. helges

    helges Mitglied

    Dabei seit:
    28.09.2008
    Beiträge:
    6.706
    Zustimmungen:
    2.278
    AW: Mal wieder ne Kaufberatung

    uiuiui...welche Maschinerie nutzt Du denn, um diese praezisen Statistiken zu erstellen? Erstaunlich, Respekt. :cool:

    ...und welche Maschine holt mir 100% aus den Bohnen? Fuer diese spar ich dann.
     
  7. #7 Martinpresso, 17.03.2013
    Martinpresso

    Martinpresso Mitglied

    Dabei seit:
    08.11.2012
    Beiträge:
    1.190
    Zustimmungen:
    127
    AW: Mal wieder ne Kaufberatung

    Zum Ausgangsthema:

    Mein Bruder besitzt die Silvia. Ich besitze die Bezzera Giulia. Die Ergebnisse meines Bruders sind bestens. Man muss allein wissen wie die Maschine funktioniert und bedient werden muss. Sich mit der Technik auseinander zu setzen und zu schauen was man mit Temperatursurfen erreichen kann, ist ganz bestimmt auch spannend und führt an das Thema heran. Und wie gesagt... der Espresso war bei ihm bisher immer bestens. Es kommt viel mehr auf die ganzen Faktoren an, die stabil gehalten werden wollen. Man kann nicht wirklich sagen, dass eine bestimmte Maschine zwangsläufig bessere Ergebnisse liefert. Ein Zweikreiser oder Dualboiler erleichtern es vielleicht etwas. Ich war aber ebenso froh mit einer Saeco Aroma gestartet zu sein.

    Wenn Du 1-2 Cappu's am Tag zubereitest reicht ein Einkreiser meines Erachtens aus. Wenn Du mehr Besuch bekommst und Du das Gefühl hast mehr Milchmixgetränke zubereiten zu müssen ist ein Zweikreiser komfortabler. Dennoch ist auch das Luxus und man kann auch nach und nach mit einem Einkreiser ein paar Cappu's zubereiten. Ich würd als Student an der Stelle eher sparen und das Geld für eine Mühle ausgeben. Denn da gibt es doch einige Unterschiede - günstige Mühlen mahlen oft zu grob oder lassen sich nicht fein genug einstellen. Sie streuen ebenso öfters mal oder haben unangenehme Mahlgeräusche.

    Falls Du doch eher Richtung Bezzera tendierst wäre die Unica auch eine Möglichkeit. Sie stand auch in meiner Auswahl. Der Vorteil - Bezug mit Hebel macht mehr Spaß bei der Zubereitung, das Ergebnis durch E61 wird oft als etwas runder und gutmütiger beschrieben. Zudem hast Du ein PID verbaut, was das Temperatursurfen entfallen lässt. Die Maschine ist mittlerweile - wie die BZ10 auch - mit einer größeren Tanköffnung ausgestattet, die das Befüllen des Tanks vereinfacht. Das Hochheizen für Dampf und das Entlüften geht ebenso relativ zügig.
    Falls es hilft: Im Forum besitzt Nighti87 eine Unica. Der wird Dir die Maschine sicher gern mal vorführen oder zeigen.

    Viel Spaß bei der Wahl :).
     
  8. #8 Silvaner, 17.03.2013
    Silvaner

    Silvaner Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2009
    Beiträge:
    2.596
    Zustimmungen:
    7
    AW: Mal wieder ne Kaufberatung

    Ja, das ist korrekt.

    Mit einem Zweikreiser oder gar Dualboiler bist Du einfach für spätere Änderungen beim Bezugsprofil in Richtung Milchmixgetränke gut gerüstet. Ein Einkreiser ist und bleibt meiner Meinung nach grundsätzlich eine Espressomaschine. Je mehr Milchschaum ins Spiel kommt, desto stärker schlägt das Pegel in Richtung Zweikreiser. Für mich wären bereits 2 Cappus am Tag schon sehr grenzwertig. Ist zwar mit einem Einkreiser problemlos möglich, nur stellt sich die Frage, ob das "Handling" auf Dauer nicht nervt und wie stark der schon genannte Spaßfaktor beim Bedienen darunter leidet! Nein, ein Zweikreiser ist sicher nicht überzogen.

    Dann bleibe zumindest konsequent! Wenn Du schon bei der Maschine in Richtung "dauerhaft" planst, dann würde ich auf jeden Fall eine hochwertigere Mühle als die von Dir genannten (also Preiskategorie 300 Euro) in Betracht ziehen!

    Die beste Beratung findest Du HIER! Ob Internet- oder Ladenkauf ist dann eher Geschmackssache.
    Gruss, René
     
  9. #9 Martinpresso, 17.03.2013
    Martinpresso

    Martinpresso Mitglied

    Dabei seit:
    08.11.2012
    Beiträge:
    1.190
    Zustimmungen:
    127
    AW: Mal wieder ne Kaufberatung

    Das ist grundsätzlich richtig und sicherlich auch allgemeiner Forumstenor.

    Auch ich habe mich von einem Zweikreiser überzeugen lassen und sehe ihn jetzt als komfortabel an.
    Brauchen tue ich ihn allerdings nicht unbedingt, auch wenn ich eher zu Milchmixgetränken tendiere.
    An meiner Aroma hat mich das aufheizen so sehr nie gestört. Es hat auch was von Zubereitungsritual, was auch Spaß machen kann.

    Jeder muss für sich an der Stelle überlegen, was er bereit ist für Luxus zu investieren.
    Für mich ist ne Zubereitung einiger Cappu's über den Tag verteilt mit nem Einkreiser problemlos möglich. Nur wenn die Zubereitung schnell nacheinander erfolgen soll ist Maschine und Mensch überfordert.

    Ansonsten schließ ich mich Silvaner an :).
     
  10. helges

    helges Mitglied

    Dabei seit:
    28.09.2008
    Beiträge:
    6.706
    Zustimmungen:
    2.278
    AW: Mal wieder ne Kaufberatung

    Geringe Energiekosten, sehr schnelle Aufheizzeit (mit "Bresseaus Dampftaste" am Anfang in 5 Minuten) und einfachere Konstruktion sprechen fuer den Einkreiser, wegen zwei Cappuccions pro Tag wuerde ich mir keinen Zweikreiser kaufen.

    Ich schraube aber zu gerne um nicht doch im Moment drei Stueck hier stehen zu haben, koennte mir aber vorstellen irgendwann wieder ganz zurueck zum Einkreiser zu gehen.
     
  11. #11 Silvaner, 17.03.2013
    Silvaner

    Silvaner Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2009
    Beiträge:
    2.596
    Zustimmungen:
    7
    AW: Mal wieder ne Kaufberatung

    Als weiterer Pluspunkt sehe ich auch die sehr viel einfachere Entkalkung eines Einkreisers.

    Für 2 Cappus kommt es meiner Ansicht nach primär darauf an, welchen Bequemlichkeitsanspruch man hat und ob man das zusätzliche Geld dafür aufbringen will und kann.
    Gruss, René
     
  12. MattDi

    MattDi Mitglied

    Dabei seit:
    15.03.2013
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    AW: Mal wieder ne Kaufberatung

    Das wäre dann die bb05, Mahlkönig vario - Liga, richtig?
     
  13. Arni

    Arni Mitglied

    Dabei seit:
    08.10.2007
    Beiträge:
    8.937
    Zustimmungen:
    521
    AW: Mal wieder ne Kaufberatung

    sozusagen
     
  14. #14 Silvaner, 17.03.2013
    Silvaner

    Silvaner Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2009
    Beiträge:
    2.596
    Zustimmungen:
    7
    AW: Mal wieder ne Kaufberatung

    Dazu gehören würden auf jeden Fall noch die Compak K3 und die Eureka. Die beiden liegen preislich, soweit ich mich erinnere, zwischen BB05 und Vario.
    Gruss, René
     
  15. Tara

    Tara Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2006
    Beiträge:
    3.662
    Zustimmungen:
    139
  16. #16 ThomasSV, 17.03.2013
    ThomasSV

    ThomasSV Mitglied

    Dabei seit:
    18.02.2013
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    1
    AW: Mal wieder ne Kaufberatung

    Ömp...

    Ich möchte mich hier ja nicht sinnlos unbeliebt machen, aber die beste Beratung schließt IMHO zwingend auch eigene Anschauung ein! Und Laden- oder Internetkauf ist dann tatsächlich egal, da die Preise gerne mal identisch sind!

    Ich habe mir auch einen Zweikreiser gekauft (mein Hauptargument waren (a) Fehlbedienungsmöglichkeit eines Einkreisers und (b) die Optik eines Chrombombers), aber nachdem ich in einem Laden den dortigen "Barista" die Silvia habe bedienen sehen und den Espresso getrunken habe, haben sich viele, hier als schwerwiegend empfundene Kritikpunkte an der Silvia deutlich relativiert! (bei nur 0.33L Kesselvolumen ist man einfach fix auf Dampftemperatur, und wenn man Wasser nachtanken muss auch fix wieder runter)

    Bei den Mühlen würde ich IMHO die "Kleinen" nicht mit der K3 in eine Liga packen, oder? Ich weiß nicht, wie sich die Vario relativ zur K3 schlägt, aber ich hatte bisher verstanden, dass die K3 schon eine Nummer besser ist als m203, BB005 & Co.(?)
     
  17. Arni

    Arni Mitglied

    Dabei seit:
    08.10.2007
    Beiträge:
    8.937
    Zustimmungen:
    521
    AW: Mal wieder ne Kaufberatung

    Das ist, wie vieles, das hier geschrieben wird, Ansichtssache, da die meisten nur ihre eigene Mühle gut kennen und objektive Mühlenvergleiche in der Regel nicht vorhanden sind. Auch deshalb, finde ich, hat eine persönliche Anschauung eines Gerätes immer Vorteile.
     
  18. MattDi

    MattDi Mitglied

    Dabei seit:
    15.03.2013
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    AW: Mal wieder ne Kaufberatung

    Ich bin gerade wirklich am Überlegen noch zu sparen - mir jetz vielleicht ne BB005 zu holen und dazu ne gebrauchte Gaggia Classic oder so, um dann auch ne BZ10 oder ähnliches zu sparen...findet ihr das sinnvol? :)
     
  19. #19 Martinpresso, 17.03.2013
    Martinpresso

    Martinpresso Mitglied

    Dabei seit:
    08.11.2012
    Beiträge:
    1.190
    Zustimmungen:
    127
    AW: Mal wieder ne Kaufberatung

    Nö. Es sei denn Du brauchst noch Jahre um das Geld für die BZ10 zusammen zu haben.
    Ansonsten scheinst Du ja eigentlich die BZ10 zu wollen.
     
  20. #20 Silvaner, 17.03.2013
    Silvaner

    Silvaner Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2009
    Beiträge:
    2.596
    Zustimmungen:
    7
    AW: Mal wieder ne Kaufberatung

    Da bin ich voll bei Dir!
    Aber Anschauung/Bedienung einerseits und Beratung andererseits sind m.E. doch zwei unterschiedliche paar Schuhe. Der Verkäufer kann Dir u.U. bei der Anschauung im Extremfall auch Bödsinn erzählen!

    Bzgl Mühlen hat Arni grundsätzlich recht: die eigene ist meistens auch die beste - na ja, zumindest unter den besten :wink:
    Ich würde das Negativ-Ausschlussverfahren wählen, d.h. lies Dir einfach die Kritikpunkte an den Mühlen durch, die bei Dir in der Vorauswahl sind(wahrscheinlich von Preis und Optik beeinflusst). Dies kostet natürlich etwas Recherchierzeit hier im Forum.
    Gruss, René
     
Thema:

Mal wieder ne Kaufberatung

Die Seite wird geladen...

Mal wieder ne Kaufberatung - Ähnliche Themen

  1. Elektra: 1000 Dank! und gleich 'ne Frage …

    Elektra: 1000 Dank! und gleich 'ne Frage …: Hallo zusammen! Ich wollte mich einfach nur mal bedanken, dass hier im Forum ein derart geballtes Wissen steckt und ihr das auch bereitwillig...
  2. Kaufberatung: Temperaturstabilität Ponte Vechio Lusso vs. E61-PID und ähnl.

    Kaufberatung: Temperaturstabilität Ponte Vechio Lusso vs. E61-PID und ähnl.: Hallo! Ich lese und lese und muss jetzt doch posten. Ich habe etwas Erfahrung mit Siebträgern (kleine 500€ Quickmill mit Thermoblock bei der...
  3. Endlich – Espressomaschi(e)ne einsatzbereit in unter 1 Minute!

    Endlich – Espressomaschi(e)ne einsatzbereit in unter 1 Minute!: Endlich hat ein sympathischer Hersteller mit Sitz in Deutschland die Bedürfnisse der Nutzer erkannt. Zitat: "In noch nicht einmal einer Minute...
  4. Kaufberatung Maschine mit einfachem Handling - Mühle mit integriertem Tamper

    Kaufberatung Maschine mit einfachem Handling - Mühle mit integriertem Tamper: Hallo zusammen, ich bräuchte einmal eure Hilfe bei der Kaufberatung… Meine bessere Hälfte und ich machen aktuell unseren täglichen Espresso mit...
  5. Kaufberatung Vollautomat bis 450 EUR

    Kaufberatung Vollautomat bis 450 EUR: Hallo Zusammen, für unsere Büro (3 Kollegen) plannen wir einenen Vollautomat zu kaufen. Pro Tag wird ca. 15 Tassen bezogen. Überwigend ohne...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden