Manometer für Bezzi (BZ99) per Sammelbestellung NEU!

Diskutiere Manometer für Bezzi (BZ99) per Sammelbestellung NEU! im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Gesucht werden Interessenten, die genauso wie ich gerne die Frontblende mit Ausschnitten für Manometer für ihre BZ99 haben wollen. Ich möchte eine...

  1. #1 MaBie, 23.06.2020
    Zuletzt bearbeitet: 23.06.2020
    MaBie

    MaBie Mitglied

    Dabei seit:
    23.05.2020
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    13
    Gesucht werden Interessenten, die genauso wie ich gerne die Frontblende mit Ausschnitten für Manometer für ihre BZ99 haben wollen. Ich möchte eine Charge herstellen lassen, aber als Einzelstück sind die zu teuer. Mindestens 5 sollten zusammenkommen, damit der Preis von ca. 25-30 EUR + Versand erreicht werden kann. 10 Teilnehmer wäre als Mindestabnahme optimal, denn dann ist der Preis bei ca. 20.- EUR + Versand. Um diese Preise zu erreichen bedarf es zudem etwas Geduld, denn wenn ich dem Hersteller mindestens 4 Wochen Zeit lassen geht er mit den Preisen runter.

    Ich orientiere mich dabei an der Zeichnung und den Erkenntnissen aus dem Forums-Projekt. "Fischers-Panda" hat damals wirklich großartige Arbeit geleistet (Merci vielmals!!!), aber aus verständlichen Gründen liegt eine Neuauflage des Projektes nicht mehr in seinem Interesse. Daher bemühe ich mich an seiner Statt um eine Realisierung. Eine CAD Datei ist bereits erstellt (wird aber noch etwas ausgetüftelt um eine möglichst einfache Montage zu ermöglichen.

    Ich lasse die Blende dann aus 1mm starken Edelstahl/Spiegelblech (1.4301 · 2B) lasern und biegen. Für das Polieren der Oberfläche – wenn ich kein Spiegelblech bekomme – suche ich zur Zeit noch einen Anbieter aus meiner Umgebung. Eine Version mit gelasertem Logo strebe ich nicht an (Auch wenn es zugegebenermaßen sehr schick aussieht!). Aus meiner Sicht ist das eine Sammelstelle für Staub, Kaffeespritzer und anderen Wust. Da bleibe ich lieber "geschlossen" und kann das ganze schön sauber halten.

    Da die Vielfalt der Unterschiedlichen Manometer auf dem Markt sehr groß ist, beschränke ich mich auf die Vorgabe, das die Ausschnitte 39mm groß sind und somit auch nur passende Manometer eingesetzt werden können. Wer dann weiße oder schwarze Manometer mit Zeigern in welcher Farbe auch immer haben möchte, darf sich diese dann bitte selber organisieren. Anbieter gibt es da genug. Eine Teileliste ist im ursprünglichen Thread zu finden.

    Ich möchte das Projekt im Sinne eines gemeinschaftlichen Einkaufs realisieren und daran nichts verdienen, sprich ich lege jedem der es möchte die Belege vor, wenn es angefragt wird.

    So, für Fragen stehe ich gerne zur Verfügung.

    Gruß
    Marvin

    PS: Es sind aktuell schon 2 Interessenten am Start!

     
    S.Bresseau, michhi und tangolem gefällt das.
  2. #2 SerenusZeitblom, 04.07.2020
    SerenusZeitblom

    SerenusZeitblom Mitglied

    Dabei seit:
    15.05.2010
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    5
    Ich bin dabei, hatte damals bei Fischers Panda aus Bastelunlust zurückgezogen und mich hinterher mächtig geärgert - so etwas soll mir nicht noch einmal passieren! Danke für die Neuauflage dieses Projektes !!
     
  3. MaBie

    MaBie Mitglied

    Dabei seit:
    23.05.2020
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    13
    Hallo SerenusZeitblom,

    super, das freut uns. Wir sind somit drei = aktuell 5 Blenden. Ich lass das hier jetzt noch ein Weile in Wartestellung, evtl. melden sich ja noch einige. Auch wenn es hier etwas ruhig wird, ich bleibe dran und schaue regelmäßig vorbei. Bei Sorgen bitte einfach mal anfragen.

    Gruß
    Marvin
     
  4. MaBie

    MaBie Mitglied

    Dabei seit:
    23.05.2020
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    13
    Hallo zusammen,

    Es hat sich noch ein Interessent eingefunden. Damit wären wir nun also folgende Teilnehmer:
    • SerenusZeitblom
    • Bezzi-e-Christoph
    • Agonistes
    • und meine Wenigkeit
    Bei der Überarbeitung des Bleches bin ich nun bei folgendem Stand:

    upload_2020-7-21_11-39-49.png

    Die Abmessungen sind bis auf wenige 10tel am Original ausgehend von 1mm Edelstahl Spiegelblech (Polieren lassen von "normalem" Blech ist derart teuer das ich einen Produzenten nehmen werde der Spiegelblech anbieten kann, was somit auch dem Original entspricht). Im Gegensatz zum ursprünglichen Entwurf, habe ich das Mittelblech ca. 5mm nach oben gezogen so das wie beim Original etwas Luft zum Gehäuse besteht. Mir erscheint das sinnvoll, um einen direkten Kontakt zu vermeiden, denn zum einen ist es dann näher an der Hitze des Kessels und zum anderen besteht die Gefahr das das Blech beim Bezug anfängt zu scheppern.

    Die Manometer sind optisch ausgewogen auf der rechten Seite übereinander platziert. Dabei musste ich zwei Faktoren berücksichtigen. Zum Einen müssen die Manometer so weit nach oben versetzt sein, das das Blech des Auslasses nicht im Weg ist UND zum Anderen dürfen die Manometer nicht das Schraubenloch der Frontblende verdecken. Beides habe ich berücksichtigt: Die Manometer passen da nun, aber die Befestigungsspange des unteren Manometers kollidiert mit dem Blech des Auslasses (3mm Überschneidung). Das heisst also entweder die Befestigungsspange des unteren Manometers muß durch neues Biegen verändert werden (Wurde im ursprünglichen Projekt auch so realisiert und lässt sich einfach an einem Schraubstock erledigen) oder man feilt etwas vom Befestigungsblech des Auslasses weg. Wer eine Popnietzange und entsprechende Nieten hat, der kann auch dieses Blech durch ein neues ersetzen das etwas tiefer anliegt (Das ist im Original auch nur ein Stück Restblech mit ein paar Löchern).

    Ich werde nun da sich keine weiteren Interessenten gemeldet haben mit der aktiven Suche nach einem Produzenten beginnen.

    Gruß
    Marvin
     
  5. #5 SerenusZeitblom, 21.07.2020
    SerenusZeitblom

    SerenusZeitblom Mitglied

    Dabei seit:
    15.05.2010
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    5
    Hallo Marvin,

    Danke für den Zwischenbericht. Ich würde ja gerne, wenn das möglich und nicht zu frech ist, das "Mach-es-wie-Marvin-Paket" nehmen: Blech, 2 Manometer, Kapillarrohre, Zwischenstücke etc., genauso, wie Du es bei Deiner Maschine machst. Teflonband und Werkzeug hätte ich selber :).

    Meine Maschine ist von 2006, wenn das wichtig sein sollte, ich hatte sie neulich mal auf, weil das Überdruckventil hinüber war (s. Fotos).

    Alles nur, wenn Dir das nicht zuviel Stress ist. Würde selbstverständlich in Vorleistung gehen ...

    Gruß
    Franz-Josef

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  6. MaBie

    MaBie Mitglied

    Dabei seit:
    23.05.2020
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    13
    Hallo Franz-Josef,

    Fragen darf Mensch immer und frech ist das auch nicht :)
    Allerdings habe ich mich bereits mit den Teilen für den Umbau bereits eingedeckt und deswegen auch eingangs quasi indirekt mitteilen wollen, das dies bitte jeder für sich erledigt, da die Auswahl der Teile unterschiedlichen Bedürfnissen und evtl. sogar dem BJ der Maschine unterliegt. Jetzt für dich zu bestellen um es dann weiter zu verschicken wäre aus meiner Sicht wenig sinnvoll. Was dir aber eine Hilfe werden kann ist, wenn ich meinen Umbau entsprechend notiere und hier eine Teileliste hinterlege (Wobei ich hier darauf achten muss keine direkten Links zu verwenden) sowie Hinweise auf mein Vorgehen.

    Ich bitte um Verständnis für meine Entscheidung

    Gruß
    Marvin
     
  7. #7 SerenusZeitblom, 22.07.2020
    SerenusZeitblom

    SerenusZeitblom Mitglied

    Dabei seit:
    15.05.2010
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    5
    Hallo Marvin,

    habe mir schon so etwas gedacht. Nix für ungut. Das mit der Liste und den Umbaunotizen ist eine gute Idee.

    Freue mich schon, demnächst ablesen zu können, woran es gelegen hat, wenn der Espresso gut geworden ist :)

    Dank und Gruß
    Franz-Josef
     
  8. MaBie

    MaBie Mitglied

    Dabei seit:
    23.05.2020
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    13
    Status-Update

    folgende Mitglieder sind bei der Bestellung aktuell berücksichtigt:
    • SerenusZeitblom
    • Bezzi-e-Christoph
    • Agonistes
    • brutus.buckeye
    • benitojuarez
    • SciFiSimon
    • und meine Wenigkeit
    Ein potentieller Hersteller ist seit heute Abend in Sicht. Die Angebotserstellung erfolgt innerhalb der nächsten Wochen. Ich denke innerhalb der nächsten 2-3 Wochen können noch Interessenten eingeplant werden. Wer kein Interesse mehr hat, bitte bis Ende August eine Entscheidung treffen und mir bekannt geben.

    Gruß
    Marvin
     
  9. #9 SerenusZeitblom, 11.08.2020
    SerenusZeitblom

    SerenusZeitblom Mitglied

    Dabei seit:
    15.05.2010
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    5
    Bin und bleibe heftig interessiert.
     
  10. MaBie

    MaBie Mitglied

    Dabei seit:
    23.05.2020
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    13
    Hallo zusammen,
    nach nun vielen Wochen leider ein trauriges Update. Die Krise hat auch in den Blechverarbeiter-Kreisen viele Betriebe in die Kurzarbeit gezwungen, was leider auch die Beschaffung dieses Projektes stark erschwert. Zudem scheint es fast unmöglich zu sein, einen Verarbeiter zu finden der hochglanzpoliertes Edelstahlblech anbietet, denn man darf dann auch direkt ein ganzes Blech abnehmen, was für eine Produktionen von vielen Blechen führen würde. Ergo wäre der Preis unrealistisch.

    Daher an dieser Stelle die Frage, ob denn auch ein quer-gebürstetes Blech in Frage käme. Dies würde die Bestellung mutmaßlicherweise vereinfachen.

    Mit besten Grüßen
    Marvin
     
  11. saxe74

    saxe74 Mitglied

    Dabei seit:
    26.09.2020
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    18
    Hallo,

    ich möchte noch ein Weg aufzeigen wie es auch ohne Fertigung eines Frontbleches geht Manometer in die Bezzi einzubauen.
    Die „Schwierigkeit“ besteht ja darin saubere Löcher für die Anzeigen in das Blech zu bekommen, das einfachste ist mit einer Blechlochstanze (die gibt es in allen größen für Rund 25€ im Netz).
    upload_2020-10-21_10-24-40.png

    Die Lochstanzen kommen mit VA-Blech bis 1,5mm stärke recht gut klar und es ist wirklich relativ einfach damit.

    Des Weiteren habe ich bei meiner Maschine gegen den hier vorliegenden Trend die Manometer nicht in die Frontblende verbaut, sondern oben zwischen die Schalter wofür allerdings noch die Kontrolllampen verlegt werden mussten.

    Hier noch ein paar Fotos und viel Spaß beim Basteln.

    Schönen Gruß
    Daniel

    upload_2020-10-21_10-32-35.jpeg
    upload_2020-10-21_10-33-1.jpeg
    upload_2020-10-21_10-33-14.jpeg
    upload_2020-10-21_10-34-22.jpeg
     
    Caruso, brutus.buckeye, michhi und einer weiteren Person gefällt das.
  12. #12 brutus.buckeye, 21.10.2020
    brutus.buckeye

    brutus.buckeye Mitglied

    Dabei seit:
    31.01.2005
    Beiträge:
    561
    Zustimmungen:
    7
    Hallo Marvin,
    vielen Dank für die Info und Deine Arbeit bisher.
    Das Bild das ich im Kopf habe lässt mich mit einer gebürsteten Front nicht so warm werden.

    Kurz gesagt, bei einer polierten Front bin ich weiter dabei.
    Bekommen wir das nicht hin, lasse ich das lieber.
    Dann würde ich mich eher mit Daniels Lösung, also Löcher selber stanzen, auseinandersetzen.

    Daniel, gab es außer Optik einen Grund die Manometer in die obere Front zu setzen ?
    Ich bin am überlegen ob man eine Lochstanze an der Frontblende richtig angesetzt bekommt.
     
  13. saxe74

    saxe74 Mitglied

    Dabei seit:
    26.09.2020
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    18
    Finde es oben von Platzangebot besser denn unten in der Frontblende geht es schon recht eng zu und optisch gefallen mir beide Stellen.

    Ansetzten der Stanze sollte auch am Frontblech funktionieren, die 40mm Stanze hat einen Außendurchmesser von 55mm, eventuell müsstest du von der Kantung auf der Innenseite des Bleches noch ein paar Millimeter abschneiden um die Stanze mittig angesetzt zu bekommen.
     
    brutus.buckeye gefällt das.
  14. MaBie

    MaBie Mitglied

    Dabei seit:
    23.05.2020
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    13
    Kein Frage, das ich die Spiegelblechvariante bevorzuge. Ich bleibe dran, aber das kann eben alles noch dauern

    Gruß
    Marvin
     
  15. MaBie

    MaBie Mitglied

    Dabei seit:
    23.05.2020
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    13
    Hall zusammen,
    ich habe ein Angebot bekommen für 10 Bleche (Spiegelblech!), das Stück zu 39,78 EUR inkl. MwSt. von 16%. Käme dann noch das einpressen der Nietmuttern und ein Massekabelschuh hinzu. Wären rund 40,- EUR für eine Blende ohne die Manometer + Versand. Ist das ein annehmbarer Preis für euch?

    Gruß, Marvin
     
  16. #16 benitojuarez, 27.10.2020
    benitojuarez

    benitojuarez Mitglied

    Dabei seit:
    10.04.2020
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Ich bleibe dabei und freue mich, dass es weiter geht. Vielen Dank für dieses tolle Projekt.
     
  17. luwue

    luwue Mitglied

    Dabei seit:
    17.11.2008
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    12
    Hallo MaBie,
    ich hatte dich ja schon mal per PN dazu angeschrieben, ich wäre auch dabei und würde gerne 2 nehmen!
    Bekommst du mich da noch unter?

    Gruß
    Lutz
     
  18. MaBie

    MaBie Mitglied

    Dabei seit:
    23.05.2020
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    13
    Hallo Lutz, klar bekomme ich dich da noch mit rein in die Bestellung :). Ich schreibe nun noch mal die Anderen per PN an, damit das hier losgehen kann.
     
  19. luwue

    luwue Mitglied

    Dabei seit:
    17.11.2008
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    12
    Moin allerseits,
    in freudiger Erwartung habe ich mich gerade schon mal mit dem Umbau befasst, dabei tauchen 2 Fragen auf:
    1) Wer wäre ggf. an einer Sammelbestellung der Manometer interessiert? Ich habe die Bezzera Manometer bisher in D nur ab ca 30€ gefunden, in Italien bei Elektros kosten sie 17€, das könnte sich lohnen wenn mehrere bestellt werden. Oder kennt jemand eine günstigere Quelle in Deutschland?

    2) Die zweite Frage betrifft den Einbau:
    Im ursprünglichen Projekt wurde das schon mal ganz kurz angesprochen: Man könnte das Brühdruck-Manometer direkt in dem Rohr, das in den Brühkopf geht, anschliessen. Dazu müsste an ein T-Stück einsetzen. Im ursprünglichen Projekt wurde das als ungünstig gesehen, weil am Ende des Brühvorgangs ja der Überdruck durch dieses Rohr wieder zurück geht und eventuell Kaffeereste dabei sind, die dann das Kapillarrohr zum Manometer zusetzen könnten.
    Ich habe mir mal die Innereien der BZ10 angesehen und da scheint es genau so gemacht zu sein und bisher habe ich noch nie gehört, dass das Probleme macht - was denken die Experten?

    Gruß
    Lutz
     
  20. saxe74

    saxe74 Mitglied

    Dabei seit:
    26.09.2020
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    18
Thema:

Manometer für Bezzi (BZ99) per Sammelbestellung NEU!

Die Seite wird geladen...

Manometer für Bezzi (BZ99) per Sammelbestellung NEU! - Ähnliche Themen

  1. Manometer für Bezzi (BZ99) per Sammelbestellung/Boardprojekt

    Manometer für Bezzi (BZ99) per Sammelbestellung/Boardprojekt: Hallo an alle Bezzianer, *** für alle die hier neu einsteigen, hier der Link zum Post mit der genauen Beschreibung der Blende und der...
  2. Pumpe und Manometer für Gaggia Classic (altes Modell)

    Pumpe und Manometer für Gaggia Classic (altes Modell): Hallo zusammen, die Pumpe meiner Gaggia Classic hat den Geist aufgegeben. Daher ist ein Tausch erforderlich und ich benötige Rat bezüglich der...
  3. Brenner und Druckminderer/Manometer für einen Kaldi Fortis

    Brenner und Druckminderer/Manometer für einen Kaldi Fortis: Hallo, ich bin gerade am Zusammenstellen der notwendigen Energieversorgung für einen Kaldi Fortis Röster mit massiver Trommel. Entsprechend der...
  4. [Zubehör] Siebträger Manometer für Rancilio Silvia gesucht

    Siebträger Manometer für Rancilio Silvia gesucht: Hallo Gemeinde, bei dem Tausch der Dichtung des Expansionsventils meiner 2005er Rancilio Sivia habe ich wahrscheinlich den Brühdruck verstellt....
  5. Bezzera BZ99 Frontblende für Manometer

    Bezzera BZ99 Frontblende für Manometer: Gesucht werden Interessenten, die genauso wie ich gerne die Frontblende mit Ausschnitten für Manometer haben wollen. Ich möchte eine Charge...