Motor raus bei Mazzer Super Jolly - Teil II

Diskutiere Motor raus bei Mazzer Super Jolly - Teil II im Mühlen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo zusammen! Habe vor längerem zunächst vergeblich versucht, den Motor meiner alten Mazzer Super Jolly zu entfernen - siehe folgender...

  1. JJ

    JJ Mitglied

    Dabei seit:
    16.11.2006
    Beiträge:
    277
    Zustimmungen:
    9
    Hallo zusammen!

    Habe vor längerem zunächst vergeblich versucht, den Motor meiner alten Mazzer Super Jolly zu entfernen - siehe folgender thread:

    http://www.kaffee-netz.de/m-hlen/15850-motor-raus-bei-mazzer-super-jolly.html#post162118

    Das Problem war, den eingebackenen unteren Mahlscheibenträger (MST) zu lösen, um dann den Motor nach unten abziehen zu können. Nun habe ich zusammen mit einem Kumpel (praktischerweise Ingenieur) einen erneuten Anlauf gewagt und es endlich geschafft.

    Da der MST aus Aluminium und die Welle aus Stahl ist und diese Materialien wohl unterschiedliche Dehnungskoeffizienten haben, haben wir dem ganzen mal ordentlich mit einer Heißluftpistole eingeheizt. Danach mittels Schraubenzieher durch den Auswurfschacht vorsichtig gehebelt und zack - das vermaledeite Teil ist rausgehüpft.

    Drunter ist eine platte Scheibe über das Lager geschraubt, das ganze verbacken mit erklecklichen Mengen altem Kaffeemehl. Wenn man dann vorsichtig auf die Welle klopft, fällt der Motor (nach Lösen der Schrauben unterhalb der "Zwischenebene") nach unten durch.

    Leider hatte ich bei einem anderen Versuch den MST zerstört, indem ich (wie von Oscar Peterson empfohlen) drei Schrauben gleichmäßig in die Gewinde der Schrauben, die eigentlich die Mahlscheiben halten geschraubt habe, um den MST nach oben "abzudrücken". Dabei ist eine der Schrauben abgebrochen...:-(

    Nun muß ich also noch einen neuen MST kaufen, bei espressoxxl schlägt der mit 68 Euro zu Buche, kennt jemand noch eine billigere Quelle?

    Danke + Grüße,

    JJ
     
  2. #2 Rodriguez69, 17.05.2008
    Rodriguez69

    Rodriguez69 Mitglied

    Dabei seit:
    07.10.2007
    Beiträge:
    465
    Zustimmungen:
    37
    AW: Motor raus bei Mazzer Super Jolly - Teil II

    Servus!

    Gibt's da Fotos zu? Ich habe meinen MST drauf gelassen, weil ichauch mit Gewalt keinen Erfolg hatte und Angst hatte, die Motor-Welle zu verbiegen oder irgendeinen teuren Schaden anzurichten.

    Hattest Du auch Schwierigkeiten, dass der Motor nicht angelaufen ist, wenn Bohnen im Mahlwerk waren? Hast Du das gelöst? Wenn Du gerade dabei bist, kannst Du einen Blick auf Deinen Anlaufkondensator richten und die Daten posten?

    Viel Erfolg. Leider habe ich zu Deinem spezifischen Problem auch keine Lösung parat. Erfahrungsgemäß ist Espresso-XXl aber schon eigentlich recht günstig. Habe mir meine Scheiben bei Espresso-Store geholt - dort waren sie 3€ teurer (aber ohne Versand).

    Gruß
     
  3. JJ

    JJ Mitglied

    Dabei seit:
    16.11.2006
    Beiträge:
    277
    Zustimmungen:
    9
    AW: Motor raus bei Mazzer Super Jolly - Teil II

    @Rodriguez69: Habe keine Fotos gemacht, aber im Prinzip mußt Du nur den MST mittels Heißluftpistole erhitzen, der dehnt sich ein bißchen aus und kann dann mit nem etwas dickeren Schraubenzieher durch mäßig vorsichtiges Hebeln durch den Kaffeeauswurfschacht nach oben abgehebelt werden.

    Mit dem "Nicht-Anlaufen" bei Bohnen im Mahlwerk hatte ich keine Probleme.

    Was der Anlaufkondensator ist, weiß ich nicht, wenn Du's mir schreibst, schaue ich gerne mal drauf und schicke Dir die Daten.

    Gruß, JJ
     
  4. #4 nathandw, 17.05.2008
    nathandw

    nathandw Mitglied

    Dabei seit:
    09.03.2008
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    AW: Motor raus bei Mazzer Super Jolly - Teil II

    Hi,

    ich habe heute mit einem Freund eine Super Jolly KOMPLETT zerlegt.
    MST ging raus, als wir den Rotor nach unten rausgeschlagen haben. Was dann noch fehlte, war der Stator, aber auch der liegt jetzt einzeln vor mir. ;-)

    Nun steht dem Pulvern der Mühle also nichts mehr im Wege.

    LG Jan
     
  5. #5 gunnar0815, 17.05.2008
    gunnar0815

    gunnar0815 Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    15.108
    Zustimmungen:
    855
    AW: Motor raus bei Mazzer Super Jolly - Teil II

    Na die Super Jolly scheid ja wirklich wehrhaft zu sein.
    Gunnar
     
  6. #6 Rodriguez69, 17.05.2008
    Rodriguez69

    Rodriguez69 Mitglied

    Dabei seit:
    07.10.2007
    Beiträge:
    465
    Zustimmungen:
    37
    AW: Motor raus bei Mazzer Super Jolly - Teil II

    hm... also es gibt zumindest nach meinen Recherchen 2 Stück, den Anlauf- und den Betriebskondensator. Ein Bild habe ich nicht, höchstens
    hier.. Da sieht man einen drauf. Welcher das ist, keine Ahnung. Aber stress Dich nicht.
    Ich habe aber das beschriebene Problem. Ich denke mir, dass der Kondensator hin ist, wel die Mühle schon sehr schnell ist und echt genial mahlt, aber wenn Bohnen im Schacht sind, geht teilweise nix mehr - nur wenn ich den Mahlgrad mal fix grob stelle.

    Den Eindruck habe ich auch. Kürzlich wurde bei meiner vergessen, die Mühle von 1 auf 0 zu stellen, weil der Motor eben nicht angelaufen ist, und davon ausgegangen wurde, dass das Ok ist. Der Motor drückte sich einen Wolf, die Mühle wurde extrem heiß! Weiter ist nix passiert (hoffe ich). Den Motor gibt's noch.
    Und haptisch sowieso! Der Zug am Dosierer - das ist Sex!
     
  7. #7 cebora, 18.05.2008
    Zuletzt bearbeitet: 18.05.2008
    cebora

    cebora Mitglied

    Dabei seit:
    11.03.2005
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    8
    AW: Motor raus bei Mazzer Super Jolly - Teil II

    Die Robur hat zwei Kondensatoren:

    Einen Anlauf- und eine Betriebskondensator. Der Anlaufkondensator ist nur die ersten Sekunden in Betrieb, der Betriebskondensator immer.

    Die Jolly hat nur einen Betriebskondensator. Wenn die Mühle mit Bohnen nicht mehr anläuft, kann es entweder der Kondensator sein oder die Hilfswicklung des Motors ist hinüber. Das war auch bei blu's Robur der Fall (Edit: die Wicklung ist als Folge eines defekten Anlaufrelaise über den Jordan gegangen, welches die SJ nicht hat)


    c.u.

    cebora
     
  8. #8 gunnar0815, 18.05.2008
    gunnar0815

    gunnar0815 Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    15.108
    Zustimmungen:
    855
    AW: Motor raus bei Mazzer Super Jolly - Teil II

    Hoffentlich nicht die Wickelung das wird teuer.

    Gunnar
     
  9. #9 Rodriguez69, 18.05.2008
    Rodriguez69

    Rodriguez69 Mitglied

    Dabei seit:
    07.10.2007
    Beiträge:
    465
    Zustimmungen:
    37
    AW: Motor raus bei Mazzer Super Jolly - Teil II

    Das hoffe ich jetzt einfach auch mal. Aber eigentlich ist das ja gar nicht Thema des Threads (ich bin ja auch nciht der Threadstarter). Trotzdem werde ich mal den Kondensator tauschen. (Der kostet ja immerhin nicht die Welt)

    Gruß
    Matthias
     
  10. #10 kaffeePhil, 01.06.2008
    kaffeePhil

    kaffeePhil Mitglied

    Dabei seit:
    25.03.2007
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    1
    AW: Motor raus bei Mazzer Super Jolly - Teil II

    Hallo Kaffeefreunde,

    seit letzter Woche bin ich stolzer Besitzer einer Mazzer Super Jolly.
    Es handelt sich um ein älteres Modell, Zustand bezeichne ich als gut.
    Ich habe die Maschine komplett zerlegt, bis auf den Motor. Der Malscheibenträger wurde bereits entfernt. Mich hat es schon etwas verwundert, dass ich bisher alle Teile ohne Probleme entfernen konnte, keine feste Schrauben oder ähnliches.

    Nun zum eigentlichem Problem, dem entfernen des Motors. Ich habe bereits die 4 Schrauben des Motorträgers + die 2 Schrauben, welche den "Kern" des Motors festhalten entfernt.
    Schaut man von oben auf die Mühle, so sieht man das Kugellager der Motorwelle (Angefügtes Bild). Die große Frage lautet nun, wie ich die Welle aus dem Kugellager löse, gefettet habe ich bereits, jedoch traue ich mich nicht mit den Hammer ran. Ich hoffe ihr könnt mir weiter helfen.

    MfG, Philipp

    [​IMG]
     
  11. #11 nathandw, 01.06.2008
    nathandw

    nathandw Mitglied

    Dabei seit:
    09.03.2008
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    AW: Motor raus bei Mazzer Super Jolly - Teil II

    Hi Philipp,

    die Welle samt Rotor läuft bei der Mazzer in zwei Lagern. Zum einen das obere, welches du freigelegt hast. Zum anderen ist auf der Innenseite eine runde Platte welche mit 4 Schrauben befestigt ist. Siehe auch hier: http://www.kaffee-netz.de/m-hlen/15850-motor-raus-bei-mazzer-super-jolly.html.

    In der Mitte dieser Platte befindet sich ein Innengewinde, unter der schwarzen Abdeckung ist es versteckt. Diese Abdeckung ist bei den meisten Mazzers rund.
    Du entfernst also die 4 Schrauben und drehst dann in das mittlere Gewinde eine Schraube rein. Et voilà, die Platte ist ab. Dann die Mühle umdrehen und mit Hartholz und Hammer die Welle nach unten rausklopfen. (Das Hartholz gehört zwischen Welle und Hammer, sozusagen als Vermittler ;-) ). Gut für den Rotor wäre es, wenn du einen alten Lumpfen ins Gehäuse stopfst, damit er nicht zu hart aufschlägt.
    Zum Montieren solltest du das Gehäuse erhitzen und die Welle in den Gefrierschrank tun, dann flutscht sie fast von allein wieder rein.

    Wenn du dann noch mehr demontieren willst, wird's schon schwieriger, aber machbar ist alles...

    [​IMG]

    Das braucht man aber eigentlich nur, wenn das Gehäuse gepulvert werden soll, oder irgendein Depp Muttern ins Gehäuse schmeißt und anschaltet. Dann kommt nämlich sowas bei raus.

    [​IMG]

    In Eigenregie repariert und wieder lauffähig:

    [​IMG]

    PS: Ein großes, bebildertes How-To über's Zerlegen und Zusammenbauen einer Super Jolly ist in der Mache.

    Gutes Gelingen und schönen Gruß
    Jan
     
  12. #12 kaffeePhil, 01.06.2008
    kaffeePhil

    kaffeePhil Mitglied

    Dabei seit:
    25.03.2007
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    1
    AW: Motor raus bei Mazzer Super Jolly - Teil II

    Danke nathandw für deinen Beitrag.

    Ich habe jetzt wie Welle mit brachialer Gewalt herausgeschlagen, vorher die von dir genannten Schrauben gelöst.
    Nächstes Problem war, dass nun das Innere (ersichtlich auf deinem zweiten Bild) noch im Gehäuse steckt.
    Mehrere Versuche diesen zu lösen scheiterten, wehalb ich beschlossten habe den Motor nicht weiter auszubauen.
    Ich muss zugeben, dass deine Super Jolly im Inneren besser in Schuss ist als meine. Die Isolatoren und "Schnüre" um den Kuperdraht sind bei mir schon recht porös.
     
  13. #13 nathandw, 02.06.2008
    nathandw

    nathandw Mitglied

    Dabei seit:
    09.03.2008
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    AW: Motor raus bei Mazzer Super Jolly - Teil II

    Hi Philipp,

    ist die Optik der Wicklungen entscheidend? Meine war zerstört, gleich 3x unterbrochen und somit eigentlich ein Fall für's Recycling. Außerdem kann ich mir vorstellen, warum meine noch so schön anzuschauen sind. Sind ja nicht viel benutzt.

    Der Stator geht jedenfalls nur mit Spezialwerkzeug raus. Um einen Abzieher kommst du einfach nicht drum rum. Das Teil sitzt satt an den 4 Führungen, was es auch soll, sonst würden sich die Wicklungen im Betrieb drehen und nicht die Welle.
    Bei der Montage muss wieder das Gehäuse erwärmt werden, dann passt alles wieder problemlos zusammen.

    [​IMG]

    [​IMG]

    Warum magst du deine Mühle eigentlich weiter zerlegen?
    Wenn ich ihn zurückbekomme, stell ich dir den Abzieher gegen Übernahme der Portokosten gern zur Verfügung.

    Schönen Gruß aus München
    Jan
     
  14. #14 kaffeePhil, 02.06.2008
    kaffeePhil

    kaffeePhil Mitglied

    Dabei seit:
    25.03.2007
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    1
    AW: Motor raus bei Mazzer Super Jolly - Teil II

    Hallo Jan,

    kein Wunder bekomme ich den Stator (jetzt weis ich endlich mal wie das richtig heißt) nicht raus. Habs mir schon fast gedach, dass dies nur mit Spezialwerkzeug zu bewältigen ist.
    Eigentlich wollte ich den Stator nur entfernen, da ich die Mühle perfekt reinigen wollte.
    Ich werde sie auf jeden Fall im original Zustand lassen und nicht neu lackieren.
    Hast du an einem der "Sterne" zum Auswerfen des Mahlgutes einen Zacken abgebrochen? Das ist mir nämlich auch passiert als ich den Dosierer zerlegt habe.
     
  15. #15 nathandw, 02.06.2008
    nathandw

    nathandw Mitglied

    Dabei seit:
    09.03.2008
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    AW: Motor raus bei Mazzer Super Jolly - Teil II

    Hi Philipp,

    nur zum Reinigen würde ich den Stator nicht entfernen. Soviel Dreck kann da ja gar nicht drinnen sein. Außerdem besteht immer das Risiko, was bei der Montage/Demontage kaputt zu machen.
    Das Angebot steht aber dennoch - und natürlich nicht nur für dich. Gegen Porto könnte man sich den Abzieher ausleihen.

    Gruß Jan
     
  16. #16 ChristianK, 02.06.2008
    ChristianK

    ChristianK Mitglied

    Dabei seit:
    07.06.2003
    Beiträge:
    2.354
    Zustimmungen:
    9
    AW: Motor raus bei Mazzer Super Jolly - Teil II

    Wie warm hast Du das Gehäuse den später gemacht um es wieder zusammenzusetzen?
    Ich habe meines so heiß gemacht, dass ich es nicht mehr anfassen konnte. Der Stator hat sich dabei nicht bewegt, also irgendwie hätte ich bedenken ihn nicht wieder einbauen zu können.
    Gruß
    Christian
     
  17. #17 nathandw, 02.06.2008
    nathandw

    nathandw Mitglied

    Dabei seit:
    09.03.2008
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    AW: Motor raus bei Mazzer Super Jolly - Teil II

    Hi,

    ist doch logisch, dass sich da nichts bewegt. Du erwärmst ja Gehäuse UND Stator. Was das Gehäuse also mehr Luft macht beim Erwärmen, holt sich der Stator zurück, indem er ebenfalls aufgeht.
    Getrennt von einander ist das ganz anders und gerade wenn man den Stator zusätzlich noch kühlt.
    Zu deiner Frage: 80° im Backofen, ging grad noch so anzufassen, auch wenn's schon schmerzhaft war.

    Gruß Jan
     
  18. #18 ChristianK, 02.06.2008
    ChristianK

    ChristianK Mitglied

    Dabei seit:
    07.06.2003
    Beiträge:
    2.354
    Zustimmungen:
    9
    AW: Motor raus bei Mazzer Super Jolly - Teil II

    Hi,
    also der Strator ist beim warm machen erst sehr spät heiß geworden, zumal Alu sich stärker ausdehnt. Wenn ich Wikipedia richtig verstanden habe. Aber gut, auf 80 Grad habe ich es sicher nicht geschafft. Ich bin noch hin und her gerissen.
    Gruß
    Christian
     
  19. #19 nathandw, 02.06.2008
    nathandw

    nathandw Mitglied

    Dabei seit:
    09.03.2008
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    AW: Motor raus bei Mazzer Super Jolly - Teil II

    Hi,

    wie gesagt, meinen hab ich ausgebaut, gelötet und ganz problemlos wieder reinbekommen. Beim ersten Mal wollte er leicht verkanten, nachdem ich neu angesetzt hatte ist er von allein hineingefallen.
    Aber irgendwie müssen die bei Mazzer die Dinger ja auch ins Gehäuse bekommen ;-)

    Gruß Jan
     
  20. JJ

    JJ Mitglied

    Dabei seit:
    16.11.2006
    Beiträge:
    277
    Zustimmungen:
    9
    AW: Motor raus bei Mazzer Super Jolly - Teil II

    Hallo,

    gibt's denn keine Möglichkeit, von oben vorsichtig zu klopfen? Man müßte das Teil richtigrum aufstellen oder in eine Schraubstock einspannen und dann vorsichtig von oben hämmern. Der Stator ist ja recht massiv, da sollte nichts kaputtgehen. Ist nur die Frage, wie man eine gute Fläche zum Hämmern hinkriegt. Das mit der Temperaturmethode hat mir beim Entfernen des uMST sehr geholfen, allerdings um den uMST (Alu, höherer Dehnungskoeffizient) auszudehnen und von der Welle (Stahl, niedrigerer Dehnungskoeffizient) zu lösen. Erwärmen dürfte also bei dem Alu-Stator angesichts des Alu-Gehäuses wenig helfen. Vielleicht ein großer Beutel Trockeneis innen in den Stator?!

    Viel Glück!

    Gruß,

    JJ
     
Thema:

Motor raus bei Mazzer Super Jolly - Teil II

Die Seite wird geladen...

Motor raus bei Mazzer Super Jolly - Teil II - Ähnliche Themen

  1. [Verkaufe] Dalla Corte (Super) Mini Steuerbox B-MC-0306

    Dalla Corte (Super) Mini Steuerbox B-MC-0306: Hallo Forum, verkaufe eine gebrauchte Steuerbox passend für die Dalla Corte Mini und Super Mini. Teilenummer ist vermutlich B-MC-0306. Sie stammt...
  2. [Maschinen] Silberne Mazzer Mini manuale mit Doserierer gesucht

    Silberne Mazzer Mini manuale mit Doserierer gesucht: Hallo, ich suche zum Einstieg in die Espressowelt eine silberne Mazzer Mini mit Dosierer als Begleitung zu meiner Caravel Arrarex Ich freue mich...
  3. ECM Classika II, Reparatur nach Überhitzung

    ECM Classika II, Reparatur nach Überhitzung: Liebe Leute, nach dem Transport habe ich leider meine ECM Classika II ohne Wasser im Boiler in Betrieb genommen, nach einer guten Minute hatte...
  4. [Zubehör] Gabel FÜR SIEBTRÄGER - SIEBTRÄGERAUFLAGE Mazzer Mini

    Gabel FÜR SIEBTRÄGER - SIEBTRÄGERAUFLAGE Mazzer Mini: Hey! Ich suche diese Gabel: GABEL FÜR SIEBTRÄGER - SIEBTRÄGERAUFLAGE | FÜR MAZZER ELETTRONIC A - , 41,26 € Gern auch tausch gegen eine Gabel vom...
  5. [Verkaufe] zwei defekte Bezzera 99/Star 10 abzugeben, eine evtl. in Teilen

    zwei defekte Bezzera 99/Star 10 abzugeben, eine evtl. in Teilen: Moin, bei mir verstauben zwei BZ99 - ich hoffe, sie finden hier Abnehmer! Bezzi 1: komplett, aber Pumpe defekt und der Niveauregler spinnt...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden