Mühlenprojekt 'Mella'

Diskutiere Mühlenprojekt 'Mella' im Mühlen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Warum dann nicht gleich 100 oder 500 Stück pro Charge von der Kafatek produzieren ? :)

  1. Blubb

    Blubb Mitglied

    Dabei seit:
    18.09.2007
    Beiträge:
    460
    Zustimmungen:
    154
    Warum dann nicht gleich 100 oder 500 Stück pro Charge von der Kafatek produzieren ? :)
     
  2. #1222 cbr-ps, 13.10.2019
    Zuletzt bearbeitet: 13.10.2019
    cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    11.652
    Zustimmungen:
    11.120
    Unternehmerische Entscheidung? Es gibt unterschiedliche Erfolgsstrategien. Eine davon ist z.B. Verknappung oder eine ganz persönliche des Unternehmers wäre z.B. „ich mache nur so viel, wie ich zum Leben brauche“ und das anderen so heilige Wachstum ist ihm schlicht egal. Beide Aspekte passen in Kombination prima zusammen.
     
    langbein gefällt das.
  3. #1223 iopete, 13.10.2019
    Zuletzt bearbeitet: 13.10.2019
    iopete

    iopete Mitglied

    Dabei seit:
    20.02.2018
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    139
    +1!
    Aber wenn wir weiter über dieses ungelegte Ei diskutieren kann Iskanda ja zum 2ten Jahrestag (Eingangsposting am 10.11.17) vielleicht das 1.500ste Posting mit einem Einkaufsrabatt feiern ;).
    PS
    Ich werde mal warten, bis hier Informationen über eine realisierte Mella gepostet werden.
     
  4. yoshi005

    yoshi005 Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    2.097
    Zustimmungen:
    1.618
    Hätte ich nicht inzwischen die OPTION-X Lagom bestellt, wäre ich schon längst einmal in Braunschweig gewesen.

    Denis von Kafatek produziert nur exakt so viele Mühlen, wie er selbst produzieren und testen kann. Finde ich keinen schlechten Ansatz.
     
    quick-lu und cbr-ps gefällt das.
  5. Iskanda

    Iskanda Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    12.140
    Zustimmungen:
    9.464
    So ist es ein Stück weit.

    Man muss sein Geld verdienen. Ist das erreicht, kann man sich überlegen, was man nun macht. Ich setze mir dann halt ein neues Ziel und verfolge das solange, wie es sinnvoll erscheint. Im Fall der Xenia: 2012 mit 'halbtags' begonnen, 2014 auf 'ganztags' umgeschaltet und seit 2019 läuft es.

    Die Mühle, der Dualboiler und ein drittes Projekt läuft seitdem 'nebenher': d.h. ich mache es vorwiegend dann, wenn ich Zeit hab.
     
    RainerW, andruscha, zteneeffak und einer weiteren Person gefällt das.
  6. Iskanda

    Iskanda Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    12.140
    Zustimmungen:
    9.464
    Ich werde meine Lieferanten fragen :)
     
    zteneeffak und cbr-ps gefällt das.
  7. Blubb

    Blubb Mitglied

    Dabei seit:
    18.09.2007
    Beiträge:
    460
    Zustimmungen:
    154
    Das ist seine "Story ?" :)
     
  8. Iskanda

    Iskanda Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    12.140
    Zustimmungen:
    9.464
    Ich glaube wir schweifen zu weit ab.
     
    hubbabubba, rofl0815, antony und 3 anderen gefällt das.
  9. Iskanda

    Iskanda Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    12.140
    Zustimmungen:
    9.464
    Wir konnten uns nun einigen was die Prototypen-Fertigung der Dreh- und Frästeile angeht.

    Das Angebot war mir zu hoch und ich wollte 3 Mühlen fertigen können.

    Nun sind wir uns aber einige. Der Zeitraum ist: Januar 2020.
     
    Bienenröster, heizpatrone, Berner und 5 anderen gefällt das.
  10. Tungsten

    Tungsten Mitglied

    Dabei seit:
    25.11.2019
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    4
    Der obere Deckel und das Bracket scheinen mir ziemlich aufwendige (teure) Frästeile zu sein.
    Im Hinblick auf eine Serienfertigung würde ich empfehlen noch einmal stark zu vereinfachen.
    Grade der Deckel gefällt mir so leider schon sehr gut, aber überlegenswert wäre es, vielleicht nur den vorderen Teil mit Displayhalter und Bohnenrutsche zu Fräsen und auf ein planes Blech aufzusetzen.

    Das gefräste Bracket würde ich in den Deckel integrieren (um das Mahlwerk von oben zu halten) und den Motor über ein zweites Blech, etwas tiefer befestigen (Schrauben in Hülsen könnten den Abstand halten).

    Wäre es vielleicht billiger 08/15 Zahnriemenscheiben zu kaufen und an Eure Bedürfnisse (Aufnahme für's Mahlwerk reinfräsen) anzupassen?

    Der Motor erscheint mir wirklich sehr groß und in Anbetracht der Tatsache, dass ihr keine besonders große Übersetzung am Zahnriemen habt, würde ich auf einen Getriebemotor wechseln. Plastikzahnräder mit einer Schrägverzahung sollten auch nicht zu laut sein -siehe Pedelecs.

    Etwas, das ich nicht zu vielen sage: Respekt!
    Eigene Produkte zu entwickeln, zu fertigen und dann auch noch Geld damit zu verdienen ist in meinen Augen schwieriger und mehr wert als Vorstand eines DAX Unternehmens zu werden, bei Olympia Gold zu gewinnen, oder gar nur gut singen zu können.
     
    Cairns, zteneeffak, Tobi84 und einer weiteren Person gefällt das.
  11. Iskanda

    Iskanda Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    12.140
    Zustimmungen:
    9.464
    Ja sicher gäbe es hier Potential aber weißt du: Der Apparat wird eh teuer. Was soll's also und wir kommen eh nicht unter die 1000 Euro. Das ist die psychologische Schallmauer. Also können wir uns in's Vergnügen stürzen und es so lassen wie es ist.

    Ich durchdenke mir das aber die kommenden Wochen noch einmal und was wir von unserer Marge abgeben können, ohne dass es unerfreuliche Geschichte wird. Bei dem Xenia-Projekt haben wir schon gelernt, dass eine zu geringe Marge auf Dauer nicht funktioniert.

    Das gebe ich dann an den Konstrukteur @Fischers Panda weiter. Alex hat das in diese Richtung vorangetrieben. Mein Entwurf war völlig anders. Und man muss sagen: es war gut ihn machen zu lassen und es war gut was er gemacht hat.

    Bei Null beginnend ist es eine Herausforderung. Letztlich hat aber jeder Weg seine Herausforderungen.
     
    lukasf, Fischers Panda und Bienenröster gefällt das.
Thema:

Mühlenprojekt 'Mella'

Die Seite wird geladen...

Mühlenprojekt 'Mella' - Ähnliche Themen

  1. [Vorstellung] Design Mella (Xenia-Mühle)

    Design Mella (Xenia-Mühle): Da es nun darum geht, die Schalter und das optionale Display unterzubringen (was nicht ganz so leicht wird), müssen wir uns nun für ein Design...
  2. und noch ein Selbstbau Mühlenprojekt mit Robur-Scheiben

    und noch ein Selbstbau Mühlenprojekt mit Robur-Scheiben: tach, nach zwei Monaten Wartezeit auf die Mazzer Robur-Scheiben kann es jetzt endlich losgehen... Die Inspiration kam eindeutig von der Versalab!...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden