Neuling sucht die erste Siebträgermaschnine

Diskutiere Neuling sucht die erste Siebträgermaschnine im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo zusammen, mein Name ist Thorsten. Ich bin 41 Jahre alt und komme aus der schönen Eifel (NRW). Ich bin schon lange Kaffeegenießer, aber...

  1. dillem

    dillem Mitglied

    Dabei seit:
    08.10.2019
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    6
    Hallo zusammen,
    mein Name ist Thorsten. Ich bin 41 Jahre alt und komme aus der schönen Eifel (NRW). Ich bin schon lange Kaffeegenießer, aber primär genieße ich den richtig guten Kaffee nur außer Haus. Daheim sorgt meist eine Filtermaschaschine für den Koffeinbedarf. Daneben gibt es noch eine Kapselmaschine.

    Nun möchte ich mir eine Siebträgermaschine zulegen. Aber bei dem ganzen Angebot verliere ich schnell den Über und vor allem Durchblick. Wenn ich das richtig sehe, gibt es hier kein "Beratungsformular", oder? Wenn doch, dann bitte einen Link dorthin und ich reiche es gerne nach.

    Also, was will ich? Ich selber trinke gerne Espresso und bisher musste eben die Kapselmaschine dafür herhalten. Ansonsten bin ich einem Flat White oder auch einem Cafe Creme nicht abgeneigt. Meine Frau bevorzugt Milchkaffee oder Latte Macchiato. Eine Möglichkeit zum Milchaufschäumen sollte es also geben. Desweiteren sollte die Maschnine relativ schnell Betriebsbereit sein. Ich bin kein Freund davon erstmal 20 Minuten zu warten bis ich mit der Zubereitung beginnen kann.

    Eine Mühle gibt es auch noch nicht. Auf was ich bei einer Mühle zu achten habe ist mir bisher ein völliges Rätsel.

    Jetzt stellt ihr sicher die Frage "was darf es denn kosten". Zurecht. Das Problem ist nur, das ich das schlecht beurteilen kann. Meine Frau sieht dabei eher den optischen Aspekt (die ist auch mit ihrem Filterkaffee inkl Dalmayer Pulver oder dem Latte aus der Kapselmaschine zufrieden). Sie ist aber keinesfalls abgeneigt sich einen schicken Siebträger in die Küche zu stellen (wobei die Küche eh mein Teil ist ;) ).

    Ich kann leider so gar nicht einschätzen was man für eine ordentliche Sibeträgermaschine + Mühle investieren sollte. Als Grundbudget würde ich mal irgendwas zwischen 500 und 1000€ angeben. Bedenkt bitte das ich absoluter Einsteiger bin. Ich bin mir nicht einmal sicher ob ich den Unterschied zwischen einer Billigmaschine und einem Profigerät schmecke. Mir schmeckt z.B auch der Nespresso Kazaar aus meiner Kapselmaschine besser als der Espresso in der örtlichen Eisdiele. Aber ich möchte das Thema erkunden und mich weiter in diese Welt reintasten.

    Ich hoffe jedenfalls das ich bei euch an der richtigen Adresse bin und ihr mir den richtigen Weg aufzeigen könnt.
     
  2. #2 Südschwabe, 08.10.2019
    Südschwabe

    Südschwabe Mitglied

    Dabei seit:
    10.11.2017
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    104
    Wenn es neu sein soll fällt mir spontan
    Pratika Starter Set - Rimprezza.de
    ein. Insbesondere wenn Michmixgetränke/Cappuccino eine größere Rolle spielt. Aber die braucht halt ihre Aufwärmzeit. Gebraucht lässt sich sicher auch anders finden.
     
    The Rolling Stone und cbr-ps gefällt das.
  3. #3 furkist, 08.10.2019
    furkist

    furkist Mitglied

    Dabei seit:
    22.12.2018
    Beiträge:
    1.220
    Zustimmungen:
    754
    Willkommen im Forum.

    Erst mal zum Geschmack:

    Höchstwahrscheinlich wird dir letztendlich ein Cafe aus deinem (künftigen) ST besser schmecken wird als der aus der Eisdiele. Und dabei ist der wichtigste Faktor die Bohne - die deinem Geschmack entspricht. Sie muß dazu noch frisch geröstet und mit einer Espressomühle frisch gemahlen sein.

    Zu den Themen "Bohne" und "Mühle" findest du hier jede Menge Tips und Vorschläge, drum : lies dich nebenbei ein bisschen ein.

    Und dann gibt es noch das Kaffeewiki, da gibts jede Menge Info zu den Maschinentypen und deren Funktionsweise.

    Tips zu Maschinen wirst du nun jede Menge bekommen, einer ist zuvor bereits eingegangen.

    Zu deinem oft geäussertem Wunsch "schnell betriebsbereit" gebe ich dir den Hinweis auf die Thermoblock - Maschinen. Z.b. Ascaso Dream. Aber wie schon gesagt: schau dich erst im Kaffeewiki um, dann bist du etwas vorbereitet - auf den Ansturm von Tips.

    Zum Budget: wenn es Neuware sein soll, dann solltest du schon ca . 1000 Euro für Maschie und Mühle einplanen - und es ist überhaupt kein Problem, dieses nach oben zu überschreiten ...
     
    Gandalph gefällt das.
  4. #4 furkist, 08.10.2019
    furkist

    furkist Mitglied

    Dabei seit:
    22.12.2018
    Beiträge:
    1.220
    Zustimmungen:
    754
    ..sprichst Du von Dir in der Mehrzahl ?:D

    Leg los !:)
     
    joost gefällt das.
  5. #5 Brewbie, 08.10.2019
    Brewbie

    Brewbie Mitglied

    Dabei seit:
    10.04.2019
    Beiträge:
    460
    Zustimmungen:
    360
    Ich bin mit meiner
    Lelit PL42TEMD Kombi-Einkreiser mit PID
    sehr zufrieden. Kostet mit allem nötigen Zubehör keine 600,- € und die Mühle ist vom Werk schon etwas voreingestellt. Qualitativ bin ich positiv überrascht. Einziges Manko bisher ist, dass die Mühle wohl wegen der Wärmeentwicklung bei längerer Einschaltdauer mit zunehmender Einschaltdauer grober mahlt; vermutlich Wärmeausdehnung des Einstellmechanismus.
     
  6. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    10.058
    Zustimmungen:
    9.151
    Einkreiser für anteilig so viel Milchschaum und zusätzlich Café Creme Bedarf? Sehe ich nicht, finde die Pratika dafür als bessere Lösung.
     
  7. #7 basti-ba, 08.10.2019
    basti-ba

    basti-ba Mitglied

    Dabei seit:
    03.10.2019
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Die Gaggia Classic wurde kürzlich neu aufgelegt und soll (Hörensagen) nun wieder an das Original von damals rankommen. Zur Zeit bei einigen Händlern für 399 EUR zu bekommen.
    Dazu eine Mühle der Liga um die 300 EUR (Eureka Mignon MCI oder Quick Mill 060 EVO, ...) und du hast für 700 EUR ein neuwertiges Set (+ nochmal bis etwa 100 EUR für Tamper, Ausklopfbehälter etc.)

    Ich bin damals mit einer gebrauchten Ascaso Kombi für 300 EUR eingestiegen, habe aber dann sehr schnell auf einen Zweikreiser und eine bessere Mühle (beide neu) geupdated :D

    Grüße
    Basti
     
  8. dillem

    dillem Mitglied

    Dabei seit:
    08.10.2019
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    6
    Vielen Dank schonmal für die Antworten. Geht schon los, Thermoblock, Einkreiser, Zweikreiser. Werde mich da dann doch erstmal im Kaffee Wiki einlesen :D.

    Aber gerne weitere Tipps. Auch gerne warum ihr vielleicht die eine Maschine der anderen vorziehen würdet. Was kann z.B die Praktika besser als die Gaggia Classic wenn sie 400€ mehr kostet? Will ja auch was lernen ;)
     
    furkist und Oseki gefällt das.
  9. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    10.058
    Zustimmungen:
    9.151
    Was man hier im einschlägigen Thread dazu liest klingt weniger euphorisch. Zudem erscheint mir so ein Minimal Einkreiser kaum geeignet für die geplanten Milchmixgetränke. Da ist Frust vorprogrammiert.
     
  10. #10 Brewbie, 08.10.2019
    Brewbie

    Brewbie Mitglied

    Dabei seit:
    10.04.2019
    Beiträge:
    460
    Zustimmungen:
    360
    Die Menge ist gar nicht spezifiziert; wenn also immer nur ein Milchgetränk zubereitet wird, könnte ein Einkreiser schon reichen. Aber ein Zweikreiser ist komfortabler, das ist richtig.
     
  11. #11 dennishan, 08.10.2019
    dennishan

    dennishan Mitglied

    Dabei seit:
    20.10.2018
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    44
    Als Pratika Nutzer, kann ich bestätigen, dass Milchgetränke damit kein Problem sind.
    Subjektiv habe ich mit ihr auch konstantere (bessere?) Ergebnisse als aus einem Einkreiser ohne Pid (Gaggia Classic & Rancilio Silvia) bekommen. Wie schon oft erwähnt, ist der immer verfügbare Dampf bei Zweikreisern ein deutlicher Komfortgewinn gegenüber Einkreisern, die man erst hochheizen muss.
     
    cbr-ps gefällt das.
  12. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    10.058
    Zustimmungen:
    9.151
    Ich schrieb bewusst „anteilig“, was Du geflissentlich weggekürzt hast. Für solch einen Schwerpunkt halte ich einen Einkreiser für vorsichtig formuliert suboptimal, egal wie viele Bezüge es exakt sind, auch wenn es technisch natürlich auch damit möglich ist.
     
  13. #13 Brewbie, 08.10.2019
    Brewbie

    Brewbie Mitglied

    Dabei seit:
    10.04.2019
    Beiträge:
    460
    Zustimmungen:
    360
    ge·flis·sent·lich
    /geflíssentlich/
    Adjektiv
    scheinbar unabsichtlich, in Wahrheit jedoch ganz bewusst, mit einer ganz bestimmten Absicht [erfolgend]

    Nette Unterstellung; dem ist aber nicht so.

    Nur der Form halber angemerkt, schüss.
     
  14. Sirrah

    Sirrah Mitglied

    Dabei seit:
    08.02.2008
    Beiträge:
    1.168
    Zustimmungen:
    43
    Keine Gaggia Classic.
    Auch das Original von damals kam nicht an eine Silvia, BZ 02 oder 99 heran.
    Zu wenig Temperaturkonstanz beim Bezug, d.h. es ist von sauer bis bitter alles in der Tasse.

    Ich habe meine erste Mühle zum dritten Siebträger.
    Wenn absehbar ist, dass langfristig irgendein Siebträger die Küche zieren wird, wäre z.B. auch eine Eureka Mignon Specialita sinnvoll.
     
    joost gefällt das.
  15. Sekem

    Sekem Mitglied

    Dabei seit:
    05.04.2018
    Beiträge:
    1.184
    Zustimmungen:
    667
    Eins der Kaffeenetzmantras ist: Kauf dir auf jeden Fall eine ordentliche Mühle, sonst wirst du auch mit dem teuersten ST nicht glücklich.

    Die Mühle sollte eine vielfache Verstellmöglichkeit bieten. Du musst den Mahlgrad nach Alter der Bohnen immer wieder anpassen. Und die Mühlen haben alle einen Totraum in dem Kaffeemehl liegenbleibt - bis auf die Handmühlen, die in der heutigen Qualität durchaus eine Alternative darstellen, wenn man nur wenige Shots am Tag braucht.
    Im Video fällt auch der Begriff “Single Dosing“, also: ich fülle den Hopper der Mühle nicht voll, sondern wiege vorher ab, um nur das in die Mühle zu schmeißen, was ich unten rausholen will. So braucht die Mühle keinen Timer (der sowieso immer mal wieder den Bohnen entsprechend nachgestellt werden muss) und auch keine eingebaute Waage (teuer) und den Bohnen geht es in der dunklen Tüte auch besser.
     
    CasuaL gefällt das.
  16. dillem

    dillem Mitglied

    Dabei seit:
    08.10.2019
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    6
    Ok, Danke bis hierhin. Habe mich nun auch ein wenig eingelesen. Zur Menge an Tassen die da so gebraucht wird kann ich ja noch etwas sagen. Im Grunde ist der Bedarf relativ gering. Ich trinke Abends nach dem Essen, wenn ich die Küche wieder Klar Schiff habe, noch gerne einen Espresso. Hin und wieder auch mal einen Flat White. Meine Frau trinkt allenfalls am Wochenende mal eine Milchgetränk. Das größte Betriebsaufkommen ist dann mal wenn es eine Feier gibt oder einfach ein paar Freunde zum Essen etc. Dann kann es vorkommen das mal 5-6 Getränke am Stück benötigt werden. Auch wenn ich das nur selten benötige, würde ich vermutlich doch zu einem Zweikreiser tendieren. Habe bei solchen Events dann wenig Lust noch immer zwischendurch auf die geänderte Temperatur zu warten. Da möchte ich dann wirklich nach dem essen fragen wer einen Espresso etc möchte und diesen dann relativ zeitnah zubereiten können.
     
  17. #17 furkist, 08.10.2019
    furkist

    furkist Mitglied

    Dabei seit:
    22.12.2018
    Beiträge:
    1.220
    Zustimmungen:
    754
    Bitte berücksichtige, daß du nach der Zubereitung eines Cafe den ST ausleeren mußt, neues Cafemehl gemahlen werden muß, der ST neu befüllt und getampt werden muß. Diese Zeitspanne hat ein bestimmtes "Minimum", welches unabhängig von der verwendeten ST-Maschine ist. Und es kann durchaus sein, daß ein gut durchgeheizter Einkreiser nach dieser Zeit wieder bereit für einen neuen Bezug ist. Falls es "nur" um Cafe geht.

    Anders ist das bei Cappuccino bzw. beim Milchschäumen.

    Und : last not least kommt es auch auf den Platzbedarf und vor allen Dingen auf das Design drauf an: dir muß die Maschine auch gefallen. Es nützt dir nichts, wenn rein technisch und theoretisch eine Maschine für dich ideal wäre - und die gefällt dir überhaupt nicht.

    Wenn möglich, schau dir ein paar Maschinen live an.
     
    basti-ba gefällt das.
  18. dillem

    dillem Mitglied

    Dabei seit:
    08.10.2019
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    6
    Ja, danke. Ich meine natürlich das es dabei dann auch ums Milchschäumen geht. Das die Zubereitung im Siebträger länger dauert als eine Kapsel einzuwerfen ist mir durchaus bewusst. Aber ich kenne mich. Wenn ich dann unnötig (weil ich die falsche Maschine gekauft habe) warten muss, ärgert mich das selber. Daher möchte ich lieber von Anfang an die richtige Maschine wählen.

    Die Optik ist natürlich mit entscheidend, klar. Wobei ich da unkritischer bin als meine Frau. Platzbedarf ist nicht so wichtig. Die Maschine (samt allem Zubehör) kommt auf ein separates Sideboard. Solange es nicht sowas wird, bin ich da ganz entspannt.

    Wir haben vor 3 Jahren in Köln einen Gasherd gekauft. Der Laden hatte glaube ich auch Siebträger. Vielleicht fahren wir da mal vorbei und sehen und etwas um. Aber wäre dennoch gut, wenn ich vorher noch etwas mehr Input hätte.
     
    Brewbie und furkist gefällt das.
  19. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    10.058
    Zustimmungen:
    9.151
    Das spricht klar für mindestens einen Zweikreiser. Mit so einem Pratika Bundle würdest Du die avisierte Budget Obergrenze zwar schon sprengen, aber besser so, als dich über eine Budgetlösung zu ärgern. Die Mühle ist eher unterstes Limit, da könnte noch Luft nach oben sein. Aber irgendwo muss man halt eine Grenze setzen, sonst ufert es aus...
     
    furkist gefällt das.
  20. #20 furkist, 08.10.2019
    furkist

    furkist Mitglied

    Dabei seit:
    22.12.2018
    Beiträge:
    1.220
    Zustimmungen:
    754
    ..oder einen Dual Boiler. Bei dem du den zweiten Dampfboiler separat schalten kannst.

    Willst du "nur" Cafe, wird nur der kleine Brühboiler ("Broiler:D") eingeschaltet. Für Dampf der zweite dazu ...
     
Thema:

Neuling sucht die erste Siebträgermaschnine

Die Seite wird geladen...

Neuling sucht die erste Siebträgermaschnine - Ähnliche Themen

  1. Einsteiger stellt sich vor und sucht die "richtige" (ECM) Maschine

    Einsteiger stellt sich vor und sucht die "richtige" (ECM) Maschine: Hallo zusammen, ich bin Max und habe Sinn für Schönes, Leckeres und Gutes. Da mein De Longhi Scultura Siebträgermaschinchen nun an meinen Sohn...
  2. Sage Oracle Erste Schritte

    Sage Oracle Erste Schritte: Hallo! Meine neue Oracle ist heute angekommen und ich habe folgendes eingestellt: 93 Grad Wasser, Mahlgrad 9, tamp Pressure 9, 7 Sekunden....
  3. Einsteiger sucht Espressomaschine

    Einsteiger sucht Espressomaschine: Hallo zusammen, ich möchte mir eine Siebträgermaschine kaufen. Zuvor hatten wir einen Delonghi VA. Folgendes sind meine Rahmenbedingungen: 2-6...
  4. Neuling mit Fragen zum Workflow

    Neuling mit Fragen zum Workflow: Hallo zusammen ich habe folgende Ausrüstung zu Hause - Krups Novo 964 mit zweier Sieb Krups Novo – KaffeeWiki - die Wissensdatenbank rund um...
  5. Neuling sucht passende Siebträgermaschine...

    Neuling sucht passende Siebträgermaschine...: ...um endlich den Absprung von der blöden, alten, umweltunfreundlichen Nespresso Maschine zu schaffen. Servus zusammen, ich arbeite mich gerade...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden