Niche Zero vs. Eureka Specialita

Diskutiere Niche Zero vs. Eureka Specialita im Mühlen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Moin Moin! Ich bin heute den ersten Tag im Forum und suche nach einer Antwort auf meine Frage. Ich spiele schon seit längerem mit dem Gedanken...

  1. #1 khellmahh, 20.11.2019
    khellmahh

    khellmahh Mitglied

    Dabei seit:
    20.11.2019
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    4
    Moin Moin!

    Ich bin heute den ersten Tag im Forum und suche nach einer Antwort auf meine Frage.

    Ich spiele schon seit längerem mit dem Gedanken eine ordentliche Kaffeemühle - in erster Linie für Espresso - zu kaufen. Im Ring stehen aktuell für mich die Niche Zero und die Eureka Specialita.

    Hat jemand Erfahrung mit beiden Maschinen gesammelt? Kann die Eureka überhaupt annähernd mit der Niche Zero mithalten? Sie ist zwar knapp 150 € günstiger als die Niche, aber ist sie auch "schlechter"?

    Danke für Eure Hilfe und Einschätzungen!
     
  2. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    15.528
    Zustimmungen:
    15.820
    Willkommen im Kaffee Netz!
    Zu beiden Mühlen gibt es hier sehr ausführliche Threads mit vielen Usererfahrungen:
    Niche Zero – Neue Mühle aus England, Direktmahler
    Neue Eureka Mignon Modelle

    Die meisten Fragen zu jeweiligem Einsatzzweck und Qualität sollten dort schon beantwortet sein

    Deiner Suche nach zu urteilen scheinst Du schon eine Vorentscheidung getroffen zu haben - oder täuscht das?
     
    khellmahh gefällt das.
  3. #3 khellmahh, 20.11.2019
    khellmahh

    khellmahh Mitglied

    Dabei seit:
    20.11.2019
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    4
    Hi Cbr,

    vielen Dank für die Info.

    Sagen wir mal so - ich stehe mit dem Team von Niche in sehr gutem Austausch - das alleine - also das Gefühl, nicht allein gelassen zu werden und Antworten auf jede noch so "doofe" Frage zu bekommen, ist super.
    Entschieden habe ich mich noch nicht zu 100%, weil ich noch keinen Vergleich dieser Maschinen gefunden habe.
    Nun wird die Niche von vielen Kennern in den höchsten Tönen gelobt, aber was ist mit dem Platzhirschen Eureka? Soll man sich die Spezialita gar nicht erst ansehen? Ist sie zu wartungsanfällig?

    Ich werde mir mal die einzelnen Threads ansehen, die Du eben verlinkt hast.
    Vielleicht bekomme ich da noch gute Hinweise, ob die Spezialita mithalten kann.

    Danke und Grüße!
     
  4. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    15.528
    Zustimmungen:
    15.820
    Wieso sollte sie? Die gehört hier im KN quasi zur Standard Empfehlung.
    Die Frage ist, was Du willst. Willst Du eine Single Dosing Mühle, dürfte es elektrisch zur Niche keine Alternative in dem Preissegment geben. Suchst Du eine klassische Scheibenmühle mit Timer, sähe ich die Eureka zumindest in der engeren Wahl.
     
    Cappu_Tom gefällt das.
  5. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    15.528
    Zustimmungen:
    15.820
    btw: Was heißt „in erster Linie für Espresso“ - was noch?
    Eine gemeinsame Mühle für Espresso und Brühkaffee gestaltet sich grundsätzlich schwierig, da die Anforderungen an das Mahlgut unterschiedlich sind. Aber bei der Niche könntest Du wenigstens verhältnismäßig schnell und unkompliziert Bohnen und Mahlgrad wechseln.
     
  6. #6 khellmahh, 20.11.2019
    khellmahh

    khellmahh Mitglied

    Dabei seit:
    20.11.2019
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    4
    Die Niche scheint dafür ideal zu sein, wenn man in der Hauptsache Espresso und hin und wieder Filterkaffee macht.

    Ich habe mir den Thread zu den neuen Modellen von Eureka angesehen.
    Leider sind keine Tests darin enthalten, die mich einen Schritt weiter bringen würden.
     
  7. trezzi

    trezzi Mitglied

    Dabei seit:
    23.10.2017
    Beiträge:
    281
    Zustimmungen:
    120
    Whut? Warum sollte denn die Specialitá zu anfällig bzw. anfälliger als die Niche Zero sein? Ich würde sagen, dass beide Mühlen auch vor allem Unterschiedliche Einsatzzwecke haben, Niche Zero halte ich für eine (zumindest wenn man dem Marketing glauben schenken kann) "bessere" Mühle im Bereich Single Dosing. Die Specialitá hat das theoretisch das nachsehen,

    Nichtsdestotrotz, für mich ist die Specialitá Preis/Leistung eigentlich die Empfehlung schlechthin, super Timer, super Mahlgut, leicht zu reinigen und schnurrt wie ein Kätzchen (sehr leise)
     
  8. #8 slowhand, 20.11.2019
    slowhand

    slowhand Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2017
    Beiträge:
    783
    Zustimmungen:
    428
    Bei Fokus auf reinem Single Dosing bzw. espressofein UND kaffeegrob => Niche
    Mignon kann normal und single dosing auch ausreichend (dann halt mit Totraum) - und lege die paar Euro für die Magnifico drauf.
     
  9. #9 khellmahh, 20.11.2019
    khellmahh

    khellmahh Mitglied

    Dabei seit:
    20.11.2019
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    4
    Danke Dir,
    daher suche ich ja nach einem direkten Vergleich und nicht zwei einzelne Tests zu den Maschinen.
    Dass die Geräte von Eureka super sind, ist mir klar. Nur zahle ich deutlich weniger für die Specialita als für die Niche. Daher möchte ich ein paar Erfahrungen sammeln und etwas mehr lesen.
     
  10. #10 khellmahh, 20.11.2019
    khellmahh

    khellmahh Mitglied

    Dabei seit:
    20.11.2019
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    4
    Wo finde ich die Magnifico und was kann die noch besser als die Specialita?
     
  11. bas

    bas Mitglied

    Dabei seit:
    18.07.2010
    Beiträge:
    620
    Zustimmungen:
    348
    Laut Elektros sollte es Anfang 2020 eine neue Mignon mit 60/65 mm Mahlwerk geben...
     
  12. #12 nicos444, 20.11.2019
    nicos444

    nicos444 Mitglied

    Dabei seit:
    27.12.2018
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    60
    Sind halt 2 komplett verschiedene Anwendungsbereiche, das eine ist ne Single Dosing Mühle bei der du zwischen verschiedene Röstungen und Zubereitungsarten hinundher wechseln kannst und das andere eine klassische Espressomühle mit Hopperbetrieb wo es aufgrund von Totraum wenig Sinn macht zwischen Bohnen zu wechseln.

    Ist als würdest du einen Vergleich zwischen einem SUV und Sportwagen anfragen.
     
    BEP123, khellmahh, cbr-ps und 2 anderen gefällt das.
  13. #13 slowhand, 20.11.2019
    Zuletzt bearbeitet: 20.11.2019
    slowhand

    slowhand Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2017
    Beiträge:
    783
    Zustimmungen:
    428
    Die Magnifico ist ein "Sondermodell", das nach Angaben vom Generalvertreter EspressoPool nur für Deutschland auf dem Markt ist. Lt. Angaben handelt es sich um eine Specialita mit spezial gehärteten Mahlscheiben (Diamond Inside). Dadurch sollen die Scheiben deutlich länger halten, aber vor allem bei langfristigem Bezug ein konstantes Ergebnis erzielen. Außerdem gibt es eine (optionale) 5-Jahres-Garantie.

    Nachtrag: Durch die härteren Scheiben soll die Magnifico auch schneller mahlen...
    Hab selbst aber keinen direkten Vergleich.
     
  14. #14 rebecmeer, 20.11.2019
    Zuletzt bearbeitet: 20.11.2019
    rebecmeer

    rebecmeer Mitglied

    Dabei seit:
    27.07.2019
    Beiträge:
    1.161
    Zustimmungen:
    782
    Die Niche und die Spezialità sind zwei unterschiedliche Mühlen.
    Die Eureka ist durch den Shottimer komfortabel zu bedienen.

    Die Niche ist halt ein reiner Singledoser.
    Gewogene Bohnen rein und Portion in den Behälter mahlen.

    Die Niche kann bei manchen Bohnen etwas runder im Geschmack sein.

    Die Niche ist schon etwas lauter als die Spezialità,

    Die Niche kann man vielleicht etwas mehr für Filter benutzen, ist aber eher auch eine Espressomühle.

    Falls doch beides in guter Qualität gewünscht ist, dann Spezialità/Manifico oder Niche Zero und eine Commandante C40!

    Ich kenne Leute die haben alle 3 Mühlen im Einsatz.:D:D:D
     
    BEP123 und slowhand gefällt das.
  15. #15 Lecker Schmecker, 20.11.2019
    Lecker Schmecker

    Lecker Schmecker Mitglied

    Dabei seit:
    17.04.2013
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    118
    Die Bedienung bzw. Einstellmöglichkeiten sind die gleichen.

    Die Magnifico verfügt über härtere Mahlscheiben die etwas länger halten.

    Dafür kostet sie aber ca. 90 € mehr.

    Bei dem alten Model ( der Eureka MCI ) kosten ein Satz Mahlscheiben 30 €.

    Bei der neuen müsste man schauen was ein Satz kostet.
     
    rebecmeer gefällt das.
  16. bas

    bas Mitglied

    Dabei seit:
    18.07.2010
    Beiträge:
    620
    Zustimmungen:
    348
    Ich wurde statt Magnifico erstmal abwarten wieviel neue Mignon Specialita mit 60/65 mm statt 55 mm kostet...
     
  17. #17 rebecmeer, 20.11.2019
    rebecmeer

    rebecmeer Mitglied

    Dabei seit:
    27.07.2019
    Beiträge:
    1.161
    Zustimmungen:
    782
    Falls die Niche gewünscht ist?
    DerOreis steigt stetig weil der Britische Pfund durch die Decke geht.

    Warum? - Ich verstehe es nicht.

    Eine Gebrauchte wird kaum zu ergattern sein.
    In den letzten 3 Monaten wurde hier mal eine angeboten.

    Die Spezialità ist in Deutschland wohl im Moment die beliebteste Einsteigermühle.
    Es werden wohl einige Spezialità’s auf eine Niche kommen, welche vielleicht an 2ter Stelle ist.
     
  18. #18 rebecmeer, 20.11.2019
    rebecmeer

    rebecmeer Mitglied

    Dabei seit:
    27.07.2019
    Beiträge:
    1.161
    Zustimmungen:
    782

    Meines Erachtens müßte dann auch ein anderer Motor verbaut werden.
    Falls es sowas geben sollte würde ich mit 700 € rechnen.
    Da kann man dann lieber gleich die Atom nehmen.
     
  19. #19 slowhand, 20.11.2019
    slowhand

    slowhand Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2017
    Beiträge:
    783
    Zustimmungen:
    428
    Ich hatte schon mal gesucht, aber nichts gefunden. Könnte mir vorstellen, dass man genau dieses Upgrade über den Ersatzteilweg nicht möchte... ;-)
     
  20. bas

    bas Mitglied

    Dabei seit:
    18.07.2010
    Beiträge:
    620
    Zustimmungen:
    348
    Ich wurde auch mit Atom Preis rechnen!
    Aber wurde liever NICHT die Atom nehmen und eine Specialita 60/65 mm bevorzugen. Schoner und kleiner. Und weniger Totraum?
     
Thema:

Niche Zero vs. Eureka Specialita

Die Seite wird geladen...

Niche Zero vs. Eureka Specialita - Ähnliche Themen

  1. [Tausche] Anfim KS-T gegen Eureka Mignon (ältere Modelle)

    Anfim KS-T gegen Eureka Mignon (ältere Modelle): Geschätzte Kaffeenetzlerinnen & Mehrfachmühlenbesitzer, habe hier eine Anfim KS-T (mit Timer) anzubieten im Tausch gegen eine ältere Eureka...
  2. Erfahrungsbericht PL72 vs Mignon Silenzio

    Erfahrungsbericht PL72 vs Mignon Silenzio: Huhu Admin: Thread kann bei Bedarf verschoben werden, hab die SuFu nicht genutzt. Ich hab mir vor ca. 1J einen Mignon Silenzio gegönnt und war...
  3. Bitte um Beratung / Erfahrung: Nespresso mit Italo Kapseln vs. ESE / Cialde

    Bitte um Beratung / Erfahrung: Nespresso mit Italo Kapseln vs. ESE / Cialde: Hallo zusammen, mein erster Post. Erstmal Danke für all Eure Erfahrungen die ihr hier einbringt, ich habe aus diesem Forum schon viel gelernt....
  4. [Erledigt] Verkaufe Xenia schwarz und Eureka Atom

    Verkaufe Xenia schwarz und Eureka Atom: Hallo zusammen, ich verkaufe meine Xenia und eine Eureka Atom. Preislich stelle ich mir 1800,- € komplett vor. [ATTACH] [ATTACH] Standort:...
  5. Eureka Mignon Perfetto - langsame Mahlgeschwindigkeit

    Eureka Mignon Perfetto - langsame Mahlgeschwindigkeit: Hallo, ich besitze seit ungefähr zwei Monaten eine Eureka Mignon Perfetto in Kombination mit einer Rocket Appartamento. Bin eigentlich ganz...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden