Nuova Simonelli Grinta - Eine Mühle für alles?

Diskutiere Nuova Simonelli Grinta - Eine Mühle für alles? im Mühlen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Dear all, ich bin neu hier und auch insg. in dem Thema. Seit einiger Zeit trinke ich vermehrt Kaffee. Irgendwann habe ich angefangen zu lesen, was...

  1. #1 Walker Texas Ranger, 04.12.2008
    Walker Texas Ranger

    Walker Texas Ranger Mitglied

    Dabei seit:
    04.12.2008
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Dear all,
    ich bin neu hier und auch insg. in dem Thema.
    Seit einiger Zeit trinke ich vermehrt Kaffee. Irgendwann habe ich angefangen zu lesen, was die Unterschiede zwischen versch. Kaffees, etc. sind.
    Dabei bin ich letztlich auch darauf gestoßen, dass eine gute Mühle für den Kaffeegenuss wichtiger ist als das meiste andere.
    Ich habe mich daher entschieden, mir eine Mühle zu Weihnachten schenken zu lassen.
    Nun gestaltet sich das Thema wesentlich schwieriger als ich das zunächst erwartet hatte. Letztlich bin ich aber nach einigem Suchen und Lesen zu dem Schluss gekommen, dass die Grinta eine Mühle wäre, die im preislichen Rahmen liegt und die anscheinend auch was taugt.
    Jedoch wird sie meistens im Zusammenhang mit Espresso erwähnt. Ich habe auch eine kleine Espressomaschine, aber ich trinke doch noch mehr Filterkaffe, der von einer Siemens TC 60203 (Siemens TC 60203 Executive Edition Test und Preisvergleich) gebrüht und gefiltert wird.
    Ich habe bisher zumindest noch keine Ambitionen, allzu viel an der Art der Kaffeezubereitung selbst zu ändern, insb. aus Zeitgründen, aber die Mühle wäre mir doch etwas wert.

    Daher nun meine Frage: Ist die Grinta geeignet, sowohl für meinen Filterkaffe, als auch für meine kleine Espresso-Siebträger-Maschine das Kaffeepulver in adäquater Form zuzubereiten, sodass sich die Investition für meine Art der Verwendung lohnt?
    Ich konnte diese Frage im Forum bisher nicht so eindeutig beantwortet finden.


    Viele Grüße,
    Patrick
     
  2. floi

    floi Mitglied

    Dabei seit:
    21.12.2005
    Beiträge:
    424
    Zustimmungen:
    2
    AW: Nuova Simonelli Grinta - Eine Mühle für alles?

    Hallo

    Stimmt, die Frage, ob eine Mühle auch grob genug mahlt, ist hier wohl noch nicht so oft gestellt worden... dürfte aber eigentlich kein Problem sein. Zumal du mit der Grinta eine wirklich gute Mühle (auch für Espresso) ausgesucht hast...

    BG
    Florian
     
  3. #3 mr.klee, 04.12.2008
    mr.klee

    mr.klee Mitglied

    Dabei seit:
    03.09.2007
    Beiträge:
    889
    Zustimmungen:
    55
    AW: Nuova Simonelli Grinta - Eine Mühle für alles?

    grob genug mahlen sollte nicht das problem sein, vielmehr den passenden mahlgrad für den espresso hinterher wieder zu finden, bzw. überhaupt einzustellen. um die mühle nähmlich feiner zu stellen, muss sie laufen, das heißt du verpulverst (was ein wortspiel) wahrscheinlich recht viel kaffee dabei. ich würde für den filterkaffee eine billige mühle a la tchibo kaufen und die grinta nur für den espresso benutzen.

    viele grüße!
    nico
     
  4. #4 rafiffi, 04.12.2008
    rafiffi

    rafiffi Mitglied

    Dabei seit:
    15.01.2007
    Beiträge:
    494
    Zustimmungen:
    3
    AW: Nuova Simonelli Grinta - Eine Mühle für alles?

    Servus,

    Die Grinta ist eine gute Mühle, wenn Dich die Haptik nicht stört. 50mm Mahlscheiben, ident wie sie in der Anfim Self House/ECM Casa, oder der Eureka MCI . Der Auswurfrüssel saut nicht , lediglich darf es Dir nicht passieren, dass die Mühle länger blockiert, da keinerlei Schutz wie Sicherungen in der Elektronik vorhanden sind und dann der Trafo durchbrennt. Diese Risiko ist allerdings mit ein wenig Sorgfalt leicht zu vermeiden. Beim Anstarten des Motors macht die Grinta auch einen kleinen Rucker . Die Mahlgradverstellung ist zwar nicht stufenlos jedoch ausreichend fein . Durch Niederdrücken wird der Rast/Federnmechanismus freigegeben und Du kannst durch Drehen des kompletten Bohnenbehälters inkl Oberteil den Mahlgrad verstellen . Beim Reinigen des Mahlkranzes mußt Du ein wenig sorgsam sein, da beim kompletten Abschrauben gerne mal die Feder des Rastmechanismus durch die Gegend düst .

    Reinhold;-)
     
  5. #5 Barista, 04.12.2008
    Barista

    Barista Mitglied

    Dabei seit:
    09.12.2001
    Beiträge:
    8.427
    Zustimmungen:
    2.151
    AW: Nuova Simonelli Grinta - Eine Mühle für alles?

    Nico hat recht.

    Ein ständiger Mahlgradwechsel macht sicher keinen Sinn. Es wird kein Problem sein, den groben Mahlgrad für den Brühkaffee zu finden, den richtigen Espressomahlgrad wirst Du aber jedesmal wieder mit viel Mühe und Probieren einstellen müssen. Für ein paar Euro würde ich daher auch auf jeden Fall eine zusätzliche Mühle für den Brühkaffee kaufen.
     
  6. hutte

    hutte Mitglied

    Dabei seit:
    23.10.2007
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    28
    AW: Nuova Simonelli Grinta - Eine Mühle für alles?

    Du könntest dir auch eine Rocky S holen, die hat feine durchnummerierte Malgrade und ist etwa 50 bis 60 Euro teurer..... statt einer 2. Mühle für das Geld.
     
  7. #7 mr.klee, 04.12.2008
    mr.klee

    mr.klee Mitglied

    Dabei seit:
    03.09.2007
    Beiträge:
    889
    Zustimmungen:
    55
    AW: Nuova Simonelli Grinta - Eine Mühle für alles?

    bleibt das problem des ständigen verstellens, auch wenn der richtige mahlgrad schnell wieder gefunden ist, muss man eben durchgehend mahlen, wenn man feiner stellt. ich weiß nicht, wie das bei der rocky geregelt ist, aber das kann schon mal so lange dauern, dass währenddessen 10-20 gramm unnützbarer kaffee vermahlen wird (wenn es so umständlich ist wie bei der demoka eher 30-50 gramm).
     
  8. #8 rafiffi, 04.12.2008
    rafiffi

    rafiffi Mitglied

    Dabei seit:
    15.01.2007
    Beiträge:
    494
    Zustimmungen:
    3
    AW: Nuova Simonelli Grinta - Eine Mühle für alles?

    Einen Aspekt, der eigentlich zwingend in der Praxis eine 2te Mühle erfordert : Der Röstgrad. Es macht wenig Sinn Espressobohnen in den Filter einzutütten und umgekehrt. Espressobohnen mit Full City oder Full City Plus geröstet wenn auch mit Filtermahlgrad grob gemahlen extrahieren in 4-6 min zum bitteren Etwas. Das umgekehrte ist den meisten Leuten eher einsichtig : Bohne hell bis mittelbraun knapp nach dem 1st Crack geröstet ergeben meist einen Sauerampfer Espresso....

    Reinhold;-)
     
  9. #9 Walker Texas Ranger, 05.12.2008
    Walker Texas Ranger

    Walker Texas Ranger Mitglied

    Dabei seit:
    04.12.2008
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    AW: Nuova Simonelli Grinta - Eine Mühle für alles?

    Vielen Dank für Eure Antworten! Die Tchibo Mühle hatte ich auch schon im Auge, bevor ich weiter gesucht hatte und auf die Grinta stieß.
    Nach dem, was ich dazu gelesen habe, scheint die ja zumind. für Filterkaffee ganz tauglich zu sein.
    Dann werden es vllt. zwei Mühlen zu Weihnachten.

    Viele Grüße,
    Patrick
     
  10. #10 Walker Texas Ranger, 05.12.2008
    Walker Texas Ranger

    Walker Texas Ranger Mitglied

    Dabei seit:
    04.12.2008
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    AW: Nuova Simonelli Grinta - Eine Mühle für alles?

    Dann habe ich doch noch eine Frage.
    Welcher Händler ist denn empfehlenswert? Ich hatte hier vor kurzem einen Post gelesen, da hatte jemand beim Kauf der Grinta riesen Probleme mit Azzarello (http://www.kaffee-netz.de/m-hlen/8512-rger-mit-nuova-simonelli-grinta.html).
    Vielleicht war das ein Ausreißer, aber es klang nicht gut.

    Viele Grüße,
    Patrick

     
  11. #11 mr.klee, 05.12.2008
    mr.klee

    mr.klee Mitglied

    Dabei seit:
    03.09.2007
    Beiträge:
    889
    Zustimmungen:
    55
    AW: Nuova Simonelli Grinta - Eine Mühle für alles?

    frag doch mal bei reinhold (raffifi) hier im board an, ich glaube der vertreibt sie und gibt auch manchmal spezialkonditionen für kaffee-netz-user.

    viele grüße!
    nico

    ps: hier auch der direkte link zu seinem shop und der mühle
     
  12. #12 cappufan, 05.12.2008
    cappufan

    cappufan Mitglied

    Dabei seit:
    08.07.2007
    Beiträge:
    4.546
    Zustimmungen:
    10
    AW: Nuova Simonelli Grinta - Eine Mühle für alles?

    Hi,
    für Filterkaffee würde ich eine Tchibo/Braun/Petra...-Billigmühle nicht unbedingt empfehlen, sondern lieber eine Solis kaufen, die weniger Feinstaub beim Mahlen erzeugt, der einen gleichmäßigen Durchlauf behindert.
     
Thema:

Nuova Simonelli Grinta - Eine Mühle für alles?

Die Seite wird geladen...

Nuova Simonelli Grinta - Eine Mühle für alles? - Ähnliche Themen

  1. Espresso Mühle dröhnt (Video)

    Espresso Mühle dröhnt (Video): Hallo zusammen, ich hab mit meiner Mühle ( Quickmill 060 EVO) folgendes Problem. Meine Mühle macht nach ca 3 sek mahlen und normaler...
  2. [Erledigt] Eureka Mignon MCI

    Eureka Mignon MCI: Verkaufe eine Eureka Mignon MCI in weiß; ca. 15 Monate alt; mit 5 Jahren Gewährleistung von mobacoffee München. Mühle ist top in Schuss und...
  3. La Nuova Era Cuadra, Druckaufbau

    La Nuova Era Cuadra, Druckaufbau: Hallo, ich habe meine La Nuova Era mit folgendem Umbauset umgerüstet: Umbausatz Entlüftungsventil La Nuova Era Cuadra - Ersatzteile...
  4. Gräf CM800

    Gräf CM800: Hi! Ihr könnt es vll schon nicht mehr hören aber ich komme mit bereits vorhandenen Threads nicht genau auf meine Problemlösung. Ich habe die...
  5. Mühlen

    Mühlen: gibt es Erfahrungen mit den "Xenia-Mühlen"?
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden