Pumpe Gaggia Coffee classic defekt?

Diskutiere Pumpe Gaggia Coffee classic defekt? im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Ahoi allerseits, ich habe wieder einmal eine Frage an die Kenner der Gaggia Classic Coffe, Bj.2014. Die Maschine ist optisch innen und außen...

Schlagworte:
  1. #1 bergheimer, 21.07.2019
    bergheimer

    bergheimer Mitglied

    Dabei seit:
    09.11.2010
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    6
    Ahoi allerseits,
    ich habe wieder einmal eine Frage an die Kenner der Gaggia Classic Coffe, Bj.2014. Die Maschine ist optisch innen und außen tadellos. Ich hatte vor kurzem das erste mal versucht, Milchschaum mit der eingebauten Düsen zu erzeugen. Das hatte auch geklappt.
    Danach funktionierte die Pumpe (eine Ulka E5) nicht mehr, d.h. sie macht zwar Geräusche, aber pumpt kein Wasser mehr. Gefühlt hört sich das so an, als ob sie verstopft wäre. Ab und zu ist das Geräusch der Pumpe auch lauter, eher knatternd. Ich habe sie auseinandergeschraubt, Duschsieb und Duschplatte gereinigt, aber danach das gleiche Problem. Kann jemand aus der Ferne sagen, was kaputt sein könnte? Ist die Pumpe hinüber?
    Thanks in advance!
     
  2. #2 Toppo78, 22.07.2019
    Toppo78

    Toppo78 Mitglied

    Dabei seit:
    10.09.2018
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    98
    Die Pumpe stirbt meistens als letztes, wie ist denn so die Verkalkung deiner Maschine? Evtl ist einer dünnen Wasserkanäle mit einem Kalkbrocken verstopft.
     
  3. #3 bergheimer, 24.07.2019
    bergheimer

    bergheimer Mitglied

    Dabei seit:
    09.11.2010
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    6
    Hi Toppo,
    ich werde heute Abend mal alle Schläuche testen. Ich betreibe die Maschine ausschließlich mit Mineralwasser, Verkalkung halte ich daher eher für unwahrscheinlich. Dennoch - es hört sich an als ob sie verstopft wäre, in der Tat.
    Ich berichte, ob ich eine Verstopfung finden konnte.
     
  4. #4 ergojuer, 24.07.2019
    ergojuer

    ergojuer Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2004
    Beiträge:
    3.397
    Zustimmungen:
    533
    Was passiert, wenn du die Pumpe einschaltest und den Damppfhahn öffnest? Kommt wasser aus der Dampflanze?
     
  5. NiTo

    NiTo Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2013
    Beiträge:
    10.081
    Zustimmungen:
    4.394
    Das kommt darauf an, welches Mineralwasser du verwendest.
     
  6. #6 bergheimer, 24.07.2019
    bergheimer

    bergheimer Mitglied

    Dabei seit:
    09.11.2010
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    6
    Jep, da kommt Wasser. Das habe ich getestet.
    Naja, also verkalkt ist Mineralwasser ja nicht, zumindest nicht in dem Maße, wie Leitungswasser. Ich nutze stilles Gerolsteiner.
     
  7. NiTo

    NiTo Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2013
    Beiträge:
    10.081
    Zustimmungen:
    4.394
    Bei allem Respekt, das ist Unfug. Es gibt sowohl weiches Leitungswasser, als auch hartes Mineralwasser. Zum letzteren gehört das Gerolsteiner Naturell: mit 125 mg Kalzium, 44 mg Magnesium und 577 mg Hydrogencarbonat je Liter ist es ein extrem hartes Wasser (mehr als 27° dH) und verkalkt deine Maschine schnellstmöglich.
     
    -Dune- gefällt das.
  8. #8 bergheimer, 24.07.2019
    bergheimer

    bergheimer Mitglied

    Dabei seit:
    09.11.2010
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    6
    Puh, ok. Das wusste ich nicht. Kommt man dann überhaupt drumrum, die Maschine irgendwann entkalken zu müssen?
     
  9. #9 Toppo78, 24.07.2019
    Toppo78

    Toppo78 Mitglied

    Dabei seit:
    10.09.2018
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    98
    Jetzt wohl leider nicht, aber wenn du einmal entkalkt hast lohnt sich der Betrieb mit verschnittenem leitungswasser: Wasserdatenbank
     
  10. NiTo

    NiTo Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2013
    Beiträge:
    10.081
    Zustimmungen:
    4.394
    Irgendwann wird man immer entkalken müssen, außer du verwendest destilliertes Wasser ;)
    Du kannst aber für so wenig Kalk wie möglich sorgen, indem du weiches Wasser verwendest, z.B. Purania (gibt's bei manchen Real Läden) oder Wasser aus der "Urstromquelle Wolfhagen" - das wird u.A. von manchen Netto, Edeka und Rewe Filialen unter Eigenmarkennamen vertrieben (immer die Werte auf dem Etikett beachten!).
    Auch hilfreich: Wasserdatenbank
     
  11. #11 bergheimer, 24.07.2019
    bergheimer

    bergheimer Mitglied

    Dabei seit:
    09.11.2010
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    6
    Genau die Seite hatte ich auch grade entdeckt. Ok, da muss ich zugeben war ich doch etwas naiv. Jetzt entkalke ich das Ding mal und schau dann mal, dass ich geeignetes Wasser verwende.
    Hab die Maschine aber auch noch nicht so lange, vor einem halbem Jahr in sehr gutem, restaurierten Zustand übernommen. Die sieht von innen praktisch wie neu aus.
     
  12. #12 ergojuer, 24.07.2019
    ergojuer

    ergojuer Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2004
    Beiträge:
    3.397
    Zustimmungen:
    533
    Die Entkalkung könnte schwierig werden, wenn denn der Brühkopf/ das Magnetventil verstopft sind, über den Brühkopf also kein Wasser austritt.
    Falls dem so ist: Stichwort "Powerentkalkung" bei Gaggia
    Hat schon vielen geholfen...

    Ein Blick ins Gehäuseinnere verrät dir nicht viel über den Zustand im Kessel. ;-)
     
  13. #13 bergheimer, 24.07.2019
    bergheimer

    bergheimer Mitglied

    Dabei seit:
    09.11.2010
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    6
    Das ist cool! Powerentkalkung werde ich mal durchführen, daran könnte es tatsächlich gelegen haben. Danke für den Link!
     
  14. #14 bergheimer, 27.07.2019
    bergheimer

    bergheimer Mitglied

    Dabei seit:
    09.11.2010
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    6
    So, heut Morgen hab ich mich mal an die Powerentkalkung gemacht, mit Weinsteinsäure.
    Ich habe eine Frage zu der Anleitung. Dort steht, dass man zunächst mit der Lösung den Teewasserbezug aktiviert, dann die Dampftemperatur hochheizt. Wie macht man das? Bei eingeschalteter Maschine den mittleren Knopf nach unten drücken? (also den, mit der Abblidung des Wasserdampfes)?
     
  15. -Dune-

    -Dune- Mitglied

    Dabei seit:
    25.07.2016
    Beiträge:
    1.342
    Zustimmungen:
    530
    Ja.
     
  16. #16 bergheimer, 27.07.2019
    Zuletzt bearbeitet: 27.07.2019
    bergheimer

    bergheimer Mitglied

    Dabei seit:
    09.11.2010
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    6
    also: die Powerentkalkung scheint erfolgreich gewesen zu sein. Bin mir nicht sicher, ob ich die Anleitung richtig verfolgt habe, aber es kommt wieder Wasser aus der Brührgruppe.
    • Hatte 50g Weinsteinsäure auf 1l Wasser in den Tank
    • Maschine an,
    • dann erstmal Wasser über Dampfdüse abgelassen (Bezug und Dampfdrehregler, OHNE die mittlere Taste. Vermute das ist die Dampfheiztaste)
    • mittlere Taste drücken warten bis Lämpchen angeht
    • Dann bei gedrückter Dampfheiztaste (die mittlere) den Bezug ausgelöst. Da passierte erstmal gar nix. Ein paar mal wiederholt. Dann hab ich die Dampfheiztaste ausgestellt und normal bezogen. Und siehe da: es kam wasser.
    • Zum Abschluss habe ich noch die Methode eines anderen Users durchgeführt: Wassertank nach vorne gezogen, so dass noch beide Schläuche im Wasser sind und dann mit der Weinsteinsäure-Lösung den Bezug ganz normal ca. 2-3 Minuten gedrückt.
    Scheint geklappt zu haben. Thanks:)
     
    Toppo78 gefällt das.
  17. -Dune-

    -Dune- Mitglied

    Dabei seit:
    25.07.2016
    Beiträge:
    1.342
    Zustimmungen:
    530
    Zur Ergänzung: Der Dampfschalter sperrt das Magnetventil so dass beim Einschalten der Pumpe kein Wasser aus der Brühgruppe kommt.
     
  18. #18 bergheimer, 27.07.2019
    bergheimer

    bergheimer Mitglied

    Dabei seit:
    09.11.2010
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    6
    Dann verstehe ich aber folgenden Abschnitt nicht:

    1. Die Maschine nun auf Dampftemperatur hochheizen und warten bis diese erreicht ist.
    2. Ein großes Gefäß unter die Brühgruppe stellen.
    3. Nun die Kaffeebezugstaste drücken. ACHTUNG! Danach schießt unmittelbar heißer Entkalkerdampf aus der Brühgruppe heraus! Haltet also Abstand und versucht nicht das Schauspiel aus der Nähe zu betrachten!! Heiße Entkalkerlösung ist nichts für eure Augen.:shock: Sollte nicht gleich Wasser aus der Gruppe schießen den Bezug evtl. mehrmals starten und abbrechen.
    Demnach dürfte doch gar kein Wasserdampf austreten, wenn man mit aktiviertem Dampfheizschalter den Bezug betätigt? Oder wurde in der Beschreibung vergessen zu erwähnen, den Dampfheizschalter auszuschalten, nachdem die Temperatur erreicht ist?
     
  19. #19 Wrestler, 27.07.2019
    Wrestler

    Wrestler Mitglied

    Dabei seit:
    09.08.2017
    Beiträge:
    3.909
    Zustimmungen:
    2.307
    Vermutlich
     
    -Dune- gefällt das.
Thema:

Pumpe Gaggia Coffee classic defekt?

Die Seite wird geladen...

Pumpe Gaggia Coffee classic defekt? - Ähnliche Themen

  1. Grimac La Uno - Magnetventil defekt?

    Grimac La Uno - Magnetventil defekt?: Hallo zusammen! Ich bin seit ein paar Tagen stolzer Besitzer einer Grimac La Uno. Die Maschine ist ein Kellerfund und war dementsprechend in...
  2. [Veranstaltung] Black Coffee Weekend bei Guguti (bis zu 30% Rabatt)

    Black Coffee Weekend bei Guguti (bis zu 30% Rabatt): Hallo Kaffee-Netz, auf www.guguti.de gibt es dieses (Black Coffee) Wochenende bis zu 30% Rabatt auf Equipment von top Marken! Nur um einige zu...
  3. Gaggia Classic RI9303/11 erzeugt Kurzschluss

    Gaggia Classic RI9303/11 erzeugt Kurzschluss: Hallo Leute, hab meiner Gaggia einen neuen Kessel spendiert (spendieren müssen! ;)) und dabei wohl beim zurückanstecken irgendwas vertauscht?...
  4. ECM Synchronika: OPV und Antivakuumventil defekt???

    ECM Synchronika: OPV und Antivakuumventil defekt???: Hallo zusammen, beim meiner Synchronika (gekauft 04/2018) sind das OPV und das Antivakuumventil (siehe hier, Nr. 8) defekt. Dadurch ist andauernd...
  5. Gaggia New Classic Vorsicht beim Kauf

    Gaggia New Classic Vorsicht beim Kauf: Ich war immer ein Fan der Gaggia Classic, aber mit dem 2018er Modell gibt es Probleme. Ich habe im Oktober 2020 die Espressomaschine „Gaggia New...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden